Sie sind hier: Home > Themen >

Aichach

Thema

Aichach

Millionenschaden nach Firmenbrand in Aichach

Millionenschaden nach Firmenbrand in Aichach

Aichach (dpa/lby) – Bei einem Brand auf dem Gelände einer Firma in Schwaben ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Etwa 150 Feuerwehrleute waren mit den Löscharbeiten der Reinigungsfirma ... mehr
81-Jährige stirbt nach Wohnungsbrand

81-Jährige stirbt nach Wohnungsbrand

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im schwäbischen Aichach ist eine 81-Jährige am Freitag gestorben. Vermutlich war im Bereich des Sofas ein Schwelbrand ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Als die stark verrauchte Wohnung geöffnet wurde, fand die Feuerwehr ... mehr
Pflegefamilien gesucht: zu wenige Eltern bereit zur Aufnahme

Pflegefamilien gesucht: zu wenige Eltern bereit zur Aufnahme

In Bayern werden immer mehr Pflegeeltern gesucht. Die Zahl der Pflegekinder nimmt vielerorts zu, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Jugendämtern ergab. Besonders in vielen Städten sinke zugleich die Bereitschaft, diese Aufgabe zu übernehmen. "Unsere ... mehr
Bayern – Aichach: 87-Jährigen droht Gefängnisstrafe wegen Käse-Diebstahl

Bayern – Aichach: 87-Jährigen droht Gefängnisstrafe wegen Käse-Diebstahl

Ein Rentner  aus dem Augsburger Umland  hat Käse im Wert von 4,55 Euro geklaut. Er sei verzweifelt gewesen, sagte er einer Zeitung.  Jetzt hat das Amtsgericht Aichach den Mann verurteilt. Diebstahl oder Verzweiflungstat? Ein Prozess gegen einen 87 Jahre alten Mann sorgt ... mehr
87-jähriger Käsedieb verurteilt

87-jähriger Käsedieb verurteilt

Er rechtfertigte seine Tat mit akutem Heißhunger - jetzt hat das Amtsgericht Aichach einen 87-jährigen Käsedieb verurteilt. Es verhängte eine Freiheitsstrafe von drei Monaten zur Bewährung gegen den Mann, der in einem Reformhaus ... mehr

Schlägerei im Freibad Aichach

Mehrere Jugendliche haben sich im Freibad Aichach geprügelt. Angezettelt hatten die Schlägerei am Montag im Landkreises Aichach-Friedberg laut Polizeiangaben vier Buben im Alter zwischen 12 und 15 Jahren - unter anderem hatten sie sich im Becken untergetaucht ... mehr

Der vergessene Feiertag Josefi: Freibier und Freifahrt

Mit Freifahrten und Freibier können alle Josefs, Josefas und Josefinen am nächsten Dienstag (19. März) ihren Namenstag feiern. Im oberbayerischen Kloster Andechs gibt es nach einer Messe zu Ehren des Heiligen Josef Freibier für alle seine Namensvettern - zu denen ... mehr

DB-Mitarbeiter akzeptiert nach Unglück mit zwei Toten Strafe

Nach einem schweren Zugunglück mit zwei Toten in Aichach bei Augsburg ist der Strafbefehl gegen den Fahrdienstleiter rechtskräftig. Der 25 Jahre alte Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) habe keinen Einspruch gegen die zehnmonatige Bewährungsstrafe eingelegt, berichtete ... mehr

Zugunglück in Aichach: Strafbefehl gegen DB-Mitarbeiter erlassen

Fast ein Jahr nach dem Zugunglück in Aichach wird nun gegen den Fahrdienstleiter ein Strafbefehl erlassen. Er soll schwere Fehler begangen und so den Unfall verursacht haben. Wegen eines Zugunglücks mit zwei Toten in Schwaben hat das Amtsgericht Augsburg gegen ... mehr

Zwei Tote bei Bahnunglück: Strafbefehl gegen DB-Mitarbeiter

Nach dem Zugunglück mit zwei Toten im schwäbischen Aichach ist gegen den Fahrdienstleiter ein Strafbefehl wegen fahrlässiger Tötung erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft hat für den 25 Jahre alten Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) eine zehnmonatige ... mehr

Bahn rüstet bundesweit 600 alte Stellwerke nach

Nach mehreren schweren Bahnunglücken mit Toten und Verletzten will die Deutsche Bahn (DB) in den kommenden fünf Jahren rund 600 ältere Stellwerke mit zusätzlicher Sicherheitstechnik ausstatten. In einem ersten Schritt sollen in diesem Jahr bundesweit ... mehr

Fahranfängerin gerät in Gegenverkehr: Mann tödlich verletzt

Eine Fahranfängerin ist im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg in den Gegenverkehr geraten und hat einen tödlichen Unfall verursacht. Der 68 Jahre alter Fahrer des entgegenkommenden Wagens kam dabei an Heiligabend ums Leben. Der ein Jahr alte Neffe ... mehr

Schulbusunfall mit drei verletzten Kindern

Mindestens drei Kinder sind bei einem Schulbusunfall in Aichach schwer verletzt worden. Der Bus sollte am Donnerstag 17 Viertklässler zum Fahrradübungsplatz bringen, wie die Polizei mitteilte. Dabei stieß er mit dem Auto eines 65-jährigen Mannes zusammen. Die beiden ... mehr

Sicherheitsbericht: Zahl der Unfälle bei der Bahn nimmt deutlich zu

Im deutschen Schienennetz kam es 2017 zu 346 "signifikanten Unfällen", die höchste Zahl seit langem. Besonders zu schaffen machen der Bahn Rotlicht-Sünder – Lokführer, die Stopp-Signale überfahren oder Fahrdienstleiter, die Signale falsch stellen ... mehr

19-Jährigem bei Streit mehrere Zähne ausgetreten

Bei einem Streit auf einem Musikfestival in Aichach ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Nachdem ein Streit zwischen ihm und einer Gruppe eskalierte, sollen sechs Männer den jungen Mann am Samstag brutal angegriffen haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte ... mehr

Blitzschlag am Badeweiher: Vier Jugendliche verletzt

Bei einem Gewitter sind in Schwaben vier Jugendliche durch einen Blitzschlag verletzt worden. Die 15 und 16 Jahre alten Schüler waren am Mittwochabend an einem Baggersee bei Aichach zum Schwimmen. Als das Quartett am Ufer stand, schlug der Blitz ... mehr

Fitnessgeräte für 100 000 Euro aus Lastwagen gestohlen

Diebe haben in Schwaben Fitnessgeräte im Wert von rund 100 000 Euro aus einem Lastwagen gestohlen. Die Gauner brachen am Wochenende in Aichach den Frachtcontainer auf dem abgestellten Sattelzug auf und nahmen mehr als 400 sogenannte Vibrationsplatten ... mehr

Messerstecherei zwischen Asylbewerbern: Haftbefehl

Nach einem lebensgefährlichen Messerangriff unter Asylbewerbern in Schwaben ist Haftbefehl gegen einen 33-Jährigen erlassen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wird dem Mann versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt ... mehr

Gottesdienst erinnert an Opfer von Bahnunglück in Bayern

Aichach (dpa) - Nach dem schweren Bahnunglück mit zwei Toten und 14 Verletzten haben rund 200 Menschen an einem Trauergottesdienst in Aichach teilgenommen. Zu der Trauerfeier hatten die katholische und die evangelische Kirche gemeinsam eingeladen. Am Montagabend ... mehr

Gottesdienst erinnert an Opfer von Bahnunglück in Aichach

Nach dem schweren Bahnunglück mit zwei Toten und 14 Verletzten haben am Samstag rund 200 Menschen an einem Trauergottesdienst in Aichach teilgenommen. Zu der Trauerfeier hatten die katholische und die evangelische Kirche gemeinsam eingeladen ... mehr

Gottesdienst für Opfer von Bahnunglück in Aichach

Nach dem schweren Bahnunglück mit zwei Toten und 14 Verletzten haben die katholische und die evangelische Kirche zu einer gemeinsamen Trauerfeier eingeladen. Der ökumenische Gottesdienst am heutigen Samstag (10.00 Uhr) in der Stadtpfarrkirche von Aichach richte ... mehr

Gottesdienst für Opfer von Bahnunglück in Bayern

Aichach (dpa) - Nach dem schweren Bahnunglück mit zwei Toten und 14 Verletzten in Bayern haben die katholische und die evangelische Kirche zu einer gemeinsamen Trauerfeier eingeladen. Der ökumenische Gottesdienst heute in Aichach richtet sich an alle Trauernden ... mehr

Vorläufig keine Stellungnahmen zu Bahnunfall mehr

Nach dem schweren Bahnunglück im schwäbischen Aichach mit zwei Toten und 14 Verletzten will die Staatsanwaltschaft Augsburg vorläufig keine Informationen zum Stand der Untersuchung bekanntgeben. Erst nach Abschluss der Ermittlungen werden es wieder eine Mitteilung ... mehr

Tödlicher Bahnunfall von Aichach: Ursache weiter unklar

Nach dem Zugunfall von Aichach in Bayerisch-Schwaben mit zwei Toten ist weiter unklar, wie es zu dem Unglück gekommen ist. Die Ermittlungen liefen, hieß es dazu bei der Polizei am Donnerstag. Am Montagabend war wenige Hundert Meter vom Aichacher Bahnhof entfernt ... mehr

Bahnexperten fordern modernere Technik nach Zugunglück

Aichach (dpa) - Zwei Tage nach dem schweren Bahnunglück im schwäbischen Aichach werden zunehmend Forderungen nach modernerer Technik für den Schienenverkehr laut. So geht der Fahrgastverband Pro Bahn davon aus, dass mit modernen Signalanlagen im Stellwerk der Unfall ... mehr

Aigner fordert nach Zugunfall maximale Sicherheit von Bahn

Nach dem schweren Zugunglück in Aichach fordert Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner von der Bahn mehr Sicherheit auf allen Strecken. "Der Schienenverkehr muss auch in einem Flächenland wie Bayern sicher bis in den hintersten Winkel sein", sagte die CSU-Politikerin ... mehr

Züge rollen nach Unglück in Aichach wieder

Aichach (dpa) - Zwei Tage nach dem schweren Bahnunglück im schwäbischen Aichach bei Augsburg sind die Aufräumarbeiten am Unfallort abgeschlossen und die Züge rollen wieder fahrplanmäßig. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern indes ... mehr

Fahrgastverband: Moderne Technik hätte Unglück verhindert

Mit höheren Investitionen in das Streckennetz der Deutschen Bahn hätte das Zugunglück im schwäbischen Aichach dem Fahrgastverband Pro Bahn zufolge vermieden werden können. "Eine moderne Signaltechnik hätte das aller Voraussicht nach verhindert", sagte Verbandssprecher ... mehr

Aufräumarbeiten nach Bahnunglück in Aichach abgeschlossen

Nach dem Bahnunglück von Aichach bei Augsburg sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen. Die Sperrung der Strecke zwischen Ingolstadt und Augsburg ist aufgehoben und die Züge rollen bereits wieder, wie die Deutsche Bahn am Mittwochmorgen mitteilte. Die Pendler ... mehr

Aichach: Bahn setzt Aufräumarbeiten nach Unfall fort

Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten in Aichach bei Augsburg setzen Bahnmitarbeiter die Aufräumarbeiten an der Strecke fort. Am Dienstagnachmittag war ein Bergungszug an der Unglücksstelle eingetroffen. Mit einer Freigabe der gesperrten Bahnstrecke Augsburg-Ingolstadt ... mehr

Bahn setzt Aufräumarbeiten in Aichach fort

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten in Aichach bei Augsburg setzen Bahnmitarbeiter die Aufräumarbeiten an der Strecke fort. Gestern war ein Bergungszug an der Unglücksstelle eingetroffen. Mit einer Freigabe der gesperrten Bahnstrecke Augsburg-Ingolstadt ... mehr

Zugunglück: Fahrdienstleiter soll verantwortlich sein

Zwei Jahre nach der Katastrophe von Bad Aibling soll erneut ein Fahrdienstleiter in Bayern ein schweres Zugunglück mit Toten verursacht haben. Nach der Kollision mit zwei Todesopfern bei Aichach hat die Polizei am Dienstag den 24 Jahre alten Mitarbeiter der Deutschen ... mehr

Tödliches Zugunglück - Haftbefehl gegen Fahrdienstleiter

Aichach (dpa) - Nach dem schweren Bahnunfall mit zwei Toten und 14 Verletzten ist gegen den Fahrdienstleiter Haftbefehl erlassen worden. Der 24-Jährige bleibt allerdings vorläufig auf freiem Fuß. Es bestehe keine unmittelbare Fluchtgefahr, teilte das Augsburger ... mehr

Aichach: Zwei Tote bei Zugunglück – Fahrdienstleiter festgenommen

Bei einem Zugunglück im bayerischen Aichach sind zwei Menschen getötet und 14 verletzt worden. Die Ursache ist unklar, nun ist ein 24-Jähriger vorläufig festgenommen worden. Nach dem Frontalzusammenstoß zweier Züge im schwäbischen Aichach mit zwei Toten ... mehr

Nach Zugunglück bei Aichach: Fahrdienstleiter festgenommen

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den 24 Jahre alten Fahrdienstleiter festgenommen. Ersten Ermittlungen zufolge sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilten Staatsanwaltschaft ... mehr

Fahrdienstleiter nach tödlichem Bahnunglück festgenommen

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den Fahrdienstleiter festgenommen. Nach ersten Ermittlungen sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg mit. Am Abend ... mehr

Fahrdienstleiter nach tödlichem Zugunglück festgenommen

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunfall mit zwei Toten bei Aichach in Bayern hat die Polizei den Fahrdienstleiter festgenommen. Nach ersten Ermittlungen sei der Unfall auf menschliches Versagen zurückzuführen, teilte das Polizeipräsidium in Augsburg mit. mehr

Tödliches Zugunglück in Aichach - Fachleute klären Ursache

Aichach (dpa) - Nach dem tödlichen Zugunglück im bayerischen Aichach haben Experten damit begonnen, die Unfallursache zu untersuchen. «Die Kriminalpolizei war die ganze Nacht an der Unglücksstelle», sagte ein Sprecher der Polizei. Wie es zu dem Unfall mit zwei Toten ... mehr

Tödliches Zugunglück in Aichach: Fachleute klären Ursache

Nach dem tödlichen Zugunglück im bayerischen Aichach haben Experten damit begonnen, die Unfallursache zu untersuchen. "Die Kriminalpolizei war die ganze Nacht an der Unglücksstelle", sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen. Wie es zu dem Unfall mit zwei Toten ... mehr

Zwei Tote und 14 Verletzte bei Zugkollision

Nach dem schweren Zugunglück nahe dem Bahnhof von Aichach mit zwei Toten ist die Ursache für die Kollision noch unklar. Am späten Montagabend waren ein Personenzug und ein Güterzug auf dem gleichen Gleis zusammengeprallt. Nach Angaben eines Polizeisprechers kamen dabei ... mehr

Schwaben: Zwei Tote und 14 Verletzte bei Zugkollision

Aichach (dpa) - Nach dem schweren Zugunglück nahe dem Bahnhof von Aichach mit zwei Toten ist die Ursache für die Kollision noch unklar. Am Abend waren ein Personenzug und ein Güterzug auf dem gleichen Gleis zusammengeprallt. Nach Angaben eines Polizeisprechers kamen ... mehr

2 Tote und 14 Verletzte bei Zugkollision in Schwaben

Aichach (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Personenzugs mit einem Güterzug in Schwaben sind am Abend 2 Menschen ums Leben gekommen und 14 verletzt worden. Bei den Toten handelt es sich nach Angaben eines Polizeisprechers um den Lokführer des Personenzugs sowie ... mehr

Polizei: 2 Tote und 14 Verletzte bei Zugunglück in Aichach

Aichach (dpa) - Bei dem Zusammenstoß zweier Züge in Schwaben am Abend sind ein Lokführer und eine Passagierin gestorben. 14 Mitreisende in einem Personenzug wurden verletzt. Darunter seien drei schwer- und mittelschwer Verletzte, sagte ein Sprecher der Bundespolizei ... mehr

Zwei Tote bei Zugunglück im Bahnhof von Aichach

Aichach (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Züge in Schwaben sind am Abend zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt, wie die Deutsche Bahn unter Berufung auf die Bundespolizei mitteilte. «Es gibt Schwerverletzte und auch Leichtverletzte», sagte ... mehr

Mindestens zwei Tote bei Zugkollision in Bayern

Aichach (dpa) - Bei der Kollision eines Güterzuges mit einem Personenzug in Bayern sind nach Angaben der Bahn mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Personen seien verletzt worden, als die beiden Züge auf der eingleisigen Strecke Ingolstadt-Augsburg ... mehr

Forstbesitzer verliert Unterlassungsklage gegen Radfahrer

Der Trendsport Mountainbiken wird von vielen Waldeigentümern mit Argwohn betrachtet. Die Zweiradfahrer zerstörten Pflanzen und störten die Tiere, sagen sie. Ein Forstbesitzer aus dem bayerischen Schwaben wollte deswegen nun einem Radler das Befahren seines Waldes ... mehr

Josefi-Tag: Freibier und Freifahrt für alle Namensvettern

Zuerst eine Messe zu Ehren des Heiligen Josef - und danach Freibier für alle seine Namensvettern: Zum Josefi-Tag bekommen alle Josefs, Josefas und Josefinen im oberbayerischen Kloster Andechs eine Maß Freibier. Sie müssen allerdings den Personalausweis vorlegen - selbst ... mehr

Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro: Vorgaben verschärft

Nach der Veruntreuung von etwa 820 000 Euro durch einen Mitarbeiter hat die Augsburger Caritas ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Nach menschlichem Ermessen könne ein Betrugsfall dieser Art künftig nicht mehr vorkommen, erklärte am Dienstag ... mehr

«Reichsbürger» wegen Bedrohung zu Haftstrafe verurteilt

Aichach (dpa) - In Bayern ist ein sogenannter Reichsbürger wegen Bedrohung von Behördenmitarbeitern und weiterer Straftaten zu einer Gefängnisstrafe von 15 Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Der 51-Jährige aus dem schwäbischen Donauwörth hatte laut Anklage unter ... mehr

Reichsbürger wegen Bedrohung zu 15 Monaten Haft verurteilt

Das Amtsgericht Aichach hat einen sogenannten Reichsbürger wegen Bedrohung von Behördenmitarbeitern und weiterer Straftaten zu einer Gefängnisstrafe von 15 Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der 51-Jährige aus dem schwäbischen Donauwörth hatte laut Anklage unter anderem ... mehr

Lehrer sendet Sex-Fantasien an Schülerin

Im bayerischen  Aichach hat ein Lehrer seinen Job verloren, weil er einer minderjährigen Schülerin seine Sex-Fantasien offenbarte. Unter anderem hatte er der 15-Jährigen eine E-Mail mit sado-masochistischen Wünschen geschrieben. Damit habe sich der 40-jährige Beamte ... mehr
 


shopping-portal