• Home
  • Themen
  • Angela Merkel


Angela Merkel

Angela Merkel

US-Regierung befĂŒrchtet Angriff aus Russland im Dezember

Die russische Armee hat wieder Tausende Panzer an der Grenze zur Ukraine zusammengezogen. In Washington ist die Sorge offenbar groß, dass Putin zuschlagen könnte, sobald der Boden gefroren ist.

Russische Soldaten bei einer Übung: Truppenbewegungen an der ukrainischen Grenze beunruhigen die Nato.

Wie konnte es so weit kommen? Und vor allem: Wie geht es jetzt weiter? SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ĂŒber Erfolge und EnttĂ€uschungen in der Corona-Krise – und ĂŒber seine eigene Zukunft.

Karl Lauterbach: "Das ist bisher die schlimmste Krise."
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier, Sven Böll

Die MinisterprĂ€sidentenkonferenz beschließt neue Corona-Maßnahmen. Doch es sind zu wenige, und die Entscheidung kommt zu spĂ€t. Leider stellt die Politik sich ein Armutszeugnis aus.

Olaf Scholz und Angela Merkel: Der Bald-Kanzler und die Noch-Kanzlerin konnten sich mit den MinisterprÀsidenten nicht auf weitreichende Regelungen einigen.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Angela Merkel und Nato-GeneralsekretĂ€r Jens Stoltenberg treffen sich heute fĂŒr GesprĂ€che in Berlin. Beide zeigen sich besorgt ĂŒber die angespannte Lage an den europĂ€ischen Außengrenzen.

Die geschĂ€ftsfĂŒhrende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Nato-GeneralsekretĂ€r Jens Stoltenberg bei einer gemeinsamen Pressekonferenz: Beide sind besorgt ĂŒber die aktuellen Spannungen.

Die Corona-Pandemie eskaliert, doch beim Impfen gilt in Deutschland noch immer: GrĂŒndlichkeit vor Schnelligkeit. Wer aus der Ferne auf seine Heimat blickt, ist zusehends fassungslos. 

Noch-nicht-Kanzler und Noch-Kanzlerin: Olaf Scholz und Angela Merkel
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Markus Lanz gab in seiner ZDF-Show ein PlĂ€doyer fĂŒr eine allgemeine Impfpflicht ab und einer Gesundheitspolitikerin der FDP Saures. Der Virologe KekulĂ© rĂ€t, vor allem Ältere zu boostern.

Virologe Alexander Kekulé bei "Markus Lanz" (Archivbild): Er sieht auch beim RKI VersÀumnisse in der Corona-BekÀmpfung.
Eine TV-Kritik von Christian Bartels

Der Hotel- und GaststĂ€ttenverband Dehoga Bayern zieht eine Klage gegen die BeschlĂŒsse von Bund und LĂ€ndern zur EindĂ€mmung der vierten Corona-Welle in Betracht. "FlĂ€chendeckendes 2G ...

2G-Regel im Gastgewerbe

Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz wird der neue Maßstab fĂŒr Corona-Regeln in Deutschland. Angela Merkel erklĂ€rt den neuen Grenzwert.

Symbolbild fĂŒr ein Video

Seit Wochen eskaliert der Streit um Migranten an der EU-Außengrenze. Der belarussische Machthaber Lukaschenko fordert nun, die EU solle 2.000 von ihnen aufnehmen. Er sieht Kanzlerin Merkel in der Pflicht.

Alexander Lukaschenko wÀhrend eines Treffens mit der Arbeitsgruppe zur neuen belarussischen Verfassung: Der belarussische PrÀsident fordert die EU auf, 2.000 Migranten aufzunehmen.

Angesichts der dramatischen Corona-Lage in Baden-WĂŒrttemberg will MinisterprĂ€sident Winfried Kretschmann die Maßnahmen im Kampf gegen das Virus nochmal verschĂ€rfen. "So ernst ist ...

Corona-Schnelltest

Einige Maßnahmen sollen kĂŒnftig nicht mehr möglich sein, andere werden neu eingefĂŒhrt. Der Bundestag hat nach einer kontroversen Debatte neue Rechtsgrundlagen fĂŒr die Corona-Politik beschlossen.

Die Ampelparteien wollen 3G in Bussen und Bahnen durchsetzen.

Heute beraten Kanzlerin Merkel und die MinisterprĂ€sidenten ĂŒber Maßnahmen, die jetzt zur EindĂ€mmung der Pandemie durchgesetzt werden mĂŒssen. Die Streitpunkte im Überblick.

Michael MĂŒller, Markus Söder und Angela Merkel: Ab 13 Uhr kommen die Politiker heute wieder zu einem Corona-Gipfel zusammen.

Die Corona-Lage spitzt sich zu. Jetzt reagieren die Ampelparteien mit einem neuen Regelwerk. Es soll Donnerstag beschlossen werden. Doch reicht es? Experten haben erhebliche Zweifel. I Von L. Becke 

Olaf Scholz und Angela Merkel (Archiv): Am Donnerstag soll der Bundestag ĂŒber die Corona-PlĂ€ne der Ampel abstimmen.
Von Lisa Becke

Die Corona-Lage ist verheerend – und von vielen Köpfen verschuldet. Nicht nur Kanzlerin und RKI-Chef drĂ€ngen bei der heutigen Bund-LĂ€nder-Runde auf große Schritte.

Leergefegte Innenstadt: Ein neuer Lockdown könnte in manchen BundeslĂ€ndern RealitĂ€t werden – nicht nur fĂŒr Ungeimpfte.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Die Lage an der EU-Außengrenze ist prekĂ€r. Tausende Menschen sitzen dort fest. Ex-BundestagsprĂ€sident SchĂ€uble spricht sich dafĂŒr aus, die Migranten vorlĂ€ufig einreisen zu lassen. 

Wolfgang SchĂ€uble: Der ehemalige BundestagsprĂ€sident hat sich zur FlĂŒchtlingskrise an der EU-Außengrenze geĂ€ußert. (Archivbild)

In der Krise um Tausende Migranten an der polnischen EU-Außengrenze ist ein Vermittlungsversuch von Angela Merkel nicht bei allen gut angekommen. Dennoch hat die Kanzlerin erneut mit Lukaschenko gesprochen.

Angela Merkel telefoniert (Archivbild): FĂŒr ein GesprĂ€ch mit Machthaber Lukaschenko hat die Kanzlerin viel Kritik einstecken mĂŒssen.

Lukaschenko ist nicht der erste Autokrat, der Migranten als Druckmittel benutzt. Das Problem: die Erpressung funktioniert. Europa bietet denen, die es zerstören wollen, weiterhin Angriffspunkte. 

Ein polnischer Grenzsoldat beobachtet die Grenze zu Belarus: In den vergangenen Tagen hat Polen immer mehr Soldaten in das Gebiet geschickt.
Von Patrick Diekmann

Schon in der nĂ€chsten Woche soll der Koalitionsvertrag von SPD, FDP und GrĂŒnen stehen. Dann wird Olaf Scholz Angela Merkels Nachfolger. Wird er es besser machen als sie? Die Deutschen haben eine klare Meinung.

Olaf Scholz und Angela Merkel: Dass der SPD-Mann das Land besser als die Kanzlerin regieren wird, glauben nur Wenige. (Archivfoto)

Auf der Höhe der Eskalation an der polnischen Grenze zu Belarus brĂŒskierte Kanzlerin Merkel osteuropĂ€ische Partner mit einem Anruf bei Machthaber Lukaschenko. Nun erzĂ€hlen sie vom Inhalt des GesprĂ€chs.

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ihr Telefonat mit Alexander Lukaschenko sorgte fĂŒr enorme Unruhe. Nun werden Details bekannt.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Die geschĂ€ftsfĂŒhrende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine Zunahme von Hass und Gewalt gegen Kommunalpolitiker kritisiert. Umso mehr Anerkennung verdiene die tĂ€gliche ...

Hauptversammlung Deutscher StÀdtetag

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website