• Home
  • Themen
  • Angela Merkel


Angela Merkel

Angela Merkel

NRW stellt sich auf Gefl√ľchtete ein: "Wir schaffen das"

Auch Nordrhein-Westfalen rechnet mit einer deutlich steigenden Zahl von Kriegsfl√ľchtlingen aus der Ukraine. Wie stellen sich das Land und die Kommunen auf die Unterbringung und Versorgung ein?

NRW-Ministerpr√§sident Hendrik W√ľst im World Conference Center Bonn (Archivbild): Sein Bundesland hat nach Ansicht der SPD eine besondere Verantwortung f√ľr die Gefl√ľchteten.

Die Ukraine angreifen? Putin ist doch nicht verr√ľckt. So wurde oft argumentiert.¬†Aber stimmt das noch? Aus Politik und Geheimdiensten gibt es unterschiedliche Erkl√§rungsans√§tze.¬†

Wladimir Putin: Einsichten in das Denken des Herrschers im Kreml bekommen neue Relevanz.
Von Lisa Becke

Seit Kriegsbeginn wird Wladimir Putin h√§ufiger f√ľr verr√ľckt erkl√§rt. Das sei er keineswegs, widerspricht Historiker S√∂nke Neitzel. Er befinde sich aber in der Zwickm√ľhle ‚Äď was wenig Gutes verhei√üt.

Wladimir Putin: Der russische Präsident braucht in der Ukraine einen militärischen Erfolg.
  • Marc von L√ľpke-Schwarz
Von Marc von L√ľpke

Putins Krieg zwingt die Bundesregierung zur Kehrtwende. In k√ľrzester Zeit m√ľssen alle Parteien Versprechen aufgeben. Wie ein Blick in die Geschichte zeigt, steht ihnen ein Drahtseilakt bevor.¬†

Olaf Scholz, Bundeskanzler (l), Annalena Baerbock, Au√üenministerin und Christian Lindner, Finanzminister: SPD, Gr√ľne und FDP m√ľssen in der Ukraine-Krise ihren Kurs wechseln.
Von Michael Freckmann

Angela Merkel ist bekannt daf√ľr, am liebsten pers√∂nlich einkaufen zu gehen. Doch jetzt ist die Ex-Kanzlerin in einem Berliner Supermarkt Opfer eines Taschendiebs geworden.¬†

Angela Merkel soll nach dem Diebstahl persönlich Anzeige erstattet haben.

Russland bekriegt die Ukraine, der Westen bleibt weitgehend unt√§tig. Das ist ein Fehler, warnt Experte Ralf F√ľcks. Denn Wladimir Putins Pl√§ne betreffen auch die Nato.

Moskau, Roter Platz: Wladimir Putin inmitten hochrangiger Staatsgäste und Generäle am 76. Jahrestag zum Ende des Zweiten Weltkriegs.
  • Marc von L√ľpke-Schwarz
Von Marc von L√ľpke

Lange wollte der Westen nur das Gute in Russland sehen, nun herrscht Furcht: Wie weit wird Wladimir Putin noch gehen? Die Aggression Russlands wird zumindest die Nato wieder stärken.

Wladimir Putin: Die Politik des russischen Präsidenten wird die Nato wieder stärken, meint Joachim Krause im Gastbeitrag.
Ein Gastbeitrag von Joachim Krause

Klimakrise, ein neuer Kanzler, und die Corona-Pandemie: Der Kölner Karneval spießt auch in einem abgespeckten Zug aktuelle Themen auf. Ein erster Blick auf die Wagen.

Bereit f√ľr den Rosenmontagszug in K√∂ln: Ein Persiflagewagen mit dem Motiv "Putins Spielchen", auf dem sich eine Putin-Figur eine neue Sowjetunion zusammenbaut.

Mit "Angela Merkel ‚Äď Im Lauf der Zeit" ist das ohnehin gut gef√ľllte Filmarchiv zur ersten Kanzlerin Deutschlands um ein Werk reicher. Doch nur in einer Minute des Portr√§ts wird pl√∂tzlich ein Trumpf sichtbar.

