Sie sind hier: Home > Themen >

Amoklauf

Thema

Amoklauf

Amoklauf von München: Verkäufer der Waffe aus dem Darknet gefasst

Amoklauf von München: Verkäufer der Waffe aus dem Darknet gefasst

Festnahme in Hessen: Der mutmaßliche Verkäufer der Waffe, mit der ein junger Mann am 22. Juli in München neun Menschen tötete, ist gefasst. Auch seine Frau wurde festgenommen.  Der 31-jährige Deutsche wurde in Marburg in Hessen festgenommen ... mehr
Amokläufer von München: Erfand Ali David S. seinen Chat-Partner?

Amokläufer von München: Erfand Ali David S. seinen Chat-Partner?

Brisante Informationen um den Münchner Amokläufer Ali David S.: Einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge fanden Ermittler auf dem Rechner des Jungen ein seitenlanges Chat-Protokoll. Doch der Gesprächspartner könnte nur erfunden sein. Ali David S. redet mit einem ... mehr
Amoklauf in München: Ali David S. wollte sich erschießen lassen

Amoklauf in München: Ali David S. wollte sich erschießen lassen

Die Leiche des Münchner Amokläufers ist knapp drei Wochen nach der Tat vom Landeskriminalamt freigegeben worden. Nun wurden neue Details zur Tat bekannt.  Der Amokschütze Ali David S. hatte am 22. Juli beim Olympia-Einkaufszentrum in München neun Menschen erschossen ... mehr
Amoklauf in München: Vater des Amokläufers äußert sich erstmals

Amoklauf in München: Vater des Amokläufers äußert sich erstmals

Nach dem Amoklauf ihres Sohnes vor einer Woche in München waren sie tagelang nicht vernehmungsfähig. Unvorstellbar, wie es den Eltern des 18-Jährigen, der neun Menschen und sich selbst erschoss, gehen muss. Erstmals hat sich jetzt der Vater ... mehr
Kreis Ludwigsburg: 15-Jähriger soll Amoklauf geplant haben

Kreis Ludwigsburg: 15-Jähriger soll Amoklauf geplant haben

Ein 15-Jähriger ist im Kreis Ludwigsburg (Baden-Württemberg) wegen der Vorbereitung einer Amok-Tat festgenommen worden. Der Jugendliche hatte nach Angaben der Polizei im Internet unter anderem Fotos und Zeichnungen veröffentlicht, die auf einen möglichen Amoklauf ... mehr

Amoklauf in München: Täter hatte rechtsextreme Ansichten

Der Amokläufer von München war offenbar ein Rechtsextremist. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) beruft sich diesbezüglich auf Sicherheitskreise. Demnach handelte der Deutsch-Iraner auch aus rassistischen Motiven. Der Täter von München habe es als "Auszeichnung ... mehr

München: Polizei warnt Trittbrettfahrer vor finanziellen Folgen

Nach dem Amoklauf von München hat die Polizei Trittbrettfahrer vor finanziellen Konsequenzen gewarnt. "Es gibt zur Zeit Menschen, die meinen, es sei ein 'Spaß', mit der Angst seiner Mitmenschen zu 'spielen'", schrieb die Polizei auf ihrer Facebookseite. Die Androhung ... mehr

Österreich: Amoklauf bei Konzert in Nenzing in Vorarlberg

In Österreich hat ein Amokläufer auf einem Konzertgelände zwei Menschen erschossen und elf Besucher verletzt. Anschließend habe er sich selbst getötet, berichtete die Polizei. Die Tat in Nenzing in Vorarlberg ereignete sich am Sonntag gegen 3 Uhr morgens ... mehr

Grafing Bahnhof: Ermittler zweifeln an Schuldfähigkeit des Täters

Der Messerstecher von Grafing soll psychologisch untersucht werden.  Der 27-jährige Beschuldigte aus Grünberg bei Gießen habe bei seiner ersten Vernehmung einen verwirrten Eindruck gemacht. "Wir werden seine Schuldfähigkeit überprüfen", sagte Oberstaatsanwalt ... mehr

Amoklauf in Japan: Mann tötet 19 Menschen bei Messerattacke

Japan steht unter Schock: Ein Amokläufer ersticht in einem Behindertenheim mindestens 19 Menschen. Anschließend geht er zur Polizei und stellt sich. Laut Medienberichten soll der mutmaßliche Täter sein Verbrechen zuvor angekündigt haben.  Das Grauen ... mehr

Amoklauf von München: Das sind die Folgen für Jugendliche

Was löst der Amoklauf von München und die begleitende Bilderflut bei Jugendlichen aus? Was bedeutet das für den Umgang mit sozialen Medien? In Schulen und Familien muss über die Folgen gesprochen werden – aber wie?  Medienforscherin Maya Götz sieht ... mehr

München:: Amokläufer zahlte 4350 Euro für seine Waffe

Der Amokschütze von München zahlte für seine Tatwaffe und die dazugehörige Munition insgesamt 4350 Euro. Das haben Ermittlungen ergeben, nachdem die Polizei den mutmaßlichen Verkäufer der Pistole am Dienstag festgenommen hatte. Die Polizei habe bei dem in Marburg ... mehr

Experte zum Orlando-Attentäter: Kampf gegen das "Übel" in einem selbst

Er galt als psychisch labil und unberechenbar: Omar Mateen, der Täter des Massakers in einem Schwulenclub in Orlando, war den Behörden bereits vor seiner Tat bekannt. Über seine Motive wird nach wie vor gerätselt. Dennoch deutet vieles darauf hin, dass der grausamen ... mehr

Amokalarm in einer Schule bei Stuttgart

Amokalarm in einer Schule bei Stuttgart: Nachdem Schüler einen Mann mit Waffe auf dem Schulhof entdeckt haben, rückt die Polizei an. Sie nimmt einen Mann fest, lässt ihn aber wieder frei. Ein Verdächtiger ist weiterhin flüchtig. Angeblich habe ein bewaffneter ... mehr

Terror und Amoklauf – wie erkläre ich es meinem Kind?

Nach den jüngsten Anschlägen in Manchester, Stockholm und London fürchten so viele Bundesbürger wie nie zuvor auch hierzulande weitere Terrorattacken. 80 Prozent glauben laut ZDF-"Politbarometer", dass es in nächster Zeit in Deutschland zu Anschlägen kommen ... mehr

Mississippi: Mann tötet acht Menschen und gibt Interview

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann mehrere Familienangehörige und einen Polizisten getötet. Nach seiner Festnahme erläuterte er gegenüber Reportern sein Tatmotiv. Unter den Opfern des Amoklaufs sollen sich ein Polizist, die Schwiegermutter ... mehr

Anti-Terror-Übung: Polizei trainiert in Kiel den Ernstfall

Üben für den Terror-Ernstfall: Die fiktive Terrorgruppe "Löwen des Kalifats" verübt laut Polizeidrehbuch drei Anschläge in Kiel. Rund 1500 Polizisten, Rettungskräfte und Opfer-Darsteller machen bei der laut Polizei bundesweit bisher größten Übung "Pandora ... mehr

Amoklauf von München: Jahrelanges Mobbing als Motiv

Das Motiv für den Münchner Amoklauf vom vergangenen Juli mit neun Opfern ist den Ermittlern zufolge Mobbing gewesen. Der Amokschütze David S. sei "über Jahre hinweg" von seinen Mitschülern gemobbt worden, erklärten die Ermittler am Freitag in ihrem Abschlussbericht ... mehr

Österreich: Amokfahrer zu lebenslanger Haft verurteilt

Ein Grazer Amokfahrer ist zwei Jahre nach seiner Tat zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Bei dem "geplanten Massenmord", wie der Richter in Wien es nannte, waren drei Menschen getötet und 36 verletzt worden. Das Gericht schmetterte die Berufung des 28-Jährigen gegen ... mehr

SEK verhindert Amoklauf von Mann mit Armbrust

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat am Wochenende im Schwarzwald den Amoklauf eines Armbrustschützen verhindert. Der 28-Jährige habe die Namen von Familienmitgliedern und Bekannten auf drei Pfeile seiner Waffe geschrieben, sagte ein Sprecher der Polizei ... mehr

Anschlag in London: IS reklamiert Anschlag für sich

Ein Anschlag mit mindestens sieben Toten in der britischen Hauptstadt erschüttert das Land. Premierministerin May kündigt wenige Tage vor der Wahl eine härtere Gangart im Kampf gegen den Terror an. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamiert den Anschlag ... mehr

Houston: 17-Jähriger erschießt an High School in Texas zehn Menschen

Schreckliche Tat in Texas: An einer Schule in einem Vorort von Houston soll ein Jugendlicher mindestens zehn Menschen erschossen haben. Die Polizei konnte den Schützen festnehmen. Bei Schüssen in einer High School nahe Houston im US-Bundesstaat Texas ... mehr

Schulmassaker in Texas: 17-Jähriger hat Opfer in Houston bewusst ausgewählt

Er soll ein überdurchschnittlich guter Schüler gewesen sein. Dann tötete der 17-jährige Dimitrios P. an seiner High School in Texas zehn Menschen. Offenbar sehr gezielt. Er hat die Tat gestanden. Der 17 Jahre alte Schütze des Schulmassakers von Texas hat seine Opfer ... mehr

München Anschlag: Wohnungsdurchsuchung nach Schießerei

Nach dem Anschlag von München hat die Polizei in den frühen Morgenstunden eine Wohnung im Stadtteil Maxvorstadt durchsucht. Nach Informationen von "Bild.de" soll es sich um die Wohnung des Täters oder seines Vaters handeln. Die Polizei wollte dies aber nicht ... mehr

Terroranschlag oder Amoklauf in Müchen? Neun Tote durch Schießerei

Für München ist in der Nacht auf Samstag ein Alptraum zu Ende gegangen, der seinesgleichen sucht: Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner hatte kurz vor 18 Uhr das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München-Moosach überfallen, mit einer Pistole neun Menschen erschossen ... mehr

Münchener Amokläufer tötete sich vor den Augen eines Polizisten

Der Amokläufer von  München hat sich etwa zweieinhalb Stunden nach der Tat vor den Augen von Polizisten getötet. Das teilte die Polizei nach der Befragung vieler am Einsatz beteiligter Beamter mit. "Gegen 20.30 Uhr hatte demnach eine Streife der Münchner Polizei ... mehr

Münchner Amokläufer lockte Opfer per Facebook zum Tatort

David S. tötete bei seinem Amoklauf in einem Münchner Einkaufszentrum neun Menschen und am Ende sich selbst. Vor der Bluttat hat der 18-Jährige auf einem gefälschten Facebook-Profil offenbar gezielt potentielle Opfer zum Tatort gelockt. Was wissen wir über den jungen ... mehr

Amoklauf München: Bundeswehr-Soldaten waren zum Einsatz bereit

Soll die Bundeswehr bei Terror im Innern eingreifen? Diese Frage ist umstritten und auch das Grundgesetz ist nicht eindeutig formuliert. Beim Amoklauf in München wurden die Feldjäger trotzdem in Bereitschaft versetzt.  Über einen Einsatz der Soldaten hätte die Polizei ... mehr

Merkel über Amoklauf München: "Wir teilen Ihren Schmerz."

Nach dem Amoklauf in München hat sich nun auch  Angela Merkel zu Wort gemeldet. D ie  Bundeskanzlerin  sprach den Hinterbliebenen der Opfer ihr Mitgefühl aus: "Wir teilen Ihren Schmerz. Wir denken an Sie. Wir leiden mit Ihnen", sagte sie  nach einer Sitzung ... mehr

Amoklauf in München: Was wir wissen - und was nicht

Bei dem Amoklauf eines 18-jährigen Schülers in München sind neun Menschen und der Täter selbst gestorben. Viele Details zur Tat haben die Ermittler bereits bekannt gegeben. Doch einige Fragen sind noch offen. Eine Übersicht. Was wir wissen Beim Amoklauf am Freitagabend ... mehr

Offene Türen: Münchner beweisen Solidarität im Chaos

Ein einzelner Junge legt eine ganze Stadt lahm. Nach dem Amoklauf des 18-jährigen David S., bei dem neun Menschen ums Leben kamen und der Täter sich selbst erschoss, stand der öffentliche Nah- und Fernverkehr still. Etliche Menschen steckten fest. Was folgte ... mehr

Jahresrückblick: Wie 2016 unser Leben verändert hat

Der Terror ist 2016 in Deutschland angekommen. Während die Politik nach Lösungen im Umgang mit der Bedrohung sucht, profitieren Terror-Milizen wie der Islamische Staat (IS) und Rechtspopulisten wie die AfD. Die Verlierer: Die Menschen ... mehr

Heidelberg: Todesfahrer ist außer Lebensgefahr

Nach der tödlichen Autofahrt in eine Menschenmenge in Heidelberg ist der 35-jährige mutmaßliche Täter nach Polizei-Angaben zwar noch nicht vernehmungsfähig, aber außer Lebensgefahr. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist der Mann Deutscher, stammt ... mehr

Düsseldorfer Axt-Amokläufer litt an paranoider Schizophrenie

Die Bilanz ist erschreckend: Zehn Menschen hat der Axtattentäter vom Düsseldorfer Hauptbahnhof verletzt, vier von ihnen schwer - darunter ein 13-jähriges Mädchen. Doch der Amoklauf des psychisch kranken Täters hätte wohl noch viel schlimmer ausgehen ... mehr

Winnenden-Amoklauf: Vater?von?Tim?K.?scheitert?mit?Klage

Der Vater des Amokläufers von   Winnenden   ist mit einer Klage gegen Ärzte seines Sohnes gescheitert. Ärzte und Therapeuten müssen keinen Schadenersatz für die Opfer der Bluttat von 2009 zahlen. Das erklärte das Landgericht Heilbronn und wies die Klage ab. Die Experten ... mehr

Vergewaltigung, Amoklauf: Wie sicher sind unsere Schulen?

Wie sicher sind unsere Kinder in den Schulen? Wie kann es sein, dass ein Fremder unbemerkt in eine Grundschule geht und dort ein Mädchen vergewaltigt. Wir fragen Sie: Müssen unsere Schulen sicherer werden? Überfall auf Schultoilette Achtjähriges Mädchen in Berlin ... mehr

Studie: 400 Amokdrohungen an deutschen Schulen pro Jahr

Es sind Sätze auf Schultafeln, Anrufe bei der Polizei oder Meldungen bei Lehrern: Rund 400 Amokläufe werden pro Jahr durchschnittlich von Schülern in Deutschland angedroht. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie der Universität Köln hervor. Demnach wurde ... mehr

Winnenden-Amoklauf: Vater des Täters mit Klage gescheitert

Heilbronn (dpa) - Der Vater des Amokläufers von Winnenden ist mit einer Klage gegen Ärzte seines Sohnes gescheitert. Das Landgericht Heilbronn wies den Versuch des Manns zurück, Psychiater und Therapeuten zu Schadenersatzzahlungen zu verpflichten, die er an Opfer ... mehr

Österreich: Neonazi wollte "alle Asylanten erschießen"

Möglicherweise hat die Polizei in Österreich einen erneuten Amoklauf eines Neonazis nur knapp verhindert: Die Beamten nahmen in Oberösterreich einen Mann fest, der ein Massaker angedroht hatte. Der 20-Jährige habe wiederholt vor Freunden gesagt, er werde "alle Asylanten ... mehr

Amoklauf München: Muslime beten am Olympia-Einkaufszentrum für Opfer

München (dpa) - Muslime haben bei einem Gebet am Münchner Olympia-Einkaufszentrum der Opfer des Amoklaufs gedacht und Hinterbliebenen Trost gespendet. Hunderte Menschen kamen am Abend zu einem Totengebet unter freiem Himmel, zu dem der Muslimrat eingeladen hatte ... mehr

Amoklauf in München: Vater des Täters meldet sich zu Wort

Berlin (dpa) - Gut eine Woche nach dem Amoklauf von München hat sich der Vater des Täters erstmals zu Wort gemeldet und über Morddrohungen gegen ihn berichtet. «Mir geht es schlecht. Wir bekommen Morddrohungen. Meine Frau weint seit einer Woche. Unser Leben ... mehr

Fahnder: Münchner Amokläufer handelte allein

München (dpa) - Der Münchner Amokschütze hat nach Angaben der Ermittler bei der Tat im vergangenen Juli ohne jeden Mitwisser gehandelt. «David S. hat die Tat allein geplant und allein durchgeführt», sagte Oberstaatsanwalt Hans Kornprobst zum Abschluss der Ermittlungen ... mehr

Beileids-Tweet: Trump verwechselt nach Amoklauf die Tatorte

Bei einer blutigen Schießerei tötet ein Amokläufer in Kalifornien vier Menschen. Präsident Trump will den Opfern auf Twitter sein Beileid aussprechen, kommt dabei aber mit den Tatorten durcheinander. Ein Amokläufer hat im Norden Kaliforniens ein Blutbad angerichtet ... mehr

Französischer Polizist läuft Amok: Erschießt drei Menschen und sich selbst

Mit seiner Dienstwaffe hat ein französischer Polizist bei Paris erst drei Menschen erschossen und dann sich selbst getötet. Eines der Opfer war der Vater seiner Lebensgefährtin, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise meldet ... mehr

Amokalarm an Duisburger Schule: Polizei gibt nach 3 Stunden Entwarnung

Eine Schülerin will einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückt mit einem Großangebot an und durchsucht das Schulgebäude. Am Abend gibt sie Entwarnung. Nach einem Amok-Alarm an einer Duisburger Schule hat die Polizei Entwarnung gegeben. "Schüler und Lehrer ... mehr

Protest gegen Waffengesetze: US-Schüler legen sich vor das Weiße Haus

Die Proteste gegen zu lockere Waffengesetze gehen weiter. Jetzt legen Schüler sich vor dem Weißen Haus auf den Boden, um Tote zu symbolisieren. Die Proteste gegen die lockeren Waffengesetze in den USA gehen weiter. Vor dem Weißen Haus legten sich Jugendliche ... mehr

Donald Trump nach Amoklauf: Lehrer sollen "sofort zurückfeuern"

Nach dem Massaker in Florida mit 17 Opfern sorgt Donald Trump mit einem drastischen Vorstoß für Irritationen: Er schlägt vor, Lehrer zu bewaffnen, um künftig potenzielle Täter abzuschrecken. Der Vorschlag löst Kritik und Kopfschütteln aus. Während einer hochemotionalen ... mehr

Florida: Das Sturmgewehr war für die Pflegeeltern ganz normal

Nach dem Schulmassaker in Florida hat sich das Ehepaar, das den Todesschützen bei sich aufnahm, zu Wort gemeldet. Ihren Pflegesohn empfanden sie als verschroben, aber liebenswürdig. In der Zeitung "Florida Sun Sentinel" haben sich die Pflegeeltern von Nikolas ... mehr

Parkland und die Folgen: Donald Trump, der Freund der Waffenlobby

Nach dem Amoklauf in Florida gibt es Tränen, Gebete – und Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Doch das dürfte Präsident Trump nicht zulassen. Die Worte der Anteilnahme aus dem Weißen Haus ließen nicht lange auf sich warten. Noch bevor das ganze ... mehr

Heckler & Koch postet nach Amoklauf in Florida Waffenwerbung

Das ging voll daneben: Mehr als zwei Stunden nach Beginn des Amoklaufs an einer Schule in Florida hat der Waffenhersteller Heckler & Koch Liebesgrüße gepostet – mit herzförmig um eine Pistole ausgelegten Patronen. Auf die Waffenschmiede Heckler & Koch hagelt es Kritik ... mehr

Florida-Amoklauf: Muslime sammeln Tausende Dollar Spenden

Eine muslimische Organisation hat sich solidarisch mit den Opfern des Florida-Attentats gezeigt und mehrere Tausend Dollar an Spendengeldern für Opfer und deren Angehörige gesammelt. Unter dem Namen " South Florida Muslim Federation" haben sich mehrere muslimische ... mehr

USA: Schüler plant Amoklauf – erschießt stattdessen sich selbst

In den USA hat ein 13-Jähriger offenbar in letzter Sekunde Pläne für einen Amoklauf an seiner Schule aufgegeben und sich selbst erschossen. Verstörende Notizen auf seinem Handy zeigen, was er im Sinn hatte. In den USA ist es inzwischen so weit, dass ein Sheriff ... mehr

Meinung: Trump, Putin und Assad fühlen sich als Herren der Welt

Was haben die Massaker in Ost-Ghuta und der Amoklauf in Parkland gemeinsam? Es mag passieren, was will, die Zyniker finden immer wieder absurde Gründe, weshalb sich auf keinen Fall etwas ändern darf. Wer sich auch nur ein bisschen über die Ereignisse ... mehr

Donald Trump hätte Amokläufer auch ohne Waffe gestoppt

Donald Trump hatte nach dem Amoklauf in Florida einen Hilfssheriff kritisiert, der den Täter nicht stoppte. Er selbst hätte das sogar unbewaffnet getan, sagte der  US-Präsident jetzt. US-Präsident Donald Trump hätte sich nach eigener ... mehr

Nach Blutbad in Texas: Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, hat sich für einen Abriss des Gebäudes ausgesprochen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt ... mehr
 
1


shopping-portal