Sie sind hier: Home > Themen >

Alternative Antriebe

Thema

Alternative Antriebe

Hybridantrieb: Ist er wirklich so gut? – Was er kann und wem er nutzt

Hybridantrieb: Ist er wirklich so gut? – Was er kann und wem er nutzt

Schneller fahren, Sprit sparen: Der Hybridantrieb verspricht etliche Vorteile. Allerdings hat die Kombination aus E-Motor und Verbrenner auch Nachteile – insbesondere für bestimmte Fahrer. Mit dem Toyota Prius fing es an. Seit seinem Start ist er das Sinnbild ... mehr
MAN: Lkw-Bauer streicht 3.500 Jobs in Deutschland

MAN: Lkw-Bauer streicht 3.500 Jobs in Deutschland

Der Lkw-Hersteller MAN will sich neu aufstellen – und baut dafür Tausende Stellen ab. Ursprünglich sollten noch mehr Arbeitsplätze wegfallen. Vorstand und Betriebsrat des Lastwagenbauers MAN haben sich auf den Abbau von 3.500 Stellen in Deutschland ... mehr
Auto-Neuzulassungen im Oktober: Nur zwei deutsche Marken gegen den Trend

Auto-Neuzulassungen im Oktober: Nur zwei deutsche Marken gegen den Trend

Nach einem Zuwachs geht die Absatzkurve der Autoindustrie wieder nach unten. Der Grund heißt nicht Corona – sondern liegt im vergangenen Herbst. Nur für zwei deutsche Marken ging der Oktober gut aus. Es war nur ein kleiner Hoffnungsschimmer: Für den September vermeldete ... mehr
Auto – Elektrofahrzeuge: Wird das Fördergeld schon knapp?

Auto – Elektrofahrzeuge: Wird das Fördergeld schon knapp?

Beinahe 1.000 Anträge auf den Umweltbonus – täglich: Die Kaufprämie fürs Elektroauto hat einen Nachfrageboom ausgelöst. Aber die Mittel sind begrenzt. Wie lange reicht das Geld noch? Nun ist er da, der Boom des E-Autos: Allein bis September kamen knapp ... mehr
Elektroauto-Lexikon: Fachbegriffe von Akkumulator bis Volt

Elektroauto-Lexikon: Fachbegriffe von Akkumulator bis Volt

Das Elektroauto hat bisher noch keine Revolution auf dem Automarkt ausgelöst. Doch die Stromer nehmen an Fahrt auf und tauchen im Straßenbild und auf den Höfen der Händler auf. Und mit ihnen sickern auch einige neue Begriffe in den Wortschatz der Autofahrer ... mehr

Warum werden Motoren längs und quer eingebaut?

In einigen Autos ist der Motor längs eingebaut, in anderen quer. Aber warum? Wovon genau hängt es ab, wie der Motor im Auto eingebaut wird? Und welche Vor- und Nachteile hat die jeweilige Form des Einbaus? Bei den meisten Verbrennungsmotoren in Autos sind die Zylinder ... mehr

E-Antrieb hat Vorrang: Volkswagen verabschiedet sich von Erdgas-Autos

Wolfsburg (dpa) - Der Autokonzern Volkswagen wird künftig keine neuen Modelle mit Erdgasantrieb mehr entwickeln. "Diese Autos bekommen keine Nachfolger mehr", sagte VW-Entwicklungschef Frank Welsch dem "Handelsblatt". Grund dafür seien geringe Verkaufszahlen ... mehr

Förderung von Elektroautos: Deutsche lehnen Prämie für E-Auto ab

Kein Interesse am E-Auto: Für eine klare Mehrheit der Deutschen kommt ein Stromer nicht in Frage. Auch die Kaufprämie – immerhin bis zu 6.000 Euro – kommt bei den Autofahrern gar nicht an. Das zeigt eine Umfrage, die t-online.de exklusiv vorliegt ... mehr

Autoverkäufe im Januar 2020: Einbrüche bei fünf deutschen Automarken

Glatter Fehlstart ins neue Jahr: Die Verkaufszahlen der Autobauer sind im Januar 2020 deutlich geschrumpft. Unter den Verlierern des Monats sind auch einige deutsche Marken. 246.300 neu zugelassene Autos im Januar 2020 – das ist ein sattes Minus von 7,3 Prozent ... mehr

Auto-Experte analysiert: "Bei BMW besteht dringender Handlungsbedarf"

