Sie sind hier: Home > Themen >

Ärztehonorare

Thema

Ärztehonorare

Kompromiss im Honorar-Streit: Bis zu 800 Millionen Euro mehr für niedergelassene Ärzte

Kompromiss im Honorar-Streit: Bis zu 800 Millionen Euro mehr für niedergelassene Ärzte

Eine gute Nachricht für die rund 150.000 Kassenärzte und Psychotherapeuten in Deutschland: Ihr Gesamthonorar soll im nächsten Jahr um 590 bis 800 Millionen Euro steigen. Darauf verständigten sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband ... mehr
Gehälter von Geschäftsführern am stärksten gestiegen

Gehälter von Geschäftsführern am stärksten gestiegen

Die Gehälter in Deutschland sind seit 2011 deutlich gestiegen. Der durchschnittliche Anstieg aller Gehälter betrug 7,1 Prozent. Am stärksten stiegen die monatlichen Einkünfte der Geschäftsführer. Die Firmenlenker strichen im ablaufenden Jahr satte 30 Prozent ... mehr
Milliardenplus für Ärzte - trotzdem Streiks in Praxen

Milliardenplus für Ärzte - trotzdem Streiks in Praxen

Ärzte und Krankenkassen haben sich am späten Abend auf eine Honorarerhöhung um bis zu 1,3 Milliarden Euro geeinigt. Dennoch soll es heute bundesweit Streiks bei Kassenärzten geben. Dabei handelt es sich um Ärzte, die in freien Verbänden Mitglied sind und damit nicht ... mehr
Ärzte sollen 300 Millionen Euro mehr bekommen

Ärzte sollen 300 Millionen Euro mehr bekommen

Die Honorare der rund 150.000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten steigen im kommenden Jahr um rund 300 Millionen Euro. Dies habe der Erweiterte Bewertungsausschuss beschlossen, teilte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) mit. Die Mediziner ... mehr
Ärztestreik: Ärzte wollen Praxen aus Protest schließen

Ärztestreik: Ärzte wollen Praxen aus Protest schließen

Eine deutliche Mehrheit der niedergelassenen Ärzte will ihre Praxen aus Protest gegen die Krankenkassen schließen. Das habe eine Urabstimmung unter den Medizinern ergeben, verlautete am Mittwoch aus Kreisen der Ärzteschaft. Patienten müssen damit rechnen, bei ihrem ... mehr

Aufstand der Ärzte in Bayern vor der Entscheidung

Bayerns Hausärzte proben die offene Rebellion. Sie stimmen an diesem Mittwoch über einen massenhaften Ausstieg aus dem Kassensystem ab. Das Ziel: Die Mediziner wollen die Macht der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) brechen, die laut Gesetz die Honorare aushandeln ... mehr

Aufstand der bayerischen Ärzte gegen Krankenkassensystem scheitert

Das war wohl nichts: Der Bayerische Hausärzteverband probte den Aufstand gegen das Kassensystem - und scheiterte vorerst an seinen Mitgliedern. Nur 2751 der rund 7000 organisierten bayerischen Hausärzte stimmten für den Ausstieg aus dem System der Gesetzlichen ... mehr

Honorarkürzungen: In Deutschland droht im September Ärztestreik

Im September droht offenbar ein flächendeckender Ärztestreik in Deutschland. Dies gehe aus einer gemeinsamen Erklärung von zehn großen Ärzteverbänden hervor, berichtete die "Bild am Sonntag". Hintergrund der Drohung der niedergelassen Ärzte seien ... mehr

Ärztehonorare: Ärztekammerpräsident droht Kassen mit "heißem Herbst"

Im Streit um die Ärzte-Honorare hat Ärztekammerpräsident Frank Ulrich Montgomery den Krankenkassen einen "heißen Herbst" angedroht. Die niedergelassenen Ärzte würden nach den zunächst geplatzten Honorarverhandlungen nicht locker lassen, sagte Montgomery ... mehr

Daniel Bahr: Gesundheitsminister attackiert Krankenkassen

Schon beim Berufseinstieg gehören Mediziner zu den Bestverdienern in Deutschland. Im Streit um Honorare für niedergelassene Ärzte hat Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) dennoch die Krankenkassen ungewöhnlich hart attackiert. "Die Kassen haben mit ihren ... mehr

Ärztestreik droht: Kassenärzte brechen Honorar-Verhandlungen ab

Die Verhandlungen über die Honorare für die niedergelassenen Kassenärzte sind vorerst gescheitert. Die Spitzenvertreter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ( KBV) verließen am Montag in Berlin überraschend die Verhandlungen mit dem Spitzenverband der gesetzlichen ... mehr

Höhere Gebühren: Zahnarztbehandlung wird teurer

Ab 2012 wird die Behandlung beim Zahnarzt teurer: Zahnärzte können dann höhere Gebühren für ihre Leistungen abrechnen. Das Bundeskabinett billigte die Änderung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), wie aus Regierungskreisen verlautete. Rund 345 Millionen ... mehr

Gesundheitswesen: Streit um Honorare der Zahnärzte

Neben dem anhaltenden Streit um die Ärztehonorare droht nun auch ein Streit um die Honorare der Zahnärzte. Die Bundesregierung erwägt, auf die geplante Reform der Zahnärztehonorare verzichten, wie die Parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, Marion ... mehr

Ärztehonorare sollen um zehn Prozent steigen

Niedergelassene Ärzte können sich im kommenden Jahr über deutlich höhere Honorare freuen. Nach Auffassung von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) werden die Honorare der Arzte um rund zehn Prozent steigen. Dies sagte Schmidt der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Ärztehonorare: Ärztepräsident fordert bis zu 1,5 Milliarden Euro mehr

Ärztepräsident Jörg-Dietrich Hoppe hat eine weitere Aufstockung der Honorare für niedergelassene Mediziner um eine bis 1,5 Milliarden Euro gefordert. Denn statt der nun genannten drei Milliarden Euro Erhöhung kämen 2009 nur 1,2 Milliarden Euro bei den Ärzten an, sagte ... mehr

Ärztefreundliche Pläne der Regierung: Kassen prognostizieren Beitragsschock

Die Ärzte sind mächtig, und die Regierung ist schwach: Die Krankenkassen befürchten, dass Union und FDP den Kampf mit der Gesundheitslobby verlieren. Dann könnte es bald viel mehr Mediziner und noch mehr Verschreibungen geben - finanziert vom Beitragszahler. Kurswechsel ... mehr

Philipp Rösler verteidigt Honorar-Plus für Ärzte

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat sich hinter die vereinbarte Honorarerhöhung für Kassenärzte gestellt. Eine zusätzliche Belastung der Beitragszahler schließt der FDP-Politiker aus. Im "Deutschlandradio Kultur" sagte Rösler, die Krankenkassen "werden nicht ... mehr

Hausärzte hängen Fachärzte beim Einkommen ab

Hausärzte verdienen inzwischen mehr als Fachärzte. Das zeigen Berechnungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), über die "Welt Online" berichtet. In der Vergangenheit hatten Hausärzte oft über Benachteiligungen geklagt. Seit der Honorarreform von 2009 verdienen ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Ärztehonorare führen nicht zu Zusatzbeiträgen

Kassenärzte bekommen 2011 deutlich mehr Geld : So steigen die Honorare im kommenden Jahr um mehr als eine Milliarde Euro. Trotz der Mehrbelastungen für das Gesundheitssystem rechnet Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler aber nicht ... mehr

Gesundheitsreform: Ärzte streiken trotz gestiegenen Einnahmen

Mehrere tausend Hausärzte haben aus Protest gegen die Gesundheitsreform ihre Praxen geschlossen. Viele Patienten standen vor verschlossenen Türen. Die Proteste richten sich gegen die Sparpläne von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler. Doch geht es deutschen ... mehr

Honorar-Bonus soll Ärzte aufs Land locken

Auf dem Land fehlen immer mehr Ärzte. Den Nachwuchs zieht es statt auf die Weide in die lukrativen Städte. Der Beruf des Landarztes droht auszusterben. Mit fatalen Folgen für die Landbevölkerung. Denn die muss immer weitere Strecken in Kauf nehmen, um in den Genuss ... mehr

Ärzte protestieren gegen "Kassenbürokratie"

Der Honorarstreit der Ärzte mit den Krankenkassen hat die nächste Stufe erreicht. Die niedergelassenen Ärzte starteten Protestaktionen gegen sogenannte "Kassenbürokratie". Dabei sollen Anfragen der Krankenkassen etwa zu Krankschreibungen ... mehr

Krankenkassen wollen Ärzten das Geld kürzen

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben das Kriegsbeil ausgegraben: Sie wollen die Honorare der 130.000 niedergelassenen Ärzte hierzulande drücken - und zwar deutlich. Die Kassenärzte haben dagegen Nachholbedarf angemeldet und warnen ... mehr

Ärzte verdienen 5500 Euro netto

Über ein niedriges Gehalt können sich Deutschlands Kassenärzte nicht beklagen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf einen Honorarbericht der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) berichtet, verdienen Deutschlands Ärzte im Durchschnitt ... mehr

Kassen warnen vor neuen Milliardenkosten für Versicherte

Die Krankenkassen warnen vor einem erneuten Anstieg der Ärztehonorare. Der Grund: Ein neues Ärztegesetz erlaubt es den Medizinern jährliche Honorarsteigerungen mit den Kassen auszuhandeln. Die zusätzlichen Kosten von etwa 2,7 Milliarden ... mehr

Landärzte sollen mehr Geld bekommen

Auf dem Land haben in der Vergangenheit immer mehr Arztpraxen schließen müssen, nun soll ein neues Gesetz Abhilfe schaffen. Zuschläge für Landärzte, Schließung von Praxen in den Städten - mit vielen neuen Regeln will die Regierung die medizinische Versorgung ... mehr

Ärzte arbeiten zu wenig für ihr Honorar

An unnötig langen Wartezeiten von Kassenpatienten sind nach Darstellung des designierten Vorstandsvorsitzenden von Deutschlands größter Krankenversicherung AOK, Jürgen Graalmann, häufig die Ärzte schuld. Sie arbeiteten zu wenig für das erhaltene Geld, sagte Graalmann ... mehr

Gesundheitsminister will Kassenpatienten besserstellen

Niedergelassene Ärzte müssen künftig mit Gehaltseinbußen rechnen, falls Kassenpatienten zu lange auf einen Termin warten müssen. Das berichtete am Sonntag das Magazin "Der Spiegel" unter Berufung auf den neuesten Entwurf für ein Gesetz zur ärztlichen Versorgung ... mehr

Nach Bahr-Vorschlag: Kritik an geplanten Sanktionen gegen Ärzte

Über die langen Wartezeiten bei Arztterminen von Kassenpatienten ist ein Streit entbrannt. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) wollte die gesetzlich Versicherten besserstellen und drohte Ärzten mit Honorarkürzungen, wenn die Wartezeiten zu lang sind. Dies wurde ... mehr

Krankenkassen befürchten stark steigende Zahnarzt-Rechnungen

Zahnarztrechnungen steigen möglicherweise drastisch. Auch Kassenpatienten könnten vor allem für Kunststoff-Füllungen, Kronen und Brücken weit tiefer in die Tasche greifen müssen. Davor warnten die Verbände der privaten und der gesetzlichen Kassen in Stellungnahmen ... mehr

Zahnärzte werfen Krankenkassen Panikmache vor

Die Zahnärzte werfen den gesetzlichen Krankenkassen vor, mit ihren Kostenwarnungen Angst zu schüren. Beim Streit geht es um eine neue Gebührenordnung (GOZ), die von Regierung und Bundesrat beschlossen werden muss. "Die verbreiteten Zahlen zur Kostenbelastung ... mehr

Ärztehonorare: Ärzte verdienen weiter kräftig

Die Einkommen der niedergelassenen Ärzte steigen nach einem Zeitungsbericht weiterhin deutlich. In diesem Jahr werde jeder Praxisinhaber im Schnitt einen Reinertrag von 164.000 Euro verbuchen, berichtet die "Frankfurter Rundschau" unter Berufung auf ihr vorliegende ... mehr

Kassenärzte bekommen 2011 deutlich mehr Geld

Die 150.000 niedergelassenen Ärzte in Deutschland bekommen 2011 deutlich mehr Geld. Nach Angaben der Krankenkassen konnte sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in den seit Wochen geführten Verhandlungen durchsetzen. Die Honorare steigen demnach kommendes ... mehr
 


shopping-portal