Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport >

Claudia Pechstein verpatzt Meisterschaftslauf

...

"Scheiß-Lauf, Scheiß-Regel"  

Claudia Pechstein verpatzt Meisterschaftslauf

28.10.2016, 19:53 Uhr | dpa, t-online.de

Claudia Pechstein verpatzt Meisterschaftslauf. Claudia Pechstein ist bei den deutschen Meisterschaften über 1500 Meter auf dem fünften Platz gelandet. (Quelle: imago/Bernd Koenig)

Claudia Pechstein ist bei den deutschen Meisterschaften über 1500 Meter auf dem fünften Platz gelandet. (Quelle: Bernd Koenig/imago)

Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat ihren Einstieg in die Eisschnelllauf-Saison vermasselt. Bei den deutschen Meisterschaften in Inzell landete die 44-Jährige über 1500 Meter nach einem verpatzten Bahnwechsel nur auf dem fünften Platz.

"Scheiß-Lauf, Scheiß-Regel", war ihr einziger Kommentar, nachdem sie  der Inzellerin Gabi Hirschbichler die Vorfahrt gewähren musste. Die mäßige Zeit von 2:01,05 Minuten waren gar nicht nach Pechsteins Geschmack.

Auf den langen Strecken und im Massenstart will sie es nun besser lösen. Den Titel holte sich souverän Roxanne Dufter in 1:58,62 Minuten.

Beckert läuft Topzeit

Bei den Männern sicherte sich Patrick Beckert über 5000 Meter seinen zwölften deutschen Meistertitel. Beim Titelkampf in Inzell gewann er zum vierten Mal hintereinander die 5000 Meter in glänzenden 6:18,75 Minuten.

Der WM-Vierte setzte sich im direkten Duell mit dem Inzeller Moritz Geisreiter (6:19,92) durch und schob sich an die fünfte Stelle der Weltbestenliste dieser Saison. Beide Läufer erfüllten damit die interne Norm für den Start der Weltcupserie in zwei Wochen im chinesischen Harbin. "Der Plan ist voll aufgegangen. Da ich zwei Runden vor Schluss noch ein paar Körner hatte, habe ich dort die Vorentscheidung gesucht", bilanzierte der Thüringer zufrieden.

Auch Nico Ihle überzeugte. Der WM-Vierte gewann in 35,26 und 35,33 Sekunden die 500 Meter, holte sich den siebten Titel auf dieser Distanz und war so schnell wie noch nie ein deutscher Eissprinter bei nationalen Meisterschaften.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018