Sie sind hier: Home > Themen >

5G

Thema

5G

Telekom nimmt 5G-Testbetrieb in Berlin auf

Telekom nimmt 5G-Testbetrieb in Berlin auf

Die Deutsche Telekom testet im Zentrum der Hauptstadt erstmals den Betrieb eines kommerziellen 5G-Netzes. Bis Verbraucher in den Genuss der Technologie kommen, werden aber voraussichtlich noch ein paar Jahre vergehen.  Mit sechs Antennen in der Berliner Innenstadt ... mehr
Bundesnetzagentur: 5G-Frequenzen sollen versteigert werden

Bundesnetzagentur: 5G-Frequenzen sollen versteigert werden

Die Bundesnetzagentur hat die Versteigerung von 5G-Frenquenzen angeordnet. Der neue Mobilfunkstandard soll nicht nur das Internet schneller machen, sondern auch Anwendungen wie autonomes Fahren möglich machen. Die Frequenzen für den neuen schnellen Mobilfunkstandard ... mehr
Vodafone öffnet Labor zur Weiterentwicklung von 5G

Vodafone öffnet Labor zur Weiterentwicklung von 5G

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone hat am Mittwoch  in Düsseldorf ein Labor zur weiteren Entwicklung des schnellen 5G-Funkstandards eröffnet. Der neue Funkstandard 5G treibt derzeit die gesamte Branche an. Er soll alle herkömmlichen Netze bündeln und virtuell ... mehr
EU-Kommission will freies WLAN in allen Großstädten

EU-Kommission will freies WLAN in allen Großstädten

Die EU-Kommission will allen EU-Bürgern  freien Zugang zu drahtlosen Internetverbindungen ermöglichen. Das ist eine der neuen Maßnahmen, mit denen der europäische  Internet-Markt vereinheitlicht werden soll. Auch der grenzüberschreitende Online-Zugriff auf TV-Inhalte ... mehr
Meinung: Was passieren muss, damit 5G ein Erfolg wird

Meinung: Was passieren muss, damit 5G ein Erfolg wird

Im Frühjahr 2019 werden die Frequenzen für den schnellen Mobilfunk 5G versteigert, danach soll der Netzaufbau starten. Wird es ein Erfolg werden? Rickmann von Platen, Vorstandsmitglied der Freenet AG, ist da skeptisch.   Die offizielle Story liest ... mehr

Acht-Punkte-Plan: Telekom macht Zusage für 5G-Versorgung in der Fläche

Berlin (dpa) - Die Deutsche Telekom hat erstmals eine Zusage für den Ausbau der fünften Mobilfunkgeneration (5G) in der Fläche abgegeben. Bis zum Jahr 2025 werde man 99 Prozent der Bevölkerung und 90 Prozent der Fläche mit 5G versorgen, versprach Telekom ... mehr

Telekom-Chef gibt Zusagen für Netzausbau

Telekom-Chef Höttges hat eine Zusage für den Ausbau der fünften Mobilfunkgeneration gegeben. Bis 2025 will man "99 Prozent der Bevölkerung und 90 Prozent der Fläche" mit 5G versorgen. "Ich ärgere mich über jedes Funkloch. Wir werden sicherstellen, dass auf all diesen ... mehr

"Evolution statt Revolution": Frank Thelen von "Die Höhle der Löwen" über die Technik-Trends 2019

Star-Investor Frank Thelen ("Die Höhle der Löwen") gibt für t-online.de einen Ausblick auf das Technik-Jahr 2019. Seine Prognose: Es bringt mehr Evolution als Revolution.  Die IT-Messe Cebit war ein Termin, dem die Tech-Welt entgegen fieberte. Welche neuen Smartphones ... mehr

5G: Netzagentur warnt Bundesministerien vor Roamingpflicht

Im kommenden Jahr soll das neue 5G-netz in Deutschland versteigert werden. Doch die Auktion könnte laut der Bundesnetzagentur in Gefahr sein. Die Änderung des Telekommunikationsgesetzes erschreckt die Netzbetreiber – nach Einschätzung der Bundesnetzagentur ... mehr

53 Dörfer und Städte haben keinen Handyempfang

In 53 Städten und Dörfern Brandenburgs gibt es Ende 2018 noch keinen Handyempfang. Mobil surfen und telefonieren geht hier nicht. In einer Funklücke liegt auch ein bekanntes Gebiet, in dem es im Sommer gebrannt hat. Als im Sommer ... mehr

Autonomes Fahren und 5G: Was von der Technik-Messe CES zu erwarten ist

Las Vegas (dpa) - Die Messe CES in Las Vegas läutet traditionell das Tech-Jahr ein. Ein Ausblick auf einige zentralen Themen des diesjährigen Großevents in der Wüstenstadt: AUTOS, AUTOS, AUTOS: Die einst auf Unterhaltungselektronik ausgerichtete ... mehr

Neue Chip-Familie: Intel will 5G-Funkstationen erobern

Las Vegas (dpa) - Intel hat auf der Technik-Messe CES (8. bis 11. Januar) eine großangelegte Offensive zur Eroberung des 5G-Marktes gestartet. Die Initiative richtet sich weniger auf die Bestückung der Smartphones mit 5G-tauglichen Datenchips, sondern auf die technische ... mehr

Technik-Messe CES: Intel will Markt für 5G-Funkstationen erobern

Las Vegas (dpa) - Intel hat auf der Technik-Messe CES eine großangelegte Offensive zur Eroberung des 5G-Marktes gestartet. Die Initiative richtet sich weniger auf die Bestückung der Smartphones mit 5G-tauglichen Datenchips, sondern auf die technische Infrastruktur ... mehr

Jobverluste möglich: Betriebsräte warnen Politik vor nationaler 5G-Roamingpflicht

Berlin (dpa) - Arbeitnehmervertreter der großen deutschen Mobilfunkkonzerne haben die Politik vor den Folgen einer nationalen Roamingpflicht für die Mitarbeiter gewarnt. "Die Pläne zum lokalen Roaming gefährden eine fünfstellige Zahl an Arbeitsplätzen", schrieben ... mehr

Keine Eile bei schnellem Netz - CES: Die 5G-Revolution lässt noch auf sich warten

Las Vegas (dpa) - Clayton Harris aus Houston in Texas hatte von seinem Internet-Anbieter die Nase voll. Der Dienst des Kabel-Providers Comcast lieferte nicht die gewünschte Geschwindigkeit, die er für seinen Heimarbeitsplatz als Ingenieur und sein vernetztes Zuhause ... mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert schnelles Internet in jedem Dorf

Für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist eine schnelle Internetverbindung so wichtig wie die Versorgung mit Strom und Wasser. Von der Bundesregierung fordert er größere Anstrengungen beim Netzausbau. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat einen ... mehr

1&1 will Netzbetreiber werden: 5G-Auktion startet in zweiter Märzhälfte

Die Frequenzversteigerung für den neuen Mobilfunkstandard 5G wird in der zweiten Märzhälfte beginnen. Dies teilte die Bundesnetzagentur kurz nach Ende der Bewerbungsfrist für die Auktion mit. Es stehen Frequenzen im 2-Gigahertz-Band sowie im 3,6-Gigahertz ... mehr

In diesen 240 Orten sind Sprachverbindungen mangelhaft

Funklöcher gibt es nicht nur auf dem Land und in kleinen Orten: In rund 240 Städten und Orten Deutschlands ist die Sprachqualität für Handys mangelhaft. t-online.de zeigt alle Orte, in den Funklöcher zu finden sind. Im Frühjahr sollen die Lizenzen ... mehr

Huawei bringt ein Falt-Phone mit: Wer wird der Star auf dem Mobile World Congress in Barcelona?

Huawei will auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein faltbares Smartphone vorstellen. Gelingt es den Chinesen, dem Marktführer Samsung die Show zu stehlen? Die Smartphone-Trends für 2019 stehen schon jetzt fest: Die Top-Hersteller wollen den Kunden jeweils ... mehr

Mobilfunkstandard 5G - Lokales Roaming für 5G: Parlament sucht Formulierungshilfe

Berlin (dpa) - Die schwarz-rote Mehrheit im Bundestag hat die Bundesregierung um Mitarbeit bei der Suche nach einem Kompromiss für das umstrittene lokale Roaming für den neuen Mobilfunkstandard 5G gebeten. "Wir machen uns nun Gedanken wegen einer Novelle ... mehr

5G-Versteigerung: Aufstand der Netzbetreiber – Telekom verklagt Netzagentur

Die drei großen deutschen Netzbetreiber rebellieren gegen die strengen Vergaberegeln für das 5G-Mobilfunknetz. Laut einem Medienbericht will auch die Telekom vor Gericht ziehen.  Wie schon die Netzbetreiber Telefonica (O2) und Vodafone klagt nach einem Medienbericht ... mehr

Mobilfunk: Koalition will Handyempfang staatlich vorantreiben

Für die Technologien der Zukunft braucht es sehr viel schnelleres Internet als heute. Aber die Regeln, nach denen das Netz ausgebaut werden soll, sind umstritten – auch, weil dünn besiedelte Regionen zu kurz kommen könnten. Die Politik sucht nach einer ... mehr

Fragen und Antworten: 5G gegen Funklöcher? Streit um Auflagen wird immer heftiger

Berlin (dpa) - Der Streit um staatliche Auflagen bei der Frequenzvergabe für den neuen Mobilfunkstandard 5G kocht weiter hoch. Die Funklöcher in Deutschland sollen endlich geschlossen werden - auch bis zur letzten Milchkanne, so der Wunsch der schwarz-roten Koalition ... mehr

LTE-Netz in Albanien ist besser als in Deutschland

Das deutsche Mobilfunknetz ist eines der schlechtesten in Europa. Auch im Balkan haben die Menschen einen besseren Zugang zum schnellen LTE-Netz. Das ergab eine Studie im Auftrag der Grünen.   Deutschland hinkt bei der Mobilfunkabdeckung hinterher: Die Bundesrepublik ... mehr

Ultraschnelle Internet: Vier Mobilfunkfirmen gehen ins Rennen um die 5G-Frequenzen

Bonn (dpa) - Bei der Frequenzauktion für das ultraschnelle mobile Internet 5G haben drei Branchengrößen und ein Neueinsteiger ihren Hut in den Ring geworfen. Am Freitagnachmittag lief die Anmeldefrist für die Firmen ab, um bei der Auktion im Frühjahr mitzumachen ... mehr

Huawei: Warum Chinas Handy-Gigant unter Spionageverdacht steht

Das Misstrauen gegenüber dem Telekom-Ausrüster Huawei wächst. Gleichzeitig sind die Staaten beim 5G-Ausbau auf die Zusammenarbeit mit den Chinesen angewiesen. Wie könnte eine Lösung aussehen? In der Debatte um die Sicherheit von Netzelementen chinesischer Hersteller ... mehr

Huawei wehrt sich gegen Sicherheitsbedenken

Gibt der weltweit größte Netzwerkausrüster Daten an den chinesischen Geheimdienst weiter? Das fragen sich immer mehr Länder. Der chinesische Konzern gerät zunehmend unter Druck. Der neue Deutschland-Chef des chinesischen Telekom-Riesen Huawei hat Sicherheitsbedenken ... mehr

Telefónica will 5G-Versteigerung mit Eilantrag stoppen

Im Frühjahr sollen die Frequenzen für 5G in Deutschland versteigert werden. Doch nun will Mobilfunkanbieter Telefónica die Versteigerung verschieben. Er wehrt sich gegen 5G-Auflagen. Die für den März geplante Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard ... mehr

Beteiligung an 5G-Ausbau: Angela Merkel nennt Bedingung für Huawei

Mobilfunktechnologien aus China sind gefragt – und hoch umstritten. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Peking zu Gesprächen auf. Ohne Sicherheitszusagen könnten Firmen wie Huawei vom 5G-Ausbau ausgeschlossen werden.  Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bedingungen ... mehr

Test von Telefónica: Highspeed-Internet für die Wohnung per 5G

Hamburg (dpa) - Kurz vor Abschluss eines Tests von Hochgeschwindigkeits-Internetanschlüssen auf der Basis von 5G-Technologie in Hamburg hat Telefónica Deutschland eine positive Zwischenbilanz gezogen. "Die Erfahrungen sind bisher vielversprechend", sagte Sprecher ... mehr

Vodafone: LTE-Betreiber plant Mobilfunknetz auf dem Mond

Vodafone hat das Vorhaben verteidigt, 2019 das erste Handynetz auf dem Mond aufzubauen. Er verstehe jeden, der sage, erst sollten die Funklöcher auf der Erde geschlossen werden, sagte Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter. Der Konzern plane, das LTE-Netz an Autobahnen ... mehr

Motorolas neues Smartphone Moto Z3 kommt ins 5G-Netz - aber nur mit Stecker

Das neue Mobilfunknetz 5G steht in den Startlöchern. Als erste Hardware-Hersteller und Mobilfunkanbieter stellen Motorola und Verizon ein Smartphone vor, das mit einer Erweiterung auf das superschnelle neue Netz zugreifen kann.  Der Smartphone-Hersteller Motorola ... mehr

Vodafone-Tochter startet 5G-Angebot in Lesotho

Der neue Mobilfunkstandard 5G soll das Netz revolutionieren. Während Deutschland noch bis 2019 warten muss, geht das Angebot nun in einem afrikanischen Land an den Start. Als erstes Land in Afrika bietet das kleine Lesotho im Süden des Kontinents ein kommerzielles ... mehr

5G-Lizenzvergabe: Kartellamt hofft auf Konkurrenz für Telekom und Vodafone

Das Bundeskartellamt bemängelt den schwachen Wettbewerb auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Was fehlt, sei ein neuer Konkurrent, der i m Bieterwettbewerb um 5G-Mobilfunkfrequenzen gegen die Platzhirsche von Deutscher Telekom, Vodafone und Telefonica antritt ... mehr

Telekom-Chef will 5G-Netze nicht mit 1&1 teilen

Der Streit um die Versteigerung von 5G-Frequenzen geht in eine neue Runde. 1&1 will übergangsweise die Netze der großen Betreiber mitnutzen – die Telekom will das nicht. In der Diskussion um die anstehende Versteigerung von 5G-Mobilfunk-Frequenzen hat Telekom ... mehr

5G-Frequenzversteigerung: Bauern fordern "echte Flächenabdeckung" im ländlichen Raum

Im Frühjahr 2019 werden die Frequenzen für das neue, schnelle Mobilfunknetz 5G versteigert. Auch ländliche Gebiete wollen von dem schnelleren Internet profitieren. Dafür könnte ein anderes Versteigerungsmodell sorgen. Hochleistungsinternet ... mehr

5G-Frequenzen: Netzagentur verteidigt Pläne für Mobilfunk-Versteigerung

Bonn (dpa) - Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, hat die Pläne seiner Behörde verteidigt, bei der Versteigerung der 5G-Mobilfunklizenzen keine lückenlose Versorgung zu verlangen. "Ein flächendeckender Ausbau mit der 5G Technologie bereits jetzt ... mehr

Infrastrukturminister Scheuer: Bei Internet-Ausbau soll niemand zurückgelassen werden

Berlin (dpa) - Der Bund will den Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland vorantreiben - gerade auch in dünn besiedelten Regionen. Es gehe um das große Versprechen, "dass wir niemandem zurücklassen in diesem Land", sagte Infrastrukturminister Andreas Scheuer ... mehr

"Funklöcher vorprogrammiert": Regeln für 5G-Vergabe ernten Kritik

Die Bundesnetzagentur legt die Regeln für die Versteigerung der Frequenzen für den Mobilfunkstandard 5G fest. Von vielen Seiten hagelt es Kritik. Ein Mobilfunkunternehmen ist vor Gericht gezogen. An den geplanten Regeln für die Vergabe der Frequenzen im neuen ... mehr

5G-Bieter, Kabelnetz-Käufer: So plant Vodafone den Weg zur Gigabit-Gesellschaft

2019 will die Bundesnetzagentur die Lizenzen für den Ausbau von 5G versteigern. Vodafone gehört zu den Bietern mit den größten Chancen. Bis 2020 will der Konzern 12,7 Millionen Haushalte mit Internet in Gigabit-Geschwindigkeit versorgen. Die Umstellung ist bereits ... mehr

Autokonzerne peilen Betrieb eigener 5G-Netze an

Die deutschen Autokonzerne haben Interesse bekundet, in ihren Werken künftig Mobilfunknetze in Eigenregie zu betreiben. Hierbei geht es um den neuen Standard 5G, dessen Vergaberegeln Ende November von der Bundesnetzagentur festgelegt werden sollen. Bisherigen ... mehr

Strengere Auflagen: Bund will regionales Roaming bei 5G-Mobilfunk einfordern

Beim Ausbau der fünften Mobilfunkgeneration 5G in Deutschland soll es auch ein sogenanntes regionales Roaming geben. Mit der Versorgungsauflage soll eine bessere Versorgung im ländlichen Raum mit dem mobilen Breitband-Internet erreicht werden. Darauf haben ... mehr

Versorgung im ländlichen Raum: Regionales Roaming bei 5G-Mobilfunk soll Funklöcher stopfen

Berlin (dpa) - Beim Ausbau der fünften Mobilfunkgeneration 5G in Deutschland soll es auch ein sogenanntes regionales Roaming geben. Darauf haben sich Bundesregierung und Bundesnetzagentur nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in gemeinsamen ... mehr

5G-Frequenzen sollen weiterhin im Frühjahr versteigert werden

Laut der Bundesnetzagentur soll der Zeitplan für die 5G-Auktion weiterhin bestehen bleiben. Die Versteigerung soll im Frühjahr stattfinden. Ob Huawei als chinesische Anbieter zugelassen wird, bleibt umstritten. Der Präsident der  Bundesnetzagentur, Jochen Homann ... mehr

Notfalls Kooperationspflicht: Altmaier will beim neuen Mobilfunkstandard 5G Druck machen

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will beim Ausbau superschneller Funknetze Druck machen und Netzbetreiber notfalls zur Kooperation verpflichten. "Die Funklöcher entlang von Landstraßen und Autobahnen nerven - zu Recht - viele Menschen", sagte ... mehr

Bund will 5G-Auflagen für Betreiber verschärfen

Der Bund will Netzbetreiber bei Lizenzen für das ultraschnelle Mobilfunk-Internet 5G stärker in die Pflicht nehmen als bisher geplant. Nicht nur an Bundesstraßen, sondern auch an Landstraßen sollen die Betreiber künftig das schnelle Internet ... mehr

Mobilfunkfirmen scheuen Kosten - Der große 5G-Knatsch: Turbo-Internet nicht überall?

Berlin (dpa) - Es ist eine Entscheidung mit enormer Tragweite für Bürger und Unternehmen: Zwischen Regierung und Netzbetreibern ist ein heftiger Streit über die Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G entbrannt. Dieser soll für viel schnelleres Internet als bisher ... mehr

Kein flächendeckender Ausbau: Schärfere Auflagen für Netzbetreiber bei 5G-Lizenzen

Bonn (dpa) - Bei der Lizenzvergabe für den zukünftigen schnellen Mobilfunk-Standard 5G zeichnen sich härtere Anforderungen an Netzbetreiber ab. Die Vorgaben gehen aber nicht so weit, wie aus der Politik gefordert. Die Bundesnetzagentur erntete für ihren Entwurf ... mehr

Mobilfunkausbau: Netzbetreiber untermauern Kritik an 5G-Vergaberegeln

Berlin (dpa) - Vor einer wegweisenden Entscheidung der Bundesnetzagentur zum künftigen Mobilfunkausbau in Deutschland haben Netzbetreiber scharfe Kritik geäußert. Die Vergaberegeln seien in ihrem finalen Entwurf "klar rechtswidrig", teilte Vodafone auf dpa-Anfrage ... mehr

Kampf ums 5G-Netz: Das Mobilfunknetz soll besser werden – aber wie?

Mit der Vergabe der 5G-Funklizenzen stellt der Staat die Weichen für das Mobilfunknetz der Zukunft. Dabei geht es auch um die Frage, wie vergangene Fehler wieder gut gemacht werden können. Worauf es in dem Prozess jetzt ankommt. Die meisten Deutschen wären schon ... mehr

Schnelles Internet: Netzagentur schreibt keinen flächendeckenden 5G-Ausbau fest

Berlin (dpa) - Trotz schärferer Auflagen zum Ausbau des schnellen mobilen Internets in Deutschland sind auch zukünftig Funklöcher möglich. Die Bundesnetzagentur legte am Montag Vergaberegeln fest, auf deren Basis im Frühjahr 2019 5G-Frequenzen versteigert werden sollen ... mehr

Test: Stadt-Land-Gefälle beim mobilen Surfen bleibt groß

München (dpa/tmn) - Verbesserungen bei allen drei Mobilfunknetzbetreibern, aber nach wie vor ein großer Unterschied zwischen Stadt und Land - insbesondere beim mobilen Surfen: Zu diesem Urteil kommt das Fachmagazin "Chip" bei seinem jährlichen Mobilfunk-Netztest ... mehr

Test: Telekom, Vodafone, O2 – Dieser Anbieter hat das lahmste Netz

Bei einem großen Handynetz-Test überzeugen die meisten Betreiber mit Verbesserungen. Stadt- und Landbewohner surfen allerdings immer noch unterschiedlich schnell. Und auch die Anbieter unterscheiden sich erheblich. Das Netz muss dringend ausgebaut werden ... mehr

Trotz massiver Kritik: Grünes Licht für Versteigerung der 5G-Frequenzen

Der Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G im Frühjahr 2019 steht nichts mehr im Wege. Am Montag stimmte der Beirat der Bundesnetzagentur dem finalen Entwurf zu. Trotz scharfer Kritik und zahlreicher Änderungsvorschläge aus Politik ... mehr

Geheimdienst verbietet Huawei-Technik bei 5G-Ausbau

Huawei gehört zu einem der größten Telekommunikationsanbieter der Welt. In Neuseeland darf der Konzern beim Ausbau des 5G-Netzes nicht beteiligt sein. Das hat der Geheimdienst verboten. Neuseelands größter Telekommunikationsanbieter Spark hat vom Geheimdienst des Landes ... mehr
 
1


shopping-portal