Sie sind hier: Home > Themen >

Amstel Gold Race

Thema

Amstel Gold Race

Radsport: Belgier Gilbert gewinnt zum vierten Mal Amstel Gold Race

Radsport: Belgier Gilbert gewinnt zum vierten Mal Amstel Gold Race

Berg en Terblijt (dpa) - Auch von einem Sturz und einem leichten Nierenriss hat sich Radprofi Philippe Gilbert auf dem Weg zu seinem vierten Triumph beim Amstel Gold Race nicht aufhalten lassen. Nur eine Woche nach dem Erfolg bei der Flandern-Rundfahrt feierte ... mehr
Radsport: Gasparotto gewinnt Amstel Gold Race

Radsport: Gasparotto gewinnt Amstel Gold Race

Valkenburg (dpa) - Die niederländischen Radprofis warten seit 2001 weiter auf einen Heimsieg beim Amstel Gold Race. Der Italiener Enrico Gasparotto gewann die 51. Auflage des Rennens durch Limburg. Bei kühlen Temperaturen und Regengüssen siegte der Profi ... mehr
Radsport: Außenseiter Valgren gewinnt Amstel Gold Race - Sagan Vierter

Radsport: Außenseiter Valgren gewinnt Amstel Gold Race - Sagan Vierter

Berg en Terblijt (dpa) - Ein Außenseiter hat die Topfavoriten genarrt: Der 26 Jahre alte Däne Michael Valgren gewann die 53. Auflage des niederländischen Rad-Klassikers Amstel Gold Race und ließ den Topstars Peter Sagan und Alejandro Valverde keine Chance. Der Parcours ... mehr
Niederländischer Radklassiker: Van der Poel gewinnt 54. Amstel Gold Race

Niederländischer Radklassiker: Van der Poel gewinnt 54. Amstel Gold Race

Berg en Terblijt (dpa) - Radprofi Mathieu van der Poel hat die 54. Auflage des niederländischen Eintagesrennen Amstel Gold Race gewonnen. Der 24 Jahre alte Niederländer vom Zweitdivisionär-Rennstall Corendon-Circus konnte sich nach 265,7 Kilometern von Maastricht ... mehr
Niederländischer Radklassiker: Van der Poel krönt furioses Finale beim Amstel Gold Race

Niederländischer Radklassiker: Van der Poel krönt furioses Finale beim Amstel Gold Race

Berg en Terblijt (dpa) - Nach dem ebenso furiosen wie kuriosen Finale schüttelte Mathieu van der Poel einige Male ungläubig den Kopf, bevor er völlig entkräftet samt seinem Rennrad auf den Asphalt sank und von Fotografen umlagert wurde. Wenige Sekunden zuvor hatte ... mehr

Polen-Rundfahrt: 22-jähriger Radprofi Lambrecht nach Sturz gestorben

Auf der 76. Ausgabe des Rennens passiert das größtmögliche Unglück. Top-Zukunftshoffnung Bjorg Lambrecht ist tot – sein Rennstall hat sich bereits geäußert. Die 76. Polen-Rundfahrt ist vom tragischen Tod des belgischen Radprofis Bjorg Lambrecht überschattet worden ... mehr

Max Schachmann vor Tour de France: "Hat mich an den Punkt geführt, an dem ich aufhören wollte"

Maximilian Schachmann ist der Shooting-Star des deutschen Radsports. Nun nimmt er erstmals an der Tour de France teil – dabei hatte er mit dem Sport eigentlich schon abgeschlossen. Etappensieger beim Giro d’Italia, Weltmeister im Mannschaftszeitfahren, deutscher ... mehr

Radsport-Kalender: Tour, Klassiker, Giro, WM - Termine und Ergebnisse

Noch müssen sich die deutschen Fans gedulden. Erst 2017 kehrt die Tour de France mit dem Start in Düsseldorf nach Deutschland zurück. Doch auch in diesem Jahr stehen zahlreiche Höhepunkte im Radsport-Kalender. Mit der Frankreich-Rundfahrt im Juli im Mittelpunkt ... mehr

Radsport: 46 Jahre alter Radprofi Rebellin fährt weiter

Mailand (dpa) - Der 46 Jahre alte italienische Radprofi Davide Rebellin kann sich vorstellen, noch bis 50 aktiv zu sein. "Meinen 50. Geburtstag im Peloton zu feiern? Ich weiß nicht, ob es passiert. Es ist kein Ziel von mir, aber warum nicht, es ist möglich", sagte ... mehr

Radsport: Bora-Radrennstall verlängert mit Hauptsponsor bis 2021

Raubling (dpa) - Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe um Weltmeister Peter Sagan darf bis 2021 planen. Hauptsponsor Bora verlängerte den 2019 auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre. "Dass wir schon so früh wissen, dass die Zukunft des Teams ... mehr
 


shopping-portal