Sie sind hier: Home > Themen >

Altersdiskriminierung

So bleiben Sie attraktiv mit 50 plus

So bleiben Sie attraktiv mit 50 plus

Die Haare grau, im Gesicht Falten, die Augenlider Opfer der Schwerkraft. Der Blick in den Spiegel zeigt: Man ist nicht mehr 20. Doch wo liegt das Problem am Älterwerden? Ab einem Alter von 50 gelten einfach ... mehr
Diese Formulierung in Stellenanzeigen ist diskriminierend

Diese Formulierung in Stellenanzeigen ist diskriminierend

Bewerber wegen ihres Alters auszuschließen, ist verboten. Das gilt auch für Stellenanzeigen, die Alterswünsche indirekt formulieren.  Schreibt ein Arbeitgeber eine Stelle als Position in einem "jungen Team" aus, kann das als unzulässige Diskriminierung gelten. Darauf ... mehr

Geringere Abfindung für Ältere: Keine unzulässige Diskriminierung

Kündigung und dann auch noch eine schlechtere Abfindung als die jungen Kollegen - kann das sein? Es kann. Denn tatsächlich dürfen ältere Mitarbeiter bei einem Personalabbau im Unternehmen von Sozialplanleistungen ausgeschlossen oder zumindest mit Sonderregelungen ... mehr

IAB: Über-60-Jährige arbeiten häufiger

Die Altersdiskriminierung am Arbeitsplatz ist offenbar nicht so verbreitet, wie allgemein angenommen. Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit deuten genau in die andere Richtung. Demnach ... mehr

Kein Zwangs-Ruhestand - ältere Piloten dürfen weiterfliegen

Piloten dürfen nicht generell mit 60 Jahren zwangspensioniert werden. Eine entsprechende Regelung bei der Deutschen Lufthansa erklärte am Dienstag der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) für unzulässig, weil er darin eine Altersdiskriminierung sieht ... mehr

Unabhängige Bestätigung? Das bringen Referenzen in der Bewerbung

In englischsprachigen Ländern haben sich Referenzen als Teil der Bewerbung längst etabliert. In Deutschland ist das noch nicht so. Verlangt ein potenzieller Arbeitgeber sie, gibt es bestimmte Standards zu beachten. Wer einen Job sucht, fragt sich nicht selten ... mehr

Klage: EuGH entscheidet über Einstufung neuer Beamter

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat eine Übergangsregelung für neue Beamte grundsätzlich gebilligt. Grundsätzlich wird deren Einstufung statt ans Lebensalter seit 2009 an die Berufserfahrung gebunden. Eine Übergangsregelung in Berlin orientiert ... mehr

Beamten-Sold: Verpatzte Reform könnte Staat Milliarden kosten

Zahlreiche Beamte haben womöglich Anspruch auf eine höhere Besoldung. Der Grund sind Übergangsregeln bei einer Reform der Bezüge, die gegen das Verbot der Altersdiskriminierung verstoßen. Die Bundesregierung rechnet offenbar mit 3,6 Milliarden Euro Mehrkosten ... mehr

Renten-Altersgrenzen gelten auch für Freiberufler

Bonn (dpa/tmn) - Das Rentenalter gilt nicht nur für Angestellte. Auch auf freie Mitarbeiter wirken sich Altersgrenzen aus. Deshalb kann ein Arbeitgeber die Zusammenarbeit mit dem Freiberufler ab 65 Jahren beenden. Wird ein freier Mitarbeiter nicht ... mehr

Altersbegrenzung für Anrecht auf Betriebsrente unwirksam

Ältere Mitarbeiter dürfen nicht unangemessen von Leistungen aus der Betriebsrente ausgeschlossen werden. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes (BAG) in Erfurt hervor (Az.: 3 AZR 69/12). Demnach verstößt die Bedingung einer zehnjährigen Wartezeit ... mehr
 


shopping-portal