Sie sind hier: Home > Themen >

Ankara

Thema

Ankara

Türkei: Erdogan lässt Vermögen von Richtern beschlagnahmen

Türkei: Erdogan lässt Vermögen von Richtern beschlagnahmen

Auf dem Weg zum Alleinherrscher will  Recep Tayyip Erdogan nun offenbar Militär und Geheimdienst direkt unter seine Kontrolle bringen. Gleichzeitig geht das Regime in Ankara weiter gegen Richter und Staatsanwälte vor. Nach dem Putschversuch in der Türkei Mitte ... mehr
Angela Merkel trifft Erdogan: Das sind die Streitpunkte

Angela Merkel trifft Erdogan: Das sind die Streitpunkte

Flüchtlingspakt, Pressefreiheit, Parlament, Machtanhäufung und die Visafreiheit: Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel am heutigen Montag den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan trifft, stehen eine Menge Themen auf der Agenda. Merkel kündigte im Vorfeld ... mehr
Armenien-Resolution: Türkei rätselt über die Motive von Angela Merkel

Armenien-Resolution: Türkei rätselt über die Motive von Angela Merkel

Was hat sie sich nur dabei gedacht? Nach der Armenien-Resolution des Bundestages vom Donnerstag rätseln türkische Politiker und Journalisten, was hinter dem Verhalten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Affäre steckt. Viele gehen davon aus, dass es einen ... mehr
Türkei zitierte deutschen EU-Diplomaten ins Ministerium

Türkei zitierte deutschen EU-Diplomaten ins Ministerium

Der Streit zwischen der Türkei und der EU um den Flüchtlingspakt verschärft sich weiter: Der deutsche Chef der EU-Delegation in der Türkei, Hansjörg Haber, sei ins Außenministerium in Ankara zitiert worden, verlautete aus Diplomatenkreisen.  Dies sei eine Reaktion ... mehr
Wen Erdogan zum neuen Diener auserkoren könnte

Wen Erdogan zum neuen Diener auserkoren könnte

Der scheidende Ministerpräsident und noch AKP-Chef Ahmet Davutoglu war ein treuer Diener von Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Aber nicht treu genug: Denn er wagte es, selbstständig zu denken. Das sieht der Sultan vom Bosporus nicht gerne und sucht kurzerhand einen neuen ... mehr

In der Türkei beginnt jetzt eine neue Ära: Alles hört auf Erdogan

Der Umbau der Türkei zum von Präsident Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystem ist mit der Installation eines neues Ministerpräsidenten und der Immunitätsaufhebung für Parlamentarier bereits in vollem Gang. Für die Zukunft verheißt das nichts Gutes. Nuray ... mehr

Türkei: Erdogan-Getreuer Binali Yildirim wird neuer AKP-Chef

Binali Yildirim ist der neue Vorsitzende der islamisch-konservativen türkischen Regierungspartei AKP. Bei einem Sonderparteitag in Ankara stimmten sämtliche Delegierten für den Vertrauten von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Damit wird Yildirim automatisch ... mehr

Türkei: Parlament hebt Immunität von Abgeordneten auf

Das türkische Parlament in Ankara hat für die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten gestimmt. Deutsche Politiker warnen vor einer "Selbstentmachtung" des Parlaments. Die für den Vorstoß der islamisch-konservativen AKP erforderliche ... mehr

Türkei: Eklat im Parlament vor Abstimmung über Immunität

Am Freitagabend will das türkische Parlament über die Aufhebung der Immunität von Abgeordneten abstimmen. Das betrifft etwa ein Viertel der Parlamentarier. Vorher kam es zu Protesten.  Parlamentarier der größten Oppositionspartei CHP verließen während der Debatte unter ... mehr

Türkei isoliert, Merkel blamiert und Griechenland im Chaos

Der schon sicher geglaubte Flüchtlingsdeal mit der Türkei gerät ins Wanken. Ankara will nämlich im Streit über die Visafreiheit sein Terrorismusgesetz nicht ändern. Besteht die EU auf die Erfüllung aller 72 Kriterien, will die Türkei Flüchtlinge wieder nach Europa ... mehr

Türkei gegen EU: Mit diesen Tricks arbeitet Recep Tayyip Erdogan

Der Flüchtlingsdeal zwischen der EU und der Türkei wackelt. Ankara will im Streit über die Visa-Freiheit sein Terrorismusgesetz nicht ändern. Bleibt Europa hart, ist der Pakt geplatzt. Doch wer den türkischen Staatspräsidenten Erdogan kennt, kann erahnen welch ... mehr

Europäische Union: EU sieht bei Türkei-Deal "gute Fortschritte"

Die EU-Kommission will Anfang Mai entscheiden, ob sie die bis Juni geplante Aufhebung des Visa-Zwangs für türkische Bürger empfiehlt. Bisher sieht sie "gute Fortschritte" in Ankara. Die Behörde kündigte nun an, am 4. Mai einen Fortschrittsbericht ... mehr

Putschversuch Türkei: Ex-Luftwaffenchef Akin Öztürk gesteht Beteiligung

Es war bereits vermutet worden, dass hinter dem Putschversuch in der Türkei der Ex-Luftwaffenchef Akin Öztürk steckt. Nun soll dieser laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu seine Beteiligung eingeräumt haben. Öztürk habe in seiner Aussage ... mehr

Türkei-Putschversuch: Erdogan suspendiert mehr als 13.000 Staatsdiener

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei hatte Recep Tayyip Erdogan eine "Säuberung" im Staat angekündigt. Der Präsident lässt den Worten Taten folgen: Das Innenministerium hat mittlerweile mehr als 13.000 Staatsbedienstete vom Dienst suspendiert. Die Aktionen ... mehr

Türkei: Ministerpräsident Yildirim nennt Putschversuch "Feiertag der Demokratie"

Experten sind sich größtenteils einig: Der Putschversuch in der Türkei kam der Regierung und  Recep Tayyip Erdogan gelegen, gibt er dem Präsidenten doch die Gelegenheit zur "Säuberung" im eigenen Staat. Ministerpräsident Binali Yildirim spricht nun sogar von einem ... mehr

Nach Ausnahmezustand: Türkei setzt Menschenrechtskonvention aus

Die Befürchtung, dass die Türkei immer autokratischere Züge annimmt, erhält neue Nahrung. Nach der Verhängung des Ausnahmezustands setzt die Regierung in Ankara nun die Europäische Menschenrechtskonvention aus - teilweise und vorübergehend. Vize-Ministerpräsident Numan ... mehr

Türkei-Putschversuch: Was fasziniert Erdogan-Anhänger in Deutschland?

Nicht nur in Istanbul und Ankara gehen viele Menschen für Recep Tayyip Erdogan auf die Straßen, auch in Deutschland finden mittlerweile täglich Demonstrationen für den Präsidenten statt. Was fasziniert die hier lebenden Türken am Image Erdogans? Als Teile der Armee ... mehr

Erdogan will Bewegung des Erzrivalen Gülen zerschlagen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nutzt die unsichere Lage nach dem gescheiterten Putsch des Militärs gegen ihn weiter, um die eigene Macht auszubauen und Gegner auszuschalten: Mit einem beispiellosen Kahlschlag im Bildungswesen ist er massiv gegen ... mehr

Erst Russland, dann Syrien: Erdogans große Kehrtwende

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist für seine Wutausbrüche bekannt. Seine emotionalen Reden sind selbstbewusst und aggressiv. Einem Streit geht er nicht aus dem Weg. So hat er viele Freunde verloren und zu Feinden erklärt. Jetzt sucht er wieder deren ... mehr

Deutsche Politiker wollen EU-Beitrittsgespräche für die Türkei abbrechen

Die Türkei greift zu immer härteren Maßnahmen. In Koalition und Opposition werden Rufe nach einem Stopp der EU-Beitrittsgespräche laut. Was macht die Bundesregierung? Recep Tayyip Erdogan scheint keine Grenzen mehr zu kennen. Nach der Verhängung des Ausnahmezustands ... mehr

Türkei im Ausnahmezustand: Ankara verschärft Ausreisekontrollen

Eine Woche nach dem Putschversuch in der Türkei hat die Regierung im Rahmen des Ausnahmezustandes die Ausreisekontrollen für türkische Staatsbürger verschärft. Zudem wurden wegen angeblicher Fluchtgefahr tausende Reisepässe von Staatsbürgern gesperrt ... mehr

Nach Putschversuch: Fast 3000 Richter in der Türkei entlassen

Nach dem gescheiterten Putschversuch des Militärs in der Türkei gibt es offenbar schon die ersten Säuberungsaktionen. 2745 Richter im ganzen Land wurden abgesetzt. Zudem seien fünf Mitglieder des Hohen Rats der Richter und Staatsanwälte in Ankara vom Dienst entbunden ... mehr

Fethullah Gülen: Zu Besuch bei Türkei-Staatsfeind Nummer eins

"Die Macht hat  Erdogan vergiftet": Der Prediger  Fethullah Gülen wehrt sich gegen den Vorwurf des türkischen Präsidenten, er stecke hinter dem Putschversuch. Ein Besuch in seinem Exil in den Bergen Pennsylvanias. Fethullah Gülen sitzt in einem kleinen Empfangsraum ... mehr

Putsch in der Türkei: Darum scheiterte der Aufstand

Schon am Morgen danach war klar: Der Aufstand gegen die AKP-Regierung ist zerschlagen. Teile der türkischen Armee wollten die Herrschaft im Land übernehmen, mussten sich aber letztendlich der Macht von Präsident  Recep Tayyip Erdogan beugen. Warum scheiterte der Putsch ... mehr

Putschversuch von Teilen des türkischen Militärs

Teile des türkischen Militärs haben nach Angaben von Ministerpräsident Binali Yildirim einen Aufstand geprobt. Die Situation sei derzeit unter Kontrolle. "Die Beteiligten werden einen hohen Preis zahlen", sagte Yildirim dem Sender NTV. Das Militär dagegen vermeldet ... mehr

Die Türkei söhnt sich mit Israel aus

Während der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mit Washington, Brüssel und Berlin im Streit liegt, bemüht er sich um die Reparatur der lädierten Beziehungen zu Russland und anderen Staaten. Besonders gut geht es mit Israel voran. Mit der Billigung eines ... mehr

Türkei zieht Botschafter aus Österreich ab

Nächste Runde im Streit zwischen Österreich und der Türkei: Ankara hat wegen der angespannten Beziehungen nach dem Putschversuch seinen Botschafter in der österreichischen Hauptstadt Wien abgezogen. Man habe den Botschafter zu "Beratungen" nach Ankara gerufen, sagte ... mehr

Türkei lässt nach Putschversuch festgenommene Deutsche wieder frei

Nach dem Putschversuch nahmen die türkischen Behörden auch eine Deutsche fest. Die Bundesregierung machte Druck, nun kam die Frau nach Informationen von "Spiegel Online" frei. Die türkischen Behörden haben eine Deutsche aus der Haft entlassen, der die Mitgliedschaft ... mehr

Türkei: Über 400 mutmaßliche IS-Mitglieder festgenommen

Bei landesweiten Razzien sind in der Türkei rund 440 mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen worden. Darunter offenbar auch IS-Anhänger aus Bremen und Hamburg. U nter den Verdächtigen seien zahlreiche Ausländer sowie Extremisten, denen ... mehr

Ditib unter Druck: Frust an der Basis und Krisentreffen in Ankara

Die türkisch-islamische Union Ditib ist unter Zugzwang. Nach Spitzelvorwürfen gegen Imame könnte die NRW-Regierung ihr die Zusammenarbeit aufkündigen. Der Ditib-Vorstand berät sich jetzt mit Ankara. In vielen Moscheegemeinden brodelt es. Druck und Gegenwind von allen ... mehr

Nach Anschlag in Istanbul: Europa fürchtet Ostkurs von Erdogan

Der Terroranschlag in Istanbul zeigt erneut, wie zerrissen die Türkei ist. In der EU wächst die Sorge, dass das Land aus dem Bündnis mit dem Westen ausscheren könnte - und stattdessen Wladimir Putin präferiert.  Die Türkei steckt tief im Morast des Syrien ... mehr

Vormarsch der Populisten: 2017 könnte Europas Schicksalsjahr werden

Die EU steht vor einem turbulenten Jahr: Die Briten treten aus, in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden wird gewählt. 2017 könnte einen Neubeginn markieren - oder der Anfang vom Ende Europas sein. 2016 war für die EU schon schlimm genug: Terror ... mehr

Türkei verlängert Ausnahmezustand

Der nach dem Putschversuch in der Türkei im vergangenen Sommer verhängte Ausnahmezustand ist bis zum 19. April verlängert worden. Das Parlament in Ankara stimmte einem entsprechenden Antrag der Regierung zu. Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus begründete den Antrag ... mehr

Türkei: Die Demokratie stirbt - es lebe der Sultan

Ein Kommentar von Özkan Canel Altintop   Am 15. Juli 2016 stellte sich das türkische Volk gegen den Militärputsch und verteidigt die Demokratie. Heute wird klar: Sie verteidigte nicht die Demokratie, sondern den Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Direkt ... mehr

Merkel pocht bei Erdogan auf Wahrung demokratischer Prinzipien

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei ihrem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auf die Einhaltung der Meinungsfreiheit in der Türkei gepocht. Sie habe mit Erdogan auch ausführlich über die Pressefreiheit gesprochen, sagte Merkel bei einer ... mehr

Yildirim: Zeit vorbei, "da man der Türkei Lehren erteilen konnte"

Bei einem umstrittenen Auftritt vor tausenden Landsleuten in Deutschland hat der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim für die Einführung des Präsidialsystems in der Türkei geworben. Kritik an seinem Land und Präsident Erdogan bügelte er mit deutlichen Worten ... mehr

Türkei bittet Deutschland um Hilfe in der Wirtschaftskrise

Politisch setzt die Türkei auf Konfrontation zum Westen, und Präsident Erdogan markiert in aller Öffentlichkeit den starken Mann - wirtschaftlich allerdings befindet sich das Land in einerm rasanten Niedergang, und wen bittet Ankara heimlich, still und leise um Hilfe ... mehr

Türkei macht Gülen für Botschafter-Mord verantwortlich

Die türkische Regierung hat den Schuldigen für das Attentat auf den russischen Botschafter Andrej Karlow gefunden: Man wisse, dass die Gülen-Bewegung hinter dem Mord stecke, so der Außenminister.  Mevlüt Cavusoglu habe seinem US-Amtskollegen John Kerry in einem ... mehr

Erdogan: Türkischer Präsident greift deutsche Behörden an

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat im Zusammenhang mit einer Reise der Vize-Parlamentspräsidentin des Landes schwere Vorwürfe gegenüber Deutschland erhoben. "Ihr empfangt Terroristen als Gast in eurem Land. Aber die stellvertretende ... mehr

Türkische Lira auf Talfahrt: Erdogan ruft sein Volk zum Verkauf von Devisen auf

Angesichts der Talfahrt der türkischen Lira hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan das Volk zum Verkauf möglicher Devisenreserven aufgerufen. Nun verschärft er den Ton: "Unsere Wirtschaft ist ins Visier ausländischer  Devisen-Spekulationen geraten", sagte Erdogan ... mehr

Russischer Botschafter Andrej Karlow in Ankara erschossen

Der russische Botschafter in der türkischen Hauptstadt Ankara, Andrej Karlow, ist bei einem Attentat getötet worden. Das bestätigte das russische Außenministerium in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Karlow wurde auf einer Kunstausstellung von hinten niedergeschossen ... mehr

Russischer Botschafter erschossen: Sechs Festnahmen in der Türkei

Nach dem tödlichen Anschlag auf den russischen Botschafter hat die türkische Polizei nach Angaben von Staatsmedien sechs Personen festgenommen. Die Eltern, die Schwester und zwei weitere Verwandte des Attentäters seien in der westlichen Provinz Aydin in Gewahrsam ... mehr

Hollands Regierungschef nennt Erdogans Nazi-Vorwürfe "verrückt"

Schwere Eskalation und Schlagabtausch zwischen zwei Nato-Partnern: Als "verrückt" und "unangebracht" hat der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte die Nazi-Vorwürfe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen. Rutte sagte am Rande einer ... mehr

Bundesinnenminister De Maizière lehnt Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ab

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) hat sich entschieden gegen Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ausgesprochen. "Ich will das nicht. Ein türkischer Wahlkampf in Deutschland hat hier nichts verloren", sagte de Maizière im ARD-"Bericht ... mehr

Türkei-Niederlande-Streit eskaliert - Rutte um Mäßigung bemüht

Die Fronten bleiben verhärtet: Die Beziehungen zwischen der Türkei und den Niederlanden haben ihren bisherigen Tiefpunkt erreicht. Während Rutte die Lage deeskalieren will, droht Erdogan - und rechtfertigt seine Nazi-Vergleiche. Die Beziehungen zwischen ... mehr

CSU fordert Abzug deutscher Soldaten in der Türkei

Der Streit mit der Türkei spitzt sich auch in Deutschland weiter zu: Nach den jüngsten Provokationen aus Ankara wird erneut die Forderung laut, in der Türkei stationierte Bundeswehrsoldaten abzuziehen. Der außen- und sicherheitspolitische Sprecher ... mehr

Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan rücken enger zusammen

Die Eiszeit zwischen Russland und der Türkei scheint vergessen. Nun reist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum zweiten Mal seit August zu Kremlchef Wladimir Putin. Wozu brauchen die beiden einander? Dazu Fragen und Antworten: Worum geht es beim Treffen ... mehr

Türkei: Deutschlands Dilemma

Der türkische Präsident Erdogan provoziert und exportiert seine Konflikte nach Westeuropa - weil ihm das im Wahlkampf nutzt. Die Niederlande eskalieren, Deutschland hält noch still. Und jetzt? An diesem Wochenende war eindrücklich und betrüblich zugleich zu beobachten ... mehr

Erdogan: Merkel unterstützt Terroristen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich die "Unterstützung von Terroristen" vor. Er  will wegen der verhinderten Wahlkampfauftritte zudem gegen die Niederlande vor Gericht ziehen. Der türkische EU-Minister stellt ... mehr

Martin Schulz zur Türkei: "Regiert Euer Land"

Der Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, stuft die Krise in den Beziehungen zwischen einzelnen EU-Staaten und der Türkei als "dramatisch" ein. Schulz warf der türkischen Regierung "parteipolitisch motivierte Propaganda" vor. Vor Journalisten in Berlin hielt Schulz ... mehr

Flüchtlinge: Warum Syrer die jungen Kinder nach Europa schicken

Wenn ein syrisches Flüchtlingskind ohne Eltern in Deutschland ankommt, lasten auf ihm oft die Hoffnungen einer ganzen Familie. Wie bei den Abu Kaschifs. dpa hat Angehörige der Familie getroffen - in einem türkischen Flüchtlingslager und im niedersächsischen Drochtersen ... mehr

Visafreiheit Türkei: Droht der EU ein neuer Flüchtlingsstrom?

Türken könnten ab Juni visafrei in die EU einreisen. Denn wenn alles nach Plan läuft, wird die EU-Kommission am Mittwoch empfehlen, die Visumpflicht für türkische Staatsbürger aufzuheben. In der EU ist allerdings nicht jedem wohl bei dem Thema. Viele ... mehr

Türkei: Erdogan bringt Flüchtlingpakt mit der EU ins Wanken

Wenige Wochen vor der geplanten Abschaffung der Visumpflicht für die Türkei macht der türkische Präsident   Recep Tayyip Erdogan  Front gegen Brüssel: Eine Bedingung der  EU war, dass die Türkei ihre Anti-Terror-Gesetze eingrenzt. Erdogan will davon aber nichts wissen ... mehr

Schwere Vorwürfe gegen Angela Merkel nach Türkei-Reise

Fast überschwänglich würdigt sie die Leistung der Türkei in der Flüchtlingskrise und lässt sich von Anhängern der Erdogan-Partei AKP zujubeln: Dafür muss Kanzlerin Angela Merkel nun heftige Kritik einstecken.  Die "Lobhudelei ... mehr

Grünen-Experte kritisiert Umgang mit Erdogan

Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hat der Bundesregierung und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, vor den Realitäten in der Türkei die Augen zu verschließen. Der Preis für die aktuelle Türkei-Politik sei "unerträglich hoch". "Themen wie Pressefreiheit ... mehr
 
1 3 5 6 7


shopping-portal