Sie sind hier: Home > Themen >

Alkoholsucht

Thema

Alkoholsucht

Alkoholismus: Ab wann ist man Alkoholiker?

Alkoholismus: Ab wann ist man Alkoholiker?

Das Feierabendbier hat mit Alkoholmissbrauch nichts zu tun – oder? Es gibt einige allgemeine Regeln, ab wann jemand Alkoholiker ist. Und – das schon mal vorweg – es geht schneller als viele denken. Alkoholmissbrauch fängt schon im Kleinen an Nach gängiger Auslegung ... mehr
Alkoholismus-Symptome: Anzeichen der Alkoholsucht

Alkoholismus-Symptome: Anzeichen der Alkoholsucht

Alkoholsucht ist eine ernst zu nehmende Krankheit, die Betroffene und Angehörige stark belasten kann. Ihre Alkoholismus-Symptome können die Betroffenen jedoch oftmals lange Zeit kaschieren. Zudem wirkt sich die Abhängigkeit von Person zu Person unterschiedlich ... mehr
Massenproblem: Etwa 10 Prozent der Deutschen trinken am Arbeitsplatz

Massenproblem: Etwa 10 Prozent der Deutschen trinken am Arbeitsplatz

Fast acht Millionen Menschen in Deutschland trinken Untersuchungen zufolge zu viel Alkohol – viele von ihnen auch bei der Arbeit. Der Kollege riecht nach Alkohol, jeder weiß, dass er reichlich trinkt. Problem: Der Elektriker hantiert auch in nicht-nüchternem Zustand ... mehr
Hilfe bei Abhängigkeit: So sprechen Kollegen und Führungskräfte Alkoholmissbrauch an

Hilfe bei Abhängigkeit: So sprechen Kollegen und Führungskräfte Alkoholmissbrauch an

Berlin (dpa/tmn) - Alkoholmissbrauch ist am Arbeitsplatz ein heikles Thema - es unter Kollegen anzusprechen fällt oft schwer. Es sollte aber nicht totgeschwiegen werden, empfiehlt Peter Raiser von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen in der Zeitschrift "topeins ... mehr
Alkoholkonsum: So erkennen Sie einen Alkoholiker

Alkoholkonsum: So erkennen Sie einen Alkoholiker

Die Grenze zwischen Alkoholsucht und kontrolliertem Alkoholkonsum ist fließend.  Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland sind alkoholabhängig. Dazu kommen knapp zwei Millionen, deren Alkoholkonsum als problematisch eingestuft wird.  Eine britische Forschergruppe ... mehr

Templin in Brandenburg: Trinkexperiment an Schulen sorgt für Kritik

Ein Suchtpräventions-Projekt in Brandenburg sorgt für Schlagzeilen. Minderjährige Schüler sollen unter Aufsicht Alkohol trinken. Das ist umstritten. Nach dem Protest einer Mutter gegen das Alkoholexperiment "Lieber schlau als blau" an einer Oberschule in Templin ... mehr

Ehekrise nach dem Dschungelcamp: Tommi Piper konnte nicht aufhören zu heulen

Im Dschungelcamp nahm Tommi Piper kein Blatt vor den Mund. Er plauderte nicht nur Sexgeschichten aus der Vergangenheit aus, er redete auch vor Millionen Menschen über die Alkoholsucht seiner Frau. Problematisch, wie ihm jetzt bewusst wird. In wenigen Tagen wird Tommi ... mehr

Alkoholiker-Typen: Gamma-, Delta- und Epsilon-Trinker

Vom Alpha-Trinker über den Gamma-Trinker bis zum Epsilon-Trinker: Die Wissenschaft unterteilt die Gewohnheiten und den Antrieb von alkoholkranken Menschen zumeist in vier Alkoholiker-Typen. Der Erfinder der Klassifikation, der Physiologe Elvin Morton Jellinek, benannte ... mehr

Deutscher Rockstar: Udo Lindenberg heilt sich selbst von Alkoholsucht

Deutscher Rockstar: Udo Lindenberg heilt sich selbst von Alkoholsucht. (Quelle: t-online.de) mehr

Beratungsstellen: Alkoholsucht durch rechtzeitiges Handeln verhindern

Krefeld (dpa/tmn) - Denken Sie in jüngster Zeit häufig an den Wein am Abend? Fühlen Sie sich nach dem Trinken schuldig? Und sind Sie zunehmend gereizt oder weniger leistungsfähig? Wer solche Fragen mit "Ja" beantwortet, sollte sich beraten lassen ... mehr

Berlin Hermannstraße: Schräge Musik soll Trinker von Bahnhof vertreiben

Die Berliner S-Bahn will durch atonale Musik unerwünschte Gäste aus dem Bahnhofsbereich Hermannstraße verscheuchen. Das Pilotprojekt soll im September starten.  Schräge Maßnahme mit schräger Musik: Um Trinker und Drogenabhängige vom Bahnhof zu vertreiben ... mehr

Suchtexperten fordern höhere Alkoholpreise

Je teurer der Alkohol, umso weniger wird getrunken. Nach dieser Logik fordern Suchtexperten höhere Preise – ähnlich wie in Schottland. Dort wurde gerade ein Mindestpreis eingeführt. Nachdem Schottland den weltweit ersten Mindestpreis für Alkohol eingeführt hat, fordern ... mehr

Alkoholsucht im Alter: "Das hat viel Kraft gekostet"

Alkoholprobleme bei älteren Menschen sind ein großes, aber kaum angesprochenes Thema. Der Weg aus der Sucht ist nicht einfach – und mit viel Scham verbunden. Irgendwann, sagt Kurt, habe der Alkohol ständig im Vordergrund gestanden. "Das hat viel Kraft gekostet ... mehr

So schlecht geht es Naddel wirklich

So schlecht geht es Naddel wirklich (Quelle: Bitprojects) mehr

Österreich: Deutscher Skifahrer randaliert betrunken an Skilift

Stockbetrunken ausgerastet: Ein deutscher Skifahrer, der nachweislich ordentlich Alkohol konsumiert hatte, hat in Österreich an einem Skilift randaliert. Der Vorfall ereignete sich am Samstag an einem Lift des eher kleinen Skigebiets Brandnertal bei Bludenz ... mehr

Rückfall zum Alkohol vermeiden: Tipps gegen Alkoholrückfall

"Nur ein Schlückchen ..." kann bei der Alkoholentwöhnung schnell zum Verhängnis werden. Mit welchen Verhaltensstrategien Sie Risikosituationen meistern einen Rückfall zum Alkoholismus vermeiden, erfahren Sie hier. Persönliche Risikosituationen erkennen ... mehr

Alkoholismus und Übergewicht: Leber-Hormon bremst die Sucht

Ob jemand eine spezielle Vorliebe für Alkohol oder auch Süßes hat, wird scheinbar von einem Hormon in der Leber reguliert. Das haben Forscher an der University of Texas (Southwestern Medical Center) herausgefunden. Ihre Ergebnisse haben sie im Fachmagazin ... mehr

Alkoholsucht: Eine Pille soll helfen

Eine Pille gegen Alkoholsucht? Diesem Ziel ist das Pharmaunternehmen Lundbeck ein Stück näher gekommen. Das Präparat Selincro, das seit kurzem in Deutschland zugelassen ist, setzt auf den Wirkstoff Nalmefen. Dieser wirkt direkt im Gehirn und soll die Lust auf Alkohol ... mehr

Kann Alkoholismus vererbbar sein?

Es gibt zahlreiche Studien zur Frage, ob Alkoholismus vererbbar, also genetisch veranlagt ist. Denn tatsächlich häufen sich Suchtfälle oft innerhalb einer Familie. Dies kann, muss aber nicht zwangsläufig mit genetischer Vererbung zusammenhängen. Auch soziale Faktoren ... mehr

Alkoholsucht: Schadet das tägliche Glas Alkohol?

Ein Glas Wein oder Bier zum Feierabend ist für viele ganz normal. An Alkoholmissbrauch denkt da kaum jemand. Vor kurzem haben wir unsere Leser zu ihrem Alkoholkonsum befragt. Fast ein Viertel (23 Prozent) der rund 53.000 Befragten gab an, täglich zu trinken ... mehr

Anonyme Alkoholiker: Abstinent in 12 Schritten

Mit dem 12-Schritte-Programm hilft die US-amerikanische Selbsthilfeorganisation Alcoholics Anonymous (Anonyme Alkoholiker) seit Jahrzehnten dabei, alkoholkranke Menschen zurück in einen geregelten Alltag zu bringen. Lesen Sie im Folgenden, was die einzelnen Schritte ... mehr

Co-Abhängigkeit: Hilfe für Angehörige von Alkoholikern

Nicht nur die Betroffenen selbst leiden unter ihrem Alkoholismus. Von Co-Abhängigkeit spricht man, wenn Personen aus dem nahen Umfeld des Süchtigen Symptome einer Sucht beziehungsweise Abhängigkeit zeigen, sich zum Beispiel aus dem sozialen Leben ... mehr

Alkoholismus: Mögliche Ursachen der Abhängigkeit

Die Ursachen für Alkoholismus können vielfältig sein. Faktoren wie das soziale Umfeld, die psychische Gesundheit oder auch die Genetik wirken allesamt auf den Betroffenen ein. Gesellschaften, deren soziale Rituale oftmals Alkohol mit einbeziehen, begünstigen zudem ... mehr

Medikamente gegen Alkoholsucht unterstützen warmen Entzug

Ein Alkoholentzug, den Medikamente gegen Alkoholsucht unterstützen, wird auch warmer Entzug genannt. Bestimmte Präparate helfen dem Erkrankten über die ersten Tage der Entziehung hinweg. Doch diese Methode hat nicht nur Vorteile. Alkoholentzug kann qualvoll ... mehr

Therapie bei Alkoholismus: So wird Alkoholsucht behandelt

Eine Therapie bei Alkoholismus ist für Betroffene oft der einzige Weg, um die Krankheit zu besiegen. Im Folgenden lesen Sie, wie die einzelnen Schritte des Weges aus der Alkoholsucht aussehen. Alkoholsucht: Selbsterkenntnis und Unberechenbarkeit ... mehr

Alkohol-Entzugserscheinungen: Wie verläuft kalter Entzug?

Die Entzugserscheinungen bei Alkoholismus treten vier bis zwölf Stunden nach dem letzten Alkoholkonsum auf und halten bei Abstinenz bis zu fünf Tage lang an. Mit welchen Symptomen Alkoholkranke auf Entzug konfrontiert sind und weshalb ein kalter Entzug ... mehr

Alkoholismus-Folgen: So schädigt Alkoholsucht den Körper

Die Folgen von Alkoholismus auf den Körper sind gravierend: Leber, Gehirn, Herz-Kreislaufsystem, Magen und Bauchspeicheldrüse können bei Alkoholsucht schweren Schaden nehmen. Hinzu kommt ein gesteigertes Krebsrisiko und Impotenz bei Männern. Folgen von Alkoholismus ... mehr

Ambulante Alkoholtherapie statt stationäre Therapie

Die ambulante Alkoholtherapie ist für viele Menschen eine neue Möglichkeit, sich mit ihrer Krankheit zu beschäftigen. Ziel ist es, der eigenen Sucht ein Ende zu setzen. Besonders für selbständige Personen kann der neue Weg vielversprechend sein. Die ambulante ... mehr

Jahrbuch Sucht: Deutsche sind süchtig nach Alkohol und Zigaretten

Alkoholismus wird einer Umfrage zufolge weithin unterschätzt. Jeder Dritte meint, Abhängigkeit entstehe erst durch häufige Trinkexzesse bis fast zum Vollrausch. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals www.apotheken-umschau.de. Zugleich ... mehr

Wenn Sport zur Sucht wird: Trainingssucht rechtzeitig erkennen

Fitness ja, aber nicht zu viel: Was mit dem Wunsch nach mehr Gesundheit und Attraktivität beginnt, kann sich auch zur Sucht entwickeln. Wer nach dem Training mit Entzugserscheinungen zu kämpfen hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Sich im Frühjahr fit zu trainieren ... mehr

Alkoholsucht in Deutschland nimmt immer mehr zu

Eine aktuelle Studie des Instituts für Therapieforschung in München enthält erschreckende Neuigkeiten zur Alkoholsucht in Deutschland. Wie viele Bundesbürger an der Krankheit leiden und wie es um andere Suchterkrankungen bestellt ist, erfahren Sie hier. Alkoholsucht ... mehr

Zu viel Alkohol macht die Bauchspeicheldrüse krank

Es beginnt mit heftigen Schmerzen und Übelkeit und kann schwere Organschäden nach sich ziehen: Eine Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die jedes Jahr bis zu 80.000 Deutsche trifft. Landläufig wird sie als Trinkerleiden ... mehr

Alkoholkonsum: Deutsche trinken Alkohol wie Kaffee

Ein Bier nach Feierabend, Rotwein zu einem guten Essen, ein Cocktail auf der Party: Nach Angaben der Deutschen Gastro-Liga trinkt jeder Bundesbürger pro Jahr im Schnitt um die 140 Liter alkoholische Getränke. Das sind fast zehn Liter reiner Alkohol ... mehr

Weniger Alkohol trinken: So schaffen Sie es

Weniger Alkohol trinken - das steht auf vielen Listen mit guten Vorsätzen zum neuen Jahr ganz weit oben. Viele Menschen nehmen sich vor, der Gesundheit zuliebe auf das eine oder andere Glas zu verzichten. Das fällt besonders auf Feiern nicht besonders leicht ... mehr

Nalmefen: Pille soll Alkoholsucht besiegen

Abstinent bleiben - vor allem für schwerkranke Alkoholiker ist der vollkommene Verzicht ein kaum erreichbares Ziel. Bei der Bekämpfung der wiederkehrenden Lust auf Alkohol soll nun eine neue Pille helfen. Sie soll Suchtkranke nach und nach vom Alkohol ... mehr

Alkoholsucht: Wenn die eigene Mutter alkoholkrank ist

Vor drei Jahren ist Annettes Mutter mit gerade mal 57 Jahren gestorben – an den Folgen ihrer Alkoholsucht. Auch heute hat ihre Tochter immer noch keinen wirklichen Frieden mit ihr und der Vergangenheit gefunden. "Als ich von ihrem Tod erfuhr, habe ich fast ein wenig ... mehr

Tipps zu möglichen Alkoholtherapien

Studien haben ergeben, dass Alkoholabhängige deutlich früher sterben als Menschen ohne Trinkproblem. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Alkoholtherapie. Lange Zeit galt Abstinenz als ausschließlich anerkannte Suchttherapie. Mittlerweile verspricht auch eine weniger ... mehr

Alkohol macht süchtig: Doch wie erkennt man die Sucht?

Die Alkoholsucht gehört zu denjenigen Krankheiten, die in der heutigen Gesellschaft häufig unterschätzt werden, obwohl sie jährlich Tausende Todesopfer fordert. Um so wichtiger ist es daher, sie rechtzeitig zu erkennen. Doch welche Anzeichen ... mehr

Alkoholkonsum macht Depressionen schlimmer

Menschen, die unter Depressionen leiden, sollten nach Möglichkeit die Finger vom Alkohol lassen. Denn dieser verschlimmert die Symptome der Erkrankung. Wechselwirkungen zwischen Alkohol und Depression Wie das Gesundheitsportal "lifeline.de" berichtet, besagen ... mehr

Alkoholsucht: Wie die Tröpfchen-Therapie Trinkern hilft

Mehr als eine Million Deutsche sind alkoholabhängig. Aber nicht einmal jeder zwölfte Betroffene beginnt eine Therapie. Dabei könnte ein umstrittener Ansatz sie retten: Süchtige sollen lernen, kontrolliert zu trinken. Zehnwöchiger Kurs zum kontrollierten Trinken ... mehr

Komasaufen auch bei älteren Menschen ein Problem

Komasaufen : Bei diesem Wort denken die meisten von uns wohl an Jugendliche, die sich ohne Rücksicht auf Verluste berauschen. Doch auch bei älteren Menschen treten Alkoholvergiftungen immer häufiger auf, der Alkoholmissbrauch bei über 60-Jährigen steigt ... mehr

Zu viel Alkohol ist schädlich, doch wie viel ist "zu viel"?

Ab wann gilt: zu viel Alkohol? Allgemeine Grenzwerte, ab wann Alkohol schädlich ist, gibt es nicht. Das eine Glas Wein oder die zwei Gläser Bier am Abend sind noch nicht schädlich. Doch wer übermäßig viel trinkt, gerät schnell außer Kontrolle ... mehr

Frauen werden schneller abhängig

Etwa ein Drittel der Alkoholsüchtigen in Deutschland ist weiblich. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus, denn Frauen trinken eher heimlich. Oft können sie ihre Sucht über einen sehr langen Zeitraum verstecken. Zehn wichtige Symptome für eine Alkoholsucht ... mehr

Alkoholkonsum: Jungs aus reichem Elternhaus saufen am meisten

Jung, männlich, reich - und oft betrunken - es gibt neue Erkenntnisse zum Alkoholkonsum von Schülern in Deutschland. Jungen aus reichem Elternhaus sind stärker gefährdet. Dagegen greifen Kinder ausländischer Eltern seltener zur Flasche. Das geht aus einer neuen Studie ... mehr

Alkoholabhängigkeit - Wege aus der Sucht

Die Alkoholabhängigkeit ist ein weltweites Problem, das Millionen Menschen betrifft. In der Regel tritt sie schleichend durch den regelmäßigen Alkoholkonsum ein. Oft ist der Prozess äußerlich nicht sichtbar, denn er zeichnet sich nicht zwingend durch Alkoholmissbrauch ... mehr

Alkohol trübt das Urteilsvermögen von Ärzten

Der Lebensstil eines Mediziners verändert seine Sicht auf Alkoholprobleme von Patienten: Je mehr ein Arzt trinkt, umso weniger strenge Ratschläge gibt er. Besonders großzügig gehen Doktoren mit Männern um. Mediziner rauchen - und sie trinken auch mal über den Durst ... mehr

Alkoholkonsum: Ab wann ist dieser gefährlich?

Ein Glas Rotwein am Abend gilt als gesund, da es Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen soll. Doch ab wann wird Alkoholkonsum gefährlich? Dafür gibt es fest berechnete Richtwerte. Welche Tipps Sie sonst noch im Umgang mit Alkohol beachten sollten, verraten Ihnen diese ... mehr

Alkohol: Jeder 5. Deutsche trinkt zu viel

Die Deutschen trinken zu viel. Das ist das Ergebnis des Jahrbuchs Sucht 2011 der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen. Die Situation bezüglich des Alkohols sei "dramatisch", sagte der Geschäftsführer Raphael Gaßmann. "Der Alkoholverbrauch bleibt entschieden ... mehr

Kleiner Tom: Mit drei Jahren schon alkoholkrank

Ein trauriger Rekord: In England musste ein erst dreijähriges Kind aus den West Midlands wegen Alkoholismus in einer Klinik behandelt werden, wie die Hamburger Morgenpost auf ihrer Internetseite berichtet. Länger als ein halbes Jahr sollen die Eltern dem kleinen ... mehr

Alkoholsucht-Test: Wie abhängig sind Sie?

Sie gönnen sich ab zu ein Glas Wein oder eine Flasche Bier und manchmal ist es sicher auch mehr. Doch Alkohol kann zur Sucht werden. Es gibt einen Test, der Ihnen hilft, Ihre Abhängigkeit einzuschätzen. Der Alcohol Use Disorders Identification Test (AUDIT) wurde ... mehr

Alkoholsucht: Kinder brauchen Unterstützung

Tabu-Thema Alkoholsucht: Etwa jedes sechste Kind in Deutschland lebt in einer Familie mit einem suchtkranken Elternteil. Die Jungen und Mädchen werden mit Schuldgefühlen und Scham groß und dann oft selbst abhängig. Betroffene Kinder brauchen professionelle ... mehr

Alkohol: Bier und Schnaps machen Männer schneller lustig

Bier, Schnaps und Wein: Wer zu viel davon trinkt, ist meistens männlich. Das belegen auch Statistiken: Demnach ist die anregende Wirkung von Alkohol bei Männern größer und sie sind doppelt so häufig von Alkoholismus betroffen wie Frauen. Forscher ... mehr

Alkohol: Testen Sie Ihr Alkohol-Wissen

Feierabendbier, Wein zum Essen oder Partydrinks: Alkohol trinken ist für viele alltäglich. Solange es bei einem Glas bleibt und man nicht jeden Tag trinkt, ist das nicht schlimm. Doch viele wissen nicht, wie viel Sie vertragen, ohne ihrer Gesundheit zu schaden. Machen ... mehr

Alkoholsucht: Immer mehr Frauen sind alkoholabhängig

Alkohol bekommt Frauen besonders schlecht. Jetzt weist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP) darauf hin, dass vor allem Frauen zuviel trinken. Laut der Drogenbeauftragten sind von den 1,3 Millionen Alkoholabhängigen in Deutschland ... mehr

Alkoholkonsum: 74.000 Deutsche sterben jährlich durch Alkohol

Heute ein Bier, morgen ein Wein und übermorgen ein Schnaps: Täglich Alkohol trinken kann auf Dauer tödlich sein. Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sterben in Deutschland jedes Jahr rund 74.000 Menschen an den Folgen ihres ... mehr
 
1


shopping-portal