Sie sind hier: Home > Themen >

Agrar

$self.property('title')

Agrar

Mähdrescher erntet riesiges Cannabis-Feld ab

Mähdrescher erntet riesiges Cannabis-Feld ab

Eine riesige Mähmaschine hat mit der Cannabis-Ernte in Sachsen begonnen. Das Unternehmen Mariplant habe am Mittwoch angefangen, die Ernte für medizinische Zwecke auf einem 56 Hektar großen Feld nahe Dresden einzufahren, teilte die Tochterfirma des kanadischen ... mehr
Sonniger Sommer sorgt für überdurchschnittliche Weinernte

Sonniger Sommer sorgt für überdurchschnittliche Weinernte

Der warme und sonnige Sommer hat den Winzern in Deutschland eine deutlich größere Ernte als üblich eingebracht. Die Menge werde voraussichtlich bei 9,75 Millionen Hektolitern Wein liegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden nach ersten ... mehr
55 Kilo Gemüse im Kofferraum

55 Kilo Gemüse im Kofferraum

Er war gerade dabei, 25 Kilogramm gestohlenen Sellerie in seinen Kofferraum zu verladen - doch dann wurde der 68-Jährige von einem Landwirt erwischt. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte der Dieb die Knollen am Vorabend in Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau ... mehr
Wegen Super-Sommers: Überdurchschnittliche Weinernte

Wegen Super-Sommers: Überdurchschnittliche Weinernte

Der heiße und meist trockene Sommer bringt den Winzern in diesem Jahr eine deutlich größere Ernte als sonst üblich. Die Menge werde bundesweit voraussichtlich bei 9,75 Millionen Hektolitern Wein liegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden ... mehr
Hanf-Anbau auf fast 400 Hektar

Hanf-Anbau auf fast 400 Hektar

In Mecklenburg-Vorpommern wächst in diesem Jahr auf 391 Hektar Hanf - ganz legal. Mit dem Anbau von Nutzhanf beschäftigen sich 46 Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, wie aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion hervorgeht ... mehr

Weinernte wird in diesem Jahr überdurchschnittlich

Der heiße und meist trockene Sommer bringt den Winzern in Deutschland in diesem Jahr eine deutlich größere Ernte als sonst üblich. Die Menge werde voraussichtlich bei 9,75 Millionen Hektolitern Wein liegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden ... mehr

"Grüne Tage Thüringen" präsentieren heimische Landwirtschaft

Rund 300 Aussteller wollen auf den 10. "Grünen Tagen Thüringen" die Leistungsfähigkeit der Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft demonstrieren. Auch Probleme sollen dabei nicht ausgespart werden. "Die Messe Erfurt verwandelt ... mehr

Rheinland-Pfalz: Ende von Ferkelkastration ohne Betäubung

Der Ausstieg aus der Kastration von Ferkeln ohne Betäubung sollte nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Ampel-Koalition nicht verzögert werden. Der Bundesrat entscheidet an diesem Freitag über eine Initiative Bayerns, das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ... mehr

Saar-Minister: Ausbruch Afrikanische Schweinepest möglich

Das Saarland bereitet sich auf einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest vor. Es sei nicht die Frage, ob, "sondern wann und unter welchen Umständen" hier die ersten infizierten Tiere gefunden werden, sagte Umweltminister Reinhold Jost (SPD) am Dienstag ... mehr

Baywa: Lebensmittelsicherheit nur mit Technologie möglich

Angesichts global schrumpfender Agrarflächen wird nach Einschätzung des Baywa-Konzerns nur die fortschreitende Technisierung der Landwirtschaft die Lebensmittelversorgung sicherstellen können. Notwendig sei mehr Produktivität in der Landwirtschaft, sagte ... mehr

Ernte auf Hessens nördlichstem Weinberg beginnt

Durch die vielen Sonnentage des Sommers beginnt auf Hessens nördlichstem Weinberg die Ernte früher als gewohnt. Am Dienstag wurden dort die ersten Trauben gepflückt. Auch auf deren Qualität habe sich das Wetter positiv ausgewirkt, sagte Klaus Stiegel, Vorsitzender ... mehr

