Thema

Amoklauf

Nach Parkland-Massaker in Florida: Lehrer dürfen in der Klasse Waffen tragen

Nach Parkland-Massaker in Florida: Lehrer dürfen in der Klasse Waffen tragen

Der republikanische Gouverneur von Florida hat ein Gesetz unterzeichnet, dass Lehrern das Tragen von Waffen auch im Klassenzimmer erlaubt – unter Auflagen. Schusswaffen für Lehrkräfte sind bereits an Hunderten Schulen in den USA üblich.  Nach dem Schulmassaker ... mehr
Columbine-Schulmassaker: Überlebende kritisieren die lockeren Waffengesetze der USA

Columbine-Schulmassaker: Überlebende kritisieren die lockeren Waffengesetze der USA

Im US-Bundesstaat Colorado ist an das Columbine-Massaker gedacht worden. Vor 20 Jahren hatten zwei Jugendliche insgesamt 13 Menschen getötet. Überlebende kritisieren die lockeren Waffengesetze. Bei einer Gedenkfeier ist am Samstag an die Opfer des Massakers ... mehr
20 Jahre nach dem Massaker - Vor Columbine-Jahrestag: Gesuchte 18-Jährige ist tot

20 Jahre nach dem Massaker - Vor Columbine-Jahrestag: Gesuchte 18-Jährige ist tot

Washington (dpa) - Eine bewaffnete 18-Jährige, nach der die Polizei vor dem Jahrestag des Massakers an der amerikanischen Columbine-Highschool gefahndet hat, ist tot. Das teilte die Bundespolizei FBI in Denver im US-Bundesstaat Colorado auf Twitter mit. Der Sheriff ... mehr
Wiesbaden: Polizei verhindert offenbar Amoklauf eines 18-Jährigen

Wiesbaden: Polizei verhindert offenbar Amoklauf eines 18-Jährigen

Ein junger Mann hat in Wiesbaden versucht, eine scharfe Schusswaffe zu kaufen. Laut Polizei plante er den Mord an mehreren Menschen. Die Ermittler schnappten ihn nach einem Hinweis aus dem Ausland. Die Polizei hat in Wiesbaden einen 18-Jährigen beim versuchten ... mehr
Amokdrohung gegen Schule in Flensburg: 17-Jähriger kommt in Psychiatrie

Amokdrohung gegen Schule in Flensburg: 17-Jähriger kommt in Psychiatrie

Polizeieinsatz an einer Schule in Flensburg: Ein 17-Jähriger hatte einen Angriff angedroht, am Eingang der Schule warteten Beamte auf ihn. Der Schüler hatte tatsächlich Waffen bei sich. Nach der Ankündigung eines gewaltsamen Angriffs an einer Flensburger Schule haben ... mehr

Zugriff in Flensburg: Schüler räumt bei Polizei geplante Gewalttat an Schule ein

Flensburg (dpa) - Die Polizei hat an einer Schule in Flensburg möglicherweise eine Amoktat verhindert: Ein Jugendlicher wollte am letzten Schultag vor den Osterferien mehrere Menschen an seiner Schule in Flensburg töten - so zumindest kündigte er es in einem ... mehr

Neuseeland-Attentat: "Er schrie und zielte mit der Waffe in alle Richtungen"

Ein Terrorangriff erschüttert Neuseeland: Mindestens 49 Menschen wurden von einem Attentäter in Christchurch erschossen, die Bürgermeisterin der Stadt ist fassungslos: "Ich hätte nie gedacht, dass so etwas hier passieren kann." Die Al-Nur-Moschee von Christchurch ... mehr

10 Tote in São Paulo - Polizei: Täter planten Amoklauf in Brasilien seit einem Jahr

São Paulo (dpa) - Nach dem Amoklauf mit mehreren Toten in einer Schule in Brasilien suchen die Ermittler weiter nach dem Motiv der beiden Täter. Die jungen Männer hätten die Bluttat seit über einem Jahr geplant, berichtete das Nachrichtenportal G1 unter Berufung ... mehr

Amoklauf an Schule in São Paulo: Vermummte erschießen sechs Schüler

In São Paulo haben Jugendliche in einer Schule um sich geschossen. Bei dem Amoklauf starben insgesamt mindestens zehn Menschen – darunter die Täter selbst. Bei einem Amoklauf in einer Schule in Brasilien sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Zwei vermummte ... mehr

