Sie sind hier: Home > Themen >

Adolf Hitler

Thema

Adolf Hitler

Anschlag in Halle:

Anschlag in Halle: "Der Täter war eingebettet in größere Netzwerke"

Der Attentäter von Halle handelte offenbar allein – aber er hatte Vorbilder und Gleichgesinnte. Entwickelt sich in Onlinenetzwerken eine neue Art Organisation? Und was kann man vom IS über sie lernen? Entsteht da gerade etwas Neues? Die jüngsten rechtsterroristischen ... mehr
Toter Diktator Adolf Hitler: Die kuriose Odysee seines Leichnams

Toter Diktator Adolf Hitler: Die kuriose Odysee seines Leichnams

Er wollte ein Nazi-Imperium errichten, am 30. April 1945 beging Adolf Hitler schließlich im zerbombten Berlin Suizid. Für seinen Leichnam begann hingegen eine Odyssee – die erst 1970 enden sollte. Große Pläne hatte er für sein Grabmal gehabt. Wenn er einst das Zeitliche ... mehr
Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939:

Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939: "Seid erbarmungslos"

Am 1. September 1939 überfiel die Wehrmacht Polen, der Zweite Weltkrieg begann. Adolf Hitler hatte den Kriegsbeginn als Schmierenkomödie inszeniert. t-online.de dokumentiert die ersten Stunden. Der erste Tote des Zweiten Weltkriegs ist kein Soldat. Sein Name lautet ... mehr
Krankenmorde im Nationalsozialismus: Die

Krankenmorde im Nationalsozialismus: Die "Aktion T4"

Für Adolf Hitler waren sie "Ballast", bestimmt zur "Vernichtung": Im Oktober 1939 legitimierte er die Ermordung von Kranken und Menschen mit Behinderung. Eine grauenvolle Szene spielt sich Anfang Januar 1940 im Alten Zuchthaus in Brandenburg an der Havel ab. Menschen ... mehr
Deutsche Kriegsverbrechen in Italien: Als Wehrmacht und SS in Fivizzano wüteten

Deutsche Kriegsverbrechen in Italien: Als Wehrmacht und SS in Fivizzano wüteten

Deutschland und Italien waren zunächst Verbündete im Zweiten Weltkrieg. 1943 besetzten Wehrmacht und SS schließlich Teile des Landes. Und begingen Gräueltaten an Zivilisten und Kriegsgefangenen. Die Zahl Fünf geht am 24. März 1944 als tödliche Ziffer in die Geschichte ... mehr

Köln: Hitler-Bild verschickt – Polizist droht Entlassung

Ein Kölner Polizist soll ein Hitler-Bild mit einem antisemitischen Spruch verschickt haben. Nun droht ihm die Entlassung. Ein 58-jähriger Polizeibeamter in  Köln soll eine antisemitische Botschaft verbreitet haben – und könnte deshalb seinen Job verlieren ... mehr

Combat 18: Ermittler prüfen Verbindung zu Drohmails an Moscheen

Neun Droh-Emails an Moscheen in Deutschland in zwei Wochen: Nun prüfen Ermittler eine Verbindung zum rechten Terrornetzwerk "Combat 18". Der Muslimrat klagt: Die Bedrohung wird unterschätzt. Nach den Bombendrohungen vom Montag gegen drei Moscheen in Duisburg, Mannheim ... mehr

AKK bei Gelöbnis vor Bundeswehr: "Sie können sich auf mich verlassen"

Am 75. Jahrestag des Stauffenberg-Attentats auf Hitler erinnerte die neue Verteidigungsministerin die Bundeswehrsoldaten an ihre Verantwortung. Gleichzeitig sicherte sie ihre Unterstützung zu.  Mit einem feierlichen Gelöbnis von 400 Bundeswehrrekruten ... mehr

Attentat vom 20. Juli 1944: Die umstrittensten "Verräter" in der deutschen Geschichte

Am 20. Juli 1944 scheiterte das Attentat auf Adolf Hitler, bis heute debattiert die Bundesrepublik, wie sie die beteiligten Militärs bewerten soll. Auch die AfD versucht, Graf von Stauffenberg zu vereinnahmen. Er hatte alles gewagt – und verloren. In der Nacht ... mehr

Claus Schenk Graf von Stauffenberg: 75 Jahre Attentat auf Adolf Hitler

Claus Schenk Graf von Stauffenberg: So plante der Wehrmachtsoffizier vor 75 Jahren sein Attentat auf Adolf Hitler. (Quelle: t-online.de) mehr

Wernher von Braun: Was Hitlers Raketen-Fachmann zur Mondlandung beitrug

Vor 50 Jahren hissten die Amerikaner ihre Flagge auf dem Mond – auch ein Erfolg für den deutschen Ingenieur Wernher von Braun. Der hatte einst todbringende Raketen für die Nazis gebaut. Die Mondlandung vor 50 Jahren war nicht nur ein Triumph der USA, sondern ... mehr

Drohmail an Siemens-Chef Kaeser von adolf.hitler@nsdap.de: Spur nach Tschechien

In der Hölle hat die Digitalisierung Einzug gehalten, sagte Siemens-Chef Joe Kaeser nach einer Morddrohung per E-Mail von adolf.hitler@nsdap.de. Umschlagplatz der Hölle ist aber eine Website in Tschechien. Über sie wurden weitere Hassmails verschickt. Für Morddrohungen ... mehr

Flixbus sperrt Busfahrer wegen Tattoo

Das Foto eines Flixbus-Fahrers hat bei Twitter für Aufregung gesorgt. Der Mann trug den Schriftzug "Mein Kampf" auf seinen Arm. Das Unternehmen zog daraufhin Konsequenzen. Wegen eines rechtsextremen Tattoos auf dem Unterarm darf ein Flixbus-Fahrer nicht ... mehr

Kennedy über Iran: "Es ist nicht Adolf Hitler, es sind die Mullahs"

Tausende Exil-Iraner sind in Berlin gegen das islamistische Regime in Teheran auf die Straße gegangen. Unterstützung erhielten sie von einem US-Demokraten. Einige Tausend Menschen haben in Berlin gegen das politische System im Iran und für Menschenrechte demonstriert ... mehr

Nürnberg: CSU schließt Mitglied wegen Neonazi-Aktion aus

Nach einem Fackelmarsch über das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg hat die CSU eines ihrer Mitglieder ausgeschlossen. Zuvor waren die Neonazis vor einer Flüchtlingsunterkunft aufmarschiert. Die CSU hat einen jungen Mann aus der Partei ausgeschlossen, der an einer ... mehr

"Game of Thrones": Emilia Clarke holte sich Inspiration von Hitler

Emilia Clarke hat in der letzten Folge von "Game of Thrones" noch einmal alles als Daenerys Targaryen gegeben. Im Interview verrät sie, warum Adolf Hitler dabei eine große Rolle gespielt hat. Achtung, Spoiler! Wenn Sie die achte Staffel noch nicht gesehen haben ... mehr

70 Jahre Grundgesetz: Als Deutschland ein Trümmermeer war

Am 2. Mai 1945 endete die Schlacht um Berlin, bald darauf kapitulierte die Wehrmacht. Deutschland lag in Trümmern, die Zukunft war ungewiss. Die Bilder aus dem Trümmerland. Die Städte waren zerstört, Millionen Soldaten und Zivilisten tot. Die Alliierten besetzten ... mehr

Jusos lassen auf Hitler und Kramp-Karrenbauer werfen

Annegret Kramp-Karrenbauer, Björn Höcke und Adolf Hitler haben etwas gemeinsam: Sie waren Ziele beim Dosenwerfen am Rande einer SPD-Wahlkampfveranstaltung. Im Nachhinein scheppert es.  Die bayerische  SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl hat mit einem von ihr bei Facebook ... mehr

Sachsen: Wimpelkette mit verbotenen Reichskriegsflaggen aufgehängt

In Verbindung mit dem Geburtstag von Adolf Hitler haben Unbekannte Flaggen mit verfassungswidrigen Symbolen an einer Brücke in Sachsen aufgehangen. Die Polizei entfernte sie und leitete Ermittlungen ein. Unbekannte haben in Frankenberg in Sachsen eine Wimpelkette ... mehr

Neonazis wollen am Samstag durch Wuppertal marschieren

Ausgerechnet am Geburtstag von Hitler wollen Neonazis durch Barmen marschieren.  Ein großes Polizeiaufgebot wird am Samstag die Rechten und Gegendemonstranten in Barmen trennen.  Unter dem Motto "Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus“ wollen Menschen am Samstag ... mehr

Adolf Hitler und Eva Braun: Ihre Privatfilme werden digitalisiert

Adolf Hitler inmitten einer idyllischen Berglandschaft: Private Aufnahmen seiner Geliebten werden jetzt digitalisiert. Zu sehen sind Eva Braun, Hitler und hochrangige NS-Funktionäre. Private Filmaufnahmen von Eva Braun werden jetzt vom US-Nationalarchiv digitalisiert ... mehr

Ein Faschist will nach Brüssel: Mussolinis Urenkel tritt bei Europawahl an

Sein Urgroßvater stand als italienischer Diktator  im Zweiten Weltkrieg  an der Seite Adolf Hitlers. Caio Giulio Cesare Mussolini ist mit Benito  "Duce"  Mussolini verwandt. Jetzt will er ins Europaparlament. Der Urenkel des italienischen faschistischen Diktators Benito ... mehr

Antonio Tajani empört mit Aussagen über Mussolini

Antonio Tajani soll sich in einem Interview positiv über Benito Mussolini geäußert haben. Während die Sozialdemokraten eine Erklärung fordern, spricht er von "Manipulation".  EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat mit einer Bemerkung über den faschistischen ... mehr

Papst Pius XII.: Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegspapst

Seit Jahrzehnten streiten Historiker über die Rolle von Papst Pius XII. während der Nazi-Herrschaft. Bald lässt der Vatikan Forscher an geheime Akten. Papst Franziskus lässt das Geheimarchiv des Vatikans zum umstrittenen Pontifikat von Pius XII. während des Zweiten ... mehr

AfD-Abgeordnete Jessica Bießmann wird fürs Nichtstun bezahlt

Wegen eines Fotos mit Hitler-Wein im Hintergrund schloss die Berliner AfD-Fraktion die Abgeordnete Jessica Bießmann aus. Seitdem lässt sie sich im Abgeordnetenhaus nicht mehr blicken, kassiert aber noch viel Geld. Anfang November des vergangenen Jahres wurde Jessica ... mehr

Skandal-Aussagen: Außenminister der Philippinen sieht Hitler als Vorbild

Skandal in der Hauptstadt: Der philippinische Außenminister würdigt bei der Eröffnung der Botschaft seines Landes Adolf Hitler.  Hintergrund ist eine Aussage seines Präsidenten. Am Montag weihten die Philippinen die neuen Räume ihrer Botschaft in Berlin ein, dazu reiste ... mehr

Adolf Hitler: Berliner Polizei prüft angebliche Hitler-Bilder – Fälschungen?

Drei Aquarelle, die angeblich von Hitler gemalt wurden, werden nun auf Fälschungsmerkmale untersucht. Sie sind zuvor von der Berliner Polizei kurz vor ihrer Auktion beschlagnahmt worden. Nach der Beschlagnahme von drei Bildern, die angeblich von Adolf Hitler gemalt ... mehr

Fälschungen? 26 von 31 Hitler-Werken bei Auktion in Nürnberg beschlagnahmt

Ein Auktionshaus macht mit einer Versteigerung von sich reden: Am Wochenende sollen Aquarelle aus dem Pinsel von Adolf Hitler versteigert werden. Nach Fälschungsvorwürfen spricht jetzt das Auktionshaus. Diese Aquarelle haben es in sich: Zu sehen sind idyllische Bilder ... mehr

Österreich soll 1,5 Millionen Euro für Hitlerhaus zahlen

Ein Gutachten hat den Wert des Hauses deutlich höher angesetzt, als der Staat Österreich der enteigneten Besitzerin bisher gezahlt hat. Ganz abgeschlossen ist der Fall aber noch nicht. Die Republik Österreich soll nach einem Urteil des Landesgerichts Ried im Innkreis ... mehr

Angebliche Hitler-Bilder in Berlin beschlagnahmt – Fälschung?

Drei mutmaßliche Aquarelle von Adolf Hitler sollten in Berlin versteigert werden, vorher stellte sie die Polizei sicher. Der Grund: Auffälligkeiten bei der Signatur des späteren Diktators. Kurz vor einer geplanten Versteigerung hat die Polizei in einem Berliner ... mehr

Foto von Adolf Hitler und jüdischem Mädchen in den USA versteigert

Ein geschichtsträchtiges Bild von Adolf Hitler und einer Jüdin ist im US-Bundesstaat Maryland für 10.000 Euro verkauft worden. Offenbar haben die beiden zusammen ihren Geburtstag gefeiert.  Ein Foto mit  Adolf Hitler und einem ... mehr

Rechtsextreme Eltern aus Birmingham verurteilt

Ein britisches Paar hat seinen Sohn nach Adolf Hitler benannt. Jetzt sind die Rechtsextremisten wegen Mitgliedschaft in der verbotenen Organisation "National Action" verurteilt worden. Ein Gericht in Birmingham hat ein Paar, das seinen Sohn auf den Namen Adolf taufte ... mehr

Umstrittener General: Kritik an Peter Tauber wegen Tweet zu Erwin Rommel

CDU-Politiker Peter Tauber hat in einem Tweet an den Tod des Wehrmachtsgenerals Erwin Rommel vor 74 Jahren erinnert. Vertreter von SPD und Grünen üben scharfe Kritik.  SPD und Grüne haben Kritik an Verteidigungs-Staatssekretär Peter Tauber (CDU) wegen eines Tweets ... mehr

AfD-Ausschlussverfahren: Hat ein Neonazi Höcke entlastet?

Einer der Schiedsrichter, die das Ausschlussverfahren der AfD gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke abgelehnt haben, soll einem Bericht zufolge mit Nazisymbolen posiert haben. Die "Alternative Mitte" fordert eine Neuaufnahme des Verfahrens. Ein Mitglied ... mehr

Nach Hitler-Eklat: Plagiatsvorwürfe gegen Alexander Gauland

Ein Gastbeitrag Alexander Gaulands für die "FAZ" weist Ähnlichkeiten mit einer Rede Adolf Hitlers auf. Zusätzlich erhebt nun ein Kulturwissenschaftler im Interview mit t-online.de Plagiatsvorwürfe. Renommierte Historiker bescheinigen dem AfD-Vorsitzenden Alexander ... mehr

Historiker sind sicher: Alexander Gauland bediente sich bei Adolf Hitler

Alexander Gauland soll sich für seinen Gastbeitrag in der "FAZ" bei Adolf Hitler bedient haben. Entsprechende Recherchen von t-online.de bestätigen Historiker gegenüber dem "Tagesspiegel". AfD-Vorsitzender Alexander Gauland hat für einen Gastbeitrag in der "Frankfurter ... mehr

Kunstaktion gegen Hitlergruß in Chemnitz

Hitlergruß: Bei bereits zwei Verurteilungen hat es auch eine Kunstaktion zum Thema in Chemnitz gegeben. (Quelle: Reuters) mehr

Antisemitismus bei Migranten: Wir brauchen einen anderen Geschichtsunterricht

Jungen Migranten fehlt der Bezug zur deutschen Geschichte. Die Nazi-Zeit und der Holocaust werden häufig bagatellisiert. Die Schulen müssen darauf reagieren, zum Beispiel im Geschichtsunterricht.  Gesellschaften haben sich immer verändert und werden sich immer ... mehr

Romy Schneider: "Meine Mutter hatte ein Verhältnis mit Hitler"

In einem Interview mit Alice Schwarzer hatte Romy Schneider offen über ihr Leben gesprochen. Jetzt, über 40 Jahre später, werden die Aufnahmen veröffentlicht – und damit auch brisante Details. Für das deutsche Publikum durfte sie nur Sissi sein. Für Romy Schneider ... mehr

AfD-Funktionär über Hitler-Attentäter Stauffenberg: Er "war ein Verräter":

Lars Steinke, Chef der niedersächsischen Jungen Alternative, nennt das gescheiterte Hitler-Attentat auf  Facebook "beschämend". Parteikollegen distanzieren sich von seinen Äußerungen. Der Vorsitzende der niedersächsischen AfD-Jugendorganisation Junge Alternative ... mehr

Türkei – Erdogan wettert gegen Israel: "Geist Hitlers kommt zum Vorschein"

Die verbalen Entgleisungen im Streit zwischen Israel und der Türkei gehen weiter: In Ankara wirft Erdogan Israel Rassismus vor und vergleicht führende israelische Politiker mit Hitler. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Israel ... mehr

Maas: "Der Mut dieser Menschen berührt uns bis heute"

Zum 74. Jahrestag des gescheiterten Hitler-Attentats haben hochrangige Politiker der später ermordeten Widerstandskämpfer gedacht – und die Wichtigkeit von Zivilcourage unterstrichen. Mit einer Gedenkzeremonie hat die Bundesregierung den 74. Jahrestag des gescheiterten ... mehr

Heinrich Himmlers Tochter arbeitete für den BND

Einem Medienbericht zufolge soll die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler unter einem Decknamen für den Bundesnachrichtendienst tätig gewesen sein. Die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler hat einem Medienbericht zufolge in den 1960er Jahren ... mehr

Adolf Hitler: Wie sich der Diktator gleich zweifach umbrachte

Adolf Hitlers sterbliche Überreste liegen in einem Moskauer Archiv. Forscher durften sie nun untersuchen: Und belegen die Vermutung, dass der Diktator tatsächlich doppelten Suizid beging. Es muss abstoßend gewesen sein, diesem Mann in den Mund zu schauen. Von seinen ... mehr

Wie aus Hitlers Autofabrik der Weltkonzern VW wurde

Die Idee: Autofahren für alle erschwinglich machen. Das Problem: Auch die Nationalsozialisten erkannten einst die Strahlkraft dieser populären Idee und instrumentalisierten sie für ihre Zwecke. Das Ergebnis: Am 26. Mai 1938, einem sonnigen Himmelfahrtstag, legte Adolf ... mehr

"Schild & Schwert"-Festival: Wie Neonazis plötzlich mit der Antifa feierten

Radikale Linke auf einem Festival, bei dem sich der harte Kern der Neonazi-Szene trifft? Ein Interview mit Antifa-Twitterern, die nach ihren Angaben "nach den Rechten sehen" wollten und dann angeblich zum Bier eingeladen wurden. Es wäre eine beispiellose Aktion ... mehr

Somuncus "Mein Kampf": Gratis-Eintritt für Besucher mit Hakenkreuz

Das Theater Konstanz bietet seinen Zuschauern einen umstrittenen Deal: Wer bei der Aufführung von "Mein Kampf" ein Hakenkreuz-Symbol trägt, erhält freien Eintritt – an Hitlers Geburtstag. Ein Hakenkreuz, Symbol für massenhaftes Morden der Nazis ... mehr

"Anschluss": Österreicher verehrten Hitler "fast hysterisch"

Der "Anschluss" Österreichs war eine wichtige Etappe der Nazis auf dem Weg in den Krieg. Er war leichter, als Hitler gehofft hatte. Das Ausland schwieg und viele Österreicher lebten ihren Judenhass aus. Am 12. März 1938 überschritt die deutsche Wehrmacht ... mehr

"Anschluss": Die Nazis brauchten Österreich für ihren Krieg

Viele Österreicher feierten Adolf Hitler als "Retter" des Landes. Zehntausende wurden aber sofort zum Opfer der Nazis. Der "Anschluss" hat viele Facetten – und eine Lehre: Wehret den Anfängen. Rund 24 Stunden dauerte der letzte Akt im Drama um den Untergang ... mehr

Herxheim am Berg: Umstrittene "Hitler-Glocke" bleibt im Kirchturm

Die "Hitler-Glocke" in Herxheim am Berg bleibt der Gemeinde nach langen Diskussionen erhalten. Eine Sachverständige entschied, dass sie als Denkmal einzustufen sei. Der Gemeinderat im pfälzischen Herxheim am Berg hat beschlossen, die umstrittene Glocke ... mehr

Stalingrad – ein Überlebender erzählt: "Wir waren verraten & verloren"

Monatelang kämpfte Hans-Erdmann Schönbeck im Kessel von Stalingrad. Schwer verwundet verließ der Panzeroffizier mit einem der letzten Flieger die umkämpfte Stadt. Ein Gespräch über Krieg, Sterben und das Töten. Ein Interview ... mehr

Historiker zu Stalingrad: "Sie konnten nur versuchen, mit Anstand zu sterben"

Siegessicher war die deutsche 6. Armee nach Stalingrad marschiert, am Ende waren Hunderttausende Landser tot oder gefangen. Historiker Sönke Neitzel erklärt, warum der Tod so vieler Soldaten den Generälen militärisch sinnvoll erschien.  t-online.de: Professor Neitzel ... mehr

VW will Dieselgate-Prozesse in USA verschieben

Nach einem Nazi-Vergleich eines Klägeranwalts in einer Netflix-Doku will VW die  Dieselgate- Prozesse in den USA verschieben lassen. Volkswagen will US-Gerichtsprozesse im Abgas-Skandal wegen eines Nazi-Vergleichs des Klägeranwalts um je sechs Monate verschieben lassen ... mehr

Feldpostbriefe aus Stalingrad: "Der Führer wird uns nicht im Stich lassen"

In Feldpostbriefen an ihre Familien schilderten die Soldaten der Wehrmacht ihre immer ausweglosere Situation, ihre Hoffnungen und Ängste. Eine Auswahl. Siegesgewiss marschierten die Soldaten der deutschen 6. Armee im Sommer 1942 auf Stalingrad zu, wenige Monate ... mehr

Verlierer von Stalingrad: "Der Mann hat sich totzuschießen"

Seine Männer starben in sinnlosen Kämpfen, doch Friedrich Paulus fand nicht den Mut zur Kapitulation. Porträt eines Generals, der nur Gehorsam kannte. Und seine Soldaten in den Untergang führte. Zornig sprangen die Angeklagten auf, als der Zeuge ... mehr
 
1


shopping-portal