Sie sind hier: Home > Themen >

Agrar

Thema

Agrar

Zweitschwerster Kürbis kommt von der Bergstraße: 727 Kilo

Zweitschwerster Kürbis kommt von der Bergstraße: 727 Kilo

Der zweitdickste Kürbis in Deutschland kommt in diesem Jahr aus dem südhessischen Einhausen. Bei der deutschen Meisterschaft am Sonntag im baden-württembergischen Ludwigsburg brachte das Exemplar von Matthias Würsching 727 Kilogramm auf die Waage. Deutschlands ... mehr
Erntedank: Schwesig fordert mehr Wertschätzung für Landwirte

Erntedank: Schwesig fordert mehr Wertschätzung für Landwirte

Dummerstorf (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat mehr Respekt für die Arbeit der Bauern eingefordert. "Leider fehlt oft die Wertschätzung für das, was die Landwirte für uns alle leisten", sagte die SPD-Politikerin am Sonntag ... mehr
Wasen: 210 000 Besucher bei Landwirtschaftlichem Hauptfest

Wasen: 210 000 Besucher bei Landwirtschaftlichem Hauptfest

Fast 210 000 Besucher sind zum 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Stuttgarter Wasen gekommen. Das teilten die Veranstalter zum Abschluss der neuntägigen Messe am Sonntag mit. "Das ist ein tolles Ergebnis und damit haben sich unsere Erwartungen nicht ... mehr
Ministerium bestätigt Schafsrisse durch Wolf nahe Rostock

Ministerium bestätigt Schafsrisse durch Wolf nahe Rostock

Ein Wolf hat in der Nähe von Rostock mehrere Schafe gerissen. Ein Halter habe auf seiner Weide in Blankenhagen, 20 Kilometer östlich der Hansestadt, bereits am 3. August 15 tote Tiere gefunden, berichtete am Sonntag NDR 1 Radio MV. Zudem seien zehn Tiere verletzt ... mehr
Apfelernte viel besser als im Vorjahr

Apfelernte viel besser als im Vorjahr

Die Apfelernte in Schleswig-Holstein geht in die Schlussphase. Rund achtzig Prozent der Früchte sind bereits geerntet, berichtet die Landwirtschaftskammer. Die Qualität der Früchte sei nach dem Jahrhundertsommer gut bis sehr gut. Insgesamt werden ... mehr

Bischof: Richtige Schlüsse aus Dürrejahr ziehen

Zum Auftakt des Erntedankfestes hat der Schweriner Bischof Andreas von Maltzahn auf die Existenzsorgen von Agrarbetrieben in Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam gemacht. "Mit ihnen zu fühlen, ihnen nach unseren Möglichkeiten beizustehen und sei es dadurch ... mehr

Besucherandrang beim Tag der Altenburger

Landeserntedankfest, ökumenischer Gottesdienst, Festumzug und Landestrachtenfest: Zum Tag der Altenburger am Sonntag war die Stadt in Ostthüringen voller Menschen. Vor allem der Festumzug zog die Besucher an, sagte der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Bernd ... mehr

Frau aus Möckern gewinnt Spinn-Wettbewerb mit Rekordfaden

Roswitha Schmuhl aus Möckern (Jerichower Land) ist bei den Landesmeisterschaften im Schafwollspinnen zur besten Frau am Spinnrad gekürt worden. Sie habe auf dem Schäferhof in Langenstein bei Halberstadt einen Rekordfaden mit einer Länge von 323 Metern gesponnen, sagte ... mehr

Bauernbund: Dürrehilfe sorgt für Konkursverschleppung

Die Dürrehilfe für die durch die extreme Trockenheit in diesem Jahr in Not geratenen Landwirte ist aus Sicht des Bauernbundes Brandenburg nicht hilfreich. Das sei subventionierte Konkursverschleppung für Betriebe, die schlecht gewirtschaftet hätten, betonte ... mehr

Zahl der Tabakbauern in Deutschland stabilisiert sich

Die Zahl der tabakanbauenden Betriebe in Deutschland hat sich nach Jahren des Rückgangs stabilisiert. "Es war ein mühseliger Prozess, aber wir haben uns jetzt konsolidiert und sind optimistisch", sagte Sven Plaeschke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher ... mehr

"Genussvoll informieren": Aktionstage Ökolandbau Thüringen

Spargel und Äpfel, Fleisch und Backwaren von Biolandwirten und verarbeitenden Betrieben in Thüringen - unter dem Motto "Genussvoll informieren" stellen sich vom Samstag bis zum 21. Oktober auch Händler und Gaststätten in ganz Thüringen mit ihren Produkten ... mehr

Landwirtschaft: Bedarf an Fachkräften nicht gedeckt

Die Agrarwirtschaft in Sachsen sucht händeringend nach Nachwuchs für "grüne Berufe". Aktuell reiche die Zahl der eingetragenen Ausbildungsverhältnisse nicht aus, um den künftigen Bedarf in der Landwirtschaft abzudecken, erklärte Norbert Eichkorn ... mehr

Hilfsprogramm für dürregeschädigte Landwirte startet

Die von vielen Landwirten ersehnten Dürrehilfen von Bund und Land können ab Dienstag beantragt werden. "Damit gehören wir zu den ersten Bundesländern, die das Antragsverfahren eröffnen", sagte Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Freitag in Schwerin ... mehr

Behörden schließen Schlachthof im Kreis Stendal

Die Behörden haben im Kreis Stendal einen Schlachtbetrieb für Rinder wegen Tierschutzverstößen geschlossen. Das teilte der Landkreis am Freitag mit. Betroffen sei ein Betrieb im östlichen Teil des Kreises. Detailliertere Angaben dürften aus rechtlichen Gründen nicht ... mehr

Bauern mahnen bei Entscheidung über EU-Hilfen zum Tempo

Bauernpräsident Joachim Rukwied hat bei der Entscheidung über künftige EU-Agrarhilfen ein höheres Tempo angemahnt. "Wir brauchen eine zügige Entscheidung über das Budget, damit die EU stabil und handlungsfähig bleibt", sagte Rukwied am Freitag bei einer Tagung ... mehr

Trotz Trockenheit gute Obst- und Weinernte im Südwesten

Das kühle Frühjahr und der vorwiegend trockene Sommer haben sich ganz unterschiedlich auf die Ernte ausgewirkt. Die Getreideernte ging im Südwesten mit insgesamt 2,87 Millionen Tonnen leicht zurück, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Stuttgart mitteilte ... mehr

Landeshilfe für Vermarktung regionaler Nahrungsgüter

Mit insgesamt 150 000 Euro unterstützt die Landesregierung in Schwerin Anbieter regionaler Nahrungsgüter bei der Platzierung ihrer Produkte am Markt. Agrarminister Till Backhaus (SPD) benannte am Freitag in Neubrandenburg fünf Unternehmen, die in den Genuss ... mehr

Dürrehilfen für Landwirte beginnen

Die Landwirte habe in diesem Sommer unter der Trockenheit gelitten - nun laufen die Dürrehilfen an. Wie das Agrarministerium am Freitag mitteilte, rechnet man derzeit im Freistaat mit einem Gesamtbedarf von 44 Millionen Euro, wovon die Hälfte der Bund bereitstellt ... mehr

Bauern bekommen wieder mehr Geld für die Milch

Die Erzeugerpreise für Milch sind wieder auf einem aufsteigenden Ast: Im Durchschnitt liegen sie inzwischen wieder bei rund 35 bis 36 Cent pro Liter, nachdem sie sich im ersten Halbjahr zwischen 30 und 32 Cent je Liter bewegten. "Für die meisten Betriebe ... mehr

Trockener Sommer bringt kleine Zuckerrüben: Preise im Keller

Bayerns Bauern sind mit der diesjährigen Zuckerrübenernte nicht zufrieden. Im Norden des Freistaats hat der trockene Sommer die Rüben schlecht wachsen lassen. "Der geringe Regen hat dazu geführt, dass unsere Rüben ab Mai permanent Wassermangel hatten", sagte ... mehr

130 Millionen Schaden für Landesforsten

Erst schwere Stürme, dann Borkenkäfer und ein ungewöhnlich trockener Sommer: Niedersachsens Landesforsten schätzen die Gesamtschäden dieses Jahres auf rund 130 Millionen Euro. "Spätestens seit Beginn des Jahres laufen wir durchgängig im Krisenmodus", sagte ... mehr