Unbekannte Obstdiebe stehlen mehrere Zentner Birnen

Obstdiebe haben in Schönborn im Taunus zwei Birnbäume auf einer umzäunten Wiese geplündert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verschwanden bereits in der vergangenen Woche mehrere Zentner Obst. Auf dem Wiesengrundstück nahe der kleinen Ortschaft im Rhein-Lahn-Kreis ... mehr

Dithmarscher Kohltage bei herrlichem Wetter gestartet

Bei herrlichem Spätsommerwetter haben am Dienstag die Dithmarscher Kohltage begonnen. Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) gab in Brunsbüttel mit dem symbolischen Kohlanschnitt den Startschuss zu dem Herbstfest. "Die Dithmarscher ... mehr

Weinlese auf Hessens nördlichstem Weinberg

Auch auf Hessens nördlichstem Weinberg beginnt heute die Weinlese. Wie in anderen Anbaugebieten ist die Ernte der Trauben dort wegen der vielen Sonnentage in diesem Jahr früher als sonst. In Nordhessen wird normalerweise erst Mitte Oktober der Wein gelesen ... mehr

Land will 13 000 Hektar Agrarfläche von BVVG übernehmen

Das Land will 13 000 Hektar Agrarflächen von der bundeseigenen Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) übernehmen. Laut CDU wäre es damit der größte Flächeneigentümer in Mecklenburg-Vorpommern. "Sollte die Übertragung der Flächen zustande kommen ... mehr

Rund 120 000 Euro Schaden bei Brand eines Traktors

Einen Schaden von rund 120 000 Euro hat ein Traktorbrand am Montag bei Remplin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) verursacht. Der 54 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt, hat aber vergeblich versucht, das Feuer selbst zu löschen, wie eine Polizeisprecherin sagte ... mehr

Sanddorn-Ernte in MV sehr unterschiedlich ausgefallen

Die Erntebilanzen der Sanddorn-Anbauer in Mecklenburg-Vorpommern reichen in diesem Jahr von mager bis überdurchschnittlich. Bei der Sanddorn Storchennest GmbH in Ludwigslust, dem mit 120 Hektar Plantagen größten Unternehmen seiner Art im Land, wurde die Ernte am Montag ... mehr

Verband: Solidarische Landwirtschaft hilft lokalen Produkten

Der Thüringer Bauernverband sieht in Konzepten wie der sogenannten Solidarischen Landwirtschaft ein gutes Mittel, um bei Verbrauchern das Bewusstsein für Ernährung und regionale Produkte zu schärfen. Solche Formen der Direktvermarktung hätten "positive Effekte ... mehr

Agrarmesse MeLa endet mit fast 72 000 Besuchern

Die Agrarmesse MeLa in Mühlengeez bei Güstrow (Landkreis Rostock) hat in diesem Jahr 71 800 Besucher gezählt. Damit habe die Landwirtschaftsausstellung an den Rekord im vergangenen Jahr angeknüpft, teilte eine Sprecherin des Agrarministeriums am Sonntag mit. 2017 hatten ... mehr

122 Kühe verschwinden von Bauernhof

Das Verschwinden von 122 Milchkühen auf einen Schlag beschäftigt die Polizei in Ostfriesland. Hinter dem Fall stecken aber wohl nicht in großem Stil operierende Viehdiebe, sondern der bisherige Besitzer der Kühe selber, wie die Polizei am Sonntag mitteilte ... mehr

Rund 25 000 Hektar Staatswald werden nicht bewirtschaftet

Der hessische Staatswald wird auf einer Fläche so groß wie die Stadt Frankfurt nicht bewirtschaftet. Als Naturschutzflächen sollen sich die rund 25 000 Hektar Wald weitgehend unbeeinflusst entwickeln. Das geht aus einer Antwort des hessischen Umweltministeriums ... mehr

MeLa geht mit großer Pferdeschau zu Ende

Nach vier Tagen geht am Sonntag die 28. Landwirtschaftsausstellung MeLa in Mühlengeez bei Güstrow mit einem großen Pferdeschauprogramm zu Ende. Die Messe für die Land- und Ernährungswirtschaft, für Forstwirtschaft und Fischerei, Jagd und Gartenbau ... mehr

Landeserntedankfest: Branche wirbt um Sympathie

Die Dürre hat in diesem Jahr zwar für deutliche Einbußen in der Landwirtschaft gesorgt - dennoch wird das Erntedankfest an diesem Wochenende in Magdeburg ohne Abstriche gefeiert. "Es geht um das Gespräch mit dem Verbraucher", sagte ... mehr

Zuckerhersteller rechnet mit schwachen Erträgen

Europas zweitgrößter Zuckerhersteller Nordzucker startet an diesem Wochenende im Werk Clauen im Kreis Peine die Produktion in Deutschland. "Wir rechnen insgesamt mit unterdurchschnittlichen Erträgen", sagte der Vorstandsvorsitzende Lars Gorissen. Die enorme Trockenheit ... mehr

Weinlese in Schleswig-Holstein hat begonnen

Die Weinlese im nördlichsten Bundesland hat begonnen. Die Winzer erwarten eine gute Qualität. "Dieser Jahrgang zeigt einmal mehr, dass Weinanbau in Schleswig-Holstein genauso funktioniert, wie in traditionellen Anbaugebieten", sagte der rheinland-pfälzische Winzer ... mehr

Landeserntedankfest auch nach Dürresommer ohne Abstriche

Die Dürre in diesem Jahr hat für deutliche Einbußen in der Landwirtschaft gesorgt - dennoch wird am Wochenende das Landeserntedankfest ohne Abstriche gefeiert. Im Magdeburger Elbauenpark präsentieren rund 200 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen ... mehr

Mehr zum Thema Agrar im Web suchen

Tier- und Pflanzenzuchtpreis auf der MeLa vergeben

Auf der Agrarmesse MeLa sind am Freitag die Preise für hervorragende Leistungen und besondere Verdienste um die Tier- und Pflanzenzucht vergeben worden. Der Tierzuchtpreis 2018 ging an die Geschäftsführerin des Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost, Renate Schuster. Ihrem ... mehr

Sorge in der EU wächst: Schweinepest bei Wildschweinen in Belgien nachgewiesen

Brüssel/Berlin (dpa) - Angesichts des ersten Falls der Afrikanischen Schweinepest in Westeuropa wächst in der EU die Sorge vor weitreichenden Folgen der Seuche. Etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, in der südbelgischen Region Wallonien, wurde das Virus ... mehr

Schweinepest-Fall in Belgien: erhöhte Aufmerksamkeit in NRW

Nach dem Tod zweier Wildschweine durch die Afrikanische Schweinepest (ASP) im benachbarten Belgien wollen die zuständigen Behörden in NRW die Grenzregionen verstärkt beobachten. Hinweisschilder an Rastplätzen entlang den Autobahnen sollen zur korrekten ... mehr

Land sieht hohe Gefahr für Einschleppen von Schweinepest

Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest im Nachbarland Belgien schätzt die rheinland-pfälzische Landesregierung die Gefahr einer Einschleppung als hoch ein. "Wir nehmen den Ausbruch in Belgien sehr ernst und rufen alle zur erhöhten Wachsamkeit auf", sagte ... mehr

Hauk sieht Land gewappnet gegen Afrikanische Schweinepest

Baden-Württembergs Agrarministerium sieht sich auch nach dem ersten Fall der Afrikanischen Schweinepest nahe der deutschen Grenze gut gegen einen Ausbruch der Seuche gerüstet. Jetzt gehe es darum, alle nötigen vorbeugenden Maßnahmen konsequent einzuhalten ... mehr

Ministerin: Land bei Afrikanischer Schweinepest vorbereitet

Nach dem Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in Belgien sieht sich das Landwirtschaftsministerium für den Fall der Fälle gerüstet. Die Lage sei ernst, aber Sachsen-Anhalt sei sehr gut vorbereitet, erklärte Ministerin Claudia Dalbert (Grüne) am Freitag. Es seien ... mehr

Experte: Verendete Wildschweine dem Veterinäramt melden

Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Belgien hat ein Experte an die Bürger appelliert, wachsam zu sein und verendete Wildschweine sofort zu melden. "Das Tier nicht anfassen und unbedingt liegenlassen, weil jeder Transport den Erreger noch weiter ... mehr

Rheinland-Pfalz hält Gefahr der Schweinepest für hoch

Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest im Nachbarland Belgien schätzt die rheinland-pfälzische Landesregierung die Gefahr einer Einschleppung für hoch ein. "Wir nehmen den Ausbruch in Belgien sehr ernst und rufen alle zur erhöhten Wachsamkeit auf", sagte ... mehr

Erste Fälle in Grenznähe - Bund: Gut gewappnet vor Afrikanischer Schweinepest

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sieht sich auch nach dem ersten Fall der Afrikanischen Schweinepest nahe der deutschen Grenze gut gegen einen Ausbruch der Seuche gerüstet. Es gebe mehrere "rechtliche Instrumente", um reagieren zu können, sagte eine Sprecherin ... mehr

BGH: Landkäufer dürfen Geld für Windräder behalten

Landkäufer in Ostdeutschland sind für Windkraftanlagen auf ihren Flächen jahrelang zu Unrecht zur Kasse gebeten worden. Eine entsprechende Regelung in ihren Kaufverträgen ist unwirksam, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Freitag entschied. Betroffene ... mehr

Bauernpräsident fordert von Regierung Hilfe zur Selbsthilfe

Bauernpräsident Detlef Kurreck fordert von der Landesregierung Hilfe zur Selbsthilfe für die Bauern. "Wir sind es leid, ständig als Bittsteller aufzutreten", sagte er am Freitag zum Auftakt des Landesbauerntages auf der Agrarmesse ... mehr

Otte-Kinast: Sorge über Afrikanische Schweinepest in Belgien

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat mit großer Besorgnis auf das Auftreten der Afrikanischen Schweinepest nahe der deutschen Grenze in Belgien reagiert. "Die Afrikanische Schweinepest hat einen überraschenden, großen und beunruhigenden Sprung ... mehr

Preise für Agrarflächen in MV verfünffacht

Die Preise für Agrarflächen haben sich in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von zwölf Jahren verfünffacht. Nach Angaben des Statistischen Amts vom Freitag kostete ein Hektar im Jahr 2005 im Durchschnitt 4306 Euro, 2017 waren es im Schnitt 21 822 Euro. Am teuersten waren ... mehr

Bauernverband: Homöopathie für Tiere nicht ungewöhnlich

Bauern setzen bei der Behandlung ihrer Nutztiere immer mehr auch auf alternative Heilmethoden. "Der Einsatz homöopathischer Mittel in der Landwirtschaft ist nichts Ungewöhnliches mehr", sagte Bernd Weber, Sprecher des Hessischen Bauernverbands, der Deutschen ... mehr

Belgien: Schweinepest nahe deutscher Grenze nachgewiesen

Nur 60 Kilometer entfernt von der deutschen Grenze sind in Belgien Fälle von Afrikanischer Schweinepest festgestellt worden. Das teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Demnach wurde die Seuche bei tot aufgefundenen Wildschweinen ... mehr

BGH: Konditionen für Landkäufer unter der Lupe

Die Regeln für die Privatisierung von Äckern, Wiesen und Wäldern in Ostdeutschland stehen heute in Karlsruhe auf dem Prüfstand. Ein Landwirt aus Mecklenburg-Vorpommern streitet vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gegen die Bodenverwertungs- und -verwaltungs ... mehr

Bauernverband: Tierversorgung durch Silomaismangel gefährdet

Wegen einer schwachen Ernte von Silomais und auf Grünlandflächen sieht der Thüringer Bauernverband die Versorgung der Tierbestände in Gefahr. "Bereits jetzt müssen viele Tierhalter die Wintervorräte verfüttern. Viele werden ihre Tierbestände abbauen ... mehr

Minister: Transport toter Ferkel startete in Brandenburg

Die vor einem Zuchtbetrieb in Demker tot abgeladenen Schweine sollen aus Brandenburg stammen. Der Transport sei von einem brandenburgischen Unternehmen gestartet, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag. Zunächst war davon ... mehr

Keine Mehrheit für Vorsorgerücklagen für Landwirte

Die von der Bauernschaft und der Opposition geforderte Einführung steuerfreier Risikoausgleichsrücklagen für Agrarbetriebe findet im Landtag in Schwerin keine Mehrheit. Sprecher der Regierungsfraktionen SPD und CDU räumten in der Debatte am Donnerstag ... mehr

Agrarmesse MeLa in Mühlengeez eröffnet

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat am Donnerstag in Mühlengeez bei Güstrow die Agrarmesse MeLa eröffnet. Bis zum Sonntag präsentieren rund 1000 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen - neue Technik, neue Lebensmittel und etwa 1000 Tiere ... mehr

Deutschlands schwerster Kürbis kommt aus Bayern

Die dicksten Kürbisse scheinen in Bayern zu wachsen. Deutschlands schwerstes Exemplar des Gemüses kommt nämlich erneut aus dem Freistaat: Das Exemplar vom "Team Heavy West" aus Schönebach bei Augsburg brachte bei der deutschen Meisterschaft am Sonntag in Ludwigsburg ... mehr

Backhaus: Transport mit toten Tieren startete in Brandenburg

Die bei einem Tiertransport verendeten Ferkel stammen nach Angaben von Agrarminister Till Backhaus (SPD) nicht aus einem Zuchtbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern. Der Transport sei von einem Unternehmen in Brandenburg gestartet. Etwa 400 der Jungtiere seien in einem ... mehr

Landtag befasst sich mit Dürrefolgen in der Landwirtschaft

Der Landtag in Schwerin befasst sich auf seiner Sitzung mit den Folgen der Dürre für die Landwirtschaft und möglichen Vorsorgemaßnahmen für Ertragsausfälle. Dem Parlament liegen dazu fast gleichlautende Anträge von AfD und Linke vor. Beide Oppositionsfraktionen ... mehr

Landwirtschaftskammer: Klimaschutz beginnt im Kuhstall

Aktiver Klimaschutz beginnt für einen Milchbauern im Kuhstall. Moderne Technik kann helfen, den Stromverbrauch deutlich zu senken, und so auch CO2-Emissionen zu reduzieren. Für den Landwirt rechnen sich solche Investitionen, sagte Daniela Rixen ... mehr

Mehr als 100 tote Ferkel vor Schweinezucht abgeladen

Vor einer Schweinezucht in Demker sind mehr als 100 tote Ferkel abgeladen worden. Eine erste Untersuchung habe ergeben, dass die Tiere nicht aufgrund einer Erkrankung gestorben seien, teilte der Landkreis Stendal am Mittwoch mit. Wie genau die Tiere zu Tode kamen ... mehr

Diebe stehlen rund 65 000 Euro teuren Radlader

Diebe haben bei einem Milchviehbetrieb in Ducherow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) in der Nacht zu Mittwoch einen etwa 65 000 Euro teuren Radlader gestohlen. Die Täter hatten eigentlich sogar zwei rote Radlader entwenden wollen, konnten ... mehr

Bald bessere Wetterinformationen für Landwirte

Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern sollen künftig detailliertere Wetterinformationen erhalten. Die Daten sollen auf der Homepage der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) bereitgestellt werden, teilte das Landwirtschaftsministerium am Mittwoch ... mehr

Bauern erwarten schlechte Kartoffelernte: Preise steigen

Der Hitzesommer wird auf den Kartoffeläckern und in den Geldbeuteln der Knollenkäufer Spuren hinterlassen. "Die Ernte wird eine Katastrophe", sagte der Vorsitzende des Fördervereins Heichelheimer Kartoffel, Dietmar Barthel, der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Balsam fürs Winzerherz: Kühle Nächte, warme Tage

Die Nächte kühl, die Tage noch mal richtig warm: "Dieser "Goldene September" ist Balsam für des Winzers Herz", sagt Bastian Klohr in der Pfalz. Die herbstliche Abkühlung in der Nacht sei wichtig, um bei Weißweinen einen Rest von Säure in den Trauben zu erhalten ... mehr
 


shopping-portal