Sie sind hier: Home > Themen >

Agrar

Thema

Agrar

Neue Zahlen: So massiv ist das Insektensterben

Neue Zahlen: So massiv ist das Insektensterben

Die Zahl der Insekten in Deutschland sinkt. Experten fordern ein Umdenken in der Politik. Denn Schmetterlinge, Bienen und Co. haben eine wichtige Funktion in der Natur.  Untersuchungen in einigen Regionen Deutschlands belegen einen immensen Insektenschwund ... mehr
Dramatischer Rückgang - Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Dramatischer Rückgang - Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Bonn (dpa) - Untersuchungen in einigen Regionen Deutschlands belegen einen immensen Insektenschwund in den vergangenen Jahrzehnten. Detailanalysen zeigen nun, welche Arten besonders im Sinkflug sind. "Es ist ein Rückgang, der sich durch ganz unterschiedliche Gruppen ... mehr
Ausnahmesommer macht Erdbeerernte im November möglich

Ausnahmesommer macht Erdbeerernte im November möglich

Erdbeeren im November - das gibt es bei einigen Bauern in Südhessen. "Bei bestimmten Frühsorten ist das eine Antwort auf die Witterungsverhältnisse in diesem Jahr", sagte Willi Billau aus dem südhessischen Lampertheim am Mittwoch. "Es sind aber nur drei, vier Betriebe ... mehr
Patent auf Langhals-Brokkoli widerrufen:

Patent auf Langhals-Brokkoli widerrufen: "wichtiger Erfolg"

Ein besonders langhalsiger und deshalb leichter zu erntender Brokkoli erhält keinen Patentschutz mehr. Das Europäische Patentamt (EPA) in München widerrief das Patent EP1597965 auf den speziell gezüchteten Brokkoli, wie Patentgegner und das EPA am Mittwoch mitteilten ... mehr
Schlachthof-Videos werfen Schlaglicht auf Lage von Arbeitern

Schlachthof-Videos werfen Schlaglicht auf Lage von Arbeitern

Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) hat nach den jüngsten Videoaufnahmen aus einem Schlachthof die Zustände in vielen Betrieben massiv kritisiert. "Es herrscht ein enormer Leistungsdruck. Es gibt kaum Verantwortliche ... mehr

Minister Schmidt weist Grünen-Bericht zu Höfesterben zurück

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) hat einen Bericht der Grünen über das Sterben kleiner Bauernhöfe in Sachsen zurückgewiesen. "Die Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen ist seit Jahren stabil - auch die der kleinen Betriebe", erklärte Schmidt ... mehr

Landwirtschaftskammer: Weihnachtsgänse dieses Jahr teurer

Wer Weihnachten einen Enten- oder Gänsebraten servieren will, muss tiefer in die Tasche greifen. Der Kilo-Preis erhöht sich in diesem Jahr um bis zu 50 Cent, wie die Landwirtschaftskammer am Mittwoch mitteilte. Für Gänse werden demnach Kilo-Preise ... mehr

Verband: Auch Amtstierärzte machen Fehler

Angesichts heimlich aufgenommener, schockierender Szenen in niedersächsischen Schlachthöfen hat eine Verbandsvertreterin die amtlich bestellten Veterinäre verteidigt. "Eine Berufsgruppe ist nicht frei von Fehlern - das gilt für Tierärzte, Tierschützer und Politiker ... mehr

Dürre-Hilfen können fließen: 700 Betriebe schon registriert

Nordrhein-Westfalen startet mit den versprochenen Dürre-Hilfen für hitzegeschädigte Landwirtschaftsbetriebe des Sommers 2018. Am Dienstag verabschiedete das Landeskabinett in Düsseldorf entsprechende Förderrichtlinien. Rund 700 Betriebe hätten sich dafür bereits ... mehr

Rund 150 Bauern stellen Anträge auf Dürrehilfe

Nach der monatelangen Dürre haben in Schleswig-Holstein bislang 150 Bauern beim Land Hilfen beantragt. "Die Dürre hat Schleswig-Holstein in diesem Jahr in besonderem Maße getroffen", sagte Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Dienstag. Deshalb ... mehr

Schlachthof bestätigt Vorwürfe und kündigt Konsequenzen an

Der wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz in die Kritik geratene Schlachthof in Oldenburg hat die Vorwürfe im Grundsatz bestätigt. Die Videoaufnahmen des Vereins Deutsches Tierschutzbüro seien schockierend und entsprächen in keiner Weise dem Standard ... mehr

Auch Agrarministerium stellt Strafanzeige gegen Schlachthof

Nach Vorwürfen gegen einen Oldenburger Schlachthof wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz hat das niedersächsische Landwirtschaftsministerium Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. "Wie hier mit Tieren umgegangen wird, ist in keinster Weise ... mehr

Württemberger wählen ihre Weinkönigin am Nikolaustag

Württemberg bekommt am 6. Dezember eine neue Weinkönigin. Bei einem Festakt in Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) bestimmt eine Jury aus Winzern und anderen Experten am späten Abend des Nikolaustages, wer die viertgrößte Anbauregion Deutschlands ... mehr

Tierschützer fordern Schließung von Schlachthof

Tierschützer haben die sofortige Schließung eines Schlachthofes in Oldenburg gefordert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Betrieb wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Verein Deutsches Tierschutzbüro hatte in dem Schlachthof ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schlachthof in Oldenburg

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt binnen weniger Wochen zum zweiten Mal gegen einen niedersächsischen Schlachthof wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Verein Deutsches Tierschutzbüro habe am Montag Strafanzeige gegen einen Schlachthof ... mehr

Immer weniger kleine Landwirtschaftsbetriebe in Sachsen

In Sachsen gibt es immer weniger kleine Landwirtschaftsbetriebe. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor. Demnach hat sich die Anzahl von Betrieben mit weniger als zehn Hektar Fläche zwischen ... mehr

VDP-Weingüter schließen Traubenlese ab

Die rund 200 Spitzen-Weingüter des VDP-Verbands haben ihre Traubenlese in froher Zuversicht auf einen überdurchschnittlichen Jahrgang abgeschlossen. Die frühzeitige Lese habe die Frische in den Trauben erhalten und gebe den 2018er Weinen eine "sensationelle Aromatik ... mehr

Hohe Auszeichnung für Ratteyer Winzer bei Weinbauwettbewerb

Das größte Weingut Mecklenburg-Vorpommerns hat auf einer Messe in Stuttgart hohe Auszeichnungen bekommen. Für zwei Weißweine, darunter den Phönix-Solaris halbtrocken aus dem Jahr 2017, wurden den Winzern des Weinguts Rattey Goldmedaillen beim Weinbauwettbewerb ... mehr

Ministerin begrüßt Entscheidung zu Ferkelkastration

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat die Entscheidung der großen Koalition in Berlin zur Ferkelkastration ohne Betäubung begrüßt. CDU/CSU und SPD hatten das ursprünglich von Januar an geplante Verbot dieser Methode verschoben ... mehr

"Albtraum" für Tiere - Ferkelkastration ohne Betäubung: Koalition verschiebt Verbot

Berlin (dpa) - Die große Koalition in Berlin verschiebt das ursprünglich ab Januar geplante Verbot der Kastration von Ferkeln ohne Betäubung. CDU/CSU und SPD verständigten sich nach Unionsangaben am Freitag auf einen Gesetzentwurf ... mehr

Ginseng hat in der Heide vom Sommerwetter profitiert

In der Lüneburger Heide erwarten die Betreiber der nach eigenen Angaben einzigen Ginseng-Farm in Europa eine ausgesprochen gute Ernte. "Die Bedingungen für die Pflanzen waren ideal, der Ginseng mag Trockenheit und Wärme", sagte Gesine Wischmann, Leiterin der Florafarm ... mehr

Monatelange Dürre: Preiserhöhung bei Mehl und Milch

Essen (dpa) - Die monatelange Dürre hat bislang keine dramatischen Auswirkungen auf die Lebensmittelpreise in Deutschland. Zum Stichtag 1. November, an dem neue Lieferverträge der Molkereien mit den Lebensmittelhändlern für Milch gelten, erhöhte Aldi die Preise ... mehr

Mehl teurer, Butter billiger: Keine Preisexplosionen

Die monatelange Dürre hat bislang keine dramatischen Auswirkungen auf die Lebensmittelpreise in Deutschland. Zum Stichtag 1. November, an dem neue Halbjahres-Lieferverträge der Molkereien mit den Lebensmittelhändlern für Milch gelten, erhöhte Aldi die Preise ... mehr

Gutes Honigjahr dank regenarmem Sommer

Für die deutschen Imker war es ein gutes Honigjahr. Es habe eine große Ausbeute und gute Erträge gegeben, bilanzierte stellvertretend der Sprecher des Landesverbandes Brandenburgischer Imker, Holger Ackermann. Das habe auch daran gelegen, dass es wenig Regen ... mehr

Neue Weinführer werden vorgestellt

Der 2018er Wein reift in den Fässern, und die Qualität der bereits abgefüllten Weine wird von mehreren Weinführern dokumentiert, die in diesen Wochen veröffentlicht werden. Heute stellt das Schweizer Weinmagazin "Vinum" in Mainz seinen "Weinguide Deutschland ... mehr

Mecklenburger Landpute eröffnet neue Verarbeitungshalle

Severin (dpa/mv) - Die Firma "Mecklenburger Landpute" eröffnet am Freitag in Severin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eine neue Verarbeitungshalle. Das 1990 gegründete Familienunternehmen zählt nach Angaben das Agrarministeriums heute zu den erfolgreichsten ... mehr

Nach Wolfsangriff: Bauern fordern Konsequenzen

Nachdem Wölfe im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns 34 Schafe gerissen haben, fordern Landesbauernverband und Landesschafzuchtverband eine Gesetzesänderung. "Der Schutzstatus des Wolfes muss von "streng geschützt" auf "geschützt" zurückgeführt werden", sagte der Landwirt ... mehr

43 Anträge von Agrarunternehmen auf Dürrehilfen

Bislang haben 43 Agrarunternehmen aus Sachsen-Anhalt einen Antrag auf Dürrehilfen gestellt. Das teilte eine Sprecherin des Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums am Montag auf Nachfrage mit. "Wir können derzeit nicht absehen, wie viele Anträge es bis Antragsschluss ... mehr

Wölfe töten 34 Schafe im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Wölfe sind im Landkreis Ludwigslust-Parchin in ein umzäuntes Gelände eingedrungen und haben Dutzende Schafe gerissen. Ein Teil der Herde brach aus. Wölfe haben im Landkreis Ludwigslust-Parchim 34 Schafe gerissen. Mindestens elf weitere Tiere der Herde tragender ... mehr

Südwest-Winzer dominieren den Deutschen Rotweinpreis

Auch der 32. Deutsche Rotweinpreis ist eine Domäne der Baden-Württemberger. Die Weingärtner aus Württemberg und die Winzer aus Baden übertreffen mit sechsmal Gold sowie je dreimal Silber und Bronze sogar noch das Ergebnis vom Vorjahr. Württemberg erwies ... mehr

Landwirte können jetzt Anträge auf Dürrehilfen stellen

Nach dem für viele Landwirte existenzbedrohenden Rekord-Dürresommer können Betroffene nun ihre Hilfsanträge stellen. Wie die Landwirtschaftskammer am Dienstag in Oldenburg mitteilte, müssen die Betriebe im Laufe des Novembers nachweisen, welche Ernteverluste sie hatten ... mehr

Auf mehr Anbaufläche weniger Kürbisse geerntet

Thüringens Landwirte haben im vergangenen Jahr auf einer größeren Anbaufläche weniger Speisekürbisse geerntet als 2016. Lag der Ertrag zuvor bei 274,6 Tonnen auf 7,9 Hektar Anbaufläche, so waren es nach Angaben des Landesamtes für Statistik vom Dienstag im vergangenen ... mehr

Bio-Gemüsebauern aus Niedersachsen steigern ihren Anteil

Die starke Nachfrage nach Bio-Gemüse lässt Niedersachsens Bio-Bauern optimistisch in die Zukunft blicken. Zwar würden immer noch gut zwei Drittel des Öko-Gemüses aus dem Ausland importiert, doch der Anteil der im Land produzierten Ware steige kontinuierlich, teilte ... mehr

Historischer Obstgarten im Schlosspark Altdöbern geplant

Im Schlosspark von Altdöbern soll ein historischer Obstgarten entstehen. 200 Obstsorten aus dem 18. Jahrhundert, darunter Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Pfirsiche und Aprikosen, sollen in den kommenden Jahren auf einer Streuobstwiese in dem etwa 50 Hektar ... mehr

Ministerium regelt Weinbergsfahrten neu

Mit einem Erlass hat das Verkehrs- und Weinbauministerium die traditionellen Fahrten durch Weinberge neu geregelt. Im Sommer hatten Auswüchse bei diesen Fahrten in Rheinhessen für Unmut gesorgt. Mit dem Erlass rufe das Verkehrsministerium die vorhandenen ... mehr

Praktikant bei Unfall auf Bauernhof getötet

Ein 16 Jahre alter Praktikant ist bei einem Unfall auf einem Bauernhof in Niederbayern ums Leben gekommen. Der Schüler starb nach Angaben der Polizei bei Reinigungsarbeiten an einem landwirtschaftlichen Fahrzeug. Der Rettungsdienst habe noch versucht, den Jugendlichen ... mehr

Demonstration für bienenfreundliche Landwirtschaft

Rund 1000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter in Berlin für eine bienenfreundliche Landwirtschaft protestiert. Wie die Polizei mitteilte, verlief die Kundgebung am Samstagmittag am Brandenburger Tor "ohne Vorkommnisse". Angaben zu den Teilnehmerzahlen machten ... mehr

Fristverlängerung für dürregeschädigte Landwirte

Dürregeschädigte Bauern in Mecklenburg-Vorpommern bekommen mehr Zeit, um ihre Ansprüche auf staatliche Nothilfe anzumelden. Wie Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Freitag in Schwerin sagte, wird die Antragsfrist um gut zwei Wochen vom 30. Oktober auf den 16. November ... mehr

Erster Öko-Aktionsplan für Rheinland-Pfalz vorgestellt

Mithilfe eines ersten Öko-Aktionsplans will das Land Rheinland-Pfalz seinen Flächenanteil an ökologischem Landbau auf insgesamt 20 Prozent erhöhen. "Wir wollen nicht nur das Angebot an Bio-Produkten steigern, sondern auch dafür sorgen, dass die Nachfrage gedeckt werden ... mehr

Schlachthof wird nach Vorwürfen aufgelöst

Nach Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Schlachthof in Bad Iburg wird das Unternehmen liquidiert. Sein Mandant werde die Schlachtfirma mit sofortiger Wirkung auflösen und die Gesellschaften abwickeln, sagte Jürgen Restemeier, der Anwalt ... mehr

Viele Winzer setzen in diesem Jahr auf Eiswein

Nach einer guten und großen Ernte spekulieren viele Winzer in Deutschland jetzt auf Eiswein. Es gebe etliche, die Trauben für die edelsüße Spezialität hängengelassen haben, sagte der Sprecher des Deutschen Weininstituts (DWI), Ernst Büscher, der Deutschen ... mehr

Aktionsplan mit 42 Maßnahmen für mehr Öko-Landwirtschaft

Bis auf ein Fünftel soll der Anteil der landwirtschaftlichen Flächen in Rheinland-Pfalz steigen, die nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet werden. Das ist erklärtes Ziel der Landesregierung. Derzeit liegt der Anteil nach Angaben des Umweltministeriums ... mehr

Klöckner rechnet bei Wein mit gutem Jahrgang

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erwartet beim diesjährigen Weinjahrgang die größte Erntemenge seit 1999. "Die langanhaltende Hitze dieses Sommers wird besondere Weine hervorbringen", sagte die CDU-Politikerin anlässlich der Verleihung der Ehrenpreise ... mehr

Molkereiverband: Butter vor Weihnachten wohl nicht teurer

Butter kostet noch immer mehr als vor einigen Jahren - die Preise werden nach Einschätzung des Molkereiverbands aber wohl nicht weiter steigen. Ein 250-Gramm-Päckchen Deutsche Markenbutter kostete vergangenen Herbst beim Discounter 1,99 Euro, derzeit seien ... mehr

Anträge für Dürrehilfe ab Freitag möglich

In Brandenburg können Landwirte, die dieses Jahr von Dürre betroffen waren, finanzielle Hilfe aus dem Bund-Länder-Programm beantragen. Es habe sich gezeigt, dass das bisherige Krisenmanagementsystem nicht ausreiche, sagte Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Mittwoch ... mehr

Land plant unangemeldete Kontrollen auf Schlachthöfen

Als Konsequenz aus den Vorwürfen gegen einen Schlachthof in Bad Iburg wegen Tierquälerei will Niedersachsen die Überwachung von Schlachtbetrieben verschärfen. Geplant seien unangemeldete, risikoorientierte Kontrollen, um die Anwendung geltenden Rechts ... mehr

KWS steigert Gewinn trotz Umsatzrückgangs leicht

Dank guter Geschäfte mit Saatgut für Getreide hat das Saatzucht-Unternehmen KWS seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2017/2018 (30. Juni) leicht gesteigert. Der Jahresüberschuss betrug 99,7 Millionen Euro - zwei Millionen Euro mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen ... mehr

"Es wird auch dieses Jahr Weihnachtsbäume geben"

Trotz des ausbleibenden Regens entwickeln sich die Weihnachtsbäume in Rheinland-Pfalz auch dieses Jahr wie gewohnt. "Momentan haben wir noch keine Ausfälle", sagte Kristina Zimmermann vom Arbeitskreis Rheinland-Pfälzischer Weihnachtsbaum im Hunsrück. Sollte ... mehr

Obstjahr fällt unterschiedlich aus

Der Dürre-Sommer in diesem Jahr hat nicht allen Obstsorten geschadet, einige aber verbuchen eine katastrophale Ernte und Verluste von Pflanzen. "Wer seine Apfelbäume bewässern konnte, erzielt in diesem Jahr gute bis durchschnittliche Ergebnisse", sagte ... mehr

Traditioneller Weihnachtsbaum: Eine Fichte für Frankfurt

Eine Delegation der Stadt Frankfurt hat in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis) eine Fichte für den Frankfurter Weihnachtsmarkt ausgesucht. "Noch steht der knapp 30 Meter hohe Baum im Spessart. Am 1. November wird er nach Frankfurt transportiert ... mehr

CDU verlangt zuverlässige Förderung für Ökolandbau

Die Brandenburger CDU-Landtagsfraktion hat vor einem erneuten Förderstopp bei der Umstellung auf Ökolandbau wie 2012 gewarnt. "Ich hoffe und erwarte von der Landesregierung, dass jeder Landwirt, der einen Neuantrag auf Umstellung auf den Ökolandbau stellt ... mehr

Landwirtschaftskammer kürt 17 Siegerweine

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz hat am Dienstag die 17 besten Weine ihrer diesjährigen Landesprämierung gekürt. "Diese Erzeugnisse dürfen sich zur Weinelite zählen", sagte der Präsident der Landwirtschaftskammer, Norbert Schindler, am Dienstag in Mainz ... mehr

Bayer wegen Glyphosat-Affäre verurteilt: Richterin will Strafe senken

Eine kalifornische Richterin möchte die bereits verhängten Schadenersatzzahlungen stark senken. Im August hatte eine Geschworenenjury den Bayer-Konzern zu einer Strafe von 289 Millionen Dollar verurteilt. Der Bayer-Konzern kann im ersten US-Prozess um angebliche ... mehr

Brandenburg unterstützt weiter Direktvermarkter

Brandenburg will Hilfen für Direktvermarkter weiter ausbauen. Gartenbaubetriebe sollen unter anderem bei der Anschaffung von Spezialmaschinen finanziell unterstützt werden, wie Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde am Dienstag mitteilte. Auch bei Investitionen ... mehr

Freiwillige zur Rettung von alten Obstbäumen gesucht

Der um die Rettung und Pflege seltener Obstsorten bemühte Verein "Konau 11 - Natur" sucht Freiwillige für ein Projekt zur Erhaltung von Streuobstwiesen und von Obstbäumen gesäumter Alleen. Der Verein ist in der nordöstlich der Elbe gelegenen Gemeinde Amt Neuhaus ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10


shopping-portal