Sie sind hier: Home > Themen >

Allergie

Thema

Allergie

Spülmittel im Test: Nur zwei sind bei Stiftung Warentest

Spülmittel im Test: Nur zwei sind bei Stiftung Warentest "gut"

In Zeiten von Spülmaschinen in quasi jeder Küche wird das Handspülmittel zur Waffe gegen besonders hartnäckigen Schmutz auf Geschirr und zur Seife für die Hände. Die Stiftung Warentest hat 26 Produkte getestet – mit bedenklichem Ergebnis. Nur zwei von 26 getesteten ... mehr
Ernährung - Insekten essen: Was Verbraucher wissen müssen

Ernährung - Insekten essen: Was Verbraucher wissen müssen

Hamburg (dpa/tmn) - Es gibt sie im Ganzen zu essen oder zerkleinert in Nudeln und Riegeln: Insekten. Wer die ungewöhnlichen Snacks ausprobieren will, sollte allerdings nur speziell für den menschlichen Verzehr produzierte Tiere essen und keine Tiere aus der Zoohandlung ... mehr
Gesundheit: Gesunde Kinder nicht unnötig glutenfrei ernähren

Gesundheit: Gesunde Kinder nicht unnötig glutenfrei ernähren

Köln (dpa/tmn) - Im Supermarkt stehen inzwischen viele Produkte mit der Aufschrift "glutenfrei". Kinder sollten diese aber nur essen, wenn sie zum Beispiel die selten vorkommende Autoimmunerkrankung Zöliakie haben, erklärt der Berufsverband der Kinder ... mehr
Bienen- und Wespenstichallergie: Symptome und Maßnahmen

Bienen- und Wespenstichallergie: Symptome und Maßnahmen

Normalerweise ist ein Bienen- oder Wespenstich schmerzhaft, aber nicht gefährlich. Anders sieht es bei Menschen mit einer Bienenallergie oder Wespenstichallergie aus. Erfahren Sie hier, wie Sie bei allergischen Reaktionen richtig reagieren. Symptome ... mehr
Rückruf von Langnese-Eis:

Rückruf von Langnese-Eis: "Viennetta Schokolade"

Das Lebensmittelunternehmen Unilever ruft einzelne Packungen seiner Eissorte "Viennetta Schokolade" zurück. Grund: Der Verzehr ist für Haselnuss-Allergiker nicht geeignet. In der vom Rückruf betroffenen Charge des Schokoladeneises ist unbeabsichtigt das Allergen ... mehr

Sonnenallergie vorbeugen: Helfen Solarium, Calcium und Vitamine?

Bei einer Sonnenallergie reagiert die Haut nach dem Sonnenbad mit Juckreiz und Ausschlag. Etwa zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung leiden darunter. Wir sagen Ihnen, wie Sie einer Sonnenallergie vorbeugen können. Was ist eine Sonnenallergie? Wer nach dem Sonnenbad einen ... mehr

Bronchitis beim Kleinkind: Symptome, Ursachen, Behandlung

Eine Bronchitis bei Kindern ist m it der richtigen Behandlung in der Regel zwei Wochen auskuriert. Allerdings kann die Krankheit manchmal in eine Lungenentzündung übergehen. Das können Sie tun, um die Heilung einer Bronchitis zu beschleunigen und Komplikationen ... mehr

Allergischer Husten: Symptome, Ursachen, Behandlung

Allergischer Husten ist ein typisches Symptom für eine Pollenallergie. Unter Umständen kann er auch der Vorbote für Asthma sein. Welche Ursachen der Hustenreiz hat und wann er auftritt, erfahren Sie hier. Ursachen: Diese Allergien können Auslöser sein Eine Allergie ... mehr

Allergie: bei Heuschnupfen besser auf Alkohol verzichten

Der Frühsommer ist für Allergiker eine schwere Zeit. Viele plagt der Heuschnupfen bis in den Spätsommer. Es gibt allerdings Lebensmittel und Getränke, die alles noch schlimmer machen. Sind Sie trotz Niesen und juckenden Augen draußen unterwegs, sollten Sie auf eines ... mehr

Kreuz-und Pollenallergien: Allergien können plötzlich kommen

Allergien werden angeboren? Fehlanzeige. Die meisten Allergien entwickeln sich unbemerkt und brechen ganz plötzlich aus. Doch was passiert dabei genau? Und welche Faktoren sind für eine plötzlich auftretende Allergie verantwortlich? Wir haben ... mehr

Heuschnupfen: Flug von Birkenpollen startet in kommenden Tagen

Der Frühling hat in Deutschland endgültig Einzug gehalten. Was viele Menschen freut, beschert Allergikern allerdings typische Heuschnupfensymptome wie laufende Nasen und juckende Augen. Was Betroffene tun können. Das schöne Wetter kann nicht jeder ... mehr

5 Anzeichen: Heuschnupfen oder Erkältung?

Ihr Kind ist ständig am Niesen und hat eine laufende Nase. Ob es sich hierbei um eine Erkältung oder um Heuschnupfen handelt, lässt sich anhand einiger Symptome erkennen. Welche das sind? Wir sagen es Ihnen, damit Sie Ihren Nachwuchs richtig behandeln ... mehr

Ursachen für ständiges Jucken an fünf Körperstellen

Ständiger Juckreiz (Pruritus) ist eine echte Belastung: Man kann an nichts anderes mehr denken, muss sich ständig kratzen. Doch Linderung bringt das kaum, sondern macht meist alles nur noch schlimmer. Juckreiz ist aber nicht nur ein echter Quälgeist, sondern ... mehr

Pollenallergiker sollten mit Plätzchen vorsichtig sein

Pollenallergiker müssen sich nicht nur im Sommer vorsehen. Denn grade in der Adventszeit drohen beim Genuss von Lebkuchen und anderem Weihnachtsgebäck allergische Reaktionen. Denn aufgrund von Kreuzallergien kann es passieren ... mehr

Rückruf: Hersteller hat Minestrone falsch abgefüllt

Der Hersteller Feine Küche Jürgen Langbein GmbH ruft sein Produkt Minestrone – Italienische Gemüsesuppe mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.02.2020 zurück. Andere MHD sind nicht betroffen. Das Unternehmen hat festgestellt, dass während des Produktionsprozesses ... mehr

Milben mit cleveren Haushaltstricks bekämpfen

Hausstauballergiker haben es schwer. Denn Milben, die mit ihrem Kot die Allergie auslösen, gibt es überall. Dass in Bett, Sofa oder Teppich Millionen der kleinen Krabbeltierchen wohnen, ekelt aber nicht nur Allergiegeplagte. Zwar kann man die kleinen Spinnentiere nicht ... mehr

Darum werden Mückenstiche immer heftiger

Mücken waren schon immer ein lästiges Sommerübel, das einem den Abend auf der Terrasse oder im Biergarten vermiesen konnte. Doch in diesem Jahr ist es besonders schlimm. Die Stiche jucken höllisch und schwellen oft schmerzhaft an. In einigen Fällen kommt es sogar ... mehr

Heuschnupfen: Gewitter macht Pollenflug schlimmer

Für viele Heuschnupfengeplagte ist die aktuelle Wetterlage ein großes Problem. Denn Regen und Gewitter verstärken den Pollenflug. Wir haben eine Expertin gefragt, was Allergiker gegen ständiges Niesen und das fiese Jucken in Augen und Nase tun können. "Der Regen ... mehr

Forscher warnen: Klimawandel befeuert Allergien

Von Aufatmen keine Spur: Die Heuschnupfensaison könnte bald das ganze Jahr über andauern. Deutsche Experten warnen vor zunehmend aggressiven Pollen insbesondere in Städten. Sie rechnen im Zuge des Klimawandels mit einer weiteren Verbreitung von Allergien und dadurch ... mehr

Asthma bronchiale: Immer mehr Kinder leiden an der chronischen Erkrankung

An Asthma bronchiale können schon Babys erkranken. Heilbar ist die Krankheit nicht. Was Sie über Asthma wissen müssen und woran Sie erkennen, dass Ihr Kind betroffen ist, erfahren Sie hier. Hat Ihr Kind nur einen Infekt oder ein bisschen Husten ... mehr

Hyposensibilisierung: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Eine altbewährte Methode gegen Heuschnupfen ist die Immuntherapie oder Hyposensibilisierung. Mit ihr soll sich der Körper an eine allergene Substanz gewöhnen. Damit die Therapie aber auch anschlägt, sollten Sie den richtigen Zeitpunkt wählen. Weit verbreitet ... mehr

Wegen Klimawandel: Heuschnupfen-Rekorde in Europa vorhergesagt

Der Klimawandel könnte nach Angaben von Forschern eine wahre Heuschnupfen-Welle in Europa auslösen. Eine besondere Rolle spiele dabei die Ambrosia-Polle, berichteten Wissenschaftler der Medizinischen Universität Wien und weiterer europäischer Hochschulen am Donnerstag ... mehr

Bei Heuschnupfen: Finger weg von den Augen!

Fast jeder sechste Deutsche leidet unter einer Pollen-Allergie. Neben ständigem Niesen und dauerndem Fließschnupfen haben viele auch mit tränenden und juckenden Augen zu kämpfen. Doch die Finger lässt man besser aus dem Gesicht. Ein Augenarzt ... mehr

Schimmel in der Wohnung: Spürhund erschnüffelt Krankmacher

Schimmelsporen schaden der Gesundheit schon, bevor sich an Wänden und Fugen der typische graugrüne Belag zeigt. Pudeldame "Java" ist Spezialistin für Schimmelpilz: Mit ihrem feinen Riecher entdeckt sie ihn in Wohnräumen, bevor er sichtbar wird.  Immer mit der Nase voran ... mehr

Was ist nachhaltiger Tourismus? Definition und Vorteile

Als nachhaltiger Tourismus wird eine Form des Reisens bezeichnet, bei der Umwelt und Menschen in der Region möglichst wenig durch den Tourismus beeinflusst werden. Idealerweise bringt er sogar positive Entwicklungen mit sich. Welche das sind, lesen Sie hier. Reisen ... mehr

Pollenflug 2016: Tipps für Allergiker bei Heuschnupfen

In der Nase kribbelt es, und die Augen brennen und tränen: Allergiker leiden im Frühling unter dem Pollenflug. Nun beginnt die Leidenszeit für Heuschnupfen-Betroffene. Mit diesen Tipps können Sie sich schützen. Mit dem Frühling kommen auch die   Pollen. Vor allem ... mehr

Bei Bindehautenzündung was tun? Symptome und Behandlung

Wenn die Augen gerötet sind, jucken oder sogar brennen, liegt meist eine Bindehautentzündung vor. Die Ursachen sind unterschiedlicher Natur: Schuld können Bakterien oder Viren sein, doch auch Allergien oder simple Zugluft kommen als Auslöser infrage. Der Ursache ... mehr

Heuschnupfen: Richtige Ernährung beachten

Sie sollten die Ernährung bei Heuschnupfen so umstellen, dass möglichst wenige histaminreiche Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen und vermehrt solche mit einem hohen Magnesiumgehalt. Auch der Flüssigkeitshaushalt spielt bei der richtigen Ernährung bei Heuschnupfen ... mehr

Warum Alkohol Heuschnupfen verschlimmert

Viele Menschen wissen nicht, dass Alkohol Heuschnupfen verstärken kann. Was der Inhaltsstoff Histamin damit zu tun hat, wie dieser sich auf andere Allergien auswirkt und was es außerdem zu beachten gibt, lesen Sie hier. Alkohol enthält den Signalwirkstoff Histamin ... mehr

Studie zeigt: Wieso Neandertaler-Gene den Menschen krank machen

Sind Neandertaler-Gene schuld, dass Menschen auch heute noch für Krankheiten anfällig sind? Diese These untermauern die Ergebnisse einer neuen Studie. "Die DNA des Neandertalers beeinflusst die klinischen Merkmale der heutigen Menschen", erklärte Forschungsleiter ... mehr

Luftbefeuchter sorgen für angenehme Raumluft

Ein Luftbefeuchter sorgt für angenehme Luft im Haus während der Heizperiode. Allerdings darf der Nutzer es auch nicht übertreiben. Notwendig ist der Betrieb eigentlich nur an sehr kalten Tagen. Kratzen im Hals, Hustenreiz, trockene Augen – all das kann die Folge ... mehr

Neurodermitis bei Kindern: Sanfte Pflege gegen quälenden Juckreiz

Jucken, Kratzen, nässende Hautstellen - Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkankungen, doch ihre Ursachen sind immer noch nicht ganz erforscht. Besonders Kinder sind betroffen. Die gute Nachricht: Mit dem Alter nehmen die Beschwerden meist ab. Bis dahin ... mehr

Aloe Vera bei Heuschnupfen einsetzen

Aloe Vera soll dazu in der Lage sein Heuschnupfen zu lindern. Wissenschaftliche Belege gibt es jedoch nicht. Erfahren Sie mehr über die Wirkung der Pflanze und worauf Sie bei der Verwendung als Hausmittel achten sollten. Die heilende Wirkung ... mehr

Ambrosia-Pollen werden laut Studie durch Abgase noch aggressiver

Für Pollenallergiker ist die Pflanze ein Alptraum: die Beifuß-Ambrosie. Das Gewächs ist eines der aggressivsten Heuschnupfen-Auslöser und seit August blüht sie wieder. Schon wenige Pollen pro Kubikmeter Luft reichen aus, um eine Heuschnupfen-Attacke auszulösen. Jetzt ... mehr

Lebensmittelallergie: Das sind typische Symptome und Auslöser

Bauchschmerzen nach einem Brötchen, Durchfall nach einem Milchkaffee oder juckender Ausschlag nach dem Verzehr von Obst: Zahlreiche Deutsche haben diese Beschwerden - ohne zu wissen, dass sie ernsthaft krank sind.  Hinter den genannten Symptomen ... mehr

Allergieforscherin Erika von Mutius: Zunahme Allergien nicht durch Hygiene im Haushalt

Am schlimmsten für die kleinen Patienten ist die Atemnot. Allergisches Asthma ist eine Überreaktion des Immunsystems, die die Schleimhaut der Bronchien anschwellen und die Atemmuskulatur verkrampfen lässt. Ist Hygienewahn daran schuld, dass wir normale Umweltreize ... mehr

Asthma durch Allergien nicht unterschätzen

Im Mai grünt und blüht es - und viele Menschen niesen. Die Nase läuft, die Augen tränen, aber wer geht schon wegen ein bisschen Schnupfen zum Arzt? Doch der scheinbar harmlose Heuschnupfen kann in vier von zehn Fällen zu Asthma  führen. Umweltverschmutzung ... mehr

Heuschnupfen: Hausmittel, die helfen

Mit dem Frühling kommt für viele Allergiegeplagte leider auch der Heuschnupfen. Niesen, Schnupfen, tränende und juckende Augen sind unangenehme Symptome, gegen die es aber wirkungsvolle Hausmittel gibt. Wir sagen Ihnen, welche das sind. Natürliche Hausmittel gegen ... mehr

Pollenalarm 2015: Erste-Hilfe-Tipps bei Heuschnupfen

Mit ein paar Erste-Hilfe-Tipps können Sie Ihren Heuschnupfen in der Pollensaison ein wenig lindern. Mit ein paar einfachen Mitteln können Sie die Pollenbelastung zuhause und im Alltag verringern. Ein Gang zum Arzt ist aber dennoch in jedem Fall sinnvoll ... mehr

Tomatenallergie: Symptome und Ursachen

Eine Tomatenallergie kann für Betroffene unangenehm sein. Sowohl die Symptome als auch die Ursachen variieren allerdings. Sollten Sie bei sich eine Allergie vermuten, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten. Lesen Sie hier welche Ursachen die Unverträglichkeit haben ... mehr

Brennnesseltee hilft gegen Heuschnupfen

Für Allergiker, die jedes Jahr unter Heuschnupfen leiden, kann Brennnesseltee ein sanftes und wirksames Naturheilmittel sein. Der gleichzeitig als belebend empfundene Tee kommt ganz ohne Koffein aus und lässt sich leicht selbst herstellen ... mehr

Heuschnupfen: Die häufigste Allergie

Nicht nur in Deutschland ist Heuschnupfen ein allgegenwärtiges Thema: Im Europavergleich rangiert die Reaktion auf Blütenpollen auf Platz eins der Allergien. Ein echtes Volksleiden Heuschnupfen ist heute mehr denn je ein Volksleiden: Allein in Deutschland liegt ... mehr

Erdnussallergie: Symptome erkennen und sofort handeln!

Rechtzeitig die Symptome einer Erdnussallergie zu erkennen, kann lebensrettend sein. Umso wichtiger ist es, dass Sie genau wissen, was zu tun ist, wenn ein anaphylaktischer Schock auftritt – egal, wie harmlos der Anfall zunächst wirkt. Erdnussallergie: Worauf ... mehr

Geröstete Erdnüsse begünstigen Erdnussallergie

Erdnüsse schmecken und sind gesund – doch Menschen mit einer Erdnussallergie bleibt der Genuss der beliebten Knabberei verwehrt. Britische Forscher haben herausgefunden, dass geröstete Erdnüsse die Herausbildung einer Allergie beschleunigen können. Erdnussallergie ... mehr

Erdnussallergie bei Kindern: Mögliche Therapie

Eine Erdnussallergie bei Kindern ist für alle Betroffenen nicht gerade einfach. Doch mithilfe einer Therapie kann der allergischen Reaktion entgegengewirkt werden. Erste Erfolge wurden bereits verzeichnet. Erdnussallergie bei Kindern: Welche Hilfe ... mehr

Heuschnupfen: Was sind eigentlich Pollen?

Pollen gelten als die Hauptauslöser für Heuschnupfen. Es handelt sich dabei um Blütenstaub, der sich je nach Pflanze auch über die Luft verbreitet, um das männliche Erbgut weiterzugeben. Beim Menschen kann der Blütenstaub hingegen allergische Reaktionen hervorrufen ... mehr

Früher Pollenflug: Was hilft gegen Heuschnupfen im Winter?

Heuschnupfen im Winter ist keine Seltenheit: Auch wenn der Pollenflug im Frühjahr seinen Höhepunkt erreicht, können bereits ab November allergieauslösende Pollen Heuschnupfen verursachen. Was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier. Pollenflug ist im Winter nicht ... mehr

Die passenden Hunde für Allergiker

Ein Zusammenleben zwischen Hunden und Allergikern ist zwar nicht einfach, aber möglich. Mit einigen Tipps, welche Hunde sich für Allergiker eignen und welche hygienischen Regeln Sie beachten sollten, erleichtern Sie sich Ihren Alltag als Tierhaarallergiker ... mehr

Allergische Bindehautentzündung durch Heuschnupfen

Zusammen mit einem Heuschnupfen tritt häufig eine allergische Bindehautentzündung auf. Gerötete und geschwollene Augen sind die Folge. Das beste Mittel dagegen sind Augentropfen, die in unterschiedlichen Zusammensetzungen zu haben sind. Wenn die Pollen die Augen ... mehr

Durchführung eines Bluttests bei Heuschnupfen

Sofern der Verdacht von Heuschnupfen naheliegt, führt der Arzt zumeist einen Prick- oder Provokationstest durch. Häufig wird zudem auch ein Bluttest angeordnet. Bluttest gibt weitere Hinweise Beim Bluttest wird das Blut auf bestimmte Bestandteile des Immunsystems ... mehr

Tipps bei Heuschnupfen in der Schwangerschaft

Der eine oder andere Tipp bei auftretendem Heuschnupfen in der Schwangerschaft ist garantiert wertvoll und empfehlenswert. Allerdings ist die vorherige Konsultation des Arztes unabdingbar. Heuschnupfen in der Schwangerschaft Viele Menschen leiden unter Heuschnupfen ... mehr

Heuschnupfen: Schminktipps für Schniefnasen

Typische Merkmale beim Heuschnupfen sind gerötete Augen und eine laufende Nase. Da kommt so mancher Schminktipp gelegen, der trotz dieses Zustandes für ein zufriedenstellendes Make-up sorgt. Schminktipps bei Heuschnupfen Das Immunsystem von Heuschnupfen-Allergikern ... mehr

Mit Desensibilisierung Heuschnupfen behandeln

Wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, kann die Desensibilisierung eine erfolgreiche Behandlung für Sie sein. Im Laufe der etwa drei Jahre dauernden Therapie wird Ihr Körper an die Pollen gewöhnt, bis er schließlich keine allergische Reaktion mehr zeigt. Nicht Symptome ... mehr

Akupunktur gegen Allergien und Asthma

Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems auf körperfremde Substanzen und es kommt in den meisten Fällen zu unangenehmen Folgen wie Niesanfällen, Hautrötungen, bronchialem Asthma oder im schlimmsten Fall zu einem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock ... mehr

Heuschnupfen: Was sind die typischen Symptome?

Die ersten Anzeichen von Heuschnupfen machen sich häufig schon vor dem Frühlingsanfang breit. Doch wie kann man sicher sein, ob es an Pollen liegt oder ob man eine Erkältung hat? Wer die Symptome frühzeitig richtig einschätzt, kann effektive Gegenmaßnahmen einleiten ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal