Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport >

Keine neue Bestzeit: Wolf dennoch Beste

...

Eisschnelllauf  

Keine neue Bestzeit: Wolf dennoch Beste

10.02.2010, 04:58 Uhr | dpa

Jenny Wolf (Foto: dpa)Jenny Wolf (Foto: dpa) Weltmeisterin Jenny Wolf hat ihre großartige Siegesserie im Eisschnelllauf-Weltcup auch im letzten Rennen fortgesetzt und den 25. Sieg ihrer Karriere erkämpft. Am zweiten Tag des Weltcup-Finales im niederländischen Heerenveen setzte sich die 29 Jahre alte Berlinerin in 38,32 Sekunden durch und war damit etwas langsamer als am Vortag. Es war der 12. Sieg im 14. Rennen, ihr neunter Erfolg nacheinander auf ihrer Spezialstrecke.

Weltcup Heerenveen Wolf läuft weiter in eigener Liga

Hesse sichert sich das WM-Ticket

Platz zwei ging an die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa (38,70) vor der Russin Swetlana Kajkan (38,82). Judith Hesse wurde in 39,23 Sekunden Achte und sicherte sich damit das dritte WM-Ticket auf dieser Strecke vor ihrer Vereinskollegin Pamela Zoellner, die nicht über Platz 12 (39,66) hinauskam. Ex-Weltmeisterin Marianne Timmer (Niederlande) wurde nach zwei Fehlstarts disqualifiziert.

Wolf führt im Weltcup mit Rekord-Vorsprung

Im Endklassement behauptete sich Jenny Wolf mit 1460 Punkten mit dem Rekord-Vorsprung von 532 Zählern auf die zweitplatzierte Niederländerin Anette Gerritsen (928). Den mit 14.000 Dollar dotierten Cup hatte sie sich bereits vor dem Final-Wochenende gesichert und durfte die Trophäe über 500 Meter zum dritten Mal nacheinander mit nach Hause nehmen. Am Sonntag hat sie nun noch die Chance, auch den Gesamt-Weltcup über die nicht-olympischen 100 Meter zum dritten Mal nacheinander zu gewinnen.

Kanadier Wotherspoon ist WM-Favorit

Der Kanadier Jeremy Wotherspoon geht in zwei Wochen in Nagano (Japan) als großer Favorit in die Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft über 500 Meter. Der 31 Jahre alte Ex-Weltmeister war auch im zweiten 500-Meter-Rennen beim Weltcup-Finale in Heerenveen) von niemanden zu bezwingen und landete in 34,92 Sekunden den insgesamt 67. Weltcupsieg seiner Karriere. Platz zwei ging an den Japaner Joji Kato (35,07) vor dem Russen Dmitri Lobkow (35,12). Den 13. Gesamt-Weltcup-Erfolg seiner Laufbahn hatte Wotherspoon bereits tags zuvor perfekt gemacht. Deutsche Sprinter hatten sich nicht für das Finale qualifiziert.

Bökko sichert sich Langstrecken-Weltcup

Im Langstrecken-Weltcup hat sich der Norweger Havard Bökko zum ersten Mal den Sieg gesichert. Dem Allround-Vizeweltmeister reichte im letzten Saisonrennen über 5000 Meter ein sechster Platz, um sich die mit 14.000 Dollar dotierte Trophäe zu sichern. Der Sieg im letzten Rennen ging an Weltmeister Sven Kramer aus den Niederlanden, der in 6:15,10 Minuten seine klare Favoritenstellung für die Weltmeisterschaften in zwei Wochen unterstrich.

Schneider bester Deutscher

Kramer hatte zuvor drei Rennen ausgelassen und dem Norweger damit den Weg zum Weltcup-Erfolg frei gemacht. Am Ende dominierte Bökko die Gesamtwertung mit 445 Punkten knapp vor Kramer (430). Bester Deutscher war der Berliner Tobias Schneider, der in 6:30,24 Minuten den elften Platz belegte und in der Gesamtwertung auf Rang 16 landete.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018