Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: 15-jähriger Holländer des Dopings überführt

Eisschnelllauf  

15-jähriger Eisschnellläufer des Dopings überführt

16.08.2010, 12:40 Uhr | dpa

Auch im Eisschnelllauf gibt es einen ersten Dopingfall. (Foto: imago)Auch im Eisschnelllauf gibt es einen ersten Dopingfall. (Foto: imago) Das Thema Doping macht auch vor der Jugend keinen Halt mehr. Wie der niederländische Eisschnelllauf-Verband KNSB einen Tag vor Beginn der Weltmeisterschaften in Vancouver auf seiner Website mitteilte, ist ein 15-jähriger Läufer bei Kontrollen positiv getestet worden.

Er wurde bis zu einem Urteil des Schiedsgerichts vorläufig gesperrt. Nach Informationen der niederländischen Tageszeitung "de Telegraaf" handelt es sich um einen C-Junior aus der Provinz Gelderland. Der Junge gilt als eines der großen niederländischen Talente auf dem Eis.

Doping aktuell

Erfolg Friesinger in WM-Form
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

"Ein schlimmer Vorfall"

Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass ein niederländischer Eisschnellläufer positiv getestet wurde. Nationalcoach Wopke de Vegt: "Es ist ein schlimmer Vorfall. Ich bedauere die Tatsache, dass das saubere Image des Eisschnelllaufs im Allgemeinen und der Nachwuchsförderung im Besonderen eine große Beschädigung erfährt. Bei uns gilt eine Null-Toleranz-Politik. Wir warnen unsere Sportler stets über die Gefahren von Doping."

Dopingsünderin kehrt zurück

Im Eisschnelllaufen gibt es nur wenige bekannte Dopingfälle. Aufsehen erregte in diesem Zusammenhang zuletzt die ehemalige 500-Meter-WM-Zweite Angelika Kotjuga aus Weißrussland, die im Februar 2005 positiv getestet worden war und den internationalen Sportgerichtshof (CAS) anrief, um bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin starten zu können. Der CAS bestätigte jedoch die des vom Weltverband ISU verhängte zweijährige Dopingsperre. Im vergangenen Jahr kehrte Kotjuga in die Eisschnelllaufszene zurück. In Richmond hat sie sich für das 500-Meter-Rennen qualifiziert.

Irres Geständnis Chambers hat mit 300 verschiedenen Drogen gedopt
Aktuell Meldungen zum Thema Doping
Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: