• Home
  • Themen
  • Angela Merkel


Angela Merkel

Angela Merkel

Merkel: Debatte über Lockerung der Maßnahmen zu früh

Die Bundeskanzlerin hat sich aus der Quarantäne mit einer Bitte an die Deutschen gemeldet: Habt Geduld! Auch sie selbst vermisse persönliche Kontakte. Eine Lockerung der Maßnahmen sei aber noch nicht in Sicht. 

Angela Merkel: Die Bundeskanzlerin befindet sich derzeit in Quarantäne.

Die Coronavirus-Pandemie trifft die Weltwirtschaft hart. Um verheerende Folgen abzufedern, einigten sich die führenden Wirtschaftsmächte der G20 per Videoschalte auf Maßnahmen im Kampf gegen das Virus.

Jair Bolsonaro: Brasiliens Präsident nahm an der Video-Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) teil.

Die Corona-Krise hat Deutschland getroffen. Der Kampf gegen das Virus bestimmt den Alltag. Jeden Tag gibt es neue Berichte über Infizierte und Todesopfer. Aber es gibt auch Hoffnung.

Kunden stehen mit Abstand auf dem Markt vor einem Stand an. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen ist das öffentliche Leben weitgehend zurück gefahren.
Von Patrick Diekmann

Nach der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen, kritisierte Kanzlerin Angela Merkel das als "unverzeihlich". Die AfD warf ihr "Nötigung" vor und zeigte sie an. Nun hat die Bundesanwaltschaft dazu eine Entscheidung getroffen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Strafanzeige der AfD gegen sie hat keinen Bestand.

Das Krisenmanagement der Europäischen Union rumpelt, die EU ist für die Bevölkerung kaum sichtbar. Vor dem nächsten Videogipfel der Staats- und Regierungschefs sind trotzdem einige stolz auf das Erreichte.

Die Niederländische Premier Mark Rutte und Kanzlerin Angela Merkel: Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen in der Corona-Krise zu einer Videokonferenz zusammen.

Sie ist noch in häuslicher Quarantäne, aber auch der zweite Coronavirus-Test war negativ: Kanzlerin Angela Merkel soll es im Homeoffice gut gehen. Sie will sich dennoch nochmals testen lassen. 

Angela Merkel: Zurzeit kann sie nur per Video mit ihren Kollegen kommunizieren. Die Bundeskanzlerin befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Die Corona-Krise stellt die Welt auf den Kopf. Was von den Veränderungen bleiben wird, ist schwer zu prognostizieren. Doch schon jetzt gibt es Bereiche, deren Umwälzungen wir wachsam betrachten sollten.

Banner in Freiburg: Viele bekunden in diesen Tagen Solidarität mit Krankenpflegern, Ärzten und anderen, ohne die das System zusammenbrechen würde.
Von Madeleine Janssen

Vom Kabinettsbeschluss in wenigen Tagen bis zur Auszahlung: Im Rekordtempo sollen die Corona-Hilfen bei den Unternehmen ankommen. Die Bürger hoffen derweil zuhause auf baldige Besserung der Lage.

Peter Altmaier (CDU): Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie macht Hoffnung auf schnelle Wirtschaftshilfen.

Angela Merkels Coronavirus-Test ist negativ ausgefallen. Trotzdem bleibt sie im Homeoffice. Wie führt sie jetzt die Regierung? Und was passiert im Ernstfall, falls Merkel doch noch an Covid-19 erkrankt? Der Überblick. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Fällt die Bundeskanzlerin längerfristig aus, übernimmt ihr Stellvertreter die Regierungsgeschäfte.
Von Madeleine Janssen

Weil Angela Merkel Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte, musste sie sich in Quarantäne begeben. Jetzt liegt das Ergebnis eines ersten Tests vor. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

Merkel: Der erste Coronatest der Bundeskanzlerin fiel negativ aus.

Eine Pneumokokken-Impfung verhindert keine COVID-19-Erkrankung – kann aber gegen Komplikationen helfen. Doch die Impfstoffe sind knapp. Wer sich jetzt impfen lassen sollte.

Röntgenbild eines Patienten mit Lungenentzündung: Wer an Pneumonie leidet, dem droht ein schwererer Verlauf von Covid-19.
Von Nicole Sagener

Die Einschränkungen für den Alltag in Deutschland werden angesichts der Corona-Krise nochmals deutlich verschärft. Kanzlerin Angela Merkel hat in Berlin über die Pläne informiert.

Kanzlerin Angela Merkel spricht in Berlin: Bund und Länder haben sich auf neue Maßnahmen in der Corona-Krise verständigt.

Die Bundesregierung wirbt angesichts der Corona-Krise um das Vertrauen der Bevölkerung. Doch um die Moral aufrechtzuerhalten, müssen auch ihre Maßnahmen Wirkung zeigen. I Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Angela Merkel: Die Bundeskanzlerin informiert über weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus – und schafft somit Vertrauen.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Mit Schrecken verfolgen Kanzlerin und Ministerpräsidenten die dramatische Entwicklung in Italien. Um das Deutschland zu ersparen, verschärfen sie die Regeln – doch sie ringen auch miteinander.

Armin Laschet und Markus Söder: Gerieten laut Berichten bei der Telefonkonferenz von Bund und Ländern in Streit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel muss in die häusliche Isolation. Sie hatte Kontakt zu einem Coronavirus-Infiziertem und begibt sich nun selbst in Quarantäne, teilte ihr Sprecher Steffen Seibert mit.

Angela Merkel: Die Bundeskanzlerin begibt sich selbst in Quarantäne, da bei einer Kontaktperson inzwischen das Coronavirus nachgewiesen wurde.

Deutschland verwandelt sich in ein riesiges Gefängnis. Aber andernorts ist die Lage noch dramatischer. Zeit für ein Zeichen der Solidarität.

Versorgung von Corona-Patienten im oberitalienischen Brescia.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die Entscheidungen der Politik im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben auch Folgen für die Bundesliga – und macht den Hoffnungen vieler Fans einen Strich durch die Rechnung.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert: Der Liga wird eine Entscheidung nun aufgezwungen.

Uneinigkeit zwischen den Ländern zur Frage von Kontaktverbot oder Ausgangsbeschränkungen? Kanzlerin Angela Merkel sieht im Streit von Armin Laschet und Markus Söder kein Problem.  

Armin Laschet und Markus Söder: Die Ministerpräsidenten kommen sich derzeit nur übers Telefon näher. Da gab es bei den Beratungen über die Frage von Ausgangsbeschränkungen oder Kontaktsperren Streit. (Archivfoto)
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Bund und Länder haben am Nachmittag über Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus beraten. Dabei wurde eine Art Kontaktverbot beschlossen – doch es gibt Ausnahmen.

Leere in Berlin: Ein Radfahrer rollt über die Kreuzung am Potsdamer Platz, wo nur sehr wenige Menschen unterwegs sind.

"Gespenstische Atmosphäre": Ärztepräsident Klaus Reinhardt warnt vor einer generellen Ausgangssperre. Die Solidarität der Menschen würde darunter leiden. Mancherorts gehen die Behörden rigoros vor.

Ausgangssperre in Palma de Mallorca: So gespenstisch könnten Straßen und Plätze auch in Deutschland aussehen. Doch bisher zögern die Behörden mit der Verhängung einer rigorosen Ausgangssperre.

Am Tag nach der TV-Ansprache von Angela Merkel zur Corona-Krise haben t-online.de-Leser angeregt über ihre Rede diskutiert. Vielen geht der Appell der Kanzlerin nicht weit genug.

Die Ansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel
Von Charlotte Janus

Im bayerischen Mitterteich hat sich das Coronavirus rasant verbreitet, niemand weiß genau, warum. Seit Mittwoch gilt eine Ausgangssperre, wie vielleicht bald in ganz Deutschland. Ein Ortsbesuch.

Polizist in Mitterteich: In dem Ort in Bayern gilt seit Mittwoch eine Ausgangssperre, die Zahl der am Coronavirus erkrankten Menschen dort ist besonders hoch.

Die Kritik am Internationalen Olympischen Komitee nimmt zu - und auch der Zweifel an fairen Spielen in Tokio wächst. Die Einschränkungen bei...

Max Hartung ist der Vorsitzende des Vereins Athleten Deutschland.

Noch vor Wochen wirkte es, als könnte die Kanzlerin bald zurücktreten. Doch jetzt führt Angela Merkel das Land mit pragmatischer Ruhe durch die Krise – und könnte auf ihre Art Geschichte schreiben.

Angela Merkel gibt ein Statement zur Corona-Pandemie: Die Kanzlerin tritt wieder als Krisenmanagerin in Erscheinung.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Angela Merkel hat sich in einer Fernsehansprache zur Corona-Krise an die Nation gewandt. Sie fordert alle Bürger dazu auf, sich an die Regeln zu halten. Was sagen Sie dazu? Diskutieren Sie mit!

Fernsehansprache von Kanzlerin Angela Merkel: Sie richtete am Mittwochabend einen eindringlichen Appell an Deutschland.
Von Charlotte Janus

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website