Sie sind hier: Home > Themen >

Ajatollah

Thema

Ajatollah

Einflussreicher Hardliner - Ajatollah: Iran wird bei US-Militärschlag Israel vernichten

Einflussreicher Hardliner - Ajatollah: Iran wird bei US-Militärschlag Israel vernichten

Teheran (dpa) - Ein einflussreicher iranischer Ajatollah hat mit der Vernichtung Israels gedroht, falls die USA wegen der Angriffe auf die saudischen Ölanlagen einen Militärschlag gegen den Iran ausführen sollten. "Falls Ihr (USA) uns angreift, bleibt von Israel binnen ... mehr
Iran-Konflikt: Ajatollah droht den USA - Mehr Urananreicherung ab Sonntag?

Iran-Konflikt: Ajatollah droht den USA - Mehr Urananreicherung ab Sonntag?

Teheran/Washington (dpa) - Ein einflussreicher iranischer Ajatollah hat den USA gedroht, der Iran werde den Persischen Golf bei einem militärischen Angriff in ein "rotes Meer" verwandeln. Ajatollah Ali Mowahdei Kermani sagte beim Freitagsgebet in der Hauptstadt Teheran ... mehr
Iran-USA-Konflikt: USA und Irak wollen Fortsetzung von US-Einsatz im Land

Iran-USA-Konflikt: USA und Irak wollen Fortsetzung von US-Einsatz im Land

Das irakische Parlament forderte den Abzug der US-Truppen aus dem Land. Staatschef Saleh und Donald Trump sehen das anders – der US-Einsatz sollte weitergehen. Alle Infos im Newsblog. Die USA haben bei einem Drohnenangriff den iranischen Top-General Ghassem Soleimani ... mehr
Irans Präsident Ruhani:

Irans Präsident Ruhani: "Wir streben nicht nach Atomwaffen"

Irans Präsident Ruhani schlägt im Atom-Konflikt versönliche Töne an. Sein Land fühle sich dem Atom-Abkommen immer noch verpflichtet, sagte Ruhani am Mittwoch. Irans Präsident Hassan Ruhani hat internationale Kritik zurückgewiesen, sein Land wolle die Atombombe ... mehr
Irans Präsident Ruhani:

Irans Präsident Ruhani: "Wir streben nicht nach Atomwaffen"

Der iranische Präsident Ruhani schlägt im Atom-Konflikt versönliche Töne an. Sein Land fühle sich dem Atom-Abkommen immer noch verpflichtet, sagte Ruhani am Mittwoch in einer Kabinettssitzung. Irans Präsident Hassan Ruhani hat internationale Kritik ... mehr

Iran-Konflikt: Nicht alles, was Trump macht, geht zwangsläufig schief

In dieser beklemmenden, trostlosen, barbarischen Gegenwart ist der Mord an einem General folgerichtig, erzeugt nur moderate Gegenwehr – und führt nicht zu einem offenen Krieg.  Die letzte Woche ist ein grelles Beispiel für die These, dass wir im Nahen Osten mit allem ... mehr

Iran-Konflikt – USA: Gab keine Hinweise auf iranische Anschlagspläne

Laut Pentagon hatten die USA doch keine Hinweise auf Anschlagspläne der Iraner, bevor sie Soleimani töteten. Im Irak ist derweil erneut ein Stützpunkt beschossen worden. Alle Infos im Newsblog. Die USA haben bei einem Drohnenangriff den iranischen Top-General Ghassem ... mehr

Iran-Konflikt: Proteste weiten sich nach Flugzeugabschuss aus – Ausschreitungen

176 Menschen sind tot, weil das iranische Militär eine ukrainische Passagiermaschine abgeschossen hat – aus Versehen, wie es heißt. Der Unmut über das tagelange Leugnen treibt viele Iraner auf die Straße. Nach dem irrtümlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs ... mehr

Hunderte auf der Straße - Irrtümlicher Flugzeugabschuss: Neue Proteste im Iran

Teheran (dpa) - Nach dem irrtümlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs wächst auch im Iran die Kritik an der Führung der Islamischen Republik. Nach ersten Demonstrationen am Samstag gab es am Sonntag erneut teils große Proteste. Unterstützung bekamen die Demonstranten ... mehr

Proteste im Iran – Nach Festnahme: Teheran bestellt britischen Botschafter ein

Nachdem der Iran den Abschuss des ukrainischen Flugzeuges zugegeben hat, gibt es in Teheran große wütende Proteste. Das iranische Regime lässt den britischen Botschafter im Land festnehmen.   Großbritannien hat auf die vorübergehende Festnahme des britischen ... mehr
 


shopping-portal