Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Vor Ski-Weltcup in Sölden: Tina Maze kündigt ihr Karriereende an

...

"Keine Notwendigkeit mehr"  

Ski-Star Tina Maze macht Schluss

21.10.2016, 14:35 Uhr | sid

Vor Ski-Weltcup in Sölden: Tina Maze kündigt ihr Karriereende an. Tina Maze kündigt auf einer Pressekonferenz ihr Karriereende an. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Tina Maze kündigt auf einer Pressekonferenz ihr Karriereende an. (Quelle: GEPA pictures/imago)

Die zweimalige Olympiasiegerin Tina Maze wird ihre glanzvolle Ski-Karriere beenden. Das kündigte die 33-jährige Slowenin vor dem alpinen Weltcupauftakt am Wochenende in Sölden an.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich so viele Jahre auf so hohem Level habe fahren können. Ich fühle keine Notwendigkeit mehr, nochmal dieses Level zu erreichen", sagte Maze in Sölden.

Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi hatte sie Gold in der Abfahrt und im Riesenslalom gewonnen. Hinzu kommen vier WM-Titel im Riesenslalom (2011), Super-G (2013), Abfahrt und Kombination (beide 2015). In der Saison 2012/13 schrieb sie zudem Ski-Geschichte, als sie insgesamt 2414 Punkte im Weltcup dank elf Siegen und insgesamt 24 Podestplatzierungen holte.

Zukunft weiter im Skisport

Maze legte bereits im vergangenen Winter eine Pause ein, in dieser schrieb sie ein Kinderbuch und ließ sich zur Grundschullehrerin ausbilden. Bei ihrem Heim-Rennen in Maribor (7./8. Januar 2017) will Maze ihre Abschiedsvorstellung geben: "Dafür muss ich noch ein paar Dinge klären."

Dem alpinen Skizirkus wird sie allerdings treu bleiben, wenn auch in anderer Funktion. Maze gehört künftig dem Expertenteam des TV-Senders Eurosport an. "Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich die Gelegenheit erhalte, meine berufliche Karriere in dem Sport fortzusetzen, den ich liebe. Nichts wird den Adrenalinschub eines Wettkampflaufes bei den Olympischen Spielen oder im Weltcup ersetzen, aber das ist ein neues Kapitel in meinem Leben, von dem ich begeistert bin", sagte Maze.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018