Ministerium: Anträge auf Dürrehilfen möglich

Thüringens Agrarbetriebe können in der kommenden Woche Dürrehilfen von Land und Bund beantragen. Das Verfahren starte am 9. Oktober und laufe bis 2. November, teilte das Agrarministerium in Erfurt am Donnerstag mit. Die Frist sei mit vier Wochen, in denen ... mehr

Sommer bringt Kohlbauern im Norden schlechtere Ernte

Schleswig-Holsteins Kohlbauern müssen bei der in diesen Tagen beginnenden Ernte mit Ertragseinbußen von etwa 25 Prozent rechnen. Das teilte die Landwirtschaftskammer am Donnerstag mit und berief sich auf Prognosen des Bundesverbands ... mehr

Landwirte erwarten niedrigere Erträge bei Zuckerrüben

Die Rübenanbauer in Niedersachsen rechnen für dieses Jahr mit deutlich niedrigeren Erträgen als in den Vorjahren. Es gebe zwar regional gesehen deutliche Unterschiede, teilte das Landvolk am Donnerstag in Hannover mit. Der Zuckerertrag pro Hektar liege mit 12 Tonnen ... mehr

Trockenheit war gut für Obsternte und schlecht fürs Getreide

Die Ernte in Bayern ist in diesem Jahr sehr unterschiedlich ausgefallen. Einerseits habe die trockene, warme und sonnige Witterung im Frühjahr sowie im Sommer zu Einbußen beim Getreide geführt, teilte das Bayerische Landesamt für Statistik am Donnerstag ... mehr

Winzer ziehen überaus positive Erntebilanz

Die Traubenlese hat den Winzern in diesem Jahr satte Erträge und voraussichtlich hohe Qualitäten beschert. Die Weinmostmenge in den 13 deutschen Anbaugebieten erreichte nach einer vorläufigen Schätzung 10,7 Millionen Hektoliter, wie das Deutsche Weininstitut ... mehr

Bauernpräsident: Brauchen Alternativen für Ferkelkastration

Landesbauernpräsident Joachim Rukwied hat von der Bundesregierung schnell Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration gefordert. "Wir erwarten nun, dass der Bundestag die Verschiebung umsetzt und schnellstmöglich die Lokalanästhesie für die Kastration ... mehr

Filderernte läuft schleppend an

Die Filderernte läuft nach dem heißen und trockenen Sommer in diesem Jahr schleppend an. "Die meisten Bauern warten noch, dass das Filderkraut zulegt", sagte Tobias Briem, Kreisvorsitzender des Landesbauernverbandes in Esslingen und selbst Filderbauer ... mehr

Viele offene Fragen bei Ferkelkastration

Die Landwirte im Land sehen noch keine Alternative zur umstrittenen betäubungslosen Ferkelkastration. "Es gibt noch zu viele offene Fragen bei den Alternativen", sagte Marco Eberle, Fachreferent des Landesbauernverbands im Vorfeld des Bauerntags ... mehr

Anbau von Kräutern und Arzneipflanzen kommt langsam in Mode

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine wachsende Tendenz zum Anbau von Kräutern und Arzneipflanzen. "Insbesondere im Zuge der Diskussion um Biodiversität und den Insektenschutz in der Landwirtschaft nimmt das Interesse an blühenden Kulturen und damit ... mehr

Fleischfressender Sonnentau wird im Breesener Moor angebaut

Im Breesener Moor im Biosphärenreservat Schaalsee soll vom Frühjahr 2019 an auf 3,5 Hektar Sonnentau angepflanzt werden. Wie Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) am Dienstag beim symbolischen ersten Spatenstich sagte, sollen die fleischfressenden Pflanzen ... mehr

Landvolk begrüßt geplante Fristverlängerung bei Kastration

Der Vorstoß des Koalitionsausschusses in Berlin, das ab kommenden Jahr geltende Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration zu verschieben, wird vom Landvolk in Niedersachsen begrüßt. "Wir sind erleichtert, dass die Politikerinnen und Politiker der großen Koalition ... mehr

Hauk wertet Verschiebung der Ferkelkastration als Tierschutz

Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) hat den Plan, die umstrittene betäubungslose Ferkelkastration zu verschieben, als Zeichen des Tierschutzes begrüßt. "Zu denken, das Problem sei zu lösen, indem man die Schweinehaltung in Deutschland sterben lässt und diese ... mehr

Frauen wollen Landesmeisterin im Schafwollspinnen werden

Wie lang kann ein Faden aus 30 Gramm Schafwolle in zwei Stunden gesponnen werden? Diese Frage wird an diesem Samstag bei der 19. Landesmeisterschaft im Schafwollspinnen beantwortet. Zwölf Frauen haben sich für den Wettbewerb angemeldet, sagte eine Sprecherin ... mehr

Borkenkäfer-Invasion lässt Fichtenholzpreise einbrechen

Preise für Fichtenholz sind im freien Fall. Weil Millionen von Bäumen dem Borkenkäfer bereits zum Opfer gefallen sind, ist der Markt für Fichtenholz massiv unter Druck geraten. Noch ist ein Ende der Invasion nicht absehbar. "Das Holz ist nichts mehr wert", sagte Heidrun ... mehr

Hoher Ertrag, beste Qualität: Wein "für Geschichtsbücher"

Die Verbraucher können sich im kommenden Jahr auf einen guten fränkischen Wein freuen, müssen dafür aber tiefer in die Tasche greifen. "Es ist einfach ein traumhafter Weinjahrgang 2018. Er ist besser als wir erwartet hatten", sagte ... mehr

Genossenschaften im Land hoffen auf Rekordlese

Brackenheim (dpa/lsw) - Nach dem heißen Sommer hoffen die genossenschaftlich organisierten Winzer und Weingärtner im Land auf eine Rekordlese. Die Ernte der genossenschaftlich organisierten Weingärtner in Württemberg liege voraussichtlich etwa 15 Prozent ... mehr

Ernteeinbußen nach Dürresommer durchschnittlich 27 Prozent

Die Dürre in diesem Sommer hat die Erträge der Bauern in Mecklenburg-Vorpommern um mehr als ein Viertel einbrechen lassen. In seinem am Montag veröffentlichten Erntebericht korrigierte das Statistische Amt in Schwerin zwar die Angaben vom August ... mehr

Bauern-Funktionär wegen Gewässerverunreinigung verurteilt

Der Vizepräsident des Bayerischen Bauernverbandes, Günther Felßner, muss wegen Gewässerverunreinigung eine Geldstrafe zahlen. Das Amtsgericht Hersbruck im Landkreis Nürnberger-Land verurteilte den Landwirt am Montag zu 7200 Euro Strafe ... mehr

Schweinehalter in Rheinland-Pfalz haben 166 200 Tiere

Die größeren Schweinehalter in Rheinland-Pfalz haben 166 200 Tiere im Stall. Das ist ein Rückgang binnen Jahresfrist um nahezu sechs Prozent und der bisher niedrigste Stand, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Berücksichtigt sind nur Betriebe ... mehr

Gewässer verunreinigt: Urteil gegen Bauern-Funktionär

Im Prozess gegen den Vizepräsidenten des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) , Günther Felßner, wegen Gewässerverunreinigung wirdheute das Urteil erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Landwirt vor, für die Umwelt schädliches Sickerwasser aus Silos ... mehr

Land schreibt weitere Musterregionen für Öko-Landbau aus

Mit weiteren Bio-Musterregionen will die Landesregierung noch mehr Potenziale im Ökolandbau heben. "Wir unterstützen den Öko-Sektor, mit dem Ziel, die steigende Nachfrage nach regional und ökologisch erzeugten Produkten so weit wie möglich mit Bio aus Baden ... mehr

Ernährer der Menschen – Bayer-Chef verteidigt Glyphosat

Die Weltgesundheitsorganisation stuft Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend ein. Laut Bayer-Chef Baumann hingegen rettet das Herbizid Menschenleben; der Unkrautvernichter sei das falsche Feindbild. Dabei weht dem DAX-Konzern auch von US-Gerichten Wind entgegen ... mehr

Puffer, Pesto, Maultaschen: Bauern setzen öfter auf Kürbis

Veganer Spaghetti-Kürbis mit Butter und Parmesan, Kürbis-Chili mit Fleisch sowie Kürbis-Secco und Kürbis-Apfelsaft: Hessische Bauern bieten immer mehr Produkte mit der klassischen Herbst-Frucht an. "Kürbisse eignen sich in der Küche für fast alles ... mehr

Neue Deutsche Weinkönigin hält das Amt nicht für überholt

Die neue Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner hält das Amt der höchsten Repräsentantin des Rebensafts auch nach 70 Jahren noch nicht für überholt. "Ich glaube nicht, dass der Titel nicht mehr zeitgemäß ist", sagte die 23-Jährige aus Vaihingen in Baden ... mehr

Oberndorfer Traum vom Bananenanbau geplatzt: Insolvenz

Oberndorf im Kreis Cuxhaven ist mit der Idee einer Bürgeraktiengemeinschaft und der Wiederbelebung des 1400-Einwohner-Ortes gescheitert. Am Montag werde das offizielle Insolvenzverfahren für die Ostewert AG eröffnet, berichtete die "Nordsee-Zeitung" (Samstag) unter ... mehr

Landwirtschaftsschau am Cannstatter Wasen gestartet

Traktoren und Kühe gleich neben der Bierzelt-Gaudi: Einen Tag nach dem Cannstatter Volksfest hat das Landwirtschaftliche Hauptfest am Samstag in Stuttgart seine Pforten geöffnet. Neben modernen Landmaschinen und Werkzeugen sind auf der neuntägigen Messe ... mehr

Risikovorsorge für Bauern bleibt offen

Bei der angestrebten Risikovorsorge für Bauern treten die Agrarminister von Bund und Ländern offenbar auf der Stelle. "Der Klimawandel ist real. Und das heißt, dass wir zeitnah Instrumente zum Risikomanagement benötigen und so schnell wie möglich die Landwirtschaft ... mehr

Kieler Agrarminister: Klöckners Tierwohllabel durchgefallen

Die Pläne von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zur Ausgestaltung eines staatlichen Tierwohllabels sind nach Angaben des Kieler Agrarministeriums bei allen Ressortchefs der Länder durchgefallen. Die in Bad Sassendorf (Nordrhein-Westfalen) tagende ... mehr

Agrarminister: Keine Nothilfen für Waldbauern

Deutschlands Waldbauern können nach den Sommerschäden durch Stürme, Dürre und Borkenkäfer mit keiner raschen Finanzhilfe rechnen. "Ich bin sehr besorgt und habe den Weckruf der Waldbauern gehört", sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Freitag ... mehr

Neues Getreideterminal im Hafen in Betrieb genommen

Nach gut einjähriger Bauzeit ist am Freitag im Rostocker Seehafen ein weiteres Getreideterminal in Betrieb genommen worden. Das Agrarhandelsunternehmen Beiselen GmbH mit Hauptsitz in Ulm hatte das Projekt initiiert und will Rostock künftig für seinen Getreideexport ... mehr

Wahl der 70. Deutschen Weinkönigin

Sechs Frauen greifen am heutigen Freitag nach der Krone der Deutschen Weinkönigin. Bei einer Gala in Neustadt an der Weinstraße müssen die Kandidatinnen Schlagfertigkeit, Charme und Fachwissen beweisen. Eine Jury bestimmt nach der Schau ... mehr

Sechs Kandidatinnen kämpfen um Titel der Weinkönigin

Sechs Frauen greifen heute nach der Krone der Deutschen Weinkönigin. Bei einer Gala in Neustadt an der Weinstraße müssen die Kandidatinnen Schlagfertigkeit, Charme und Fachwissen beweisen. Eine Jury bestimmt nach der Schau ... mehr

Neues Getreideterminal geht im Rostocker Hafen in Betrieb

Nach gut einjähriger Bauzeit wird heute im Rostocker Seehafen ein weiteres Getreideterminal in Betrieb genommen. Das Agrarhandelsunternehmen Beiselen GmbH mit Hauptsitz in Ulm war Initiator des Vorhabens und will die Anlage künftig für seinen Getreideexport nutzen ... mehr

Teltower Rübchenernte: Gute Ernte nur bei Bewässerung

Mit ihrem pikanten Geschmack finden Teltower Rübchen, die seit Donnerstag offiziell wieder geerntet werden, zunehmend Liebhaber. "Üblicherweise sind die Rübchen anspruchslos im Anbau", sagte Landwirt Ronny Schäreke, dessen Familie in vierter Generation ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal