Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Slalom in Zagreb: Nächstes Debakel für DSV-Damen

...

Geiger früh raus  

Nächstes Debakel für deutsche Slalom-Damen

04.01.2015, 14:02 Uhr | sid

Slalom in Zagreb: Nächstes Debakel für DSV-Damen. Barbara Wirth (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Barbara Wirth verpasst eine gute Platzierung. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Beim triumphalen Erfolg von Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin haben die deutschen Ski-Rennläuferinnen erneut maßlos enttäuscht und die WM-Norm weit verfehlt. Barbara Wirth belegte beim Slalom im kroatischen Zagreb als beste Deutsche mit 6,76 (!) Sekunden Rückstand auf Shiffrin, die in 1:56,66 Minuten überlegen gewann, weit abgeschlagen nur den 21. Platz. Lena Dürr (8,06) wurde 22.

Susanne Weinbuchner (4,50) hatte als 35. den zweiten Durchgang erst gar nicht erreicht. Christina Geiger, die als 18. in Aspen für die bislang beste deutsche Slalom-Platzierung in diesem Winter gesorgt hatte, Maren Wiesler und Marina Wallner waren im ersten Lauf ausgeschieden.

"Sicher zu schlecht"

"Das ist sicherlich kein Niveau, wo man sagen kann, man muss keine Aufbauarbeit leisten. Das ist sicher zu schlecht", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier. Bislang hat nur Viktoria Rebensburg die Norm des Deutschen Skiverbandes - einmal unter den Top 8 oder zweimal unter den 15 - für die Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek (2. bis 15. Februar) erfüllt. Im Slalom steht vor der WM nur noch ein Slalom am 13. Januar in Flachau aus.

Dagegen fuhr Shiffrin bei ihrem 11. Slalom-Weltcup-Erfolg, dem zweiten in dieser Saison nach Kühtai vor einer Woche, in ihrer eigenen Liga. Die 19-Jährige siegte klar vor der Österreicherin Kathrin Zettel (1,68 Sekunden zurück) und Nina Loseth (Norwegen/2,79).

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018