• Home
  • Themen
  • AfD


AfD

AfD

Otte legt Vorsitz der Werte-Union nieder ‚Äď und verl√§sst die Politik

Max Otte, der¬†Vorsitzende der Werte-Union, zieht sich aus der Politik zur√ľck. Die CDU hatte ihm wegen seiner¬†Pr√§sidentschaftskandidatur¬†f√ľr die AfD die Mitgliedsrechte entzogen.

Max Otte w√§hrend einer Pressekonferenz der AfD (Archivbild): Der Vorsitzende der Werteunion zieht sich aus der aktiven Politik zur√ľck.

Die AfD lehnt eine allgemeine Impfpflicht ab. Damit steht sie im Parlament ziemlich allein da. Nutzt ihr das langfristig¬†‚Ästoder schreckt es gem√§√üigte W√§hler ab? Die Zukunft der Partei gestaltet sich schwierig.

Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel in der Bundespressekonferenz (Archivbild): Ihre Ablehnung zahlreicher Corona-Maßnahmen könnte der Partei langfristig schaden.
Von Michael Freckmann

Seine Ank√ľndigung war keine √úberraschung: J√∂rg Meuthen hat der AfD den R√ľcken gekehrt. Auch einen Tag nach seinem Austritt findet er deutliche Wort f√ľr die Partei und ihren radikalen Kurs.

Jörg Meuthen: Er war seit Juli 2015 AfD-Vorsitzender gewesen.

Sachsen gilt als Hochburg der AfD und der "Querdenker". Rechtspopulisten haben hier starken Zulauf. Das liegt auch an dem Blick, mit dem die Menschen auf die Vergangenheit schauen. 

Pfarrer Michael Stahl: Er ist der Gr√ľnder von "Freiberg f√ľr alle".
Von Nils Husmann und Charlotte Sattler (Fotos)

Aus den eigenen Reihen hagelte es f√ľr Ex-AfD-Chef Meuthen wegen seines Austritts reichlich H√§me. Auch die ehemalige CDU-Politikerin Steinbach kritisiert den Politiker scharf ‚Äď und zieht Konsequenzen.

Erika Steinbach: Die Politikerin verließ die CDU 2017 wegen inhaltlicher Differenzen.

Der Austritt von J√∂rg Meuthen aus der AfD k√∂nnte die Partei weiter nach rechts treiben. Das f√ľrchtet Th√ľringens Innenminister Maier. AfD-Chef Chopalla hingegen zeigt sich erleichtert.¬†

Jörg Meuthen bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ehemalige AfD-Chef ist aus der Partei ausgetreten

J√∂rg Meuthen hat seinen R√ľcktritt als AfD-Chef und seinen Austritt aus der Partei bekanntgegeben. In der nationalen Presse √ľberwiegt eine Meinung zu seiner Entscheidung. Ein √úberblick.¬†

Jörg Meuthen bei der Wahlparty der AfD nach der Bundestagswahl 2021 (Archivbild): Der AfD-Vorsitzende verlässt die Partei.

Der Machtkampf ist verloren, J√∂rg Meuthen aus der AfD ausgetreten. Der ehemalige Vorsitzende hinterl√§sst eine radikale Partei. Das machte ihm viele Jahre nichts aus¬†‚Ästbis der Druck zu gro√ü wurde.¬†

Zerrissenes AfD-Wahlplakat mit dem damaligen Parteichef: Er hat die Partei verlassen.
  • Jonas Mueller-T√∂we
Von Jonas Mueller-Töwe

Nun verlässt auch Jörg Meuthen die AfD. Zahlreiche Vorsitzende im Bund und den Ländern haben vor ihm bereits aufgegeben. Ein Überblick. 

Alternative Austritt: Der AfD haben seit ihrer Gr√ľndung aus allen Landesverb√§nden bis auf Th√ľringen Parteichefs den R√ľcken gekehrt und sind zum Teil mit heftiger Kritik am Kurs der Partei ausgetreten (Archivfoto).
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Lange stemmte er sich gegen die extremen Kräfte in der AfD. Nun zieht Jörg Meuthen einen Schlussstrich. Die Entscheidung erfolgt einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass Meuthen wohl bald seine Immunität verliert.

Jörg Meuthen: Der AfD-Chef hat sein Amt niedergelegt und verlässt die Partei.

Mit gro√üer Sorge blicken die¬†Innenminister auf aktuelle Entwicklungen in der Corona-Protest-Szene. Unangemeldete Kundgebungen w√ľrden nicht geduldet ‚Ästschon gar nicht vor den H√§usern von Politikern.

Ein Teilnehmer bei einem Protest gegen die Corona-Politik: Die Innenminister von Bund und Ländern wollen gegen gewaltbereite Demonstranten vorgehen.

Der AfD-Vorsitzende Meuthen muss Strafverfolgung f√ľrchten: Der EU-Rechtsausschuss hat laut Informationen von t-online in geheimer Sitzung den Weg f√ľr Ermittlungen freigemacht.

Jörg Meuthen im EU-Parlament: Dem AfD-Chef drohen nun strafrechtliche Ermittlungen.
  • Jonas Mueller-T√∂we
Von Jonas Mueller-Töwe

Hunderte Polizisten, hunderte Demonstranten: Im Regierungsviertel standen Gegner der Corona-Ma√ünahmen Auge in Auge denen gegen√ľber, die f√ľr ihre Einhaltung sorgen m√ľssen. Doch der gro√üe Knall blieb aus.

Eine Doppelkette der Polizei hindert Gegner der Coronamaßnahmen am Weitermarsch durch das Regierungsviertel: Mehrere hundert Personen hatten sich hier, direkt vor der russischen Botschaft und in Sichtweite des Brandenburger Tors, versammelt.
Von Jannik Läkamp

Hätten Bund und Länder die Maßnahmen angesichts der rasch steigenden Infektionszahlen verschärfen sollen? Bei den Deutschen kristallisiert sich in einer exklusiven Umfrage eine klare Tendenz heraus.

Hendrik W√ľst (l), Olaf Scholz (m) und Franziska Giffey (r): Bund und L√§nder wollen die Corona-Ma√ünahmen vorerst so beibehalten.
Von Liesa Wölm

In Th√ľringen werden immer mehr Sorgen √ľber eine zunehmende Radikalisierung von Teilnehmern der Corona-Demonstrationen laut. Bei den Corona-Protesten zeige sich, "dass Menschen, die ...

t-online news

Das ging schnell: Die CDU schlie√üt Max Otte aus, weil er f√ľr die AfD bei der Bundespr√§sidentenwahl antreten will. Parteichef Merz wird intern zwar f√ľr seine klare Kante bejubelt. Doch die Probleme bleiben.

Designierter Parteichef Friedrich Merz: Und dann ging alles ganz schnell.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Max Otte will f√ľr die AfD f√ľr das Amt des Bundespr√§sidenten kandidieren. Die CDU leitet daraufhin ein Ausschlussverfahren gegen ihn ein. Nun hat Otte auch eine Pause als Chef der "Werte Union" verk√ľndet.¬†

Max Otte: "Ich berate mich mit meiner Familie und denke intensiv dar√ľber nach."

Max Otte will auf Vorschlag der AfD f√ľr das Amt des Bundespr√§sidenten kandidieren. Seine Partei reagiert schnell: Der CDU-Politiker verliert seine Mitgliederrechte und ein Ausschlussverfahren gegen ihn wird eingeleitet.

Max Otte: Auch in der AfD ist seine Kandidatur umstritten.

Hans-Georg Maa√üen wird immer wieder selbst eine N√§he zur AfD vorgeworfen. Jetzt verurteilt der CDU-Politiker den Schritt seines Parteifreunds Max Otte, f√ľr die AfD als Bundespr√§sident zu kandidieren.

Hans-Georg Maaßen: "Es ist nicht akzeptabel, dass sich ein Unionsmitglied als Bundespräsidentenkandidat von der AfD aufstellen lässt".

An der Spitze der AfD in NRW steht ein Wechsel bevor: Der bisherige Landesschef k√ľndigt seinen Abschied an, ein Nachfolger steht schon im Raum.

Hans-R√ľdiger Lucassen, Vorsitzender AfD NRW (Archivbild): Der bisherige Landeschef will nicht mehr kandidieren.

Die AfD hat den umstrittenen CDU-Politiker Max Otte als Kandidat f√ľr das Amt des Bundespr√§sidenten nominiert. Otte ist auch Vorsitzender der Werteunion. Das Man√∂ver sorgt auch in der CDU f√ľr √Ąrger.¬†

Max Otte: Dem Vorsitzenden der Werteunion wird schon länger Nähe zur AfD nachgesagt.
Von Anna-Lena Janzen

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website