Thema

Affären

Fall Khashoggi: Erdogans Angriffsrede, die viele Fragen offen lässt

Fall Khashoggi: Erdogans Angriffsrede, die viele Fragen offen lässt

Erdogan spricht von einem barbarischen, geplanten Mord, während neue Details im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi weiter nur tröpfchenweise ans Licht kommen. Wie lange treibt der Staatschef dieses Spiel noch? Neue Enthüllungen, wilde ... mehr
Fall Khashoggi: Das ist der Mann, der ihn zum Tode verurteilt haben soll

Fall Khashoggi: Das ist der Mann, der ihn zum Tode verurteilt haben soll

"Bringt mir den Kopf von diesem Hund", soll Saud al-Kahtani den Killern des Journalisten Jamal Khashoggi befohlen haben. Doch wer ist der enge Berater des saudischen Kronprinzen? Rechte Hand des Kronprinzen, Berater des Königs, enger Vertrauter des inneren Zirkels ... mehr
Erdogan zum Fall Khashoggi:

Erdogan zum Fall Khashoggi: "barbarischer, geplanter Mord"

Der türkische Präsident Erdogan widerspricht im Fall Khashoggi dem saudischen Königshaus – der Tod des Journalisten sei nicht Folge einer spontanen Schlägerei gewesen, sondern ein "barbarischer, geplanter Mord". Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ... mehr
Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Lange hat Siemens-Chef Kaeser offen gelassen, ob er trotz der haarsträubenden Tötung des kritischen Journalisten Khashoggi nach Saudi-Arabien reisen werde. Nun hat er die Notbremse gezogen. Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten ... mehr
Interview Robert Baer: 'War On Terror' war von Anfang an falsch konzipiert

Interview Robert Baer: 'War On Terror' war von Anfang an falsch konzipiert

Als CIA-Agent unterwanderte Robert Baer islamistische Terror-Organisationen. Nun geht er mit der US-Führung hart ins Gericht. Wegen Saudi-Arabien, das im Fall Khashoggi unter Druck gerät. Der gewaltsame Tod des Journalisten Jamal Khashoggi im Istanbuler Konsulat ... mehr

Jamal Khashoggi: Der tote Journalist, der Kronprinz und die Sündenböcke

Der Tod von Journalist Khashoggi sei nicht geplant gewesen, der Thronfolger habe von nichts gewusst, beteuern die Saudis. Wie glaubwürdig ist das – und wer sind die Männer, die den Kopf hinhalten sollen? Vergangenen Sommer schrieb Saud al-Kahtani, ein hoher ... mehr

"Washington Post" veröffentlicht Jamal Khashoggis letzten Artikel

Der Journalist Jamal Khashoggi wurde mutmaßlich von einem Killerkommando im saudischen Konsulat ermordet. Nun veröffentlicht die "Washington Post" posthum seine letzte Kolumne. Die US-Zeitung "Washington Post" hat den mutmaßlich letzten Artikel des verschwundenen ... mehr

Fall Khashoggi: Die Spuren des Mordes führen zum saudischen Kronprinzen

Für US-Präsident Donald Trump muss die Schuld Saudi-Arabiens noch bewiesen werden – doch türkische Ermittler gehen im Fall Khashoggi in die Offensive. Teile der Untersuchung werden bekannt. Neun Stunden haben türkische Ermittler das saudische Konsulat in Istanbul ... mehr

Verleumdungsklage abgewiesen: Stormy Daniels steckt juristische Niederlage gegen Trump ein

Washington (dpa) - Pornodarstellerin Stormy Daniels muss im Streit mit US-Präsident Donald Trump eine juristische Niederlage einstecken: Ein Bundesrichter in Los Angeles wies am Montag ihre eine Verleumdungsklage gegen Trump ab. Daniels - die mit bürgerlichem Namen ... mehr

Djamal Chaschukdschi: Saudi-Arabien könnte Tod des Journalisten einräumen

Saudi-Arabien erwägt Medienberichten zufolge, einen gewaltsamen Tod des verschwundenen Journalisten Djamal Chaschukdschi  einzuräumen. Die Verantwortung sollen Agenten haben. Nach dem Verschwinden des Journalisten Djamal Chaschukdschi soll das Königreich Saudi-Arabien ... mehr

Russland: Putin beschimpft Ex-Spion Skripal als "Verräter" und "Dreckskerl"

Wer hat Sergei Skripal vergiftet? Moskau weist in dem Fall beharrlich jede Verantwortung von sich. Für Kreml-Chef Putin steht zugleich fest: Der Ex-Doppelagent war ein Feind. Bislang hielt sich Russlands Staatschef Wladimir Putin mit Äußerungen im Fall Sergei Skripal ... mehr

Mehr zum Thema Affären im Web suchen

Skripal-Attentäter angeblich russischer Geheimdienst-Offizier

Russland streitet jede Beteiligung stoisch ab. Doch im Fall des Giftanschlags von Salisbury gibt es offenbar neue Hinweise – die direkt zum russischen Militärgeheimdienst führen. Im Fall des Giftanschlags auf den russischen Ex-Agenten Sergei Skripal und dessen Tochter ... mehr

Muss Rosenstein gehen? - Russlandaffäre: Zukunft von US-Vize-Justizminister ungewiss

Washington (dpa) - Die Zukunft des stellvertretenden US-Justizministers Rod Rosenstein in der Regierung von Präsident Donald Trump ist ungewiss. Nach Berichten über seinen möglichen Rücktritt wird Rosenstein am Donnerstag mit US-Präsident Donald Trump zusammenkommen ... mehr

Steuerfahnder-Affäre: Einigung mit letztem Betroffenen

Nach jahrelangem Streit hat sich das Land in der Steuerfahnder-Affäre mit dem letzten der vier zwangspensionierten Beamten geeinigt. Mit allen sei mittlerweile einvernehmlich eine Einigung zur Beendigung des Konflikts erzielt worden, teilte das Finanzministerium ... mehr

Norwegen: Mitarbeiter von Wikileaks-Gründer Assange spurlos verschwunden

Norwegische Ermittler suchen nach einem Mitarbeiter von Wikileaks-Gründer Julian Assange. Der Niederländer Arjen Kamphuis ist seit mehr als zehn Tagen spurlos verschwunden. Die norwegische Polizei hat nach dem Verschwinden eines Mitarbeiters ... mehr

Streit um Abwahl von Rektorin: VGH soll entscheiden

Der Streit um die möglicherweise unrechtmäßige Abwahl der ehemaligen Rektorin der Ludwigsburger Beamten-Hochschule Claudia Stöckle vor dreieinhalb Jahren geht weiter. Das Ministerium strebe eine letztinstanzliche Klärung durch den Verwaltungsgerichtshof ... mehr

Missbrauchsskandale: Papst Franziskus und Irlands quälende Vergangenheit

Papst Franziskus ist im Rahmen des Weltfamilientreffens für zwei Tage nach Irland gereist. Eine Reihe von Missbrauchsskandalen überschatten seinen Besuch. Mittlerweile ist es Jahrzehnte her, dass in Irland die ersten Missbrauchsvorwürfe gegen Priester der katholischen ... mehr

Justiz: Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut Medienberichten mit der Staatsanwaltschaft auf eine Vereinbarung im Ermittlungsverfahren gegen ihn geeinigt. Es werde erwartet, dass sich Cohen wegen Steuer ... mehr

Großbritannien fordert weitere EU-Sanktionen gegen Moskau

Erst kürzlich kündigten die USA neue Strafmaßnahmen gegen Russland an. Eine ähnliche Unterstützung verlangt der britische Außenminister nun auch von der EU. Der britische Außenminister Jeremy Hunt fordert Sanktionen der EU gegen Moskau wegen des Giftattentats ... mehr

Zeitung geht in Rathausaffäre gegen Stadt Hannover vor

Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" geht in der Rathausaffäre juristisch gegen die Stadt Hannover vor. Beim Verwaltungsgericht Hannover sei ein Antrag auf Unterlassung eingereicht worden, sagte ein Sprecher des Zeitungsverlags Madsack. Die Stadt Hannover hatte einen ... mehr

Mord an Nikolai Gluschkow: Scotland Yard fahndet nach Van

Wenige Tage nach dem Nervengiftanschlag auf einen russischen Ex-Spion in Großbritannien stirbt ein Geschäftsmann im britischen Exil. Die Ermittler veröffentlichen nun neue Details zum Mordfall.  Neue Spuren im Fall des ermordeten russischen Managers Nikolai Gluschkow ... mehr

Innenminister beginnt Disziplinarverfahren gegen Schostok

Das niedersächsische Innenministerium hat in der sogenannten Rathausaffäre in Hannover ein Disziplinarverfahren gegen Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) eingeleitet. "Es wurde festgestellt, dass beim Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover zureichende ... mehr

Fall Sergei Skripal: London will sich Russen ausliefern lassen

Weiß London, wer die Skripals vergiftete? Laut der Zeitung "Guardian" will die Regierung die Auslieferung zweier Russen aus Moskau beantragen.  Die britische Regierung will im Fall Skripal offenbar die Auslieferung von zwei Russen in Moskau beantragen. Das berichtet ... mehr

Entführung eines Vietnamesen löst politische Krise in der Slowakei aus

Die slowakischen Behörden stehen unter Verdacht in die mutmaßliche Entführung eines Vietnamesen aus Berlin verwickelt zu sein. Der Fall schlägt in der Slowakei hohe Wellen.  Der Verdacht einer Verwicklung slowakischer Behörden in die mutmaßliche Entführung eines ... mehr

Slowakeis Ex-Innenminister Robert Kalinak droht Strafverfahren

Dem slowakischen Ex-Innenminister Robert Kalinak droht ein Strafverfahren. Ihm wird Mitwisserschaft bei der Entführung eines vietnamesischen Geschäftsmannes aus Berlin vorgeworfen.  Nachdem Medienberichte den slowakischen Ex-Innenminister Robert Kalinak der Beteiligung ... mehr

Chinesischer Regierungskritiker festgenommen

Sun Wenguang,  Kritiker der chinesischen Regierung,  ist seit Mittwoch verschwunden. Die Polizei hat den 80-Jährigen während eines Live-Interviews mit einem US-Sender festgenommen.  Der chinesische Regierungskritiker Sun Wenguang ist verschwunden, nachdem die Polizei ... mehr

Affären: Stormy Daniels lässt sich scheiden

Washington (dpa) - Die wegen einer angeblichen Affäre mit US-Präsident Donald Trump bekannt gewordene Pornodarstellerin Stormy Daniels steht vor der Scheidung. "Meine Klientin Stormy Daniels und ihr Ehemann Glen haben beschlossen, ihre Ehe zu beenden", teilte Anwalt ... mehr

Kriminalität: Schwere Korruptionsvorwürfe gegen Juan Carlos

Madrid (dpa) - Sie ist eine Deutsche mit Wohnsitz in Monaco und besten Beziehungen zu Königshäusern und Konzernchefs. Er ist ein spanischer Kommissar im Ruhestand, der mit schmutzigen Geschäften Millionen gescheffelt haben soll. Corinna zu Sayn-Wittgenstein ... mehr

Kriminalität: Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu

Madrid (dpa) - Die spanische Justiz hat in einer Korruptionsaffäre um Altkönig Juan Carlos Medienberichten zufolge Ermittlungen eingeleitet. Ein Richter am Nationalen Staatsgerichtshof in Madrid habe den früheren Polizeioffizier José Manuel Villarejo in diesem ... mehr

Affären: Neuer Ärger für Trump wegen Mitschnitts zu Schweigegeld

Washington (dpa) - Der Ex-Anwalt von Donald Trump soll heimlich ein Gespräch mit dem US-Präsidenten über eine Schweigegeldzahlung an ein früheres Playboy-Model aufgezeichnet haben. Wie die "New York Times" berichtete, hat die Bundespolizei FBI den Mitschnitt bei einer ... mehr

Kontroverse Tweets: Elon Musk wird mit Trump verglichen

Tesla-Chef Elon Musk erntet für seine Ausbrüche auf Twitter Kritik. Nun wird er mit Donald Trump verglichen und seine Führungskompetenz angezweifelt. Forbes schätzt ihn weltweit auf Platz 25 der mächtigsten Menschen der Welt. Für viele steht er für Erfolg ... mehr

Regierung - Anwalt: Stormy Daniels vorübergehend festgenommen

Los Angeles (dpa) - Die wegen einer angeblichen Affäre mit Präsident Donald Trump bekannt gewordene US-Pornodarstellerin Stormy Daniels ist nach Angaben ihres Anwalts vorübergehend festgenommen worden. Ihr sei vorgeworfen worden, dass sie Kunden in einem Stripclub ... mehr

London: Mann nach Nowitschok-Vergiftung bei Bewusstsein

Noch keine Entwarnung, aber ein gutes Zeichen: Der mit Nowitschok vergiftete Brite ist auf dem Weg der Besserung. Doch in der Gegend könnte es weiter gefährlich sein. Dem mit dem Kampfstoff Nowitschok vergifteten Mann aus Südengland geht es etwas besser ... mehr

Krawalle in Frankreich: Unruhen und Proteste in Nantes dauern an

Der Tod eines 22-Jährigen bei einer Polizeikontrolle in Nantes hat heftige Krawalle ausgelöst. Die vierte Nacht in Folge brannten in der westfranzösischen Stadt Autos und Gebäude. Die nach dem tödlichen Polizeischuss auf einen 22-jährigen Autofahrer ... mehr

Schostok weist in Rathausaffäre Vorwürfe zurück

In der Rathausaffäre in Hannover hat Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD), gegen den wegen des Verdachts der Untreue ermittelt wird, jede Schuld von sich gewiesen. "Ich persönlich bin gewiss, dass der auf mich gelenkte Anfangsverdacht ... mehr

Leute: Iñaki Urdangarin tritt Haftstrafe an

Madrid (dpa) - In Spanien sitzt zum ersten Mal ein direkter Angehöriger der Königsfamilie hinter Gittern. Der wegen Betrugs und Veruntreuung zu knapp sechs Jahren Gefängnis verurteilte Iñaki Urdangarin, einer der beiden Schwager von König Felipe VI., trat am Montag ... mehr

Spaniens Königsschwager Urdangarín tritt Haftstrafe an

Madrid (dpa) - Der wegen Betrugs und Veruntreuung zu knapp sechs Jahren Gefängnis verurteilte spanische Königsschwager Iñaki Urdangarín hat seine Haftstrafe angetreten. Der 50 Jahre alte Ehemann von Infantin Cristina präsentierte sich kurz nacht ... mehr

Staatskanzlei: Weil war über Rathausaffäre intern informiert

Zur Rathausaffäre in Hannover hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vertrauliche Unterlagen vom Chef der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, erhalten. Nach einer Sichtung habe er die Rathausdokumente mit internen Mails persönlich an Oberbürgermeister Stefan Schostok ... mehr

Hannover entscheidet über Suspendierung von Dezernent Härke

In der Rathausaffäre in Hannover will die Stadt heute (16.00 Uhr) über eine Suspendierung von Harald Härke entscheiden. Der ehemalige Personal- und derzeitige Kulturdezernent wird als Auslöser der Rathausaffäre gesehen, in der wegen Untreue inzwischen gegen ... mehr

Spanien: Kulturminister tritt zurück

Madrid (dpa) - Der spanische Kultur- und Sportminister Huerta hat sein Amt nur sechs Tage nach seiner Vereidigung wegen des Vorwurfs des Steuerbetrugs zur Verfügung gestellt. Obwohl er «absolut unschuldig» sei, trete er zurück, um den «von Ministerpräsident Pedro ... mehr

Hannovers Oberbürgermeister will Amtsgeschäfte fortführen

Der unter Untreue-Verdacht stehende hannoversche Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) will seine Amtsgeschäfte trotz der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft fortführen. Nach einer ersten Einschätzung der Kommunalaufsicht sei er an der Ausübung seines Amtes nicht ... mehr

Russland lässt offenbar Gulag-Dokumente vernichten

Der russische Staat vernichtet laut Informationen eines russischen Wissenschaftlers Dokumente der Straf- und Zwangsarbeiterlager des Gulag. Forscher und Menschenrechtler sind entsetzt. Russische Behörden haben nach Erkenntnissen eines Wissenschaftlers die Vernichtung ... mehr

CDU in Hannover setzt Oberbürgermeister Ultimatum

In der Affäre um rechtswidrige Gehaltszulagen im Rathaus in Hannover hat die CDU Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) am Mittwoch ein Ultimatum zur Aufklärung gesetzt. Wenn Schostok sich nicht bis Donnerstagabend öffentlich erkläre, werde die CDU Akteneinsicht ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bürochef von OB Schostok

In der Affäre um rechtswidrige Gehaltszulagen im Rathaus in Hannover hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen auf den Büroleiter von Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) ausgedehnt. Ermittelt werde wegen des Verdachts der Untreue, sagte Oberstaatsanwalt Thomas ... mehr

Kommunalaufsicht hat Rückfragen zu Rathausaffäre in Hannover

In der Affäre um rechtswidrige Gehaltszulagen im Rathaus in Hannover ist die Schuldfrage für die Kommunalaufsicht noch offen. "Wer was genehmigt hat in der Landeshauptstadt ist noch nicht geklärt", sagte die Leiterin der Kommunalaufsicht im Innenministerium ... mehr

Hannovers Oberbürgermeister schickt Büroleiter in Urlaub

In der Affäre um rechtswidrige Gehaltszulagen im Rathaus von Hannover hat Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) seinen eigenen Büroleiter in Urlaub geschickt. "Angesichts der laufenden Debatten um seine Person und die öffentlich erhobenen Vorwürfe" habe er seinem ... mehr

Oberbürgermeister Schostok beurlaubt eigenen Büroleiter

In der Affäre um rechtswidrige Gehaltszulagen im Rathaus von Hannover hat Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) seinen eigenen Büroleiter beurlaubt. "Angesichts der laufenden Debatten um seine Person und die öffentlich erhobenen Vorwürfe" habe er seinem ... mehr

Hannovers Oberbürgermeister bei Rathausaffäre unter Druck

Nach dem Eingeständnis rechtswidriger Zulagen für zwei Spitzenbeamte gerät in der Rathausaffäre in Hannover Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) zunehmend unter Druck. Der Bund der Steuerzahler in Niedersachsen sprach am Freitag von einem Skandal, für dessen ... mehr

Rathausaffäre in Hannover zieht immer weitere Kreise

Die Rathausaffäre in Hannover um mutmaßliche Kungelei und Günstlingswirtschaft zieht immer weitere Kreise. Sowohl das Innenministerium, die Staatsanwaltschaft als auch Landespolitiker in Hannover sind inzwischen mit der Affäre beschäftigt. Diese ... mehr

Australien: Ex-Vize-Premier verkauft Story über seine Affäre

Erst schwängerte Australiens verheirateter Ex-Vize-Premier Barnaby Joyce eine Ex-Mitarbeiterin. Nun hat er sich mit ihr und dem Baby interviewen lassen – für 150.000 Dollar. Australiens Ex-Vizeregierungschef Barnaby Joyce sorgt erneut für Wirbel: Medienberichten zufolge ... mehr

Fußball - Nach der "Bombe": Real-Fans halten zu Ronaldo

Madrid (dpa) - Nach seinen Andeutungen über einen möglichen Weggang von Real Madrid hat Weltfußballer Cristiano Ronaldo die Zuneigung der Mehrheit der Fans zu spüren bekommen. In einer Umfrage der Madrider Sportzeitung "Marca" sprachen sich 63 Prozent ... mehr

Leute: Pornostar Stormy Daniels in West Hollywood gefeiert

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Pornodarstellerin Stormy Daniels, mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford, ist am Mittwoch im kalifornischen West Hollywood gefeiert worden. An dem zum "Stormy Daniels Day" erklärten Ehrentag ... mehr

Rücktritt von Generalstaatsanwalt: Schneiderman soll Frauen gewürgt haben

New Yorks Generalstaatsanwalt Schneiderman setzte sich für die #MeToo-Bewgung ein. Nun erheben mehrere Frauen schwere Vorwürfe gegen den Politiker der Demokraten. Der Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates New York und Verfechter der #MeToo-Kampagne ... mehr

Leute: Stormy Daniels stichelt gegen Trump

Washington (dpa) - Die Pornodarstellerin Stephanie Clifford (39) hat in einem Auftritt in der Show "Saturday Night Live" US-Präsident Donald Trump veralbert. Die unter dem Künstlernamen Stormy Daniels (etwa: stürmische Daniels) agierende Schauspielerin sagte ... mehr

Pornodarstellerin Stormy Daniels nimmt Trump in Show hoch

Washington (dpa) - Die Pornodarstellerin Stephanie Clifford hat in einem Auftritt in der Show «Saturday Night Live» US-Präsident Donald Trump veralbert. Die unter dem Künstlernamen Stormy Daniels agierende Schauspielerin sagte dem von Alec Baldwin dargestellten Trump ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018