Überraschung: André Greipel wechselt zu zweitklassigem Team

Überraschung: André Greipel wechselt zu zweitklassigem Team

Überraschender Transfer im Radsport. Der deutsche Top-Sprinter André Greipel fährt künftig für Fortuneo-Samsic. Das Team ist zweitklassig, dennoch darf sich Greipel Hoffnung auf die Tour de France machen. Radprofi André Greipel hat einen neuen Arbeitgeber ... mehr
Tour de France: Geheimfavorit Nibali muss wegen Wirbelbruch aufgeben

Tour de France: Geheimfavorit Nibali muss wegen Wirbelbruch aufgeben

Geheimfavorit Vincenzo Nibali muss nach der Königsetappe bei der Tour de France aufgeben. Der Radprofi erlitt einen Wirbelbruch bei einem Sturz auf der zwölften Etappe – und quälte sich unter Schmerzen ins Ziel.  Für den früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali ... mehr
Tour de France 2018: Heftige Strafe für deutschen Greipel nach Gerangel

Tour de France 2018: Heftige Strafe für deutschen Greipel nach Gerangel

Er ist als Zweiter ins Ziel gekommen – und trotzdem auf Platz 92 gelandet. Nach einer Auseinandersetzung im Sprint bekam André Greipel einen Denkzettel verpasst. Radprofi Dylan Groenewegen hat die achte Etappe der 105. Tour de France gewonnen. Der Niederländer konnte ... mehr
Tour de France 2018: Groenewegen siegt, Kittel und Greipel im Pech

Tour de France 2018: Groenewegen siegt, Kittel und Greipel im Pech

Es ist wie verhext: Auch bei der siebten Tour-Etappe können die deutschen Sprinter im Finale nicht in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Anders als ein Niederländer, der einen unwiderstehlichen Antritt zeigte.    Erst gebummelt, dann geschlagen: Die deutschen ... mehr
Tour de France: Fotofinish! Greipel verpasst Etappensieg haarscharf

Tour de France: Fotofinish! Greipel verpasst Etappensieg haarscharf

Was für ein Zielsprint: André Greipel hat den Sieg beim vierten Teilstück der Tour de France knapp verpasst. In der entscheidenden Phase lag der 35-Jährige lange vorne, bis ein Youngster stark aufkam. André Greipel hauchdünn geschlagen, Marcel Kittel wieder ... mehr

Tour de France Gewinner – Triumph für Chris Froome

Christopher Froome ist zum vierten Mal der König der Tour.  Der Brite sicherte sich den Gesamtsieg auf der Schlussetappe in Paris. Den Tagessieg auf der 21. und letzten Etappe in Paris holte sich Dylan van Groenewegen aus den Niederlanden. Froome setzte ... mehr

Froome ganz dicht vor 4. Gesamtsieg

Der Tour-Top-Star steht ganz kurz vor seinem vierten Coup: Christopher Froome sank erschöpft auf den Asphalt, dann brach die ganze Freude aus dem Tour-Dominator heraus. In der Manier eines ganz großen Champions und dank einer taktischen Glanzleistung seiner Sky-Armada ... mehr

So erklärt Marcel Kittel sein Tour-de-France-Aus

Marcel Kittel hat nach seinem Aus bei der 104. Tour de France traurig Abschied genommen. "Das ist eine riesige Enttäuschung für mich. Ich bin total im Eimer", sagte Kittel nach seiner Aufgabe auf der 17. Etappe. "Ich wollte im Grünen Trikot nicht aufgeben. Ich hatte ... mehr

Ex-Skispringer Roglic gewinnt – Froome baut Vorsprung aus

Primoz Roglic hat die 17. Etappe der Tour de France von La Mure nach Serre-Chevalier gewonnen. Auf dem spektakulären Klassiker über den Galibier setzte er sich nach einer Solo-Flucht durch. Christopher Froome behauptete seine hauchdünne Gesamtführung. Roglic ... mehr

Kittels Chancen auf das Grüne Trikot steigen

Marcel Kittel darf weiter vom erstmaligen Gewinn des Grünen Trikots bei der Tour de France träumen. Nach der Königsetappe mit drei Bergen der höchsten Kategorie sind seine Chance weiter gestiegen. Das liegt unter anderem daran, dass der angeschlagene Franzose Arnaud ... mehr

Streit um Tour-Skandal: Voigt verteidigt Weltmeister Sagan

Paukenschlag bei der Tour de France: Weltmeister Peter Sagan ist nach einer brutalen Attacke im Zielsprint der vierten Etappe von der Rundfahrt ausgeschlossen worden. Jetzt tobt die Diskussion, ob das gerechtfertigt ist –  auch der deutsche Rekord-Tourteilnehmer ... mehr

Mehr zum Thema Andre Greipel im Web suchen

Tour-Jury entscheidet: Sagan bleibt ausgeschlossen

Peter Sagan bleibt von der diesjährigen Tour de France ausgeschlossen. Der Radsportweltverband UCI lehnte den Einspruch des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe gegen den Ausschluss des 27-Jährigen vor dem Start der fünften Etappe der Frankreich-Rundfahrt ... mehr

Tour-Eklat: Sagan mäht Cavendish um

Die deutschen Sprintstars Marcel Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) und André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) haben den zweiten Etappensieg bei der 104. Tour de France verpasst. Doch Weltmeister Peter Sagan sorgte kurz vor Schluss für einen Eklat.   Beim Sprintsieg ... mehr

Tour de France startet heute in Düsseldorf

Am Samstag beginnt die 104. Tour de France: Mehr als 10.000 Zuschauer haben die Fahrer dazu am Startort Düsseldorf empfangen. Bei einer gut zweistündigen Show auf dem Burgplatz in der Altstadt wurden alle 198 Starter präsentiert. Besonders groß waren die Ovationen ... mehr

Das sind die schnellsten Männer der Tour

Erik Zabel gewann das Grüne Trikot der  Tour de France von 1996 bis 2001 sechsmal in Serie. Bei der 104. Tour kann Peter Sagan mit dem Rekordhalter gleichziehen. Wir stellen den Slowaken und seine größten Konkurrenten im Kampf um die Punktewertung vor. Peter Sagan ... mehr

Das müssen Sie zur Tour-de-France 2017 wissen

Am 1. Juli wird die 104.  Tour de France in Düsseldorf gestartet. Erst zum vierten Mal beginnt die Frankreich-Rundfahrt auf deutschem Boden. Zum Auftakt winkt Tony Martin das Gelbe Trikot, im Kampf um den Gesamtsieg ist der dreimalige Champion Chris Froome ... mehr

Infekt: Greipel muss um Tour de France zittern

In weniger als drei Wochen startet die Tour de France. Der deutsche Radsport-Meister André Greipel droht nun mit einem Infekt auszufallen. Der "Lotto-Soudal"-Fahrer wird in der Vorbereitung auf den wichtigsten Wettbewerb zurückgeworfen: "Die letzten drei Wochen ... mehr

Belgischer Radprofi Stig Broeckx aus dem Koma erwacht

Gute Nachrichten von Stig Broeckx: Der belgische Radprofi ist nach über einem halben Jahr aus dem künstlichen Koma erwacht. Das bestätigte der Teamarzt des belgischen Radrennstalls Lotto-Soudal auf Mallorca. "Er ist dabei, wieder eigenständig zu schlucken und sprach ... mehr

Tour de France 2017: Start in Düsseldorf, Etappenplan vorgestellt

Düsseldorf ist der einzige deutsche Etappenort der 104. Tour de France. Das geht aus dem Streckenplan hervor, den der Veranstalter ASO im Pariser Palais des Congrès 86 Tage nach dem dritten Gesamtsieg des Briten Christopher Froome präsentierte. Erstmals seit 30 Jahren ... mehr

Rad-WM 2016: Peter Sagan gewinnt Wüstenrennen in Katar

John Degenkolb war dem Kollaps nahe, Marcel Kittel hechelte und suchte Schutz im Schatten, auch "Gorilla" André Greipel hatte keine Kraft mehr: Der Traum vom ersten WM-Titel im Straßenrennen seit 50 Jahren fand für die deutschen Rad-Stars in der Hitze ... mehr

Radsport: Marcel Kittel knöpft sich Toursieger Wiggins vor

Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hat Olympia- und Toursieger Bradley Wiggins für die häufige Verwendung von medizinischen Ausnahmegenehmigungen harsch kritisiert. "Wenn jemand schweres Asthma hat, dann hat er im Leistungssport nichts zu suchen. Wir haben ... mehr

Marcel Kittel und Andre Greipel kämpfen bei den Hamburger Cyclassics

Marcel Kittel und André Greipel kämpfen bei den Hamburg Cyclassics um die WM-Kapitänsrolle, in Spanien wollen Nairo Quintana und Alberto Contador den britischen Tour-Sieger Chris Froome unter Druck setzen. Während beim wichtigsten deutschen Eintagesrennen ... mehr

Olympia 2016: Horror-Stürze beim Radrennen in Rio - Profis sind sauer

Aus Rio de Janeiro berichtet  Johann Schicklinski Die wichtigste Nachricht vom zweiten Wettkampftag bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro betraf weder Entscheidungen, Medaillen noch Rekorde: Es war die Botschaft vom Königlich-Niederländischen Radsportverband ... mehr

Tour de France 2016: Höhen und Tiefen für Kittel und Kollegen

Von Christoph Sicars Mehrfach schlug Marcel Kittel (Etixx-Quick-Step) wütend auf den Lenker seiner edlen Rennmaschine. Rund 35 Kilometer vor dem Ziel der Schlussetappe der 103. Tour de France musste sich der deutsche Topsprinter wie in einem schlechten ... mehr

Tour de France 2016: Greipel, Kittel & Co. suchen nach Anerkennung

Ein Kommentar von Christoph Sicars Nein - ein neues Radsportbeben hat auch die Tour de France 2016 in Deutschland nicht entfachen können. Daran konnte auch der prestigeträchtige Sieg von André Greipel auf der Schlussetappe der 103. Frankreich-Rundfahrt nichts ... mehr

André Greipel düpiert im Sprint von Paris die Konkurrenz

André Greipel düpiert im Sprint von Paris die Konkurrenz mehr

Tour de France: Izaguirre gewinnt 20. Etappe - Froome im Gelben Trikot nach Paris

Jon Izaguirre vom Team Movistar hat die 20. und damit vorletzte Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der 27 Jahre alte Spanier konnte sich nach 146,5 Kilometern von Mégève nach Morzine als Ausreißer durchsetzen und den größten Erfolg seiner Laufbahn einfahren ... mehr

Tour de France 2016: Mark Cavendish steigt vor der 17. Etappe aus

Soll übererfüllt, Schlussstrich gezogen: Der viermalige Etappensieger Mark Cavendish hat die 103. Tour de France vorzeitig beendet. Sein südafrikanisches Radteam Dimension Data gab den Rückzug des Briten am zweiten Ruhetag der Frankreich-Rundfahrt bekannt. Der 31 Jahre ... mehr

Radsport: Die Deutschland-Rundfahrt kehrt 2018 zurück

Vier Etappen und Fans als Streckenplaner: Zehn Jahre nach ihrer letzten Austragung soll die in Vergessenheit geratene Deutschland-Tour im August 2018 als Kurzevent wiederbelebt werden. Eckdaten des Rennens verkündete der Tour-de-France-Veranstalter ASO am Dienstag ... mehr

Tour de France heute: Peter Sagan gewinnt 16. Etappe

Aller guten Dinge sind drei: Peter Sagan hat seine dritte Etappe der 103. Tour de France gewonnen. Der Weltmeister setzte sich auf dem 16. Teilstück von Moirans-en-Montagne nach Bern im Sprint des Feldes durch. Der Slowake aus dem Tinkoff-Team hatte bereits die zweite ... mehr

Tour de France 2016: Mark Cavendish gewinnt die 14. Etappe

Es hat wieder nicht geklappt, dafür war der Frust groß: Auch auf der 14. Etappe der 103. Tour de France gingen die deutschen Supersprinter Marcel Kittel (Etixx-Quick Step) und André Greipel (Lotto-Soudal) leer aus. Dagegen feierte Mark Cavendish ... mehr

Tour de France 2016: Thomas De Gendt siegt am Mont Ventoux

Drama um das Gelbe Trikot bei der 103. Tour de France: Die Bergetappe auf den Mont Ventoux hat mit einem wohl einmaligen Skandal in der Tour-Geschichte geendet. Der britische Gesamtführende Christopher Froome wurde auf dem Weg zum Ziel im Zuschauergedränge von einem ... mehr

Tour de France 2016: Peter Sagan düpiert Sprint-Asse und gewinnt 11. Etappe

Irres Finale der elften Etappe der Tour de France in Montpellier: Alles sah bereits nach einem Massensprint aus, als im Finale einer vierköpfigen Ausreißergruppe mit Weltmeister Peter Sagan und Spitzenreiter  Christopher Froome doch noch ein überraschender Fluchtversuch ... mehr

Tour de France 2016: Matthews gewinnt Ausreißersprint auf 10. Etappe

Michael Matthews (Orica) hat den ersten Ruhetag der 103. Tour de France bestens genutzt und die zehnte Etappe als Ausreißer gewonnen. Der 25-jährige Australier konnte sich nach 197 Kilometern von Escaldes-Engordany nach Revel im Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe ... mehr

Tour de France 2016: Marcel Kittel stellt André Greipel in den Schatten

Bergtrikot, Etappensieg, reichlich Ausreißer, zu früher Jubel: Die zwölf deutschen Fahrer sorgten vor dem ersten Ruhetag der 103. Tour de France in Andorra für unterschiedliche Schlagzeilen. Von Emanuel Buchmann bis Robert Wagner - t-online.de stellt den deutschen ... mehr

Tour de France 2016: Mark Cavendish schlägt Marcel Kittel im Sprint

Knapp am zweiten Streich vorbei: Marcel Kittel musste sich auf der sechsten Etappe der 103. Tour de France nur Mark Cavendish geschlagen geben. Der Brite war im Sprintfinale nach den 190,5 Kilometern von Arpajon-sur-Cere nach Montauban der Schnellste und triumphierte ... mehr

Tour de France 2016: Greg Van Avermaet holt das Gelbe Trikot

Mit dem Sieg auf der ersten Bergetappe der diesjährigen Tour der France hat Greg Van Avermaet das Gelbe Trikot des Gesamtführenden erobert. Der Belgier aus dem BMC-Team setzte auf dem fünften Tagesabschnitt über 216 Kilometer von Limoges nach Le Lioran als Solist ... mehr

Marcel Kittel gewinnt vierte Etappe der Tour de France 2016

Endlich hat es geklappt: Nach drei vergeblichen Versuchen hat Marcel Kittel für den ersten deutschen Etappensieg bei der 103. Tour de France gesorgt. Der Sprinter aus dem Team Etixx-Quick Step setzte sich nach 237,5 Kilometer von Saumur nach Limoges im Sprint ganz knapp ... mehr

Fotofinish! Greipel knapp geschlagen

Fotofinish! Greipel knapp geschlagen mehr

Tour de France 2016: Andre Greipel auf 3. Etappe knapp geschlagen

Das waren nur Millimeter: Am Ende entschied das Zielfoto gegen André Greipel und für Mark Cavendish. Die deutschen Hochgeschwindigkeits-Spezialisten Greipel und Marcel Kittel gingen auch im zweiten Massensprint der 103. Tour de France leer aus. Der zweitplatzierte ... mehr

Tour de France 2016: André Greipel sauer auf Organisatoren

André Greipel hatte beim Auftakt der Tour de France das Gelbe Trikot im Visier. Doch am Ende blieb nur Rang vier - und jede Menge Ärger.  Top-Sprinter Greipel haderte mit den Organisatoren und beschwerte sich über die Absperrgitter, die die Zielgerade beengten ... mehr

Tour-Auftakt: Cavendish schlägt Kittel und Greipel

Tour-Auftakt: Cavendish schlägt Kittel und Greipel mehr

Tour de France 2016: Cavendish holt Gelbes Trikos - Stürze vorm Ziel

Mark Cavendish hat die erste Etappe der 103. Tour de France über 188 Kilometer von Mont-Saint-Michel nach Utah Beach gewonnen. Der erste Träger des Bergtrikots kommt dafür aus Deutschland: Paul Voß, der längere Zeit in einer fünfköpfigen Ausreißergruppe fuhr, gewann ... mehr

Start der Tour de France 2016: Nervenschlacht ums erste Gelb

Zum Tour-Auftakt bietet sich André Greipel und Marcel Kittel eine große Chance auf das Gelbe Trikot. Allerdings könnte der Wind eine entscheidende Rolle spielen. Der Preis? Ein Tag im begehrtesten Trikot des Radsports. Die Aufgabe? Ein Hochgeschwindigkeitssprint gegen ... mehr

Tour de France 2016: Kittel und Greipel mit den besten Erfolgsaussichten

Die Quote ist beeindruckend. In den vergangenen drei Jahren gab es bei der Tour de France insgesamt 19 deutsche Etappensiege – keine andere Nation war erfolgreicher. Eine Fortsetzung dieser imposanten Erfolgsgeschichte ist ab Samstag durchaus ... mehr

Radsport: Greipel-Teamkollege Stig Broeckx liegt weiter im Koma

Der belgische Radprofi Stig Broeckx, Teamkollege der beiden Deutschen André Greipel und Marcel Sieberg, liegt rund vier Wochen nach seinem schweren Unfall bei der Belgien-Rundfahrt weiterhin im künstlichen Koma. Das teilte sein Team Lotto-Soudal mit. Die Ärzte haben ... mehr

Tour de France 2016: Sprinter-Generalprobe für Kittel und Greipel

Es ist ein Vorgeschmack auf die Sprints der bevorstehenden Tour de France. Am Sonntag duellieren sich Marcel Kittel und André Greipel um die Chance, im Meistertrikot zur Tour zu fahren. Vorher dürfte aber zunächst Tony Martin zum fünften Mal in Folge den Zeitfahrtitel ... mehr

Vincenzo Nibali gewinnt den 99. Giro d'Italia

Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali hat zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia gewonnen. Der 31-Jährige vom Team Astana machte den Triumph auf der 163 Kilometer langen Schlussetappe der 99. Italien-Rundfahrt von Cuneo nach Turin am Sonntag perfekt. Nibali ... mehr

Wieder Unfall mit Motorrad: Radprofi Broeckx im Koma

Nach einem durch zwei Begleitmotorräder verursachten Massensturz ist die dritte Etappe der 86. Belgien-Rundfahrt abgebrochen worden. 19 Fahrer wurden in dem Crash verwickelt. Am schlimmsten erwischte es den Belgier Stig Broeckx, der im Krankenhaus von Aachen ... mehr

Giro d'Italia: André Greipel feiert seinen 20. Etappensieg

André Greipel hat die zwölfte Etappe des 99. Giro d'Italia gewonnen. Der 33 Jahre alte Radprofi siegte auf der 182 Kilometer langen Flachetappe von Noale nach Bibione im Massenspurt vor dem Australier Caleb Ewan (Orica-GreenEdge). Für den deutschen Top-Sprinter ... mehr

Giro d'Italia: Ausreißer Giulio Ciccone gewinnt die zehnte Etappe

Giulio Ciccone hat am Tag der Ausreißer für den dritten italienischen Tageserfolg beim 99. Giro d'Italia gesorgt. Der 21 Jahre alte Radprofi vom Team Bardiani-CSF setzte sich auf der 219 Kilometer langen zehnten Etappe von Campi Bisenzio nach Sestola aus seiner ... mehr

Außenseiter Roglic gewinnt Giro-Zeitfahren

Angriff abgewehrt: Der italienische Radprofi Gianluca Brambilla (Etixx-Quick-Step) hat seine Führung in der Gesamtwertung beim 99. Giro d'Italia erfolgreich verteidigt. Beim Einzelzeitfahren in Chianti belegte er nach einem packenden Schlussspurt Platz 17 und liegt ... mehr

Giro d'Italia: Italiener Brambilla übernimmt Rosa nach Etappensieg

Der Italiener Gianluca Brambilla hat die achte Etappe des 99. Giro d'Italia gewonnen und damit auch das Rosa Trikot des Spitzenreiters erobert. Der 28-Jährige von Marcel Kittels Rennstall Etixx-Quick Step belohnte sich für eine lange Alleinfahrt und siegte ... mehr

Giro d'Italia 2016: André Greipel gewinnt die 7. Etappe

André Greipel hat seinen zweiten Etappensieg beim 99. Giro d'Italia gefeiert. Zwei Tage nach seinem Erfolg in Benevento triumphierte der 33-jährige Rostocker nach 211 Kilometern zwischen Sulmona und Foligno auch auf dem siebten Tagesabschnitt im Massenspurt ... mehr

Giro d`Italia 2016: Belgier Tim Wellens gewinnt erste Bergetappe

Der belgische Radprofi Tim Wellens hat dem Team Lotto-Soudal beim 99. Giro d'Italia den zweiten Etappensieg in Folge beschert. Am Tag nach dem Erfolg des deutschen Topsprinters André Greipel gewann der 25-Jährige bei der ersten Bergankunft auf der sechsten Etappe ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe