Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Severin Freund verpasst Medaille knapp

Severin Freund fliegt auf Platz sieben

28.02.2011, 12:53 Uhr | t-online.de, t-online.de

Severin Freund verpasst Medaille knapp. Deutschlands Severin Freund ist diese Saison eine Bank. (Foto: imago)

Deutschlands Severin Freund ist diese Saison eine Bank. (Foto: imago)

Knapp verpasst: Severin Freund ist bei der Nordischen Ski-WM an einer Medaille vorbeigeflogen. Beim Skispringen von der Normalschanze landete Deutschlands Nummer eins mit Sprüngen auf 95,5 und 100 Metern auf dem 7. Platz. Die Goldmedaille ging an den österreichischen Weltcup-Gesamtsieger Thomas Morgenstern. Er siegte mit Sprüngen auf 101,5 und 107 Metern überlegen vor Landsmann Andreas Kofler und dem Polen Adam Malysz.

Die anderen Deutschen hatten mit der Entscheidung am Holmenkollen nichts zu tun. Pascal Bodmer schied mit einem enttäuschenden Sprung auf 84,5 Metern bereits nach dem ersten Durchgang aus. Michael Uhrmann wurde dank eines starken zweiten Durchgangs noch Elfter. Martin Schmitt landete am Ende auf dem 14. Platz.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal