Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport >

Langlauf: Jochen Behle tritt zurück

...

Ski-Langlauf: Jochen Behle schmeißt hin

29.03.2012, 17:05 Uhr | sid

Langlauf: Jochen Behle tritt zurück. Jochen Behle ist nicht Langlauf-Bundestrainer.  (Quelle: dapd)

Jochen Behle ist nicht Langlauf-Bundestrainer. (Quelle: dapd)

Paukenschlag im Skilanglauf: Jochen Behle hat nach zehn Jahren überraschend seinen Rücktritt als Bundestrainer erklärt. Das bestätigte der 51-Jährige nach "intensiven Geprächen" mit dem Deutschen Skiverband (DSV). "Ausschlaggebend für diese Entscheidung, die ich in Abstimmung mit der Sportführung getroffen habe, ist die derzeitige Situation im Langlauf", sagte Behle. "Ich hatte in den vergangenen Jahren immer den Eindruck, etwas bewegen zu können. Dieses Gefühl habe ich nicht mehr, und es ist daher Zeit für einen Neuanfang im deutschen Langlauf." Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Behle hatte zuletzt erhebliche Meinungsverschiedenheiten mit DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller, aber auch seiner Vorzeige-Athletin Evi Sachenbacher-Stehle. Grund waren die Abwerbungsversuche aus dem Biathlon: Behle hatte zuletzt die DSV-Idee stark kritisiert, Langläuferinnen für das deutlich populärere Biathlon zu gewinnen. Derzeit gibt es ein Probetraining, bei dem das Schieß-Talent mehrerer Langläuferinnen getestet wird. Besonders Sachenbacher-Stehle ist von der Idee angetan, die Disziplin zu wechseln.

Behle auf Konfrontation

"Wir haben ohnehin eine sehr dünne Decke. Und jetzt müssen wir noch schauen, ob jemand künftig mit der Waffe durch die Gegend laufen will", hatte sich Behle zuletzt gereizt geäußert. Doch auch im Team war die Stimmung alles andere als rosig. So beklagte auch Doppel-Olympiasiegerin Sachenbacher-Stehle fehlende Harmonie und forcierte daraufhin ihren Wechsel zum Biathlon.

Die Person Behle und dessen wiederholte Kritik an der Form der 31-Jährigen schienen daran ihren Anteil zu haben. "Mittlerweile bin ich das von ihm gewohnt. Solche Aussagen, die man erst über die Medien erfährt, kamen schon öfters", hatte sich Sachenbacher erst vor wenigen Wochen beschwert.

"Wo ist Behle?" Weg!

Das alles kam wohl auf den Tisch, als es nun auf der DSV-Klausur im niederbayerischen Bad Griesbach zu den "intensiven Gesprächen" kam. Danach erklärte Behle, der seinen Vertrag stets per Handschlag verlängert hatte, "in Abstimmung mit der Sportführung" seinen Rücktritt. "Jochen Behle hat hervorragende Arbeit geleistet und den deutschen Langlauf geprägt", sagte Pfüller. "Wir respektieren diesen Entschluss und wünschen Jochen für die Zukunft alles Gute."

Unter Behle hatte der deutsche Skilanglauf seine erfolgreichste Zeit überhaupt. So gewannen seine Schützlinge Rene Sommerfeldt 2004, Axel Teichmann 2005 sowie Tobias Angerer 2006 und 2007 jeweils den Gesamtweltcup. Behle selbst war 1980 berühmt geworden, als er beim olympischen 15-km-Langlauf in Lake Placid trotz Führung lange nicht im Bild gezeigt wurde. ZDF-Reporter Bruno Moravetz fragte daraufhin immer wieder hektisch: "Wo ist Behle?" Die Entscheidung, wer künftig als Bundestrainer für die Disziplin verantwortlich zeichnet, steht noch aus. "Wir führen derzeit mit einigen geeigneten Kandidaten Gespräche", sagte Pfüller. Und wo ist Behle? Weg.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018