Machtwechsel bei BMW: Der Autobauer kürt eine neue Führungsspitze. Kenntnisse in Erster Hilfe scheinen dringend nötig. Denn ein Experte sagt: Der Konzern ist in schlechter Verfassung. Vor zwei Wochen hat BMW-Chef Harald Krüger das Handtuch geworfen ... mehr

Auto-Neuzulassungen im April 2019: Das sind die fünf größten Verlierer

Viele Verlierer und ein großer Gewinner: Der April brachte den Autobauern insgesamt wenig Grund zu guter Laune. Nur eine nicht ganz billige Marke kann sich über gewaltige Zuwächse freuen. Der April war für die Autobauer kein guter Monat: Knapp 311.000 Neuwagen brachten ... mehr

Kalaschnikow macht jetzt auf Tesla

Der Waffenbauer Kalaschnikow will jetzt Tesla angreifen – aber nicht mit einem Maschinengewehr, sondern mit einem Elektroauto. "Kein Witz!", betont ein Sprecher. Der russische Waffenhersteller Kalaschnikow will in das Geschäft mit Elektrofahrzeugen einsteigen ... mehr

Neue Regelung: Reichweite von Elektroautos sinkt deutlich

Reichweite – das große Problem der Elektroautos. Hier müssen Stromer besser werden. Nun aber das genaue Gegenteil: Die Hersteller müssen ihre Angaben deutlich nach unten korrigieren. Und das reicht noch nicht einmal. Erst hoch, dann runter: Die Normreichweite ... mehr

E-Bike im Winter: So macht der Akku nicht frühzeitig schlapp

Kaum etwas nervt E-Bike-Fahrer so sehr wie die gönnerhaft gestellte Frage "na, wie weit kommst Du mit Deinem Rad?". Die Antwort fällt leicht, denn wie beim konventionellen Fahrrad ist die Reichweite endlos, wenn man der eigenen Muskelkraft vertraut ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Volt

Volt ist die Einheit der elektrischen Spannung (V). Stellt man sich den Stromfluss analog als Fließen von Wasser durch ein Rohr vor, entspricht die Spannung dem Wasserdruck. Die Stromstärke (A) ließe sich mit dem Rohrdurchmesser gleichsetzen. Beide Faktoren gemeinsam ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Verbrauch

Der Stromverbrauch wird mit dem gleichen Labor-Test ermittelt wie der eines Diesels oder Benziners. Angegeben wird er allerdings nicht in Liter pro 100 Kilometer, sondern in der Regel in Kilowattstunden pro 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß wird mit null angegeben ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Radnabenmotor

Der Radnabenmotor ist ein Elektromotor, der nicht zentral im Fahrzeug sitzt, sondern direkt am Rad. Er wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts bei Elektroautos wie dem Lohner-Porsche genutzt, ist heute aus dem Großserien-Pkw aber verschwunden, unter anderem ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Plug-in-Hybrid

Ein Plug-in-Hybrid ist eine Art Teilzeit- Elektroauto, gemischt mit einem Hybridfahrzeug. An Bord befindet sich in der Regel ein vergleichsweise kleiner Akku, der sich an der Steckdose aufladen lässt und eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometern ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Steckertypen

An der normalen Haushaltssteckdose kann fast jedes Elektroauto laden. Dann wird es schwierig. Zumindest in Deutschland hat sich für öffentliche Ladesäulen der sogenannte Meneckes-Typ-2-Stecker durchgesetzt, der bei den meisten Elektroautos als Ladekabel mitgeliefert ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Range Extender

In der Regel ein kleiner Verbrennungsmotor, der mit seiner Kraft nicht die Räder antreibt, sondern einen Stromgenerator, der die Akkus während der Fahrt wieder auflädt. So soll auch nach dem Ende des an der Steckdose gezapften Stromvorrats weiteres Fortkommen ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Rekuperation

Die Rückgewinnung von kinetischer Energie, die ansonsten beim Bremsen in Form von Wärme verloren gehen würde, ist kein Privileg des Elektroautos. Pkw mit Start-Stopp-System nutzen die Technik bereits seit Jahren. Während der gewonnene Strom beim konventionellen ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Permanent erregte Synchronmaschine (PSM)

Permanent erregte Synchronmaschine (PSM): die heute gängige Bauart von Elektromotoren im Auto und in vielen Haushaltsgegenständen. "Permanent erregt" heißt, dass im Motor sogenannte Permanentmagnete zum Einsatz kommen, keine Elektromagnete. Werden letztere eingesetzt ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Lithium-Luft-Batterie

Die Lithium-Luft-Batterie gilt als hoffnungsvollster Nachfolger der Lithium-Ionen-Akkus. Gegenüber diesen bietet sie durch den teilweisen Verzicht auf das schwere Trägermaterial an den Elektroden einen großen Gewichtsvorteil, wodurch die Leistungsdichte pro Kilogramm ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Lithium-Ionen-Batterie

Die Lithium-Ionen-Batterie ist die heute aktuelle Batterietechnik. Gegenüber den zuvor eingesetzten Blei- und Nickel-Metallhydrid-Akkus bieten sie eine höhere Energiedichte. Zudem kennen sie keinen Memory-Effekt. Während ihre Kapazität für Handys und Laptops heute ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Ladesäulen

Im Prinzip gibt es zwei unterschiedliche Arten von Ladesäulen. Solche mit normalem Wechselstrom (400 V, bis zu 63 A) und einer Ladeleistung von in der Regel 11 kW. Einzelne Stationen liefern auch bis zu 44 kW. Daneben existieren Schnellladestationen mit Gleichstrom ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Ladeleistung

Die Ladeleistung ist das wichtigste Kriterium dafür, wie lang das E-Auto zum Volltanken ans Stromnetz muss. Eine Haushaltssteckdose stellt eine Ladeleistung von rund 3,5 kW zur Verfügung, eine normale Ladesäule oder Wallbox in der Regel ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Kilowattstunde

Die Kilowattstunde ist eine Maßeinheit für Energie. Mit einer kWh Strom  lässt sich ein Eimer Wasser bei Raumtemperatur zum Kochen bringen. Die übliche Kapazität eines E-Auto-Akkus liegt aktuell bei rund 24 kWh, etwa beim Nissan ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Induktionsladung

Die Induktionsladung soll in Zukunft das Laden von Elektroautos einfacher machen. Statt den Wagen an eine Steckdose anzuschließen muss er nur noch über einer Magnetspule geparkt werden, die über ein Gegenstück im Fahrzeugboden ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Elektroauto

Elektroauto: im engeren Sinne die Bezeichnung für ein batteriegetriebenes E-Auto mit oder ohne Range Extender. Im weiteren Sinne sind bezogen auf ihre Antriebsart auch Brennstoffzellen-Fahrzeuge E-Autos. Auch Plug-in-Hybride werden häufig - besonders in offiziellen ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Chademo

Abkürzung für "Charge de Move" und Bezeichnung des japanischen Schnellladesteckers-Systems, das vom Energiekonzern Tepco und den Autoherstellern Nissan, Mitsubishi, Toyota und Subaru entwickelt wurde. Die typische Ladeleistung liegt bei 50 kW, es sind allerdings ... mehr

Elektroauto-Lexikon: CCS

CCS steht für "Combined Charging System" und ist die deutsche Version des Schnellladesteckers für Gleichstrom mit hohen Ladeleistungen bis 170 kW. Er kommt lediglich als festes Ladekabel an Stationen vor. Genutzt werden kann er aktuell nur von sehr wenigen Fahrzeugen ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Ampere

Ampere ist die Einheit der elektrischen Stromstärke (A). Stellt man sich den Stromfluss analog als Fließen von Wasser durch ein Rohr vor, entspricht die Stromstärke dem Rohrdurchmesser. Der Wasserdruck ließe sich mit der Stromspannung (V) gleichsetzen. Beide Faktoren ... mehr

Elektroauto-Lexikon: Akkumulator

Ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis. Im engeren Sinne ist mit Akkumulator beziehungsweise Akku lediglich eine einzelne Speicherzelle gemeint, allgemeinsprachlich werden aber auch die zusammengeschalteten Speicherelemente ... mehr

Fahren mit Fäkalien: Der Mist-Käfer

Seit Elektromobilität als die große Zukunftsoption gilt, werden andere Alternativen oft ausgeblendet. Jetzt aber sorgt ein VW New Beetle aus England für Furore: Das Auto fährt mit Methangas, gewonnen aus menschlichen Exkrementen. Bio-Bug nennt die englische ... mehr

Testvideo

TestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideoTestvideo mehr

Der BMW der Zukunft fährt mit Diesel

Die 356 PS starke Sportwagen-Stu- die ist ein Sparbrötchen. mehr

BMWs dicker Hybrid

Münchner machen aus ihrem Dickschiff ein Hybridfahrzeug. mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: