Sie sind hier: Home > Themen >

Amazonas

Thema

Amazonas

Delta-Variante: Wie gut wirken die Corona-Impfstoffe?

Delta-Variante: Wie gut wirken die Corona-Impfstoffe?

Immer wieder tauchen neue Mutationen des Coronavirus auf. Bei jeder stellt sich die Frage, ob sie ansteckender oder sogar tödlicher ist. Was die Forschung bislang weiß – und was nicht. Seit Beginn der Pandemie hat das Coronavirus  SARS-CoV-2 schon mehrere potenziell ... mehr
Im brasilianischen Amazonasgebiet erreichen die Abholzungen neue Rekordwerte

Im brasilianischen Amazonasgebiet erreichen die Abholzungen neue Rekordwerte

Noch nie ist im Regenwald in Brasilien so viel abgeholzt worden wie im vergangenen Mai. Erstmals wurden mehr als 1.000 Quadratkilometer gerodet. Kritik kommt unter anderem aus den USA. Im brasilianischen Amazonasgebiet sind allein im Mai 1.180 Quadratkilometer Regenwald ... mehr
Klimawandel: Rekord-Hochwasser in Brasilien

Klimawandel: Rekord-Hochwasser in Brasilien

Manaus (dpa) - Im Herzen des brasilianischen Amazonasgebiets sind die größten Flüsse nach starkem Regen auf Rekordniveau gestiegen und haben heftige Überschwemmungen verursacht. Am Hafen von Manaus erreichte der Rio Negro, der dort in den Amazonas ... mehr
Brasilien: Goldgräber attackieren erneut indigene Bevölkerung

Brasilien: Goldgräber attackieren erneut indigene Bevölkerung

Situation eskaliert: In Brasilien haben illegale Goldgräber Indigene und die Polizei angegriffen. Ein Haus ist angezündet, ein Dorf beschossen worden. Beim bewaffneten Kampf um Land im Norden  Brasiliens haben illegale Goldgräber nach Angaben einer ... mehr
Brasilien: Goldgräber attackieren Indigene und Sicherheitskräfte

Brasilien: Goldgräber attackieren Indigene und Sicherheitskräfte

Jacareacanga (dpa) - Beim bewaffneten Kampf um Land im Norden Brasiliens haben illegale Goldgräber nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation erneut Indigene und Sicherheitskräfte angegriffen. Dies geht aus einer Mitteilung des "Instituto Socioambiental ... mehr

Brasilien: Illegaler Goldabbau zerstört mehr als 2.000 Hektar Regenwald

Dem Abbau von Gold fällt immer mehr Regenwald im Amazonas-Gebiet zum Opfer. Darunter leiden auch Indigene, die vor Ort leben. Die Angriffe auf sie nehmen zu. Indigene im Norden Brasiliens haben im ersten Quartal 2021 rund 200 Hektar Wald durch illegalen Goldabbau ... mehr

US-Stars wie DiCaprio richten offenen Brief an Joe Biden

Was verbindet Leonardo DiCaprio, Katy Perry, Orlando Bloom und Jane Fonda? All diese US-Stars setzen ihre Prominenz ein, um für Klimaschutz zu werben. Jetzt haben sie gemeinsam einen offenen Brief verfasst. Stars wie Leonardo DiCaprio, Orlando Bloom, Joaquin Phoenix ... mehr

Studie: Nur kleiner Teil weltweiter Lebensräume ökologisch intakt

Cambridge (dpa) - Nur wenige Lebensräume auf der Welt sind nach Ansicht eines internationalen Wissenschaftlerteams in ihrer Artenvielfalt noch intakt. Der Anteil ökologisch unberührter Landflächen mit inakter Tierwelt liegt bei gerade mal 2,9 Prozent, berichten ... mehr

Forschung: Intakter Lebensraum für Tiere geht stark zurück

Forscher waren bislang von einem großen Anteil an unberührten Lebensräumen ausgegangen, doch wurden nun böse überrascht: Die Grundlage für die Tiere ist in Gefahr – doch es gibt auch Hoffnung. Nur wenige Lebensräume auf der Welt sind nach Ansicht eines internationalen ... mehr

4,2 Millionen Hektar: Zerstörung des Regenwaldes nahm 2020 zu

Die Fläche ist so groß wie die Niederlande: Der Regenwald ist im vergangenen Jahr  trotz Corona-Krise  weiter zerstört worden. Eine Studie zeigt das alarmierende Ausmaß. Trotz der globalen Wirtschaftsflaute wegen der Corona-Pandemie ... mehr

Coronavirus: Corona-Mutation E484K aus Brasilien bereitet Forschern Sorge

Eine neue Virusvariante gibt Wissenschaftlern Rätsel auf. Im Amazonasgebiet in Brasilien steigen die Fallzahlen rasant – obwohl ein Großteil der Bewohner bereits infiziert war. Können sich auch Genesene und Geimpfte mit E484K anstecken? Je weiter sich das Coronavirus ... mehr

Brasilianische Regierung: Virusmutation dreimal ansteckender

Die brasilianische Virusmutante breitet sich besonders im Amazonas stark aus. Die Regierung warnt nun, dass die Mutation viel ansteckender als die ursprüngliche Variante ist.  Die im Amazonasgebiet nachgewiesene Corona-Variante ist laut brasilianischen Regierungsangaben ... mehr

Corona-Pandemie in Brasilien: "Es ist der totale Kollaps, auch der Behörden"

Im April kollabierte das Gesundheitssystem von Manaus. Nun ist die zweite Welle da und es kommt noch schlimmer. Die Lage in der Zwei-Millionen-Stadt vermittelt einen Eindruck davon, was im Rest Brasiliens folgen könnte. "Sie wollen meinen Vater nicht aufnehmen ... mehr

Häuptling Raoni Metuktire klagt Jair Bolsonaro an

Häuptling Raoni Metuktire  hat einen 50-seitigen Schriftsatz an den internationalen Strafgerichtshof übermittelt.  Der Umweltaktivist erhebt schwere Vorwürfe: Jair Bolsonaro habe schwerste Verbrechen gegen indigene Völker begangen. Der brasilianische Häuptling Raoni ... mehr

WWF-Studie – Deutsche Mitschuld: So viel Regenwald wurde bereits zerstört

Die Statistik ist beängstigend: Seit 2004 wurden gigantische Flächen in den tropischen Regenwäldern abgeholzt. Die zerstörte Fläche ist fast so groß wie ein ganzes europäisches Land. Eine Fläche fast so groß wie Schweden wurde seit 2004 in 24 sogenannten Hotspots ... mehr

Kritik an EU-Handelsvertrag: "Das Abkommen würde ein Klima-Chaos entfesseln"

Nach andauernder Rodung des Regenwaldes steht nun ein Freihandelsabkommen ohne Klimaschutz zwischen EU und Südamerika – unterschrieben ist es noch nicht. Experten sind über den Inhalt empört. Was der Whistleblower da lieferte, verstört Klimaaktivisten und -politiker ... mehr

Regenwald-Rodung: Entwicklungsminister Müller: "Lunge unseres Planeten in Gefahr"

Die tropischen Urwälder werden trotz aller Beteuerungen immer weiter zerstört. Entwicklungsminister Müller will deutsche Unternehmen in diesem Punkt in die Verantwortung nehmen.  Entwicklungsminister Gerd Müller hat vor der zunehmenden Zerstörung der Regenwälder gewarnt ... mehr

Tag des Amazonas - Vernichtung der Regenwälder: Die Bäume brennen weiter

Brasília (dpa) - Kein Tag zum Feiern: Trotz eines Verbots von Brandrodungen und eines massiven Militäreinsatzes steht der Regenwald im Amazonasgebiet weiter in Flammen. Allein ist den ersten Septembertagen wurden im brasilianischen Amazonasgebiet rund 1000 Feuer ... mehr

Pantanal in Brasilien: Weltnaturerbe steht in Flammen

Weltnaturerbe in Flammen: Das Pantanal-Feuchtbiotop in Brasilien wird von heftigen Bränden heimgesucht, zahlreiche Arten sind bedroht. (Quelle: Reuters) mehr

Waldbrände in Brasilien: Aufnahmen zeigen dramatische Lage im Amazonas

Die Waldbrände im Amazonas-Gebiet nehmen stark zu, wie Bilder von vor Ort zeigen. Auch Anwohner kämpfen zusehends gegen die Flammen. Das Drama hat offenbar auch kriminelle Hintergründe. Satellitendaten der brasilianischen Raumfahrtagentur INPE zeigen ... mehr

Dramatische Lage im Tropischen Regenwald

Brasilien: Feuerwehr und Anwohner kämpfen in Porto Velho gehen zunehmende Waldbrände – und vermuten illegale Hintergründe. (Quelle: Reuters) mehr

Brasiliens Ureinwohner kämpfen mit dem Coronavirus: "Unser Volk stirbt"

Weit ab von moderner Medizin kämpfen die Ureinwohner Brasiliens gegen das Coronavirus – und die Angst vor dem Sterben. Nicht nur ihre Mitglieder, auch ihr Wissen, ihre Geschichte und ihre Kultur sind bedroht. Vilmar Silva Matos, ein Anführer vom indigenen ... mehr

Brände im Amazona-Gebiet - "Pflaster auf Bruch": Die Amazonas-Maßnahmen Bolsonaros

Rio de Janeiro (dpa) - Trotz eines vorübergehenden Verbots fürchten Wissenschaftler und Umweltschützer, dass die Brände im brasilianischen Amazonas-Gebiet dieses Jahr schlimmer sein könnten als 2019. "Die Platform Mapbiomas zeigt, dass 99 Prozent der Abholzung ... mehr

Druck aus dem Ausland: Brasilien verbietet Abbrennen in Amazonien für 120 Tage

Brasília (dpa) - Angesichts des zunehmenden Drucks ausländischer Investoren und heimischen Unternehmen hat die brasilianische Regierung das Abbrennen von Flächen im Amazonas-Gebiet und im Pantanal für 120 Tage verboten. Das von Umweltminister Ricardo Salles ... mehr

Ex-Brasilien-Korrespondent: "Bolsonaro war nur ein verrückter Hinterbänkler"

Die Corona-Krise trifft Brasilien mit voller Wucht, doch Jair Bolsonaro ignoriert die Katastrophe. Der ehemalige Brasilien-Korrespondent Andreas Nöthen spricht über einen Präsidenten, der sein Land zu ruinieren droht.  In Brasilien herrscht Chaos. Das Land ist momentan ... mehr

Im "Corona-Monat" März - WWF: Tropenwald-Zerstörung mehr als verdoppelt

Nicht nur die Brände im Amazonas, auch die Corona-Krise hat den Tropenwäldern der Welt zugesetzt. Wie dramatisch die Situation tatsächlich ist, haben Wissenschaftler nun aufgedeckt. Im Zuge der sich ausbreitenden Covid-19-Pandemie hat die Zerstörung des Tropenwaldes ... mehr

"Landraub-Gesetz" droht - Abholzung in Brasilien: "Holzfäller machen kein Homeoffice"

Rio de Janeiro (dpa) - Hubschrauber kreisen über dem Regenwald, Mitarbeiter der Umweltbundesamtes Ibama dringen zu Fuß in das geschützte indigene Gebiet vor, das von den Schlammgruben der illegalen Goldgräber durchzogen ist. Die Beamten zerstören mehrere Dutzend Bagger ... mehr

Amazonas – Bürgermeister wendet sich an Greta Thunberg: "Wir brauchen Hilfe"

Im Amazonas sterben zahlreiche Ureinwohner an Covid-19. Der Bürgermeister der Hauptstadt Manaus wendet sich nun mit einem Hilferuf an die Klimaaktivistin Greta Thunberg – er vertraut auf ihren Einfluss. In seiner Verzweiflung über die Folgen der Corona-Pandemie ... mehr

Corona-Horror am Amazonas : "Das ist kein Notstand, das ist ein Katastrophenzustand"

In Manaus im brasilianischen Dschungel leben 1,7 Millionen Menschen. Für sie gibt es 50 Intensivbetten. In der eskalierenden Corona-Pandemie arbeiten die Kliniken am Rande des Kollaps. Überfüllte Krankenhäuser, Kühlcontainer voller Leichen ... mehr

Amazonas-Synode - Zölibat und Frauen: Papst legt Schreiben vor

Rom (dpa) - Papst Franziskus legt sein lange erwartetes Lehrschreiben zur Amazonas-Bischofssynode vor, bei der es auch um Streitthemen wie Zölibat und Frauen in der Kirche ging. Das Dokument namens "Querida Amazonia" (Geliebtes Amazonien) wird heute ... mehr

Kolumbien: Mutter und Kinder irrten wochenlang allein durch den Dschungel

Nach über einem Monat der Angst liegt sich eine kolumbianische Familie wieder in den Armen. Eine vermisste Frau und ihre drei minderjährigen Kinder verirrten sich nach einem schweren Gewitter im Regenwald. Nun wurden sie gerettet. Im Dezember 2019 hatte ... mehr

Im Gewitter verirrt: Frau und Kinder nach über einem Monat aus Regenwald gerettet

Puerto Leguizamo (dpa) - Nach über einem Monat sind eine zuvor vermisste Frau und ihre Kinder aus dem Regenwald im Amazonasgebiet gerettet worden. Die 40-Jährige und ihre Kinder im Alter von 10, 12 und 14 Jahren hatten sich im Dezember vergangenen Jahres bei einem ... mehr

Brasilien: Vernichtung des Regenwaldes hat stark zugenommen

Mehr als 9.000 Quadratkilometer wurden im letzten Jahr in Brasilien vernichtet – das sind 85 Prozent mehr im Vorjahr. Die radikale Entwaldung hat auch politische Gründe. Die Vernichtung des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien hat im vergangenen Jahr drastisch zugenommen ... mehr

Früherer Papst Benedikt über Zölibat: "Ich kann nicht still bleiben"

Mit ungewöhnlichen Worten hat der frühere Papst Benedikt seinen Nachfolger Franziskus überrascht. Er appellierte an ihn, das Zölibat nicht zu lockern. "Ich kann nicht still bleiben", schreibt Benedikt. Der frühere Papst Benedikt XVI. hat öffentlich an seinen Nachfolger ... mehr

Umweltschutz: DiCaprio kritisiert illegalen Bergbau im Amazonasgebiet

Rio de Janeiro (dpa) - US-Schauspieler und Umweltaktivist Leonardo DiCaprio hat den illegalen Bergbau im Amazonasgebiet kritisiert. Er veröffentlichte am Donnerstag bei Instagram eine Luftaufnahme von einem Treffen von Anführern der indigenen Völker Yanomami ... mehr

Präsident sucht Sündenbock: Bolsonaro gibt Leo DiCaprio Schuld an Bränden im Amazonas

Brasília (dpa) - Brasiliens rechter Präsident Jair Bolsonaro hat den US-Schauspieler und Umweltaktivisten Leonardo DiCaprio für die jüngsten Brände im Amazonasregenwald verantwortlich gemacht. "Leonardo DiCaprio ist ein netter Kerl, oder?", sagte der Staatschef ... mehr

Brasilien: Vernichtung des Amazonas-Regenwaldes verdoppelt sich

Seit Jair Bolsonaro in Brasilien regiert, geht es dem Regenwald immer schlechter. Aufnahmen aus dem Weltraum zeigen das Ausmaß der Zerstörung. Die Vernichtung des Regenwaldes im brasilianischen Amazonasgebiet nimmt rasant zu: Die Entwaldung sei in den vergangenen ... mehr

Amazonas: Wie Goldreserven Brasilien spalten

Brasiliens Regenwald ist reich an mächtigen Flüssen, seltenen Pflanzen und edlen Hölzern. Aber kaum etwas weckt solche Begehrlichkeiten wie das Gold im Boden. Doch die Förderung bringt viele Probleme. Auf der Travessa Treze de Maio und der Travessa Joao Pessoa ... mehr

Merkel fordert Schutz des Waldes im Amazonas und in Afrika

"Wir haben alle nur eine Erde": Auf dem Amazonas-Gipfel stellte Angela Merkel Forderungen auf, sagte aber auch konkrete Mittel aus Deutschland zu. (Quelle: Reuters) mehr

Klimakabinett: "Vorgeschlagener CO2-Preis nahe der Wirkungslosigkeit"

Mit ihrem Maßnahmenpaket wollte die Regierung den großen Wurf in der Klimakrise. Eine Forscherin sieht das kritisch und mahnt: Die Verantwortung darf nicht beim Bürger liegen. Die Klimakrise hält die Bundesregierung fest im Griff. Nach wochenlangen Ringen ... mehr

3 statt 1: Neue Arten elektrischer Aale identifiziert

São Paulo (dpa) - Dreifacher Schock im Amazonasgebiet: Anders als bislang gedacht gibt es nicht eine, sondern gleich drei Arten elektrischer Aale. Das schreiben Wissenschaftler im Fachjournal " Nature Communications ". Der Zitteraal (Electrophorus electricus ... mehr

Brände im Amazonas – Brasilien: Waldvernichtung in einem Jahr fast verdoppelt

Erschreckende Statistik: Binnen eines Jahres ist die Zerstörung des Amazonas-Waldes in Brasilien um 91,9 Prozent angestiegen. Immer größere Waldflächen werden gerodet und abgebrannt, um Platz für die Landwirtschaft zu machen. Die Vernichtung ... mehr

Amazonas-Pakt: Staaten wollen gemeinsam für mehr Umweltschutz sorgen

Die verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet haben auf der ganzen Welt für Bestürzung gesorgt. Die Staaten der Region wollen nun gemeinsam für mehr Umweltschutz sorgen. Sieben Länder aus Südamerika haben sich auf eine gemeinsame Strategie zum Umweltschutz ... mehr

"Pakt von Leticia": Sieben Länder schließen Pakt zum Schutz des Amazonasgebiets

Leticia (dpa) - Sieben Länder aus Südamerika haben sich auf eine gemeinsame Strategie zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung in der Amazonasregion geeinigt. Vertreter aus Brasilien, Bolivien, Peru, Kolumbien, Ecuador, Suriname und Guayana unterzeichneten ... mehr

Brasilianische Regierung: Bolsonaro will Bergbau in indigenen Gebieten erlauben

São Paulo (dpa) - Brasiliens Regierung will in indigenen Schutzgebieten Bergbau ermöglichen. Der Stabschef von Präsident Jair Bolsonaro, Onyx Lorenzoni, habe darüber mit den Gouverneuren mehrerer Bundesstaaten gesprochen, berichtete die Zeitung "Folha de São Paulo ... mehr

Amazonas-Waldbrände: Merkel bietet Brasiliens Präsident Bolsonaro Hilfe an

Die G7-Staaten haben Brasilien 20 Millionen Euro Soforthilfe gegen die Waldbrände im Amazonas-Gebiet angeboten – bislang vergeblich. Nun hat die Kanzlerin persönlich versucht, Staatschef Bolsonaro zu überzeugen. Im Streit um die Bekämpfung der verheerenden ... mehr

Waldbrände am Amazonas - Brasiliens Präsidentensohn: "Hier haben wir das Sagen"

Brasília (dpa) - Brasilien will sich im Streit um die verheerenden Waldbrände und den Amazonasfonds für Hilfszahlungen nicht das Heft aus der Hand nehmen lassen. "Werden wir den Amazonasfonds annehmen und uns dafür weiter prostituieren? Hier ist Brasilien, hier haben ... mehr

Donald Trump: US-Präsident will offenbar Alaskas Regenwald abholzen lassen

Der "Tongass National Forest" ist der größte gemäßigte Regenwald der Welt. Doch nun droht ihm die Abholzung. US-Präsident Donald Trump will offenbar Umweltgesetze weitreichend lockern.  Im Amazonas brennt der Regenwald, und während die Welt um den Erhalt ... mehr

Brasilien: Präsident Bolsonaro verbietet offenbar Brandrodungen für zwei Monate

Der Druck auf Brasiliens ultrarechten Staatschef scheint zu wirken. Medien berichten von einem Verbot für Brandrodungen, die Amazonas-Anrainer wollen eine gemeinsame Strategie gegen die Brände suchen. Angesichts der schweren Waldbrände im Amazonasgebiet hat Brasiliens ... mehr

Brennender Amazonasregenwald: Brasiliens Gouverneure geben Bolsonaro Kontra

Brasília (dpa) - Wegen seiner umstrittenen Umweltpolitik bekommt der rechte Präsident Jair Bolsonaro nun auch in Brasilien Gegenwind zu spüren. Die Gouverneure des Amazonasgebiets fürchten internationale Wirtschaftssanktionen und einen schweren Imageschaden wegen ... mehr

Waldbrände am Amazonas – Sting appelliert an Bolsonaro: "Die Welt brennt!"

Die Zahl der Waldbrände in der Amazonas-Region steigt dramatisch. Dennoch weigert sich der  brasilianische Präsident Jair Bolsonaro bislang, Hilfe anzunehmen. Nun meldet sich  Musiker Sting zu Wort . Nach der dramatischen Zunahme von Waldbränden in der Amazonas-Region ... mehr

Brände im Amazonas: "Ein Tropenwald ist normalerweise nicht brennbar"

Tausende Brandherde lodern seit Jahresbeginn in Brasilien, Forscher sind alarmiert. Denn die jetzt tobenden Feuer sind der endgültige Todesstoß für viele Waldgebiete des Amazonas. Die Zahl von rund 80.000 Brandherden in Brasilien seit Jahresbeginn macht ... mehr

Macrons Gattin beleidigt: Paulo Coelho entschuldigt sich für Bolsonaro

Brasiliens Präsident Bolsonaro hat eine Beleidigung der Gattin des französischen Staatschefs Macron gebilligt – und damit für Empörung gesorgt. Nun entschuldigt sich Star-Autor Paulo Coelho bei allen Franzosen.  Peinlich berührt von den Tiraden seines Präsidenten gegen ... mehr

Brasilien: Wie schlimm sind die Waldbrände im Amazonas wirklich?

Im Amazonas lodern Tausende Feuer. Warum? Und droht die Erde zu ersticken? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Die Berichterstattung über die Waldbrände im südamerikanischen Amazonas, vor allem in Brasilien, hat aktuell die dritte Phase erreicht: In der ersten Phase ... mehr

Waldbrände im Amazonasgebiet - Brasilien: Bolsonaro fordert Entschuldigung von Macron

Brasília (dpa) - Im Streit um die von den G7-Staaten angebotene Hilfe für die Bekämpfung der verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet hat Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro Bedingungen gestellt. "Zunächst sollte Macron die Beleidigungen gegen mich zurücknehmen", sagte ... mehr
 
1


shopping-portal