Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Riesch-Ehemann kontert Aussagen von Vonn

...

Riesch-Ehemann kontert gegen Vonn

06.01.2012, 10:19 Uhr | sid

Riesch-Ehemann kontert Aussagen von Vonn. Partnerschaft: Marcus Höfl nimmt seine Frau Maria Riesch in Schutz. (Foto: imago)

Partnerschaft: Marcus Höfl nimmt seine Frau Maria Riesch in Schutz. (Foto: imago)

Das kann interessant werden. Die lange beschworene Freundschaft zwischen den beiden Ski-Olympiasiegerinnen Maria Riesch und Lindsey Vonn scheint zu zerbrechen. Nachdem sich zunächst Vonn im Internet darüber beschwert hatte, ihre deutsche Konkurrentin habe schlecht über sie geredet, konterte nun Rieschs Ehemann und Manager Marcus Höfl und wehrte sich gegen die Anschuldigungen.

Er warf der Amerikanerin vor, Lügen zu verbreiten. "Wir haben uns überlegt, ob man darauf vielleicht gar nicht mehr reagieren sollte. Das ist ja inzwischen wie Perlen vor die Säue werfen", sagte Höfl der "tz", "aber auf der anderen Seite lügt Lindsey erneut, und das kann man so nicht stehen lassen."

"Vonn verstrickt sich in Lügen"

Es entstehe der Eindruck, als versuche Vonn, "die ganze Sache als einen Zickenkrieg darzustellen, Maria auch zu einer Zicke zu machen. Dabei verstrickt sie sich selbst immer weiter in ihre Lügen." Maria Riesch spreche keineswegs negativ über Lindsey Vonn, behauptete Höfl. "Dann soll sie das mal konkretisieren. Das kann sie nicht, weil es einfach nicht stimmt. Lindsey sagt, sie hätte Maria persönlich gratuliert, was eindeutig nicht stimmt."

Vonn hatte auf ihrer Facebook-Seite versichert, sie habe Riesch Mitte März entgegen anders lautender Behauptungen zum Gewinn des Gesamtweltcups gratuliert. Höfl äußerte die Vermutung, Vonn und Riesch seien längst nicht so gut befreundet gewesen, wie dies in der Vergangenheit stets dargestellt worden sei. "Die Frage ist doch, war das überhaupt jemals eine richtige Freundschaft, oder war es Lindsey nur recht so, so lange sie vor Maria war? Auf alle Fälle ist es inzwischen lächerlich, was sie tut." Vonn war trotz Einladung nicht zur Hochzeit von Riesch und Höfl erschienen. Sie habe nicht den Eindruck gehabt, dort willkommen zu sein, hatte sie ihre Absage begründet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018