Sie sind hier: Home > Themen >

Anleihenmarkt

$self.property('title')

Anleihenmarkt

Argentinien will im Streit mit Hedge Fonds Zahlungsblockade umgehen

Argentinien will im Streit mit Hedge Fonds Zahlungsblockade umgehen

Im Streit mit den Hedge Fonds um die Begleichung von Anleihe-Schulden hat sich Argentinien einen neuen Plan ausgedacht. Das Land will den Gläubigern seiner Staatsschulden die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Damit solle die Blockade der Auszahlungen ... mehr
Kampf gegen Staatspleite: keine Einigung im argentinischen Schuldenstreit

Kampf gegen Staatspleite: keine Einigung im argentinischen Schuldenstreit

Im argentinischen Schuldendrama schwindet die Hoffnung auf eine Lösung weiter. Zuletzt hatten private Banken mit den klagenden Hedge Fonds einen Ausweg gesucht, doch auch diese Gespräche sind gescheitert. Das teilte Aurelius Capital, einer der Fonds ... mehr
US-Richter droht Argentinien mit Ordnungsstrafe

US-Richter droht Argentinien mit Ordnungsstrafe

Im Schuldenstreit zwischen Argentinien und zwei US- Hedge-Fonds hat der zuständige US-Bundesrichter Buenos Aires mit einer Ordnungsstrafe wegen Missachtung des Gerichts gedroht. Das Gericht warne vor der Veröffentlichung weiterer "falscher ... mehr
Neue EZB-Maßnahmen: Mario Draghi für Ankauf griechischer Ramschpapiere

Neue EZB-Maßnahmen: Mario Draghi für Ankauf griechischer Ramschpapiere

Die Inflation im Euroraum sinkt weiter, die Gefahr einer Deflation wächst. Ebenso erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Europäische Zentralbank (EZB ) zu weiteren geldpolitischen Maßnahmen greift. EZB-Präsident Mario Draghi setzt sich nun offenbar ... mehr
Argentinien zieht vor Internationalen Gerichtshof - Klage gegen USA

Argentinien zieht vor Internationalen Gerichtshof - Klage gegen USA

Im Schuldenstreit zwischen Argentinien und US-Hedge-Fonds will das Land weiter nicht einlenken und hält an seinem harten Kurs fest. Wie angedroht, reichte die Regierung nun Klage gegen die USA beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag ein, wie sie selbst in Buenos ... mehr

Argentinien muss Milliarden an Hedge Fonds zahlen

Die argentinische Staatspleite von 2001 beschäftigt das Land noch immer: Buenos Aires muss nun 1,3 Milliarden Dollar an US-Investoren zahlen. So urteilte der Oberste Gerichtshof der USA und wies eine Beschwerde des südamerikanischen Landes gegen ein Urteil aus niedriger ... mehr

Geldpolitik: US-Notenbank fährt Anleihekäufe weiter zurück

Die US- Zentralbank Federal Reserve fährt ihr Konjunkturprogramm wie erwartet weiter zurück. Der für die Geldpolitik zuständige Offenmarktausschuss der Fed kündigte an, den monatlichen Aufkauf von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren um weitere zehn Milliarden Dollar ... mehr

Portugal jubelt: Krisenstaat Portugal wird Anleihe zu niedrigem Zins los

Knapp zwei Wochen, nachdem das von der Schuldenkrise gebeutelte Griechenland erfolgreich Staatsanleihen begeben hat, ist nun auch Portugal das Comeback an die Kapitalmärkte gelungen. Nach dreijähriger Abstinenz hat das Land erstmals wieder erfolgreich Staatsanleihen ... mehr

Fed-Anleihenkauf könnte im Herbst enden

Das Milliarden-Anleihen-Kaufprogramm der US-Notenbank wird möglicherweise im Herbst beendet. Den am Mittwoch veröffentlichten Protokollen der Fed-Sitzung vom 17. und 18. Juni zufolge könnten die Notenbanker das Programm nach ihrer Oktober-Sitzung auslaufen lassen ... mehr

Argentinien einigt sich mit seinen Gläubigern

Argentinien hat sich mit seinen internationalen Geldgebern auf die Rückzahlung seiner Schulden aus der Zeit der Staatspleite im Jahr 2001 geeinigt. Der Pariser Club der Gläubigerstaaten machte ein entsprechendes Abkommen öffentlich, wonach Argentinien bis Mai kommenden ... mehr

Kampf gegen drohende Deflation: EZB konkretisiert Anleihekaufprogramm

Die Europäische Zentralbank bereitet ihre letzte Waffe im Kampf gegen eine zu niedrige Inflation vor. Nach "Spiegel"-Informationen könnte ein mögliches Anleihekaufprogramm unbegrenzt sein. Ein großer Teil der aufzukaufenden Papiere dürfte aus Deutschland kommen ... mehr

Standard & Poor's stuft Russlands Bonität auf Fast-Ramsch-Niveau

Russlands Bonität ist fast auf Ramsch-Niveau angekommen: Angesichts der Ukraine-Krise hat die US- Ratingagentur Standard & Poor's die Kreditwürdigkeit Russlands um eine Stufe gesenkt. Die Bonität werde nun mit BBB- bewertet, teilte die Agentur mit. Der Ausblick bleibe ... mehr

Microsoft legt Mega-Anleihe auf

Microsoft drängt mit einer neuen Offerte in den Markt für Unternehmens- Anleihen. Der US- Software- und Technologieriese will sich mit einem Milliarden-Bond frisches Geld bei Anlegern besorgen. Microsoft will acht Milliarden Dollar einsammeln Insgesamt wolle ... mehr

"Der Aktionär": Mittelstandsanleihen boomen

Knapp 100 Unternehmen haben in den letzten drei Jahren den Kapitalmarkt via Anleihe angezapft. Anleger werden durch hohe Renditen angelockt. Lohnt sich eine Investition? Mittelständler nutzen Niedrigzins Firmen können sich durch die Emission von Anleihen oftmals ... mehr

Fed: US-Notenbank-Chef Ben Bernanke leitet Abkehr von Geldschwemme ein

Überraschung für den Finanzmarkt: US-Notenbankchef Ben Bernanke hat kurz vor dem Ende seiner Amtszeit die große Geldschwemme eingedämmt. Die Federal Reserve ( Fed) stutzt ab Januar ihr Ankaufprogramm für Staatsanleihen und Immobilienpapiere um zehn Milliarden ... mehr

Ifo-Chef zu Anleihekauf: "Retterei ist außerordentlich gefährlich"

Das Bundesverfassungsgericht glaubt, mit dem Ankauf maroder Staatsanleihen überschreitet die Europäische Zentralbank ( EZB) ihre Kompetenzen. Das ist Wasser auf die Mühlen von Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. "Diese Retterei ist außerordentlich gefährlich", sagte der bekannte ... mehr

EuGH-Richter sollen über EZB-Anleihekäufe entscheiden

Der unbegrenzte Ankauf von maroden Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) zur Stützung von Krisenländern kommt vor den Europäischen Gerichtshof ( EuGH). Das Bundesverfassungsgericht gibt damit erstmals seine Kompetenzen ... mehr

Mit Chaori gerät erstes chinesisches Solar-Unternehmen in Schräglage

Zum ersten Mal ist ein Solar-Unternehmen aus China in eine ernste Schräglage geraten. An diesem Freitag gelang es Shanghai Chaori Solar Energy nicht, fällige Zinszahlungen auf eine Unternehmensanleihe zu leisten. Dass eine größere chinesische Firma ihren ... mehr

Anleihen: Kaum Käufer für umstrittene Stromtrassen-Anleihe

In Schleswig-Holstein sollten sich die Anwohner an einer Starkstromtrasse beteiligen und finanziell profitieren. Die mit hohen Erwartungen gestartete Bürgeranleihe hat sich als Flop erwiesen. Im Vorfeld hatten Verbraucherschützer und Finanzexperten vor der Anleihe ... mehr

Anleihegläubiger von Praktiker gehen leer aus

Die Gläubiger der insolventen Muttergesellschaft der Baumarktkette Praktiker gehen aller Wahrscheinlichkeit nach völlig leer aus. Insolvenzverwalter Udo Gröner habe bereits Anfang Oktober Masseunzulänglichkeit angezeigt, teilte der Vertreter ... mehr

Chinas Ratingagentur Dagong stuft USA herab

Jetzt mischt sich China in den US-Haushaltsstreit ein: Die Ratingagentur Dagong hat die Kreditwürdigkeit der USA gesenkt - trotz der Einigung im Haushaltsstreit. Der Kompromiss in Washington sei keine Lösung der grundlegenden US- Schuldenkrise, urteilte die Agentur ... mehr

Italien bringt die Schuldenkrise zurück

Immer wieder Schuldenkrise: Das drohende Regierungschaos in Italien hat die Anleihekurse der Südländer stark belastet. Zudem setzte ein Rücktritt in der kriselnden italienischen Bankenbranche den Finanzmarkt unter Druck. Vertrauensfrage in Italien Die italienische ... mehr

Mögliches vorzeitiges Aus der Anleihekäufe durch die Fed

Die Dollar-Schwemme könnte bald ein Ende haben: Innerhalb der Federal Reserve hält sich die Skepsis über das Anleihekauf-Programm der Notenbank. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur Januar-Sitzung der Fed hervor. Noch bevor ... mehr

EZB macht Milliardengewinn mit Euro-Rettung

Der Kauf von Staatsanleihen der Euro-Krisenstaaten durch die Europäischen Zentralbank ( EZB) ist oft kritisiert worden, hat aber mehr als eine Milliarde Euro in die EZB-Kassen gespült. Die Zinseinnahmen aus dem ersten Anleihekaufprogramm (SMP) beliefen ... mehr

Japan will früher Anleihen kaufen als geplant

Früher als erwartet kauft Japan seine eigenen Staatsanleihen – und pumpt damit frisches Geld in die Konjunktur. Der designierte japanische Notenbankchef Haruhiko Kuroda will so die Geldpolitik weiter lockern. De facto druckt die Notenbank neues Papiergeld ... mehr

Rendite vom eigenen Fußball-Verein

Den eigenen Verein unterstützen und noch prima Zinsen kassieren: Möglich ist das zurzeit mit Fußball- Anleihen, denn die versprechen üppige Renditen. Die Fans reißen ihren Vereinen die Schmuckurkunden aus den Händen. Verbraucherschützer warnen aber vor Risiken ... mehr

Mehr zum Thema Anleihenmarkt im Web suchen

Deutschland muss wieder Zinsen für seine Anleihen zahlen

Die Entspannung in der Schuldenkrise macht sich am deutschen Anleihemarkt bemerkbar: Deutschland hat bei der Auktion von Geldmarktpapieren ("Bubills") mit einer Laufzeit von sechs Monaten erstmals seit Juni 2012 wieder Zinsen bezahlt. Die Auktion ... mehr

Japans unbegrenzte Staatsanleihen beeinflussen DAX kaum

Nächste Runde im globalen Abwertungswettlauf: Japans Notenbank hat ihre expansive Geldpolitik weiter vorangetrieben. Zur Bekämpfung des jahrelangen Preisverfalls erhöhte die Bank of Japan (BoJ) ihr mittelfristiges Inflationsziel von ein auf zwei Prozent und beschloss ... mehr

Die Eurokrise kommt zurück - zu einem ungünstigen Zeitpunkt

Mitten in der Vorweihnachtszeit gehen in Sachen Schuldenkrise wieder die Alarmlampen an. Griechenland könnte schon bald eine neue Eurokrise auslösen. Das würde wohl weltweite Auswirkungen haben - in Zeiten hoher Verschuldung keine gute Entwicklung. Zumal am Devisenmarkt ... mehr

Blitz-Crash bei Staatsanleihen: Zinsen in zwei Tagen verdoppelt

An den europäischen Anleihemärkten rauschen die Kurse abwärts. Der wichtige Bund-Future, der auf zehnjährigen Bundesanleihen basiert, büßte binnen zwei Tagen fast drei volle Punkte ein - so viel wie noch nie in seiner Geschichte. Am Mittwoch waren Bundesanleihen ... mehr

Jens Weidmann schießt gegen die EZB-Anleihepolitik

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann bezweifelt die Wirksamkeit der geplanten Staatsanleihekäufe in der Euro-Zone durch die EZB. "Die Wirkungen sind zwar schwer abschätzbar, werden in Europa aber wohl geringer sein als in den USA", sagte Weidmann der "Welt am Sonntag ... mehr

Anleihekäufe durch die Fed: QE 4 steht schon vor der Tür

Finanzmärkte agieren manchmal paradox. Das zeigt die Reaktion auf das Ende der monetären Lockerung (Quantitative Easing) durch die US-Notenbank. Endete ein solches QE-Programm bislang, gaben die Aktienkurse jedes Mal erwartungsgemäß nach. Kaum verstanden haben ... mehr

EZB will ab 9. März Staatsanleihen aufkaufen - Leitzins bleibt

Die Europäische Zentralbank ( EZB) will ab Montag, dem 9. März, Staatsanleihen im großen Stil aufkaufen, um das Risiko einer Deflation abzuwenden und die Inflation und die Konjunktur anzukurbeln. Das sagte EZB-Präsident Mario Draghi in Nikosia auf Zypern im Anschluss ... mehr

EZB startet Anleihen-Programm: Mario Draghi schließt Griechenland aus

Damit vernichtet der EZB-Chef die Hoffnung der Griechen: Athen darf beim neuen Staatsanleihen-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank (Start am Montag) nicht mitmachen. Das stellte Mario Draghi jetzt klar. Griechenland bekommt von der EZB kein frisches, billiges ... mehr

Draghi treibt Anleihen-Pläne voran - Euro fällt auf Tiefstand

Die Europäische Zentralbank ( EZB) treibt zu Jahresbeginn die Vorbereitungen für einen Kauf von Staatsanleihen voran - und schickt den Euro damit erneut auf Talfahrt. Die Vorbereitungen für "gegebenenfalls notwendige zusätzliche Maßnahmen" liefen, sagte EZB-Chef Mario ... mehr

Staatsanleihen-Käufe: EZB lässt Druck ab

Vor der mit großer Spannung erwarteten Entscheidung über mögliche Staatsanleihen-Käufe haben die Märkte am Mittwoch einen ersten Hinweis erhalten. Die Europäische Zentralbank ( EZB) wird laut einer mit der Situation vertrauten Person am morgigen Donnerstag ... mehr

Exporteure zu EZB-Entscheidung: "Draghi provoziert Währungskrieg"

Die deutschen Exporteure gehen mit dem geplanten Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank hart ins Gericht. Sie werfen der EZB vor, damit einen Währungskrieg zu provozieren und den Zusammenhalt in Europa zu gefährden. "Was EZB-Präsident Mario Draghi macht ... mehr

EZB-Entscheidung: Anleihekäufe sind Draghis letzte Waffe

Im Kampf gegen Mini- Inflation kurz vor der Deflation und Konjunkturschwäche zieht die EZB ihr letztes Register. Umstritten bleibt, ob Staatsanleihenkäufe wirklich zum Erfolg führen. Mario Draghi spielt seine letzte Karte. In der Dauerkrise im Euroraum wollen Europas ... mehr

EZB beschließt Staatsanleihen-Käufe in Billionen-Höhe

Die Europäische Zentralbank ( EZB) hat weitere geldpolitische Maßnahmen angekündigt. Lächelnd verkündete EZB-Chef Mario Draghi ein erweitertes Kaufprogramm von Staatsanleihen in Höhe von monatlich 60 Milliarden Euro. Ab März 2015 bis September 2016 werden diese ... mehr

1,1 Billionen Euro: Reaktionen zum Anleihenkauf der EZB

Die Europäische Zentralbank ( EZB) wird bis Ende September 2016 monatlich für 60 Milliarden Euro Staatsanleihen und andere Wertpapiere kaufen - insgesamt also für 1,14 Billionen Euro. Die ersten Reaktionen von Experten. Isabel Schnabel, Mitglied der Wirtschaftsweisen ... mehr

EZB-Staatsanleihen-Käufe: Mario Draghi beugt sich seinen Kritikern

Der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi , hat die Tür für eine weitere Lockerung der Geldpolitik nach dem Vorbild der USA bereits weit geöffnet. Um Kritiker seiner Pläne zu besänftigen, sucht Draghi offenbar den Schulterschluss mit den nationalen Notenbanken ... mehr

Geldflut gegen Deflation: Die EZB tut, was sie tun muss

An diesem Donnerstag wird die Europäische Zentralbank ( EZB) voraussichtlich den Umfang ihres geplanten Anleihekaufprogramms bekanntgeben. Beobachter erwarten einen Umfang von 500 bis 1000 Milliarden Euro. Die Maßnahme ist umstritten und bei vielen Bürgern, Politikern ... mehr

EZB gegen Konjunkturschwäche: Pro & Contra der Anleihekäufe

Nullzinsen, Strafzinsen, Geldschwemme: Nichts lässt die EZB im Kampf gegen Mini- Inflation und Konjunkturschwäche unversucht. Doch weil der Erfolg bisher bescheiden ist, holt die EZB nun wohl ein neues Instrument aus dem Schrank ... mehr

EuGH-Gutachten: EZB-Staatsanleihen-Käufe entsprechen EU-Vertrag

Dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wurde heute ein Gutachten vorgelegt, auf das Anleger mit Spannung warteten. Darin geht es um die Frage, ob die Europäische Zentralbank ( EZB) unbegrenzt Staatsanleihen kaufen darf oder nicht. Laut Gutachter entspricht das fragliche ... mehr

"Ein Freibrief für die Europäische Zentralbank"

Europas Währungshüter sehen sich bestärkt: Zur Lösung der Krise im Euroraum darf die EZB laut einem Gutachten von Generalanwalt Pedro Cruz Villalón zu außergewöhnlichen Mitteln greifen - auch der Kauf von Staatsanleihen ist erlaubt. Das stößt nicht nur auf Zustimmung ... mehr

Fitch stuft Russland ab: Bonität mit "BBB-" bewertet

Die Ratingagentur   Fitch  hat die Kreditwürdigkeit Russlands abgestuft. Die Bonität des Landes werde nur noch mit "BBB-" bewertet, teilte   die New Yorker Agentur  mit. Der Ausblick sei negativ. Bislang war Russland mit "BBB" bewertet. Fallende ... mehr

Der King lebt: Elvis-Anleihe soll Graceland aufpolieren

Elvis lebt - zumindest bald am Anleihemarkt. Der King of Rock'n Roll, der am 8. Januar 80 Jahre alt geworden wäre, soll mit einem "Elvis-Bond" seinem früheren Zuhause Graceland zu einer Verjüngungskur verhelfen. Mit Unterstützung der Behörden wollen die privaten ... mehr

"Flüchtlings-Anleihe": UNO und Weltbank stocken Mittel auf

Die Vereinten Nationen, die Weltbank und die Islamische Weltbank wollen ihre Mittel in der Flüchtlingskrise aufstocken. Dazu sollen Anleihen ausgegeben werden. Mit dem eingesammelten Geld sollen dann Staaten des Maghreb und des Nahen Ostens ... mehr

EZB-Geldpolitik: Draghi lässt Geldschleusen weiter offen

Die Schleusen für die riesige Geldschwemme der Europäischen Zentralbank müssen weit geöffnet bleiben: Diese Losung wird EZB-Präsident Mario Draghi den Akteuren an den Finanzmärkten am Mittwoch nach der Zinssitzung präsentieren, wie Experten glauben ... mehr

Trügerische Sicherheit bei Bundesanleihen

Deutsche Bundesanleihen gelten als Hort der Sicherheit, wenn Anleger die Angst überkommt. Ob Finanzkrise oder Bankenpleiten, ob Griechenland oder Ukraine, wenn Sicherheit gefragt ist, strömt das Geld in die Bundesanleihen. So auch jetzt wieder, da sich die Situation ... mehr

EZB-Geldflut beginnt zu wirken: Konjunktur kommt in Fahrt

Die Europäische Zentralbank ( EZB) ist für ihre Geldpolitik schon oft scharf angegriffen worden. Doch die umstrittenen Maßnahmen scheinen zu fruchten. Vor allem die zuvor eingeschlafene Kreditvergabe ist wieder erwacht. Für den erhofften Aufschwung halten manche ... mehr

Puerto Rico kann PFC-Anleihe nicht zahlen: "Haben das Geld nicht"

Das hoch verschuldete US-Territorium Puerto Rico kann eine fällige Anleihezahlung nicht leisten. "Morgen ist der 1. August und wir haben das Geld nicht", erklärte am Freitag der Stabschef des Gouverneurs, Victor Suarez. Fällig wären 58 Millionen Dollar für ein Papier ... mehr

Crash am Anleihemarkt: Die Zinsen steigen wieder

Seit gut drei Wochen steigen die Zinsen auf deutsche Staatsanleihen in einem atemberaubenden Tempo. Ist das die Wende zum Guten für deutsche Sparer? Oder ist lediglich eine riesige Spekulationsblase geplatzt? Haben Sie den Crash mitbekommen? Nein? Dann geht es Ihnen ... mehr

EZB darf Krisenstaaten-Anleihen kaufen: Kritiker scheitern vor EuGH

Für CSU-Mann Peter Gauweiler und viele andere ist es eine schwere Niederlage: Die Europäische Zentralbank ( EZB) darf zur Euro-Rettung grundsätzlich Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe kaufen. Das hat der Europäische Gerichtshof ( EuGH) in Luxemburg entschieden ... mehr

Argentinien erleidet Niederlage im Dauerkonflikt mit US-Hedge-Fonds

In seinem Streit mit US-Hedge-Fonds um die Rückzahlung von Anleihen hat Argentinien vor Gericht in New York eine weitere Niederlage erlitten. Die unangenehmen Folgen des jahrelangen Rechtsstreits verschärfen die finanzielle Situation des südamerikanischen Landes ... mehr
 


shopping-portal