Sie sind hier: Home > Themen >

Abtreibungs-Werbeverbot

$self.property('title')

Abtreibungs-Werbeverbot

Umstrittener Paragraf 219a: Bund einig über Eckpunkte zu Abtreibungs-Werbeverbot

Umstrittener Paragraf 219a: Bund einig über Eckpunkte zu Abtreibungs-Werbeverbot

Paragraf 219a im Strafgesetzbuch verbietet Werbung für Schwangerschaftsabbrüche - man macht sich schon strafbar, wenn man "seines Vermögensvorteils wegen" öffentlich Abbrüche anbietet. Die SPD hatte eine Reform angestoßen, ihren Antrag ... mehr
Werbeverbot - Abtreibungsparagraf 219a: Erneut Geldstrafe für Ärztin

Werbeverbot - Abtreibungsparagraf 219a: Erneut Geldstrafe für Ärztin

Gießen (dpa) - Wegen Verstoßes gegen den Abtreibungsparagrafen 219a ist die Ärztin Kristina Hänel abermals zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Gießen sah es in einem neuen Berufungsprozess als erwiesen an, dass sich die Medizinerin mit Informationen ... mehr
Abtreibungswerbeverbot: Gießener Ärztin erneut verurteilt

Abtreibungswerbeverbot: Gießener Ärztin erneut verurteilt

Die wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche angeklagte Gießener Ärztin Kristina Hänel hat die bundesweite Debatte um den umstrittenen Abtreibungsparagrafen 219a ins Rollen gebracht. Nun ist die Medizinerin in einem erneuten Berufungsprozess zu einer ... mehr
Paragraf 219a: Liste von Abtreibungsärzten – Die Linke mahnt vor Risiko

Paragraf 219a: Liste von Abtreibungsärzten – Die Linke mahnt vor Risiko

Weil sie selbst nicht mehr über Abtreibungen informieren dürfen, stellt die Bundesärztekammer Adressen von behandelnden Ärzten ins Netz. Dadurch geraten sie ins Visier von Abtreibungs-Gegnern, mahnt die Linke.  Die Linkspartei hat die Liste mit Abtreibungsärzten scharf ... mehr

Kritik an offizieller Info-Liste zu Praxen mit Abtreibungen

An einer neuen offiziellen Liste mit Ärzten, die Abtreibungen vornehmen, wird kurz nach dem Start Kritik laut. Für das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen seien gerade einmal drei Praxen gelistet, sagte die frauenpolitische Sprecherin ... mehr

Pro-Familia-Vorsitzende darf Name nennen

Die Hamburger Vorsitzende der Beratungsorganisation Pro Familia darf den Namen eines Abtreibungsgegners nennen. Das Landgericht Hamburg hat am Freitag eine Unterlassungsklage des Studenten abgewiesen, der sich auf seine Persönlichkeitsrechte berief. Die Vorsitzende ... mehr

Tagesanbruch: #FridaysForFuture – Unsere Antwort ist eine Ausrede

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier der kommentierte Überblick über die Themen des Tages:  WAS WAR? Heute ist so ein Tag, da bin ich erfreut, dass die Republik etwas umtreibt. Es gibt ein Thema. Es bewegt weltweit. Es heißt  #fridaysforfuture ... mehr

Werbeverbot für Abtreibungen: Bundestag beschließt Reform für Paragraf 219a

Schwangere können künftig einfacher als bisher Ärzte für eine Abtreibung finden. Der Bundestag hat eine Reform des Paragrafen 219a beschlossen. Kritiker hatten seine Abschaffung gefordert. Der Bundestag hat dem Koalitionskompromiss zum sogenannten Werbeverbot ... mehr

Geplante Abtreibungsstudie in der Kritik

Die Bundesregierung will die Folgen von Abtreibungen für Frauen untersuchen lassen. Dutzende Studien haben die Frage schon analysiert – mit klarem Ergebnis. Die Fachwelt sieht das Projekt kritisch. Eigentlich sollte es für Forscher ein Grund zur Freude ... mehr

Tagesanbruch: Bildungspolitik – Einladung zum Weiterwursteln

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wir hetzen durch den Alltag, flitzen von A nach B, erledigen hurtig dieses und haken schnell noch jenes ab, ein Dauerlauf von morgens bis abends. Atemlos ... mehr
 


shopping-portal