Gedenken zum 10. Jahrestag - Winnenden: "Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht"

Winnenden (dpa) - Als um 9.33 Uhr die Kirchenglocken in Winnenden ertönen, hüllt sich der Platz an der Gedenkstätte in Schweigen. Hunderte Menschen stehen dort - jeder ist nun mit seinen Gedanken, mit seinen Erinnerungen für sich. "Kaum einer in Winnenden ist nicht ... mehr

Zehnter Jahrestag: Winnenden erinnert an Amoklauf-Opfer

Zehn Jahre nach dem Amoklauf in Winnenden trauern Angehörige bei einer Gedenkfeier. Die Tat, bei der ein Schüler um sich schoss und Menschen tötete, löst erneut eine Debatte über das Waffenrecht aus. Am zehnten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden wird dort erneut ... mehr

Mehr zum Thema Amoklauf im Web suchen

10 Jahre Winnenden: So haben die Beteiligten den Amoklauf verarbeitet

Winnenden: 10 Jahre nach dem Amoklauf an der Albertville-Realschule haben die Beteiligten ihren eigenen Weg gefunden, um den Tag zu verarbeiten. (Quelle: dpa) mehr

Ein Jahr nach Massaker in Parkland: Die US-Waffenlobby zieht ihre Kreise

Am 14. Februar 2018 hat ein 19-Jähriger in einer Schule in Parkland 17 Menschen erschossen. Von den Überlebenden in Florida ging eine Bewegung aus. Doch die Waffenlobby ist mächtig. Die Lebensversicherung wird ein bisschen billiger, es gibt einen Rabatt ... mehr

Amberg, Bottrop und eine Gesellschaft, die abstumpft: Ein Anschlag droht

Prügelnde Jugendliche in Amberg, ein rassistischer Angriff in Bottrop. Wer beides vermengt und abstumpft, erhöht die Gefahr. Aber man kann etwas tun.  Mit jedem neuen Akt der Gewalt, der medial aufgebläht wird, sinkt die Betroffenheit und damit das Interesse ... mehr

Amokfahrt in Bottrop: Videos zeigen Szenen aus der Silvesternacht

Videos aus der Silvesternacht zeigen die Amokfahrt in Bottrop. Ein 50-Jähriger hatte vier Personen verletzt, als er an vier Stellen in kleine Menschengruppen fuhr. Die Videos, die auf  WhatsApp kursieren, zeigen, wie das Auto langsam auf eine kleine Menschengruppe ... mehr

Münchner Amoklauf: Sechs Jahre Haft für Darknet-Plattform-Betreiber

Im Juli 2016 tötete in München ein Amokläufer neun Menschen. Die Tatwaffe hatte sich Daniel S. zuvor im Darknet besorgt. Ein Plattform-Betreiber muss nun lange in Haft. Der Betreiber einer Darknet-Plattform, über die der Münchner Amokläufer vom Juli 2016 seine Waffe ... mehr

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr

Schießerei in kalifornischer Bar: US-Serienstar trauert um Nichte

In der Nacht zum Donnerstag richtete der 28-jährige Ian David Long ein Blutbad in einem Klub nordwestlich von Los Angeles an. Am Ende sind 13 Menschen tot. Auch die Nichte einer US-Schauspielerin. Ian David Long erschoss im Klub "Borderline Bar & Grill ... mehr

Florida: Tödliche Schüsse im Yoga-Studio – Schütze tot

Drei Tote und mehrere Schwerverletzte: In Florida hat ein Mann in einem Yoga-Studio um sich geschossen. Mehrere Anwesende sollen sich gewehrt haben.  In einem Yoga-Studio in Tallahassee im US-Bundesstaat Florida hat ein Mann am Freitag mindestens zwei Menschen ... mehr

Halbinsel Krim: Viele Tote und Verletzte nach Amoklauf in Schule

Eine Bluttat mit vielen Toten und Verletzten erschüttert die Halbinsel Krim. Zunächst war ein Terroranschlag befürchtet worden. Jetzt ist klar: Es ist die Tat eines Amokläufers. An einer Schule auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim sind mindestens 18 Menschen ... mehr

Frau erschießt mehrere Menschen und sich selbst

Amoklauf in den USA: Frau erschießt mehrere Menschen und sich selbst. (Quelle: Reuters) mehr

Active Shooter: PayPal stoppt Verkauf von Amoklaufspiel

Nach der Spieleplattform Steam stemmt sich auch Online-Bezahldienst PayPal gegen das umstrittene Videospiel "Active Shooter". Damit hat Hersteller Acid Software seinen letzten Vertriebskanal verloren.  Der Online-Bezahldienst PayPal hat das Konto ... mehr

Pensionierte Lehrerin korrigiert Trump-Brief

Eine ehemalige Lehrerin aus Atlanta bekommt Post aus dem Weißen Haus. Die ist voller Grammatikfehler, also korrigiert sie den Brief – und schickt ihn zurück an Donald Trump.   Den Lehrer bekommt man nicht aus sich raus, auch nicht im Ruhestand. So muss sich auch Yvonne ... mehr

Schulmassaker in Texas: 17-Jähriger hat Opfer in Houston bewusst ausgewählt

Er soll ein überdurchschnittlich guter Schüler gewesen sein. Dann tötete der 17-jährige Dimitrios P. an seiner High School in Texas zehn Menschen. Offenbar sehr gezielt. Er hat die Tat gestanden. Der 17 Jahre alte Schütze des Schulmassakers von Texas hat seine Opfer ... mehr

Houston: 17-Jähriger erschießt an High School in Texas zehn Menschen

Schreckliche Tat in Texas: An einer Schule in einem Vorort von Houston soll ein Jugendlicher mindestens zehn Menschen erschossen haben. Die Polizei konnte den Schützen festnehmen. Bei Schüssen in einer High School nahe Houston im US-Bundesstaat Texas ... mehr

Amokfahrer von Münster: Jens R. verschickte Lebensbeichte

Auf der Suche nach einem Motiv des Amokfahrers von Münster sind die Ermittler womöglich einen Schritt weitergekommen. Der Mann soll psychisch labil gewesen sein, er soll zudem eine Art Lebensbeichte hinterlassen haben. Der Amokfahrer von Münster hat einem Medienbericht ... mehr

Amokfahrt in Münster: Innenminister Seehofer ist nicht zu hören

Ein Innenminister, der nicht zu hören ist, Tote aus einer anderen Stadt und ein Pferd vor einer Eisdiele: Auf der Suche nach den Folgen der Amokfahrt in Münster zeigt sich, dass Gräueltaten weniger an den Ort gebunden sind, als es scheint. Zu dritt schieben ... mehr

Gastwirt in Münster: Gastwirt half den Opfern nach der Amokfahrt

Wenige Meter vor Siva Sivatharsanans Lokal tötete Jens R. zwei Menschen. Der Gastwirt eilte zum Tatort, um zu helfen. Angst habe er nicht gehabt, sagt er – auch wegen seiner Vergangenheit. Zuerst hörte Siva Sivatharsanan einen Knall. Da wusste er: Irgendetwas ... mehr

Nach Münster: Reise durch ein nicht verunsichertes Land?

Wie geht die Gesellschaft mit einem Anschlag um? Über die Jahre haben sich Routinen herausgebildet. Auf dem Weg nach Münster fällt auf, wie sehr sich die Reaktion auf Gewalt mechanisiert hat. Wenn es so aussieht, als sei ein Terroranschlag geschehen, machen ... mehr

Schießerei in Kalifornien: Wollte sich die Schützin an YouTube rächen?

Bei einer Schießerei am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden, die 39-Jährige Schützin tötete sich offenbar selbst. Über ihr Motiv gibt es unterschiedliche Angaben. Die mutmaßliche Schützin am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien ... mehr

Florida: Schüler müssen transparente Rucksäcke tragen

An der Schule in Parkland, wo im Februar 17 Menschen bei einem Amoklauf starben, sind Schüler von nun an verpflichtet, transparente Rucksäcke zu tragen. Auch stärkere Kontrollen sollen zur Sicherheit beitragen. Die Schüler sind genervt. Nach dem Massaker an einer ... mehr

Waffengesetze in den USA: Warum die Amerikaner Waffen so lieben

Seit Wochen wird in den USA über strengere Waffengesetze diskutiert. Die Debatte ist nicht neu, sie hat ihren Ursprung in der amerikanischen Verfassung. Die garantiert ein Grundrecht auf Waffenbesitz. Doch warum eigentlich?  Mit einem Tintenkiller wäre die Sache schnell ... mehr

Maryland: Schütze stirbt nach Schießerei an Schule

An einer Highschool im US-Bundesstaat Maryland ist es zu einer Schießerei gekommen. Medien berichten von mehreren verletzten Schülern, der Angreifer ist beim Schusswechsel mit einem Polizisten ums Leben gekommen. Erneut sind an einer Highschool ... mehr

Seit Al Capone: Debatte um Waffenrecht in USA tritt auf Stelle

In den USA kommt es schon seit über 80 Jahren zu Schießereien. Die Debatte über schärfere Waffengesetze wird ebenso lang schon geführt. Doch einer grätscht bei schärferen Waffengesetzen jedesmal dazwischen – die Waffenlobby. Es war 1934. Gangster mit automatischen ... mehr

USA: Schüler plant Amoklauf – erschießt stattdessen sich selbst

In den USA hat ein 13-Jähriger offenbar in letzter Sekunde Pläne für einen Amoklauf an seiner Schule aufgegeben und sich selbst erschossen. Verstörende Notizen auf seinem Handy zeigen, was er im Sinn hatte. In den USA ist es inzwischen so weit, dass ein Sheriff ... mehr

Donald Trump hätte Amokläufer auch ohne Waffe gestoppt

Donald Trump hatte nach dem Amoklauf in Florida einen Hilfssheriff kritisiert, der den Täter nicht stoppte. Er selbst hätte das sogar unbewaffnet getan, sagte der  US-Präsident jetzt. US-Präsident Donald Trump hätte sich nach eigener ... mehr

Meinung: Trump, Putin und Assad fühlen sich als Herren der Welt

Was haben die Massaker in Ost-Ghuta und der Amoklauf in Parkland gemeinsam? Es mag passieren, was will, die Zyniker finden immer wieder absurde Gründe, weshalb sich auf keinen Fall etwas ändern darf. Wer sich auch nur ein bisschen über die Ereignisse ... mehr

Donald Trump nach Amoklauf: Lehrer sollen "sofort zurückfeuern"

Nach dem Massaker in Florida mit 17 Opfern sorgt Donald Trump mit einem drastischen Vorstoß für Irritationen: Er schlägt vor, Lehrer zu bewaffnen, um künftig potenzielle Täter abzuschrecken. Der Vorschlag löst Kritik und Kopfschütteln aus. Während einer hochemotionalen ... mehr

Amoklauf in Florida: Bewaffneter Polizist griff nicht ein

Nach dem Schulmassaker in Florida werden immer mehr Details vom Tag der Tat bekannt: Ein für die Sicherheit der Schule zuständiger Polizist blieb demnach minutenlang vor der Schule in Stellung, während der Täter 17 Jugendliche erschoss. Ein Polizist ... mehr

Waffen an Schulen? Trump denkt über eine Bewaffnung von Lehrern nach

Eine erschütternde Stunde im Weißen Haus. Ist das mehr als Krisen-PR, mehr als ein Ventil? Und sind nach dem Massaker von Parkland bewaffnete Lehrer eine gute Idee? Der US-Präsident will es erwägen. Wen diese Runde nicht anrührt, der hat kein Herz. Aber tote Kinder ... mehr

Nach Massaker in Florida: Donald Trump offen für Bewaffnung von Lehrern

Eine Woche nach dem Amoklauf von Parkland lädt US-Präsident Trump Überlebende ins Weiße Haus. Bei der Suche nach Lösungen heißt er auch eine Idee gut, die von der Waffenlobby stammt.  US-Präsident  Donald Trump ist offen für die Idee, bewaffneten Überfällen auf Schulen ... mehr

Protest gegen Waffengesetze: US-Schüler legen sich vor das Weiße Haus

Die Proteste gegen zu lockere Waffengesetze gehen weiter. Jetzt legen Schüler sich vor dem Weißen Haus auf den Boden, um Tote zu symbolisieren. Die Proteste gegen die lockeren Waffengesetze in den USA gehen weiter. Vor dem Weißen Haus legten sich Jugendliche ... mehr

Florida: Das Sturmgewehr war für die Pflegeeltern ganz normal

Nach dem Schulmassaker in Florida hat sich das Ehepaar, das den Todesschützen bei sich aufnahm, zu Wort gemeldet. Ihren Pflegesohn empfanden sie als verschroben, aber liebenswürdig. In der Zeitung "Florida Sun Sentinel" haben sich die Pflegeeltern von Nikolas ... mehr

Hätte das FBI den Amoklauf in Florida verhindern können?

Nach dem Amoklauf in einer Schule in Florida muss das FBI zugeben, schon Wochen zuvor einen Tipp bekommen zu haben. Floridas Gouverneur fordert den Rücktritt des FBI-Chefs. Die US-Bundespolizei hat nach einem Hinweis auf mögliche Pläne des Schulattentäters von Florida ... mehr

Florida-Amoklauf: Muslime sammeln Tausende Dollar Spenden

Eine muslimische Organisation hat sich solidarisch mit den Opfern des Florida-Attentats gezeigt und mehrere Tausend Dollar an Spendengeldern für Opfer und deren Angehörige gesammelt. Unter dem Namen " South Florida Muslim Federation" haben sich mehrere muslimische ... mehr

Amoklauf in Florida: Der alltägliche Waffen-Wahnsinn in den USA

Das Blutbad an einer Highschool in Florida war bereits die 30. Schießerei in diesem Jahr. Mittlerweile ist in den Vereinigten Staaten ein Tag mit Amoklauf nicht mehr die Ausnahme, sondern Normalität. Die Schule ein Blutbad. 17 Teenager tot. Der Schütze 19 Jahre ... mehr

Amoklauf: Verdächtiger soll mit Rassisten-Miliz trainiert haben

Ein 19-Jähriger hat an seiner ehemaligen High School in Florida 17 Menschen getötet. Bekannte berichten von Gewalt und Drohungen in sozialen Netzwerken. Der Mann soll mit einer rassistischen Miliz trainiert haben. Der Verdächtige des Massakers an einer Schule in Florida ... mehr

Parkland und die Folgen: Donald Trump, der Freund der Waffenlobby

Nach dem Amoklauf in Florida gibt es Tränen, Gebete – und Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Doch das dürfte Präsident Trump nicht zulassen. Die Worte der Anteilnahme aus dem Weißen Haus ließen nicht lange auf sich warten. Noch bevor das ganze ... mehr

Heckler & Koch postet nach Amoklauf in Florida Waffenwerbung

Das ging voll daneben: Mehr als zwei Stunden nach Beginn des Amoklaufs an einer Schule in Florida hat der Waffenhersteller Heckler & Koch Liebesgrüße gepostet – mit herzförmig um eine Pistole ausgelegten Patronen. Auf die Waffenschmiede Heckler & Koch hagelt es Kritik ... mehr

Amoklauf in Schule in Florida: Protest von Schülerin geht viral

Nach dem Amoklauf in Florida wird das Twitter-Statement einer 16-Jährigen zum Symbol der Wut und Verzweiflung über die Politik, die stets nur mit Floskeln reagiert: Die ewigen Gebete reichen vielen Amerikanern nicht mehr.  Der Ablauf nach dem Amoklauf an der Marjory ... mehr

Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf

Erstmals hat ein deutsches Gericht einen Waffenhändler wegen des illegalen Verkaufs einer Schusswaffe für eine Tat verantwortlich gemacht, an der er nicht selbst beteiligt war. Neun Todesopfer, eine Stadt in Panik: Der Amoklauf eines ... mehr

Amokalarm an Duisburger Schule: Polizei gibt nach 3 Stunden Entwarnung

Eine Schülerin will einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückt mit einem Großangebot an und durchsucht das Schulgebäude. Am Abend gibt sie Entwarnung. Nach einem Amok-Alarm an einer Duisburger Schule hat die Polizei Entwarnung gegeben. "Schüler und Lehrer ... mehr

Französischer Polizist läuft Amok: Erschießt drei Menschen und sich selbst

Mit seiner Dienstwaffe hat ein französischer Polizist bei Paris erst drei Menschen erschossen und dann sich selbst getötet. Eines der Opfer war der Vater seiner Lebensgefährtin, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise meldet ... mehr

Beileids-Tweet: Trump verwechselt nach Amoklauf die Tatorte

Bei einer blutigen Schießerei tötet ein Amokläufer in Kalifornien vier Menschen. Präsident Trump will den Opfern auf Twitter sein Beileid aussprechen, kommt dabei aber mit den Tatorten durcheinander. Ein Amokläufer hat im Norden Kaliforniens ein Blutbad angerichtet ... mehr

Nach Blutbad in Texas: Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, hat sich für einen Abriss des Gebäudes ausgesprochen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe