Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Ski alpin: Deutsche Skifahrer holen Platz drei beim Team-Event in Are


Ski alpin  

Deutsche Skifahrer holen Platz drei beim Team-Event in Are

16.03.2018, 17:56 Uhr | dpa

Ski alpin: Deutsche Skifahrer holen Platz drei beim Team-Event in Are. Fuhren beim Weltcup-Finale in Are auf Platz drei.

Fuhren beim Weltcup-Finale in Are auf Platz drei. Lena Dürr (l-r)Marina Wallner, Linus Straßer und Alexander Schmid. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Are (dpa) - Die deutschen Skirennfahrer haben beim Weltcup-Finale im Team-Event den dritten Platz belegt. Drei Wochen nach dem Viertelfinal-Aus bei den Olympischen Winterspielen besiegten Marina Wallner, Lena Dürr, Alexander Schmid und Linus Straßer in Are das Team aus Österreich im kleinen Finale.

Beim 2:2 nach 0:2-Rückstand entschied die insgesamt bessere Zeit zugunsten der DSV-Auswahl, die bei der Siegerehrung von IOC-Präsident Thomas Bach Glückwünsche und Blumen bekam. "Es war uns wichtig, dass wir im Team-Event einen guten Abschluss haben", sagte Dürr. "Der dritte Platz ist super, auch für das, was bei Olympia war. Das ist eine gute Generalprobe für nächstes Jahr."

Im WM-Ort von 2019 verloren Wallner und Schmid ihre Wettkämpfe gegen Österreich, ehe Dürr und Straßer, die beide schon einen Weltcup-Sieg bei City Events feierten, doch noch für den Podestplatz sorgten. "Ich glaube, dass wir das ganz gut gemacht haben", sagte Straßer. "Platz drei ist richtig cool", sagte Schmid in der ARD.

Der Sieg ging an Schweden. Die Gastgeber hatten direkt in der ersten Runde bereits Olympiasieger Schweiz geschlagen und im Halbfinale das deutsche Team 3:1 bezwungen. Rang zwei belegte Frankreich.

Dürr hofft durch das Erfolgserlebnis bei zweistelligen Minusgraden auch auf Selbstvertrauen im letzten Weltcup-Slalom der Saison. "Es wäre ganz gut, wenn das mal morgen so klappen würde", sagte sie. "Ich hoffe, ich kann den Schwung mitnehmen." Für Schmidt steht am Samstag zudem der letzte Riesenslalom an. Am Sonntag will Viktoria Rebensburg in dieser Disziplin die Gesamtwertung gewinnen und ihre dritte kleine Kugel holen. Sie geht mit 92 Punkten Vorsprung in das Rennen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018