Angela Merkel: Mehr als zwei Monate nach ihrer Amtszeit erscheint nun ein gro√ües dokumentarisches TV-Portr√§t √ľber die Ex-Kanzlerin.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Bund und L√§nder haben Lockerungen beschlossen. F√ľr viele ist das ein erster Lichtblick in der Pandemie ‚Äď andere warnen davor, was im Herbst folgen k√∂nnte. So bewertet die deutsche Presse die derzeitige Corona-Politik.¬†

"Zutritt bitte nur mit FFP2-Maske": Die Maskenpflicht soll weiterhin bleiben.

Sie machte Karriere im Politjournalismus, als dieser noch Männerdomäne war. Und wechselte am Ende die Seiten. Nun ist die ehemalige Vizeregierungssprecherin Martina Fietz mit nur 62 Jahren gestorben. 

Martina Fietz: Die fr√ľhere Vizeregierungssprecherin starb mit 62 Jahren.
Von Miriam Hollstein

Steht der russische Angriff kurz bevor oder gibt es im letzten Moment einen diplomatischen Ausweg? Der Kreml ist nicht allein schuld an der Eskalation des Ukraine-Konflikts.

Russische Kampfflugzeuge auf einem Luftwaffenst√ľtzpunkt s√ľdlich der Grenze zur Ukraine.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Olaf Scholz redet viel, sagt aber wenig ‚Äď so der allgemeine Eindruck. Er ist nicht ganz falsch, aber eben auch nicht v√∂llig richtig. Denn "Scholzisch", die neue politische Sprache, ist durchaus komplex.

Er hat mehr Humor, als die meisten vermuten: Olaf Scholz am√ľsiert sich ganz gern.
Von Sven Böll

Emmanuel Macron will im Gespräch mit Wladimir Putin einen Krieg verhindern. Doch nach ihrem Treffen in Moskau bremst der russische Präsident seinen französischen Amtskollegen aus. Was war passiert?

Wladimir Putin bei einem Treffen mit Emmanuel Macron: Der Kreml streitet ab, dass der russische Präsident im Ukraine-Konflikt Zugeständnisse gemacht hat.
Von Patrick Diekmann

Ein Kanzler ist f√ľr alles verantwortlich. Im Guten, aber eben auch im Schlechten. Das lernen die SPD und Olaf Scholz gerade schmerzlich. Denn die Pannen der neuen Regierung h√§ufen sich.

Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, aufgenommen im Rahmen der woechentlichen Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt in Berli
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Schluss mit sanften Tönen: Mit einer neuen Strategie will die Union die Regierung vor sich hertreiben und wieder an Stärke gewinnen. In einem Punkt könnte sie sich allerdings verrechnen. 

Friedrich Merz: Unter F√ľhrung ihres neuen Vorsitzenden treibt die CDU die Regierung vor sich her.
Von Miriam Hollstein und Sebastian Späth

Der bayerische Ministerpr√§sident ist bekannt f√ľr seine populistischen Kehrtwenden. Doch sein j√ľngster Vorsto√ü k√∂nnte dramatische Folgen haben.

Markus S√∂der (CSU): Der bayerische Ministerpr√§sident r√ľckt von der Impfpflicht f√ľr Pflegepersonal ab.
  • Johannes Bebermeier
Von Miriam Hollstein, Johannes Bebermeier

Rumeiern war gestern, nun wird es wieder interessant. Denn mit Olaf Scholz und Friedrich Merz sind SPD und CDU wieder unterscheidbar. Endlich. 

Friedrich Merz und Olaf Scholz im Bundestag: Ihr Duell in der Zukunft d√ľrfte sehenswert werden, meint t-online-Kolumnist Christoph Schwennicke.
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

16 Jahre lang stand sie als Kanzlerin im Rampenlicht. In dieser Zeit machte sich die ganze Welt ein Bild von Angela Merkel. Doch nicht alles, was man √ľber sie sagt, ist richtig ‚Äď stellt sie in einem neuen Film klar.

t-online news

Die Ampelkoalition ändert ihre China-Strategie: Dabei setzt sie auf einen einheitlicheren Kurs zwischen den Ministerien, um sich gegen Peking durchzusetzen. Ein Experte sieht einen Bruch mit dem Kurs von Ex-Kanzlerin Merkel.

Chinas Staatschef Xi Jinping: Die Bundesregierung stuft sein Land k√ľnftig als "systemischen Rivalen" ein.

Scharfe Kritik aus der T√ľrkei: Pr√§sident¬†Recep Tayyip Erdońüan fehlt eine echte F√ľhrungsfigur in den aktuellen Krisen in Europa. Olaf Scholz kann seiner Vorg√§ngerin aus seiner Sicht offensichtlich nicht das Wasser reichen.¬†

Recep Tayyip Erdońüan: Der t√ľrkische Pr√§sident wirft dem Westen mangelnde F√ľhrung in der Ukraine-Krise vor.

Wie halten wir es mit China? Manche deutsche √Ąu√üerung zu Olympia erstaunt sehr. Wer Peking mit Boykotten oder moralisierender Au√üenpolitik unter Druck setzt, treibt ein gef√§hrliches Spiel.

Staatschef Xi bei Militärparade. Worauf es beim Verhältnis zu China ankommt, beschreibt Gerhard Schröder in seinem Gastbeitrag.
Von Gastautor Gerhard Schröder

Der CSU-Chef bemängelt, dass die Bundesregierung keine klare Haltung im Ukraine-Konflikt habe. Da Angela Merkel Russland gut kenne, solle der Kanzler sich bei seiner Vorgängerin Rat holen, findet Markus Söder. 

CSU-Chef Markus Söder (Archiv): Es gebe wohl keine bessere Kennerin Russlands als Merkel.

Im Streit mit Angela Merkel um Nord Stream 2 kapitulierte selbst Donald Trump. Doch schon bald k√∂nnten die USA mit Sanktionen Fakten schaffen ‚Äď die f√ľr Deutschland sehr unangenehm w√§ren.

"Kapitulation": Angela Merkel und Donald Trump im Jahr 2019 beim NATO-Gipfel in London
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Der Ukraine liefert die Regierung nur Helme. Ein Impfregister traut sie sich nicht zu. Ausreichende Testkapazitäten gibt es bei uns auch nicht. Peinlich ist all das offenbar niemandem.

Auf geht's ‚Äď nur wohin?: Klausurtagung des Bundeskabinetts im Januar.
Von Sven Böll

Um US-Sanktionen zu umgehen, verb√ľndet sich die SPD-Ministerpr√§sidentin mit Putins Staatskonzern Gazprom. √Ėffentlichkeit vermeidet sie dabei systematisch. t-online-Recherchen gew√§hren nun einen Einblick.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: Sie gilt als Hoffnungsträgerin der SPD. Was besprach sie mit den russischen Staatskonzernen?
  • Jonas Mueller-T√∂we
Von Jonas Mueller-Töwe

Aus den eigenen Reihen hagelte es f√ľr Ex-AfD-Chef Meuthen wegen seines Austritts reichlich H√§me. Auch die ehemalige CDU-Politikerin Steinbach kritisiert den Politiker scharf ‚Äď und zieht Konsequenzen.

Erika Steinbach: Die Politikerin verließ die CDU 2017 wegen inhaltlicher Differenzen.

Max Eberl war mehr als ein Jahrzehnt Sportchef bei einem der größten Bundesliga-Vereine. Nun ist er einen radikalen Schritt gegangen, an dem sich andere ein Beispiel nehmen sollten.

Max Eberl (l.) macht nach 23 Jahren in Diensten von Borussia M√∂nchengladbach Schluss. Der fr√ľhere Gladbach-Kapit√§n Stefan Effenberg (Kreis) hat gro√üen Respekt vor der Entscheidung.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website