Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Deutsche Adler spenden Siegprämie für Nick Fairall

...

Für gestürzten Fairall  

Deutsche Skispringer spenden ihre Siegprämie

18.01.2015, 08:54 Uhr | dpa

Skispringen: Deutsche Adler spenden Siegprämie für Nick Fairall. Das Team um Severin Freund (re.) spendet Geld für den gestürzten Nick Fairall. (Quelle: dpa/imago/Gepa Pictures)

Das Team um Severin Freund (re.) spendet Geld für den gestürzten Nick Fairall. (Quelle: imago/Gepa Pictures/dpa)

Deutschlands Skispringer haben mit einer tollen Spendenaktion für den vor knapp zwei Wochen schwer gestürzten Amerikaner Nick Fairall auch außerhalb der Schanze Größe gezeigt. Das DSV-Quartett mit Michael Neumayer, Marinus Kraus, Richard Freitag und Severin Freund wird sein gesamtes Preisgeld in Höhe von umgerechnet etwa 30.000 Euro für den Sieg beim Team-Weltcup in Zakopane dem an der Wirbelsäule verletzten Fairall zukommen lassen.

"Dem Kerl geht es wirklich nicht gut. Er hat eine lange Reha-Phase vor sich. Wir haben uns gestern zusammengesetzt und sind im Team auf die Idee gekommen, unser Preisgeld zu stiften. Wir denken, das ist angebracht", sagte Routinier Neumayer in der ARD. Die deutsche Mannschaft hatte sich beim zweiten Mannschafts-Weltcup der Saison vor Österreich und Slowenien durchgesetzt.

Fairall "in einem stabilen Zustand"

Der beim Tournee-Finale in Bischofshofen gestürzte Fairall ist nach seiner Wirbelsäulenoperation auf dem Weg der Besserung. "Nick ist in einem stabilen Zustand und macht jeden Tag Fortschritte. Er hat mit der Rehabilitation begonnen und ist auf dem Weg der Besserung", teilte der US-Skiverband mit. Eine Verlegung des 25-Jährigen aus dem Krankenhaus im österreichischen Schwarzach in seine Heimat sei aber wegen der ebenfalls erlittenen inneren Verletzungen noch nicht möglich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018