Sie sind hier: Home > Themen >

Amnesty

Thema

Amnesty

Amnesty-Studie veröffentlicht: Frauen fordern mehr Hilfe für Gewaltopfer

Amnesty-Studie veröffentlicht: Frauen fordern mehr Hilfe für Gewaltopfer

Berlin/London (dpa) - Mehr Hilfsangebote für weibliche Gewaltopfer haben führende Politikerinnen in Deutschland gefordert. "Zu wenige von Gewalt betroffene Frauen suchen Hilfe und wenn sie es doch tun, bekommen sie oft zu wenig davon", schrieb Justizministerin Katarina ... mehr
Wegen Rohingya-Vertreibung: Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis

Wegen Rohingya-Vertreibung: Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis

Rangun (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Myanmars Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ihre wichtigste Auszeichnung wieder entzogen. Die 73-Jährige verlor damit das Recht, sich weiterhin als "Botschafterin des Gewissens ... mehr
Untersuchungshaft für Menschenrechtler in der Türkei

Untersuchungshaft für Menschenrechtler in der Türkei

Idil Eser, die Direktorin der türkischen Sektion von Amnesty International, wurde wegen des Verdachts der Unterstützung einer ungenannten Terrororganisation inhaftiert. (Quelle: t-online.de) mehr

Amnesty-Bericht: Weniger Hinrichtungen - Mehr Todesurteile

Berlin (dpa) - Amnesty International hat im vergangenen Jahr 1031 Hinrichtungen weltweit gezählt - etwa ein Drittel weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Todesurteile ist nach der Jahresstatistik der Menschenrechtsorganisation dagegen ... mehr

AI: 75 000 syrische Flüchtlinge sitzen an Grenze fest

London (dpa) - Rund 75 000 Flüchtlinge sind nach Angaben von Amnesty International seit Wochen unter menschenunwürdigen Bedingungen an der syrisch-jordanischen Grenze gestrandet. Die Menschen im Niemandsland seien seit zwei Monate von humanitärer Hilfe praktisch ... mehr

Syrien – Türkei: Maas droht Türkei mit wirtschaftlichen Sanktionen

Bundesaußenminister Maas hält den türkischen Einmarsch in Syrien für völkerrechtswidrig. In einem TV-Interview stellt der SPD-Politiker auch das Flüchtlingsabkommen in Frage. Alle Informationen im Newsblog. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan plant ... mehr

Angespannte humanitäre Lage: Kurdenmilizen beginnen Rückzug aus Nordsyrien

Damaskus/Istanbul (dpa) - Drei Tage nach Verkündung einer Waffenruhe für Nordsyrien hat die Kurdenmiliz YPG mit dem Rückzug aus den umkämpften Gebieten begonnen. Die von der YPG angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) teilten mit, die umkämpfte Grenzstadt ... mehr

Libanon: Zehntausende protestieren gegen Regierung – Neuwahlen gefordert

In der libanesischen Hauptstadt Beirut und anderen Städten sind am Wochenende zehntausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie protestieren gegen die Regierung und fordern eine Revolution. Im Libanon sind am Wochenende wieder zehntausende Menschen ... mehr

Kritik an politischer Führung - Wirtschaftskrise im Libanon: Erneute Proteste in Beirut

Beirut (dpa) - Nach den schweren Protesten im Libanon mit brennenden Barrikaden und Straßenblockaden sind wegen der wirtschaftlichen Krise erneut Tausende Menschen in der Hauptstadt Beirut auf die Straße gegangen. Die Demonstranten versammelten sich mit Landesflaggen ... mehr

Syrien-Krieg: Flüchtling aus Eisleben an Hinrichtungen beteiligt?

Die Vorwürfe wiegen schwer: Bei der Offensive der Türkei in Nordsyrien sollen kurdische Gefangene hingerichtet worden sein. War daran auch ein Asylbewerber aus Sachsen-Anhalt beteiligt? Vor gut einer Woche rückte die türkische Armee und mit ihr verbündete Milizen ... mehr
 


shopping-portal