Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Lindsey Vonn: Medien mit Schuld an Konflikt mit Maria Riesch

...

Vonn: Medien mit Schuld an Bruch mit Riesch

06.01.2012, 10:17 Uhr | dapd

Lindsey Vonn: Medien mit Schuld an Konflikt mit Maria Riesch. Lindsey Vonn hatte ein klärendes Gespräch mit ihrer Konkurrentin Maria Höfl-Riesch.  (Quelle: imago)

Lindsey Vonn hatte ein klärendes Gespräch mit ihrer Konkurrentin Maria Höfl-Riesch. (Quelle: imago)

Lindsey Vonn hat den Medien eine Mitschuld am Bruch ihrer engen Freundschaft zu Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch gegeben. "Es war keine Missgunst oder Eifersucht. Wir haben die Macht der Medien unterschätzt", sagte die US-Amerikanerin dem "Spiegel".

Sie seien mit zunehmendem Erfolg immer zugespitzter zitiert worden. "Irgendwann weißt du nicht mehr, was wahr ist und was nicht. Dann wirst du vorsichtiger und distanzierst dich automatisch von der anderen", sagte die erfolgreichste Skirennfahrerin der Gegenwart.

"Sehr förmliches" Gespräch im Sommer

Im Sommer hatte sich Vonn mit Höfl-Riesch getroffen und vereinbart, dass sich beide nicht mehr öffentlich übereinander äußern. Doch "es war ein sehr förmliches Gespräch, anders als früher. Irgendwie unheimlich", sagte die 27-Jährige und fügte hinzu: "Vielleicht müssen wir uns doch eingestehen, dass Freundschaft unter Konkurrentinnen nur bis zu einem bestimmten Punkt möglich ist. Vielleicht sind wir aber auch einfach nur erwachsen geworden."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018