Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Ski nordisch: Kombinierer Kircheisen gibt Karriereende bekannt

...

Ski nordisch  

Kombinierer Kircheisen gibt Karriereende bekannt

18.03.2018, 15:04 Uhr | dpa

Ski nordisch: Kombinierer Kircheisen gibt Karriereende bekannt. Kombinierer Björn Kircheisen will seine Karriere in der Nordischen Kombination beenden.

Kombinierer Björn Kircheisen will seine Karriere in der Nordischen Kombination beenden. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Klingenthal (dpa) - Björn Kircheisen beendet seine lange sportliche Karriere. Beim Heim-Weltcup der Nordischen Kombinierer in Klingenthal kündigte der Johanngeorgenstädter seinen Abschied nach dem Weltcup-Finale in Schonach an.

"Es fällt mir sehr schwer, aber ich trage den Gedanken schon länger mit mir herum", sagte der 34-Jährige. Bundestrainer Hermann Weinbuch bedauerte den Rücktritt. "Ich habe eineinhalb Jahrzehnte mit Björn zusammengearbeitet und verbinde sehr viel mit ihm. Der Mannschaft geht ein großer Athlet und ein Vorbild verloren", bemerkte der Coach. Der mittlerweile am Chiemsee lebende Kircheisen möchte als Trainer dem Sport erhalten bleiben.

Kircheisen war 17 Jahre im Weltcup aktiv. 2017 krönte er seine Laufbahn mit dem Gewinn des Weltmeistertitel mit dem Team. Von fünf Olympischen Winterspielen brachte er drei Silbermedaillen sowie einmal Bronze jeweils im Team mit nach Hause. In Pyeongchang kam der Oldie, der erst kurz vor den Spielen die Qualifikation geschafft hatte, nicht über die Rolle des Ersatzmannes hinaus.

Kircheisen galt als eines der größten Talente in der Nordischen Kombination. Sechs Junioren-WM-Titel deuteten seine Fähigkeiten an, die er auch in den Erwachsenenbereich übertrug. Seine Stärken hatte er im Laufen. Für Aufsehen sorgte er, als er im Dezember 2002 in Trondheim drei Weltcup-Siege innerhalb von 48 Stunden feierte. Insgesamt war er 17 Mal bei Einzel-Weltcups erfolgreich. Elf Silbermedaillen bei Olympischen Winterspielen und Nordischen Weltmeisterschaften brachten ihm den Spitznamen "Silbereisen" ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018