Thema

Aktienmarkt

Asiens Börsen machen Boden gut

Die Börsen im Asien- und Pazifikraum haben sich am Mittwoch in Folge der überraschenden Zinssenkung der US-Zentralbank weitestgehend von ihren schweren Vortagesverlusten erholt. An der Leitbörse in Tokio notierte der Nikkei-Index für 225 führende Werte eine gute Stunde ... mehr

Börsencrash wird die Wirtschaft nicht nach unten reißen

Das Beben an den Aktienmärkten schürt die Sorgen um die Konjunktur. Die Angst geht um, dass der Kurseinbruch an der Börse die deutsche Wirtschaft infizieren und nach unten reißen könnte. Doch während Börsianer Schweißperlen auf der Stirn haben, bleiben die Volkswirte ... mehr

Börsencrash auch in Asien: Aktienmärkte weltweit in Talfahrt

Der weltweite Kursrutsch an den Börsen setzt sich auch am Dienstag umgebremst fort und am zweiten Tag in Folge kennen die Kurse an den asiatischen Börsen nur eine Richtung: nach unten. Der Nikkei in Tokio schloss 753 Punkte niedriger bei 12.573 Punkten. Damit ... mehr

Börsencrash: Schwarzer Montag an den Aktienmärkten

Der DAX stürzte zeitweise um mehr als 500 Punkte - ein Minus von gut sieben Prozent. Nur nach den Terror-Anschläge am 11. September 2001 waren die DAX-Verluste mit rund zehn Prozent noch größer. Händler sprachen von panischen Verkäufen, andere von Crash. Besonders ... mehr

DAX: Höchste Vorsicht geboten

Der DAX erholte sich am Donnerstag (17.01.08) leicht von den fetten Verlusten der Vortage. Anleger sollten sich von den Pluszeichen aber nicht täuschen lassen, die Krise an den Aktienmärkten dürfte längst noch nicht vorbei sein.  Rezessionsängste und HRE belasten ... mehr

Kursrutsch verschreckt Aktienanleger

Schrecken ohne Ende an den Märkten: Aktienstrategen stellen sich nach zuletzt starken Verlusten auf weitere schwere Tage ein. Doch mancher profitiert auch von der Angst vor einer US-Rezession. An der Wall Street sind die Anleger geschockt vom jüngsten Kursabsturz ... mehr

Krisenstimmung an den Aktienmärkten

Die Börsen kommen nicht zur Ruhe: Erneut haben die Aktien auf breiter Front nachgegeben. Vor allem Finanztitel wurden europaweit verkauft. Zuvor hatten bereits die asiatischen Börsen massive Verluste hinnehmen müssen. # Hypo Real Estate - Vertrauen bei Anlegern ... mehr

Aktienmarkt: Börse in Tokio bricht ein

Die Börse in Tokio ist am Mittwoch angesichts der Vortagesverluste in New York und der Sorgen über die Folgen der US-Kreditkrise eingebrochen. Der Nikkei-225-Index stürzte um 468 Punkte oder 3,4 Prozent auf 13.504 Zähler und damit auf den tiefsten Stand seit Oktober ... mehr

Aktienmarkt: Höhepunkt der Finanzkrise steht noch bevor

Mit großer Sorge schaut die Welt auf die aktuelle Entwicklung an den Börsen. Insbesondere nach dem dramatischen Gewinneinbruch der Hypo Real Estate gestern rechnen die Finanzexperten Peter Bofinger und Wolfgang Franz mit einer weiteren Verschärfung der Bankenkrise ... mehr

Panikverkäufe an der Börse

Der deutsche Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate ist stärker in die US-Kreditkrise verstrickt als angenommen - die Aktie des DAX-Konzerns brach an der Frankfurter Börse um mehr als ein Drittel ein. Auch andere Finanztitel rutschen ins Minus, Händler sprechen ... mehr

Aktienmarkt: Hypothekenkrise holt Hypo Real Estate ein

Die Krise an den internationalen Finanzmärkten hat nun auch den Münchener Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) erreicht. Das Institut hatte „vorläufige Eckdaten für 2007“ veröffentlicht, die von Aktienhändlern als kleine Gewinnwarnung interpretiert wurden ... mehr

HVB will Kleinaktionäre herausdrängen

Die HypoVereinsbank (HVB) will jetzt auf juristischem Weg ihre Minderheitsaktionäre herausdrängen. Die Bank habe ein sogenanntes Freigabeverfahren beantragt, bestätigte ein Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Dienstag). Das Verfahren sei bereits am 7. Dezember ... mehr

Börsenwert: Die teuersten Firmen der Welt

So schnell kann es kommen: Im vergangenen Jahr war die Citigroup das weltgrößte Finanzinstitut und lag auf Platz 4 der teuersten Unternehmen der Welt. An der Börse war die Bank fast 239 Milliarden Dollar wert. Aktuell erscheint das US-Geldhaus nicht mal mehr unter ... mehr

USA: Arbeitsmarktbericht schockt Märkte

Die amerikanische Wirtschaft hat im Dezember nur 18.000 Stellen geschaffen. Das ist geringste Anstieg seit viereinhalb Jahren. Der Euro sprang über die Marke von 1,48 Dollar. Auch Staatsanleihen bauten ihre Gewinne aus. Die Börsen quittierten den Bericht mit Verlusten ... mehr

Arcandor: Chancen auf Kurserholung

Die Aktie des Konsum- und Touristik-Riesen Arcandor musste in den vergangenen Wochen kräftige Einbußen hinnehmen. Der Umbau des Konzerns hat die Börsianer noch nicht überzeugt. Doch die Kursverluste scheinen übertrieben ausgefallen zu sein. Kurzfristig dürfte der Titel ... mehr

Aktienmarkt: Apple-Aktie setzt Höhenflug fort

Mit einem rasanten Endspurt krönt die Apple-Aktie ihren Höhenflug in diesem Jahr. Angetrieben von der Euphorie um das iPhone und Berichten über kommende neue Geräte und Dienste übersprang das Papier im Dezember schon mehrmals im Handelsverlauf die Marke von 200 Dollar ... mehr

Börsenjahr 2008: Deutscher Aktienmarkt wird weiter steigen

Den vielen Hiobsbotschaften zufolge hätte es kein gutes Jahr für Aktionäre sein dürfen: Kreditkrise, Rekord-Ölpreis und das Schreckgespenst einer Rezession in den USA trieben Anlegern Sorgenfalten auf die Stirn. Doch der deutsche Leitindex DAX gewann ... mehr

Chart des Tages - DAX zur Jahreswende: Neuer Rekord oder Baisse?

Der deutsche Leitindex konnte sich in den vergangenen Tagen wieder erholen. Nach einem ersten Anlauf über die 8000er-Marke in der zweiten Dezember-Woche, versuchte es der DAX direkt vor Weihnachten erneut. Zum dreifachen Verfallstag an den Terminbörsen wackelte ... mehr

Daimler-Aktie weiterhin auf Kurs - aber...

Auf deutsche Autobauer könnten ab 2012 hohe Klimastrafen aus Brüssel zukommen. Das sehen Gesetzespläne vor, die EU-Umweltkommissar Stavros Dimas am Mittwoch vorstellte. Die Strafen sollen fällig werden, wenn Neuwagen mehr umweltschädliches Kohlenstoffdioxid ... mehr

Aktienmärkte: DAX-30-Konzerne mehrheitlich im Besitz ausländischer Investoren

Die 30 größten deutschen börsennotierten Konzerne sind nach Informationen des "Handelsblatts" erstmals mehrheitlich im Besitz ausländischer Investoren. Gegenüber 2005 sei ihr Anteil um 20 auf nunmehr 53 Prozent gestiegen. Die ausländischen Investoren honorierten damit ... mehr

Leitzinsen: Fed schickt die Börsen weltweit auf Talfahrt

Die US-Börsen haben am Dienstag mit Verlusten auf die Zinssenkung der US-Notenbank Fed reagiert. Die US-Notenbank reduzierte den Leitzins lediglich um einen viertel Prozentpunkt auf 4,25 Prozent. Die Märkte hatten auf einen größeren Schritt nach unten gesetzt. Bei hohen ... mehr

Fed senkt Leitzins zum dritten Mal in Folge

Die anhaltende Unsicherheit auf den Finanz- und Immobilienmärkten hat die Notenbank der USA zur dritten Senkung des Leitzinssatzes innerhalb von drei Monaten veranlasst. Die Verringerung des Satzes von 4,5 Prozent auf 4,25 Prozent solle der Konjunktur ... mehr

Chartanalyse: Singulus und das Hoffen auf Blu-ray

Die Aktie des Spezialmaschinen-Bauers Singulus steckt im Keller. Doch die anstehende Verbreitung des neuen Speicher-Mediums Blu-ray dürfte dem Unternehmen mittelfristig wieder steigende Auftragseingänge bescheren. Ein klassischer Turnaround ... mehr

KTG Agrar AG: Erster deutscher Agrarbetrieb geht an die Börse

Es war ein vielbeachtetes Debüt auf dem Frankfurter Börsenparkett. Mit der Hamburger KTG Agrar AG ging am 15. November der erste deutsche Bauer an die Börse. Der Börsengang des Agrarbetriebs war schon im Vorfeld bei institutionellen und privaten Anleger ... mehr

Langfristiger DAX-Aufwärtstrend in Gefahr

Die aktuelle Stimmungsanalyse der Börse Frankfurt bei rund 300 institutionellen Anlegern weist einen deutlichen optimistischen Schub der mittelfristig agierenden Anleger aus. Immerhin acht Prozent der Befragten setzen jetzt nicht mehr auf fallende Kurse, d.h. sie haben ... mehr

Chart-Analyse: AWD - Rebound überfällig

Dem Finanzdienstleister AWD Holding bläst seit geraumer Zeit ein scharfer Gegenwind ins Gesicht. Ein harter Konkurrenzkampf, die Turbulenzen an den Finanzmärkten und ein Einbruch im England-Geschäft haben sich in den vergangenen drei Monaten ... mehr

Mehr zum Thema Aktienmarkt im Web suchen

20 Jahre "schwarzer Montag" - Parallelen zu heute

Vor 20 Jahren brach die Börsenwelt zusammen. Am 19. Oktober 1987, dem "Schwarzen Montag", erlebte die New Yorker Wall Street in einem beispiellosen finanziellen Erdbeben, den schlimmsten eintägigen Kursverlust ihrer Geschichte. Die internationalen Börsen gerieten ... mehr

Hamburger Hafen mit fulminantem Börsenstart

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat am Freitag ein fulminantes Börsendebüt hingelegt. Auf dem Börsenparkett stieß die Aktie des Hamburger Hafenbetreibers auf riesiges Interesse. Die Erstnotiz lag mit 59 Euro um sage und schreibe 11,3 Prozent ... mehr

DAX-Unternehmen: Aktionären winkt Rekorddividende

Deutschlands 30 größte börsennotierte Unternehmen werden im nächsten Jahr einem Pressebericht zufolge so viel an ihre Aktionäre ausschütten wie nie zuvor. Nach Berechnungen des "Handelsblatts" und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) dürfte die Gesamtsumme ... mehr

Hamburger Hafen und Logistik AG: Einer der größten Börsengänge des Jahres

Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA hat am Montag (22.10.07) in Frankfurt mit der Vermarktung seiner Aktien begonnen. Das Unternehmen will den Investoren bis zu 22,54 Millionen Aktien anbieten und mit dem Börsengang bis zu eine Milliarde Euro erlösen, sagte ... mehr

Rückschlag zum Jubiläum des "Schwarzen Montags"

Ein herber Rückschlag zum Jubiläum des "Schwarzen Montag" hat die Nervosität an der Wall Street gesteigert. Am Freitag, dem 20. Jahrestag des Börsencrashs vom 19. Oktober 1987, schockte ein starker Kurseinbruch kurzzeitig Händler und Anleger am New Yorker Aktienmarkt ... mehr

EADS: Manager wollen gegen Börsenaufsicht klagen

Airbus-Chef Thomas Enders und andere Top-Manager des Flugtechnikkonzerns EADS wollen gerichtlich gegen die Pariser Börsenaufsicht AMF vorgehen, um sich gegen den Verdacht der Insidergeschäfte zu wehren. Zuvor hatte schon der EADS-Großaktionär Lagardère juristische ... mehr

Luftfahrtindustrie: Insidergeschäfte bei EADS

Gestern sorgte die Meldung über angebliche Insidergeschäfte beim Luftfahrtkonzern EADS für Wirbel. Laut einem Bericht der Pariser Börsenaufsicht AMF haben führende Manager von EADS und der Großaktionäre Lagardère und DaimlerChrysler kurz vor Bekanntgabe ... mehr

Hamburger Hafen und Logistik AG: Börsengang Anfang November

Ab November können die Anleger Anteilsscheine an Deutschlands größtem Hafen erwerben. Das gab die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) bekannt. Das Unternehmen bringt 30 Prozent des Grundkapitals an die Börse. Mit der Teilprivatisierung will der Hamburger Senat ... mehr

Chart-Analyse: Beginnt DAX jetzt eine "angemessene Korrektur"?

Der Präsident der Europäische Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat angesichts der jüngsten Finanzmarkt-Turbulenzen vor einer übertriebenen Marktkorrektur gewarnt. Solche Ereignisse hätten immer Perioden mit einem hohen Maß an Volatilität zur Folge, wobei ... mehr

Aktienmärkte: Vor fünf Jahren wurde der Neue Markt eingestellt

Es war der Anfang vom Ende: Als die Deutsche Börse am 26. September 2002 das Aus für den Neuen Markt ankündigte, war in der Fachpresse von einem "Befreiungsschlag" die Rede. Im März 1997 mit großen Erwartungen als Marktplatz für Börsenneulinge gestartet, brachten ... mehr

Börse: Hexensabbat - Mythos und Wirklichkeit

Kurse schlagen wild nach oben oder unten aus, Privatanleger verlieren den Durchblick, Händler versprühen hektische Nervosität - diesen Eindruck haben viele vom dreifachen Hexensabbat, dem großen Verfallstag an den Börsen. Wahr ist: Wer kurzfristig investiert ... mehr

Chart des Tages: ThyssenKrupp AG

Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Diese Binsenweisheit lässt sich mühelos auf den Aktienmarkt übertragen. Nach nun viereinhalb Jahren Hausse an den großen Weltbörsen gerät der Bullenmarkt ins Stottern. Und auch die beste Stahl-Konjunktur seit über dreißig Jahren ... mehr

Chart-Analyse: NKT Holding mit lupenreinem Aufwärtstrend

Bei Produkten aus Dänemark denken die meisten Deutschen in erster Linie wohl an Lego-Steine, Betten oder Handtrockner. Noch ein wenig weiter gedacht fallen die bekannteren Namen aus dem dänischen OMX-20-Index: der Edel-Elelektronik-Hersteller Bang & Olufsen ... mehr

Chart des Tages: Südzucker AG

Europas größter Zucker-Produzent Südzucker kämpft mit veränderten politischen Rahmenbedingungen. Im Zuge der neuen Zuckermarktverordnung bleiben die Südzucker-Gewinne kurzfristig unter Druck. Langfristig dürfte der Konzern aber wieder ein deutliches Gewinnwachstum ... mehr

Kurse weltweit wieder auf Talfahrt

Der Dow Jones gibt den Börsen-Takt vor, Nikkei, Hang Seng und DAX folgen. Die Aktienbörse in Tokio hat am Mittwoch nach dem Kurseinbruch an der Wall Street deutliche Verluste erlitten. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte brach zeitweise um mehr als 400 Punkte ... mehr

Chart-Analyse: Borussia Dortmund von Bundesliga-Fehlstart belastet

Nach zwei Spieltagen liegen die Dortmunder Borussen punktelos am Tabellenende der Fußball-Bundesliga. Der klassische Fehlstart setzt der Borussia-Aktie mächtig zu, weitere Kursverluste dürften folgen. Doch weitsichtige Anleger liegen auf der Lauer, denn Kurse unter ... mehr

Börsen-Turbulenzen halten an

Die Auswirkungen der US-Hypothekenkrise verunsichern die Anleger weltweit. Doch wenn es nach Bundesfinanzminister Peer Steinbrück geht, so gibt es derzeit keinen Grund zur Nervosität. Die führenden Industrienationen stehen wegen der Turbulenzen in Kontakt ... mehr

"Es gibt gute Gründe für eine Panik"

Die Finanzmärkte sind in Aufruhr. Die US-Notenbank Fed pumpte erneut 17 Milliarden Dollar in den Markt, lehnte aber eine Notfallzinssenkung ab. Experten befürchten inzwischen Auswirkungen auf die weltweiten Wachstumsaussichten. Die Rating-Agentur Moody's warnte ... mehr

Nachbörslich weitere Verluste

An den Börsen hat es in der Folge der US-Hypothekenkrise am Donnerstag weltweit schwere Kursverluste gegeben. In Asien kam es streckenweise zu panikartigen Aktien-Verkäufen. Die Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt waren entsprechend. Ein kleiner Erholungsversuch ... mehr

Schwere Kursverluste in Asien und Australien

An den Börsen in Asien und Australien hat es in der Folge der US-Hypothekenkrise am Donnerstag wieder schwere Kursverluste gegeben. Der Nikkei-Index stürzte zwischenzeitlich um mehr als drei Prozent und schloss dann 327 Punkte oder 2,0 Prozent niedriger ... mehr

Die Kreditkrise schwelt weiter

Am vergangenen Dienstag (14.08.07) versuchte Bundesbank-Präsident Axel A. Weber zu beschwichtigen. Die US-Hypothekenkrise habe zu Anspannungen an den Finanzmärkten geführt, doch derzeit finde eine Normalisierung der Risiko-Bepreisung statt ... mehr

Wie die Kreditkrise Sparer treffen kann

Erneut hat die Europäische Zentralbank (EZB) dem Geldmarkt Liquidität zugeteilt. Am Dienstag waren es weitere 7,7 Milliarden Euro an frischem Geld. Damit stellte allein die EZB seit vergangenem Donnerstag dem Markt insgesamt über 200 Milliarden ... mehr

Hypothekenkrise: Börsen zittern vor schwarzem Montag

Der Börse steht eine turbulente Woche bevor. An den internationalen Finanzmärkten wird sich zeigen, wie stark sie von der US-Hypothekenkrise belastet werden. Die Angst vor faulen Krediten in überall auf der Welt verteilten Anleihepaketen hatte vor dem Wochenende beinahe ... mehr

Die Aktienbörsen beben weltweit

Die Immobilienkrise in den USA sorgt für dramatische Situationen an den internationalen Aktienmärkten. In Asien brachen auf breiter Front die Kurse ein. Auch in Deutschland kommt es zu weiteren deutlichen Kursverlusten. Zu Handelsbeginn sackte der DAX sogar kurzeitig ... mehr

Adidas-Aktie kommt wieder ins Laufen

Die Aktie von Adidas hatte zuletzt etwas an Schwung verloren. Die am Mittwoch vorgelegten Geschäftszahlen könnten den Kurs aber nun wieder in Richtung Norden joggen lassen. Kräftiger Gewinnsprung Wie der Sportartikelhersteller mitteilte, stieg das Ergebnis vor Zinsen ... mehr

Chart-Analyse: Deutsche Bank - Zahlen gut, alles gut?

Überzeugende Quartalszahlen, satte Zugewinne beim Umsatz und Gewinn. Für Anleger der Deutschen Bank sollte die Welt in Ordnung sein. Doch die US-Immobilienkrise wirft ihre Schatten auf die Deutsche Bank Aktie. Bei weiteren Turbulenzen in den USA könnte der Titel ... mehr

Finanzmärkte: Wie die Hypothekenkrise wirkt

Was interessiert es deutsche Banken und deutsche Aktienkäufer, wenn in den USA ein paar Leute ihre Hypotheken nicht zurückzahlen können? Die Krise auf dem US-Häusermarkt wird derzeit von Beobachtern zur Begründung herangezogen, wieso hierzulande ... mehr

DAX weiter in Gefahr

Die Korrektur an den Aktienmärkten hält an, der DAX rutschte am Freitag (27.07.) kurz nach Handelsbeginn sogar deutlich unter die Marke von 7400 Punkten. Auch, wenn er sich im Laufe des Tages von seinem Tagestief erholte, bleibt die Lage angespannt.  US-Immobilienmarkt ... mehr

Chart-Analyse: SAP-Zahlen überraschen - Abwärtstrend wackelt

Der Software-Konzern SAP hat den Überschuss im zweiten Quartal um acht Prozent auf 449 Millionen Euro erhöht, während Analysten einen Rückgang auf 392 Millionen Euro erwartet hatten. Der operative Gewinn stieg um rund zehn Prozent auf 577 Millionen ... mehr
 
1 2 3 4 5 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe