Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Stoch will Vierfachsieg - Wellingers Duell mit Kobayashi

Skispringen  

Stoch will Vierfachsieg - Wellingers Duell mit Kobayashi

06.01.2018, 04:58 Uhr | dpa

Skispringen: Stoch will Vierfachsieg - Wellingers Duell mit Kobayashi. Kamil Stoch (r) will auch das vierte Springen der Vierschanzentournee gewinnen.

Kamil Stoch (r) will auch das vierte Springen der Vierschanzentournee gewinnen. Foto: Barbara Gindl. (Quelle: dpa)

Bischofshofen (dpa) - Jetzt muss Sven Hannawald zittern. Nach Siegen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck kann der Pole Kamil Stoch in Bischofshofen (17.00 Uhr) als zweiter Skispringer in der 66-jährigen Geschichte der Vierschanzentournee alle vier Wettbewerbe gewinnen.

HISTORIE: Neun Springer waren vor Stoch in der Situation, mit drei Siegen nach Bischofshofen zu reisen. Der vierte Erfolg jedoch gelang nur Hannawald. "Für vier Siege auf vier Schanzen braucht man auch Glück. Ich bin auch nervös, jeder von uns ist nervös. Wir sind keine Maschinen, sondern Menschen", sagte der 30-Jährige. In Innsbruck lag er zuletzt fast 15 Punkte vor der Konkurrenz und bewies damit seine Ausnahmeform.

TITELVERTEIDIGUNG: Der zweite Tournee-Gesamtsieg ist Stoch nicht mehr zu nehmen. "Er kann sich nur selbst schlagen", meint auch Andreas  Wellinger, erster Verfolger des Polen mit umgerechnet mehr als 35 Metern Rückstand. Im Vorjahr musste Stoch in Bischofshofen gewinnen, um den Gesamtsieg einzufahren. Das wird in diesem Jahr nicht mehr zwingend nötig sein.

DUELL: Fast 65 Punkte hinter Stoch duellieren sich Wellinger und der Japaner Junshiro Kobayashi um den zweiten Tournee-Gesamtplatz. In der Quali war Wellinger als Achter klar stärker als sein Rivale, der 31. wurde. "Die Ausgangsposition ist sehr gut, ich freue mich auf den Wettkampf", sagte der 22-jährige Bayer, der in Innsbruck Dritter wurde. Drei Punkte liegt Wellinger vor Kobayashi, weitere Rivalen wie der Norweger Daniel Andre Tande oder Quali-Sieger Dawid Kubacki aus Polen liegen knapp 20 Punkte zurück.

NUR NOCH ZUSCHAUER: Starke Schmerzen in der Hüfte haben Gelb-Träger Richard Freitag nach seinem Sturz in Innsbruck zum Tournee-Aus gezwungen. "Aktuell macht Skispringen keinen Sinn für mich. Aufgrund der Prellungen kann ich weder in die Anfahrtshocke gehen, noch dynamisch einen Sprung auslösen", sagte der 26-Jährige. Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Der ausgestiegene Freitag postete ein Video aus Seefeld, als seine Teamkollegen schon in Bischofshofen angekommen waren. "So ein Mist, ich glaube, ich muss mir echt noch mal den Plan der Tournee genau anschauen. Ich glaube, ich bin hier falsch", sagte er und grinste.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018