Sie sind hier: Home > Themen >

Andreas Rettig

Thema

Andreas Rettig

Ehemaliger Bundesliga-Manager - Andreas Rettig: Irre Champions-League-Gelder sind Gift

Ehemaliger Bundesliga-Manager - Andreas Rettig: Irre Champions-League-Gelder sind Gift

Stuttgart (dpa) - Der frühere Bundesliga-Manager Andreas Rettig führt die schwindende Chancengleichheit im Profi-Fußball vor allem auf die hohen Millionenzahlungen in der Champions League zurück. "Die irren Champions-League-Gelder sind Gift für jeden nationalen ... mehr
DFB-Pokal: Geisterspiele und tausende Fans – So viele Zuschauer dürfen in die Stadien

DFB-Pokal: Geisterspiele und tausende Fans – So viele Zuschauer dürfen in die Stadien

Leere Ränge und Tausende Fans – die Stadien werden bei den Pokalspielen am Wochenende unterschiedlich voll sein. t-online zeigt Ihnen, bei welcher Partie wie viele Zuschauer erlaubt sind. Die Corona-Regeln innerhalb Deutschlands unterscheiden sich teilweise erheblich ... mehr
Andreas Rettig – Ex-DFL-Boss kritisiert Bundesliga:

Andreas Rettig – Ex-DFL-Boss kritisiert Bundesliga: "Wettbewerbsverzerrung"

Andreas Rettig war Boss des FC St. Pauli und der DFL. Doch letztere kritisiert er für die aktuelle Planung zum Bundesliga-Start – laut ihm kommt es durch unterschiedlich viele Zuschauer zur Wettbewerbsverzerrung.  Der frühere Geschäftsführer der Deutschen ... mehr
Ehemaliger DFL-Geschäftsführer - Fanrückkehr: Rettig kritisiert

Ehemaliger DFL-Geschäftsführer - Fanrückkehr: Rettig kritisiert "Wettbewerbsverzerrung"

Köln (dpa) - Der frühere Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), Andreas Rettig, hat das unterschiedliche Vorgehen in der Bundesliga bei der Öffnung der Stadien für Publikum kritisiert. "Ich halte den eingeschlagenen Weg, trotz Sympathie ... mehr
Ex-Bundesliga-Manager - Andreas Rettig: TV-Verteilung mit 50+1-Regel verbinden

Ex-Bundesliga-Manager - Andreas Rettig: TV-Verteilung mit 50+1-Regel verbinden

Berlin (dpa) - Nach Ansicht des ehemaligen Bundesliga-Managers Andreas Rettig soll die Einhaltung der 50+1-Regel Einfluss auf die Verteilung der TV-Gelder unter den 36 Clubs der Fußball-Bundesliga und 2. Liga haben. "Zu überlegen wäre ein Bonus für die Vereine ... mehr

Ehemaliger Bundesliga-Manager - Rettig prangert an: "Profifußball ist nicht systemrelevant"

Hamburg (dpa) - Andreas Rettig hat die Auswüchse im Profifußball in den vergangenen Jahren angeprangert. "Wenn ich die Club-WM sehe, ist das ein massiver Angriff auf die Solidargemeinschaft", sagte der ehemalige Geschäftsführer der Deutschen ... mehr

FC Bayern in der Transferoffensive: "Ein fatales Zeichen" | Pro&Contra

Der frühere DFL-Chef Rettig hält Bayerns angekündigte Transferoffensive für das falsche Signal. Sollten die deutschen Topklubs in diesem Sommer vielleicht auf Millionentransfers verzichten? | Von Robert Hiersemann und Florian Wichert. Nachdem der ehemalige ... mehr

Andreas Rettig kritisiert FC Bayern für Transferpläne: "Ein falsches Signal"

Der Ex-DFL-Manager Andreas Rettig hat kein Verständnis für die hochtrabenden Transferpläne des FC Bayern. Er macht dem Profifußball schwere Vorwürfe – und fordert ein anderes Vorgehen in der Corona-Krise. Der frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig ... mehr

Coronavirus-Krise - Rettig kritisiert FC Bayern: Charme- statt Transferoffensive

Berlin (dpa) - Der frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hält die Ankündigung des FC Bayern München, im Sommer einen internationalen Top-Star verpflichten zu wollen, angesichts der Coronavirus-Krise für "ein falsches Signal". Das habe bei ihm Verwunderung ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Rettig: Krise als Start für "andere DNA des Profifußballs"

Hamburg (dpa) - Andreas Rettig hat angesichts der gegenwärtigen Coronavirus-Pandemie für einen höheren Stellenwert des Sports in Deutschland plädiert. "Ich würde mir wünschen, dass eine neue Debatte angestoßen wird", sagte der ehemalige Geschäftsführer der Deutschen ... mehr

Corona-Krise: Ex-DFL-Geschäftsführer Rettig plädiert für Geisterspiele

Berlin (dpa) - Die Politik sollte dem Fußball in den schwierigen Zeiten der Corona-Krise eine Sonderstellung einräumen. Dies forderte der langjährige Bundesliga-Funktionär und frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig in einem Gastbeitrag für den "Kicker". Zugleich ... mehr

Ex-DFL-Chef Andreas Rettig fordert "Geisterspiele für Wohlbefinden der Menschen"

Seit mehreren Wochen ruht in der Bundesliga das Spielgeschehen. Ex-DFL-Boss Andreas Rettig ist davon gar nicht begeistert. Er fordert eine Vorzugsbehandlung des Fußballs – und eine besondere Maßnahme. Der ehemalige DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig fordert ... mehr

Ehemaliger DFL-Geschäftsführer: Andreas Rettig rät Spielern zu Gehaltsverzicht

Berlin (dpa) - Auch der frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hat angesichts der drohenden finanziellen Probleme der Vereine aufgrund des Coronavirus die Fußball-Profis nachdrücklich zum Gehaltsverzicht aufgefordert. "Jeder sollte bedenken ... mehr

Coronavirus-Krise - Ex-DFL-Geschäftsführer Rettig: EM-Absage "zwingend"

Frankfurt/Main (dpa) - Für den früheren DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig ist angesichts der Coronavirus-Krise eine Absage der Fußball-Europameisterschaft "zwingend". Das sagte der 56-Jährige am Samstag im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. "Es kann keine EM gespielt ... mehr

Bundesliga: Andreas Rettig fordert von der DFL Einigkeit bei Geisterspielen

Ex-DFL-Boss Andreas Rettig sorgt sich angesichts von Spielen ohne Zuschauer um die deutschen Vereine. Er fordert einen Ausgleichsfonds – und Einigkeit bei Geisterpartien. Er war selbst von 2013 bis 2015 Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga ( DFL). Nun fordert ... mehr

Coronavirus-Krise: Rettig für Ausgleichszahlungen durch Ligaverband

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Hintergrund von Geisterspielen im deutschen Fußball wegen der Coronavirus-Krise hat der frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig (56) Ausgleichszahlungen durch den Ligaverband angeregt. "Die DFL/DFB könnten die errechneten ... mehr

Nach Hopp-Statements: Andreas Rettig kritisiert DFB-Präsident Fritz Keller

Die Schmähungen von Dietmar Hopp ziehen auch drei Tage später noch ihre Kreise. Neben Beistand für den Hoffenheim-Mäzen gibt es aber auch Kritik am Umgang mit der Situation. Auch der DFB wird dabei ... mehr

Kritik an DFB-Präsident - Rettig: Keller-Auftritt in Causa Hopp "nicht zielführend"

Hamburg (dpa) - Der frühere Fußball-Funktionär Andreas Rettig hat die Aussagen von DFB-Präsident Fritz Keller zu den Fan-Anfeindungen gegen Dietmar Hopp im "Sportstudio" des ZDF als "nicht zielführend" bezeichnet. In einem Gastbeitrag für mehrere deutsche Tageszeitungen ... mehr

Bundesliga: Hoffenheim-Mäzen kritisiert Bayern und BVB wegen Klimaschutz

Die TSG Hoffenheim ist beim Thema Klimaschutz Vorreiter in der Bundesliga. Jetzt kritisiert Mäzen Dietmar Hopp die großen Klubs, fordert, dass Bayern und der BVB aktiver werden sollen. Dietmar Hopp hat als Mäzen der TSG Hoffenheim bereits mehrere Projekte ... mehr

Hamburg: Trainingsauftakt für HSV und FC St. Pauli

Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport ... mehr

Hamburg: Geschäftsführer des St. Pauli Andreas Rettig tritt ab

Er gilt als Mahner, Streiter, kritischer Geist –  jetzt ist Andreas Rettig von der Fußball-Bühne abgetreten. Offiziell zum 30. September hört der kaufmännische Geschäftsführer des Zweitligisten FC St. Pauli auf. Andreas Rettig ... mehr

St.-Pauli-Manager - Rettig: Sport im BMI "aus Zeit der Wehrertüchtigung"

Berlin (dpa) - Fußballfunktionär Andreas Rettig sieht die Zuständigkeit des Bundesinnenministeriums (BMI) für den Sport kritisch und bezeichnete diese als "nicht mehr zeitgemäß". "Dies kommt noch aus einer ... mehr

Pauli-Geschäftsführer - Rettig: Mehr Umweltbewusstsein oder "keine Lizenz"

Hamburg (dpa) - Andreas Rettig, scheidender Geschäftsführer des Zweitligisten FC St. Pauli, fordert von den Profifußball-Vereinen ein deutlich gesteigertes Umweltbewusstsein. "Wir leben in einer Zeit, in der 15-Jährige dem Schulunterricht fernbleiben ... mehr

FC St. Pauli: Geschäftsführer Andreas Rettig verlässt den Verein

Die Hamburger müssen sich nach einem neuen Macher umsehen. Andreas Rettig verlässt den Verein vom Millerntor – und verabschiedet sich mit emotionalen Worten. Fußball-Zweitligist FC St. Pauli verliert seinen kaufmännischen Geschäftsleiter Andreas Rettig ... mehr

2. Liga - "50+1 private Gründe": Rettig verlässt den FC St. Pauli

Hamburg (dpa) - Die Nachricht kam überraschend: Andreas Rettig räumt aus privaten Gründen seinen Posten als kaufmännischer Geschäftsleiter beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und kehrt in seine Wahlheimat Köln zurück. Am 30. September ist für den 55-Jährigen Schluss ... mehr

Möglicher Wechsel - Oppositionskandidat: Hannover 96 dementiert Rettig-Gerücht

Hannover (dpa) - Hannover 96 hat Gerüchte über einen möglichen Wechsel von St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig in einer offiziellen Pressemitteilung dementiert. "Andreas Rettig hat heute am frühen Morgen Martin Kind angerufen und ihm in dem Telefonat ... mehr
 


shopping-portal