Thema

Amoklauf

Amokfahrer von Münster: Jens R. verschickte Lebensbeichte

Amokfahrer von Münster: Jens R. verschickte Lebensbeichte

Auf der Suche nach einem Motiv des Amokfahrers von Münster sind die Ermittler womöglich einen Schritt weitergekommen. Der Mann soll psychisch labil gewesen sein, er soll zudem eine Art Lebensbeichte hinterlassen haben. Der Amokfahrer von Münster hat einem Medienbericht ... mehr
Amokfahrt in Münster: Innenminister Seehofer ist nicht zu hören

Amokfahrt in Münster: Innenminister Seehofer ist nicht zu hören

Ein Innenminister, der nicht zu hören ist, Tote aus einer anderen Stadt und ein Pferd vor einer Eisdiele: Auf der Suche nach den Folgen der Amokfahrt in Münster zeigt sich, dass Gräueltaten weniger an den Ort gebunden sind, als es scheint. Zu dritt schieben ... mehr
Gastwirt in Münster: Gastwirt half den Opfern nach der Amokfahrt

Gastwirt in Münster: Gastwirt half den Opfern nach der Amokfahrt

Wenige Meter vor Siva Sivatharsanans Lokal tötete Jens R. zwei Menschen. Der Gastwirt eilte zum Tatort, um zu helfen. Angst habe er nicht gehabt, sagt er – auch wegen seiner Vergangenheit. Zuerst hörte Siva Sivatharsanan einen Knall. Da wusste er: Irgendetwas ... mehr
Nach Münster: Reise durch ein nicht verunsichertes Land?

Nach Münster: Reise durch ein nicht verunsichertes Land?

Wie geht die Gesellschaft mit einem Anschlag um? Über die Jahre haben sich Routinen herausgebildet. Auf dem Weg nach Münster fällt auf, wie sehr sich die Reaktion auf Gewalt mechanisiert hat. Wenn es so aussieht, als sei ein Terroranschlag geschehen, machen ... mehr
Schießerei in Kalifornien: Wollte sich die Schützin an YouTube rächen?

Schießerei in Kalifornien: Wollte sich die Schützin an YouTube rächen?

Bei einer Schießerei am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden, die 39-Jährige Schützin tötete sich offenbar selbst. Über ihr Motiv gibt es unterschiedliche Angaben. Die mutmaßliche Schützin am YouTube-Hauptsitz in Kalifornien ... mehr

Florida: Schüler müssen transparente Rucksäcke tragen

An der Schule in Parkland, wo im Februar 17 Menschen bei einem Amoklauf starben, sind Schüler von nun an verpflichtet, transparente Rucksäcke zu tragen. Auch stärkere Kontrollen sollen zur Sicherheit beitragen. Die Schüler sind genervt. Nach dem Massaker an einer ... mehr

Waffengesetze in den USA: Warum die Amerikaner Waffen so lieben

Seit Wochen wird in den USA über strengere Waffengesetze diskutiert. Die Debatte ist nicht neu, sie hat ihren Ursprung in der amerikanischen Verfassung. Die garantiert ein Grundrecht auf Waffenbesitz. Doch warum eigentlich?  Mit einem Tintenkiller wäre die Sache schnell ... mehr

Maryland: Schütze stirbt nach Schießerei an Schule

An einer Highschool im US-Bundesstaat Maryland ist es zu einer Schießerei gekommen. Medien berichten von mehreren verletzten Schülern, der Angreifer ist beim Schusswechsel mit einem Polizisten ums Leben gekommen. Erneut sind an einer Highschool ... mehr

Seit Al Capone: Debatte um Waffenrecht in USA tritt auf Stelle

In den USA kommt es schon seit über 80 Jahren zu Schießereien. Die Debatte über schärfere Waffengesetze wird ebenso lang schon geführt. Doch einer grätscht bei schärferen Waffengesetzen jedesmal dazwischen – die Waffenlobby. Es war 1934. Gangster mit automatischen ... mehr

USA: Schüler plant Amoklauf – erschießt stattdessen sich selbst

In den USA hat ein 13-Jähriger offenbar in letzter Sekunde Pläne für einen Amoklauf an seiner Schule aufgegeben und sich selbst erschossen. Verstörende Notizen auf seinem Handy zeigen, was er im Sinn hatte. In den USA ist es inzwischen so weit, dass ein Sheriff ... mehr

Donald Trump hätte Amokläufer auch ohne Waffe gestoppt

Donald Trump hatte nach dem Amoklauf in Florida einen Hilfssheriff kritisiert, der den Täter nicht stoppte. Er selbst hätte das sogar unbewaffnet getan, sagte der  US-Präsident jetzt. US-Präsident Donald Trump hätte sich nach eigener ... mehr

Mehr zum Thema Amoklauf im Web suchen

Meinung: Trump, Putin und Assad fühlen sich als Herren der Welt

Was haben die Massaker in Ost-Ghuta und der Amoklauf in Parkland gemeinsam? Es mag passieren, was will, die Zyniker finden immer wieder absurde Gründe, weshalb sich auf keinen Fall etwas ändern darf. Wer sich auch nur ein bisschen über die Ereignisse ... mehr

Donald Trump nach Amoklauf: Lehrer sollen "sofort zurückfeuern"

Nach dem Massaker in Florida mit 17 Opfern sorgt Donald Trump mit einem drastischen Vorstoß für Irritationen: Er schlägt vor, Lehrer zu bewaffnen, um künftig potenzielle Täter abzuschrecken. Der Vorschlag löst Kritik und Kopfschütteln aus. Während einer hochemotionalen ... mehr

Amoklauf in Florida: Bewaffneter Polizist griff nicht ein

Nach dem Schulmassaker in Florida werden immer mehr Details vom Tag der Tat bekannt: Ein für die Sicherheit der Schule zuständiger Polizist blieb demnach minutenlang vor der Schule in Stellung, während der Täter 17 Jugendliche erschoss. Ein Polizist ... mehr

Waffen an Schulen? Trump denkt über eine Bewaffnung von Lehrern nach

Eine erschütternde Stunde im Weißen Haus. Ist das mehr als Krisen-PR, mehr als ein Ventil? Und sind nach dem Massaker von Parkland bewaffnete Lehrer eine gute Idee? Der US-Präsident will es erwägen. Wen diese Runde nicht anrührt, der hat kein Herz. Aber tote Kinder ... mehr

Nach Massaker in Florida: Donald Trump offen für Bewaffnung von Lehrern

Eine Woche nach dem Amoklauf von Parkland lädt US-Präsident Trump Überlebende ins Weiße Haus. Bei der Suche nach Lösungen heißt er auch eine Idee gut, die von der Waffenlobby stammt.  US-Präsident  Donald Trump ist offen für die Idee, bewaffneten Überfällen auf Schulen ... mehr

Protest gegen Waffengesetze: US-Schüler legen sich vor das Weiße Haus

Die Proteste gegen zu lockere Waffengesetze gehen weiter. Jetzt legen Schüler sich vor dem Weißen Haus auf den Boden, um Tote zu symbolisieren. Die Proteste gegen die lockeren Waffengesetze in den USA gehen weiter. Vor dem Weißen Haus legten sich Jugendliche ... mehr

Florida: Das Sturmgewehr war für die Pflegeeltern ganz normal

Nach dem Schulmassaker in Florida hat sich das Ehepaar, das den Todesschützen bei sich aufnahm, zu Wort gemeldet. Ihren Pflegesohn empfanden sie als verschroben, aber liebenswürdig. In der Zeitung "Florida Sun Sentinel" haben sich die Pflegeeltern von Nikolas ... mehr

Hätte das FBI den Amoklauf in Florida verhindern können?

Nach dem Amoklauf in einer Schule in Florida muss das FBI zugeben, schon Wochen zuvor einen Tipp bekommen zu haben. Floridas Gouverneur fordert den Rücktritt des FBI-Chefs. Die US-Bundespolizei hat nach einem Hinweis auf mögliche Pläne des Schulattentäters von Florida ... mehr

Florida-Amoklauf: Muslime sammeln Tausende Dollar Spenden

Eine muslimische Organisation hat sich solidarisch mit den Opfern des Florida-Attentats gezeigt und mehrere Tausend Dollar an Spendengeldern für Opfer und deren Angehörige gesammelt. Unter dem Namen " South Florida Muslim Federation" haben sich mehrere muslimische ... mehr

Amoklauf in Florida: Der alltägliche Waffen-Wahnsinn in den USA

Das Blutbad an einer Highschool in Florida war bereits die 30. Schießerei in diesem Jahr. Mittlerweile ist in den Vereinigten Staaten ein Tag mit Amoklauf nicht mehr die Ausnahme, sondern Normalität. Die Schule ein Blutbad. 17 Teenager tot. Der Schütze 19 Jahre ... mehr

Amoklauf: Verdächtiger soll mit Rassisten-Miliz trainiert haben

Ein 19-Jähriger hat an seiner ehemaligen High School in Florida 17 Menschen getötet. Bekannte berichten von Gewalt und Drohungen in sozialen Netzwerken. Der Mann soll mit einer rassistischen Miliz trainiert haben. Der Verdächtige des Massakers an einer Schule in Florida ... mehr

Parkland und die Folgen: Donald Trump, der Freund der Waffenlobby

Nach dem Amoklauf in Florida gibt es Tränen, Gebete – und Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Doch das dürfte Präsident Trump nicht zulassen. Die Worte der Anteilnahme aus dem Weißen Haus ließen nicht lange auf sich warten. Noch bevor das ganze ... mehr

Heckler & Koch postet nach Amoklauf in Florida Waffenwerbung

Das ging voll daneben: Mehr als zwei Stunden nach Beginn des Amoklaufs an einer Schule in Florida hat der Waffenhersteller Heckler & Koch Liebesgrüße gepostet – mit herzförmig um eine Pistole ausgelegten Patronen. Auf die Waffenschmiede Heckler & Koch hagelt es Kritik ... mehr

Amoklauf in Schule in Florida: Protest von Schülerin geht viral

Nach dem Amoklauf in Florida wird das Twitter-Statement einer 16-Jährigen zum Symbol der Wut und Verzweiflung über die Politik, die stets nur mit Floskeln reagiert: Die ewigen Gebete reichen vielen Amerikanern nicht mehr.  Der Ablauf nach dem Amoklauf an der Marjory ... mehr

Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf

Erstmals hat ein deutsches Gericht einen Waffenhändler wegen des illegalen Verkaufs einer Schusswaffe für eine Tat verantwortlich gemacht, an der er nicht selbst beteiligt war. Neun Todesopfer, eine Stadt in Panik: Der Amoklauf eines ... mehr

Amokalarm an Duisburger Schule: Polizei gibt nach 3 Stunden Entwarnung

Eine Schülerin will einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückt mit einem Großangebot an und durchsucht das Schulgebäude. Am Abend gibt sie Entwarnung. Nach einem Amok-Alarm an einer Duisburger Schule hat die Polizei Entwarnung gegeben. "Schüler und Lehrer ... mehr

Französischer Polizist läuft Amok: Erschießt drei Menschen und sich selbst

Mit seiner Dienstwaffe hat ein französischer Polizist bei Paris erst drei Menschen erschossen und dann sich selbst getötet. Eines der Opfer war der Vater seiner Lebensgefährtin, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise meldet ... mehr

Beileids-Tweet: Trump verwechselt nach Amoklauf die Tatorte

Bei einer blutigen Schießerei tötet ein Amokläufer in Kalifornien vier Menschen. Präsident Trump will den Opfern auf Twitter sein Beileid aussprechen, kommt dabei aber mit den Tatorten durcheinander. Ein Amokläufer hat im Norden Kaliforniens ein Blutbad angerichtet ... mehr

Nach Blutbad in Texas: Pastor will angegriffene Kirche abreißen lassen

Der Pastor der Baptistenkirche im texanischen Sutherland Springs, in der ein 26-jähriger Angreifer am Wochenende 25 Gottesdienstbesucher getötet hat, hat sich für einen Abriss des Gebäudes ausgesprochen. Das habe Pastor Frank Pomeroy der Kirchenverwaltung mitgeteilt ... mehr

Die USA: Eine Nation im Griff der Waffenfans

Nach dem Massaker an Kirchgängern in Texas werden härtere Waffengesetze gefordert – wieder einmal. Doch die wird es nicht geben. Drei Gründe, warum Amerika nicht von Waffen loskommt.  Eine Analyse von Fabian Reinbold Amerika trauert, Amerika streitet. Es greifen ... mehr

Münchner Amoklauf war rechtsextremes Hassverbrechen

Was trieb den Münchner Amokläufer David S. dazu, neun Menschen zu töten? Drei Gutachter stufen die Tat als politisches Verbrechen ein – doch über das Motiv des Täters sind sie sich uneins. Der Amoklauf von München war nach Ansicht von drei Gutachtern ein rechtsextremes ... mehr

Amoklauf von München: Täter Daniel S. bewunderte Anders Breivik

Mehr als ein Jahr nach dem Amoklauf von München gehen drei Gutachter von einer politisch motivierten Tat aus. Einer der von der Stadt München beauftragten Experten spricht von Rechtsterrorismus, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" nach gemeinsamen Recherchen ... mehr

Las Vegas: Waffenhersteller-Aktien steigen nach Todesschüssen

Nach den Todesschüssen auf das Musikfestival von Las Vegas sind die Aktien von US-Waffenherstellern am Montag gestiegen. Die Titel von American Outdoor Brands und Sturm, Ruger & Co legten im vorbörslichen Handel an der Wall Street um je rund vier Prozent zu. Vista ... mehr

Axt-Angreifer von Düsseldorf: Fatmir H. muss in die Psychiatrie

Das Düsseldorf Landgericht schickt den 37-jährigen Kosovaren dauerhaft in die  Psychiatrie. Der Angeklagte sei zur Tatzeit an Schizophrenie erkrankt und schuldunfähig gewesen, erklärte der Richter. Fatmir H. hatte am 9. März im Bahnhof mit einer Axt brutal ... mehr

Prozess um Münchner Amoklauf: Waffenlieferant legt Geständnis ab

Der mutmaßliche Lieferant der Tatwaffe für den Münchner Amoklauf hat ein umfassendes Geständnis abgelegt. Gleichzeitig entschuldigte er sich bei den Angehörigen der Opfer.  Er räume alle Waffenverkäufe ein, die ihm die Anklage zur Last lege, ließ Philipp K. in einer ... mehr

Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs

München (dpa) - Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs haben Angehörige der Opfer und Spitzen der Politik der Getöteten gedacht. «Der Amoklauf vor einem Jahr hat ganz Bayern ins Mark getroffen», sagte Ministerpräsident Horst Seehofer bei der Gedenkfeier ... mehr

Kriminalität - Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

München (dpa) - Um 10.26 Uhr ist es still am Olympia-Einkaufszentrum in München. Ganz still. Obwohl unzählige Menschen auf den Treppen vor dem Gebäude und auf der Straße stehen. Schweigend gedenken sie der Opfer des Amoklaufs, der genau vor einem Jahr eine ganze Stadt ... mehr

Gedenken zum ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs

München (dpa) - Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs kommen heute die Spitzen von Stadt, Staatsregierung und Landtag sowie Angehörige der Opfer zu einer Gedenkfeier zusammen. Am Tatort vor dem Olympia-Einkaufszentrum wird ein Gedenkort ... mehr

Amokalarm in einer Schule bei Stuttgart

Amokalarm in einer Schule bei Stuttgart: Nachdem Schüler einen Mann mit Waffe auf dem Schulhof entdeckt haben, rückt die Polizei an. Sie nimmt einen Mann fest, lässt ihn aber wieder frei. Ein Verdächtiger ist weiterhin flüchtig. Angeblich habe ein bewaffneter ... mehr

Prozesse: Amokläufer von Düsseldorf soll eingesperrt bleiben

Düsseldorf (dpa) - Dem mutmaßlichen Amokläufer vom Düsseldorfer Hauptbahnhof wird achtfacher versuchter Totschlag vorgeworfen. Wegen einer schweren psychischen Krankheit soll der 37-Jährige zur Tatzeit schuldunfähig gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft habe daher ... mehr

Österreich: Amokfahrer zu lebenslanger Haft verurteilt

Ein Grazer Amokfahrer ist zwei Jahre nach seiner Tat zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Bei dem "geplanten Massenmord", wie der Richter in Wien es nannte, waren drei Menschen getötet und 36 verletzt worden. Das Gericht schmetterte die Berufung des 28-Jährigen gegen ... mehr

Anschlag in London: IS reklamiert Anschlag für sich

Ein Anschlag mit mindestens sieben Toten in der britischen Hauptstadt erschüttert das Land. Premierministerin May kündigt wenige Tage vor der Wahl eine härtere Gangart im Kampf gegen den Terror an. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamiert den Anschlag ... mehr

Mississippi: Mann tötet acht Menschen und gibt Interview

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann mehrere Familienangehörige und einen Polizisten getötet. Nach seiner Festnahme erläuterte er gegenüber Reportern sein Tatmotiv. Unter den Opfern des Amoklaufs sollen sich ein Polizist, die Schwiegermutter ... mehr

Terror und Amoklauf – wie erkläre ich es meinem Kind?

Nach den jüngsten Anschlägen in Manchester, Stockholm und London fürchten so viele Bundesbürger wie nie zuvor auch hierzulande weitere Terrorattacken. 80 Prozent glauben laut ZDF-"Politbarometer", dass es in nächster Zeit in Deutschland zu Anschlägen kommen ... mehr

Anti-Terror-Übung: Polizei trainiert in Kiel den Ernstfall

Üben für den Terror-Ernstfall: Die fiktive Terrorgruppe "Löwen des Kalifats" verübt laut Polizeidrehbuch drei Anschläge in Kiel. Rund 1500 Polizisten, Rettungskräfte und Opfer-Darsteller machen bei der laut Polizei bundesweit bisher größten Übung "Pandora ... mehr

Hunderte gedenken der Opfer des Amoklaufs von Erfurt

Erfurt (dpa) - 15 Jahre nach dem Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt haben Schüler, Lehrer und Angehörige der Opfer gedacht. Mehrere Hundert Menschen erinnerten an die zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Sekretärin und den Polizisten, die bei der Tat getötet wurden ... mehr

Amoklauf von München: Jahrelanges Mobbing als Motiv

Das Motiv für den Münchner Amoklauf vom vergangenen Juli mit neun Opfern ist den Ermittlern zufolge Mobbing gewesen. Der Amokschütze David S. sei "über Jahre hinweg" von seinen Mitschülern gemobbt worden, erklärten die Ermittler am Freitag in ihrem Abschlussbericht ... mehr

Fahnder: Münchner Amokläufer handelte allein

München (dpa) - Der Münchner Amokschütze hat nach Angaben der Ermittler bei der Tat im vergangenen Juli ohne jeden Mitwisser gehandelt. «David S. hat die Tat allein geplant und allein durchgeführt», sagte Oberstaatsanwalt Hans Kornprobst zum Abschluss der Ermittlungen ... mehr

Düsseldorfer Axt-Amokläufer litt an paranoider Schizophrenie

Die Bilanz ist erschreckend: Zehn Menschen hat der Axtattentäter vom Düsseldorfer Hauptbahnhof verletzt, vier von ihnen schwer - darunter ein 13-jähriges Mädchen. Doch der Amoklauf des psychisch kranken Täters hätte wohl noch viel schlimmer ausgehen ... mehr

Heidelberg: Todesfahrer ist außer Lebensgefahr

Nach der tödlichen Autofahrt in eine Menschenmenge in Heidelberg ist der 35-jährige mutmaßliche Täter nach Polizei-Angaben zwar noch nicht vernehmungsfähig, aber außer Lebensgefahr. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist der Mann Deutscher, stammt ... mehr

Jahresrückblick: Wie 2016 unser Leben verändert hat

Der Terror ist 2016 in Deutschland angekommen. Während die Politik nach Lösungen im Umgang mit der Bedrohung sucht, profitieren Terror-Milizen wie der Islamische Staat (IS) und Rechtspopulisten wie die AfD. Die Verlierer: Die Menschen ... mehr

Zocken als Arbeit: Forschen zu "Gewalt im Computerspiel"

Es sind vor allem Jugendliche und junge Erwachsene, die etwa Kriegsspiele und Ego-Shooter spielen. Was machen die da eigentlich? Ein  Forscher hat mitgespielt und Buch geführt - nun wird er dafür ausgezeichnet. Ehrung für Spiele-Forscher "Erst nachdem wir jede Menge ... mehr

"Point Of No Return": Theaterstück über Amoklauf in München aufgeführt

Wo warst Du beim Amoklauf? Das Theaterstück "Point Of No Return" hat das auf die Bühne der Kammerspiele gebracht, worüber die Münchner in der allerjüngsten Vergangenheit mutmaßlich am meisten gesprochen haben. Regisseurin Yael Ronen zeigt nur rund drei Monate ... mehr

Amokläufer von München: Erfand Ali David S. seinen Chat-Partner?

Brisante Informationen um den Münchner Amokläufer Ali David S.: Einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge fanden Ermittler auf dem Rechner des Jungen ein seitenlanges Chat-Protokoll. Doch der Gesprächspartner könnte nur erfunden sein. Ali David S. redet mit einem ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018