Terrorverdacht: Syrer soll schnell an Niederlande ausgeliefert werden

Terrorverdacht: Syrer soll schnell an Niederlande ausgeliefert werden

Mainz/Amsterdam (dpa) - Der wegen dringenden Terrorverdachts in Mainz festgenommene Syrer soll zügig an die Niederlande ausgeliefert werden. Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz werde dazu schnellstmöglich den Erlass eines Auslieferungshaftbefehls beantragen, teilten ... mehr
Athen: Polizist bei Detonation von Sprengsatz verletzt

Athen: Polizist bei Detonation von Sprengsatz verletzt

Bei der Explosion eines Sprengsatzes ist in Athen ein Polizist verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die Tat von Linksextremisten handeln könnte. Vor einer Kirche in der griechischen Hauptstadt Athen ist ein Polizist durch die Explosion eines ... mehr
Autobombe detoniert: Zahl der Opfer nach Anschlag in Kabul auf 43 gestiegen

Autobombe detoniert: Zahl der Opfer nach Anschlag in Kabul auf 43 gestiegen

Kabul (dpa) - Einen Tag nach einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul auf mehrere Regierungsgebäude ist die Anzahl der Toten auf mindestens 43 gestiegen. Die Zahl der Verletzten habe 25 erreicht, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah ... mehr
Stilles Gedenken: Gedenken an Terroranschlag in Berlin vor zwei Jahren

Stilles Gedenken: Gedenken an Terroranschlag in Berlin vor zwei Jahren

Berlin (dpa) - Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt hat Berlin mit einem stillen Gedenken an die Opfer und Hinterbliebenen erinnert. An der Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz versammelten sich am Mittwochmorgen ... mehr
Eltern und zwei Brüder - Straßburg: Familienangehörige des Angreifers wieder frei

Eltern und zwei Brüder - Straßburg: Familienangehörige des Angreifers wieder frei

Straßburg (dpa) – Nach dem Anschlag von Straßburg sind vier Familienangehörige des mutmaßlichen Täters Chérif Chekatt aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Dabei handelt es sich um die Eltern und zwei Brüder des 29-Jährigen, wie französische Medien am Sonntag unter ... mehr

Anschlag in Straßburg: Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Straßburg (dpa) - Nach dem Tod des mutmaßlichen Straßburger Attentäters Chérif Chekatt fahnden die Ermittler nach mögliche Komplizen. "Die Untersuchung wird nun fortgesetzt, um potenzielle Komplizen und Mittäter zu identifizieren, die ihn zu der Tat ermutigt ... mehr

Zwei Israelis erschossen: Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Tel Aviv (dpa) - Nach einem erneuten tödlichen Anschlag auf Israelis im besetzten Westjordanland wächst die Furcht vor einer neuen Eskalation der Gewalt im Heiligen Land. Die israelische Armee riegelte bei der Suche ... mehr

Der Tatverdächtige von Straßburg: Was wir über Cherif C. wissen

Ein junger Franzose läuft schießend durch die Straßburger Innenstadt. Wer ist der Mann? Cherif C. ist den Behörden bekannt. In Deutschland wurde er bereits per Hubschrauber gesucht – vor fast drei Jahren. Drei Tote und 13 Verletzte: Das ist die bisherige Bilanz ... mehr

Staatsschutz ermittelt: Bekennerschreiben nach Anschlag auf Haus von Scholz

Hamburg (dpa) - Nach dem Anschlag auf das Hamburger Wohnhaus von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Auf der Plattform "indymedia" bezeichnet der anonyme Verfasser die Aktion als "internationales Rauchzeichen ... mehr

Anschlag auf Mannschaftsbus: BVB-Attentäter Sergej W. zu 14 Jahren Haft verurteilt

Dortmund (dpa) - Nach dem Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund ist der Attentäter am Dienstag zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Der 29-jährige Sergej W. hatte am 11. April 2017 vor dem Mannschaftsbus des BVB drei Sprengsätze gezündet. Dabei ... mehr

Nach Synagogen-Anschlag in Pittsburg: Muslime spenden 180.000 an Opfer

Muslimische Gruppen zeigen nach dem antisemitischen Anschlag in einer  US-Synagoge  Solidarität. Innerhalb von zwei Tagen haben sie mehr als 180.000 Dollar gesammelt. Damit wollen sie ein Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen.  Insgesamt 25.000 US-Dollar wollten ... mehr

New York: Briefbombe bei Milliardär George Soros gefunden

Georg Soros ist Holocaust-Überlebender, Milliardär und Unterstützer mehrerer US-Demokraten. Und er gilt als Hassfigur für Rechtsextremisten. Jetzt wurde eine Bombe bei ihm gefunden. Am US-Wohnsitz des Milliardärs und Philantropen George Soros ist eine Briefbombe ... mehr

Wahl in Afghanistan: Angriffe und Chaos – Wahlhelfer bedroht

Afghanistan wählt ein neues Parlament: Doch beim Urnengang gibt es viele organisatorische Mängel. Mit Angriffen versuchen die Taliban, die Wahl zu stören. Die Parlamentswahl in Afghanistan wird von Gewalt und groben organisatorischen Schwierigkeiten ... mehr

Vor Wahlen am Samstag: Kandahars Polizeichef bei Anschlag in Südafghanistan getötet

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff im Gouverneurspalast in der südafghanischen Provinzhauptstadt Kandahar ist der berüchtigte Polizeichef der gleichnamigen Provinz, General Abdul Rasik, getötet worden. Das bestätigte der Generalstabschef der afghanischen Armee, Mohammed ... mehr

IS-Planungen durchkreuzt - Medien: Großer Anschlag in Deutschland verhindert

Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden haben nach Medienberichten in einer mehr als einjährigen Operation einen Anschlagsplan der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Deutschland durchkreuzt. Dazu hätten 2016 insgesamt drei Teams von Attentätern nach Deutschland ... mehr

Anschlag in Provinz Nangarhar: Mindestens 13 Menschen in Ostafghanistan getötet

Kabul (dpa) Bei einem Anschlag in der ostafghanischen Provinz Nangarhar sind am Dienstag mindestens 13 Menschen getötet worden. Weitere mindestens 42 Personen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des Gouverneurs der Provinz Nangarhar, Attaullah Chogiani ... mehr

Iran: Teheran bestellt nach Anschlag europäische Diplomaten ein

Nach dem Angriff auf eine Militärparade im Iran macht Teheran die USA und Nachbarstaaten verantwortlich. Auch europäische Diplomaten werden ins Außenamt einbestellt. Nach einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas mit Dutzenden Toten ... mehr

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen

Berlin (dpa) - Linke und Grüne sind nach der Anhörung einer Verfassungsschützerin im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages überzeugt, dass der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg ... mehr

Leute - "Sweetener": Ariana Grandes erstes Album nach Manchester

Berlin (dpa) - Es ist der 22. Mai 2017. Die junge US-Sängerin Ariana Grande verlässt gerade die Konzertbühne in Manchester, da knallt es plötzlich im Foyer. Ein Selbstmordattentäter reißt 22 Menschen in den Tod, viele davon sind Kinder und Jugendliche. Grande ... mehr

Extremismus: BKA will frühe Suche nach Risikopersonen unter Zuwanderern

Mainz (dpa) - Das Bundeskriminalamt (BKA) will die frühe Identifikation und Strafverfolgung ausländischer Mehrfach- und Intensivtäter verstärken. Ziel ist, ihren Aufenthalt in Deutschland zu beenden. Dafür wurde nach Angaben der Behörde bereits ... mehr

Venezuela: Mutmaßlicher Anschlag auf Maduro – Zweifel an offizieller Version

Ein lauter Knall, dann bricht Panik aus: In Venezuela soll es einen Anschlag auf Präsident Maduro gegeben haben. Der Staatschef vermutet die Verschwörer in den USA und Kolumbien. Allerdings gibt es Zweifel an der offiziellen Version. Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro ... mehr

Freispruch im Wehrhahn-Prozess: In der Haft soll Ralf S. mit dem Anschlag geprahlt haben

Der Anschlag auf dem Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn im Jahr 2000 mit zehn jüdischen Opfern bleibt ungesühnt. Der angeklagte Neonazi wurde freigesprochen. Die Beweise fehlten. Ob andere Spuren Erfolg versprechen? Vielleicht hätte eine Pfandflaschensammlerin alles ... mehr

Prozesse: Wehrhahn-Anschlag bleibt nach Freispruch unaufgeklärt

Düsseldorf (dpa) - Der Bombenanschlag auf eine Gruppe von Sprachschülern am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn vor 18 Jahren bleibt vorerst ungesühnt. Das Landgericht sprach einen angeklagten 52-Jährigen vom Vorwurf des versuchten Mordes aus Fremdenhass ... mehr

Mehrere Tote bei Angriff auf Sicherheitskräfte in Tunesien

Bei einem Angriff auf einen Militärposten in Tunesien sind mindestens sechs Soldaten getötet worden. Zunächst explodierte ein Sprengsatz, dann gab es ein Feuergefecht.  Bei einem Angriff auf einen Posten der Nationalgarde in Tunesien sind mehrere ... mehr

Frankreich: Extremisten planten offenbar Attentate auf Muslime

In Frankreich haben Anti-Terror-Ermittler zehn Personen inhaftiert, die ein Attentat gegen Muslime geplant haben sollen. Offenbar erfolgten die Festnahmen in letzter Minute. Zum zweiten Mal innerhalb von acht Monaten haben französische Anti-Terror-Ermittler ... mehr

Afghanistan: Neun Tote bei IS-Angriff auf Innenminsterium in Kabul

Bei einem Attentat auf das Innenministerium in Kabul kämpften Sicherheitskräfte über zwei Stunden gegen acht Angreifer. Neun Menschen kamen bei dem Angriff ums Leben. Bei einem Angriff auf das Innenministerium in der afghanischen Hauptstadt Kabul ... mehr

Mehr zum Thema Anschlag im Web suchen

Surabaya: Vier Tote bei weiterem Anschlag auf Polizeizentrale in Indonesien

Bei einem Attentat auf das Polizeihauptquartier in der indonesischen Stadt Surabaya sind mindestens vier Menschen gestorben. Erst am Vortag hatte eine Anschlagsserie die Stadt erschüttert. Bei einem neuen Selbstmordanschlag in der indonesischen Großstadt Surabaya ... mehr

Mehrere Tote bei Angriff auf Wahlkommission in Libyen

Bei einem Angriff auf die Wahlkommission in Libyen sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen mehrere Menschen getötet worden. Zu der Anzahl der Toten gibt es noch keine gesicherten Aussagen. Ein Vertreter der Sicherheitsbehörden sagte, bei dem Angriff ... mehr

"Der Fan-Zusammenhalt ist stärker als der Hass"

Voller Vorfreude macht sich Stéphanie Lentz auf den Weg in das Stadion ihrer Träume. Dann bricht in Dortmund das Chaos aus. Doch die Französin erlebt den schönsten Fan-Moment ihres Lebens. Bei t-online.de erzählt der Monaco-Fan, wie er den denkwürdigen Abend in Dortmund ... mehr

Amokfahrt von Münster konnte "nicht verhindert werden"

Hätte die Amokfahrt von Münster verhindert werden können? Der Oberbürgermeister sagt nein – und tritt damit Kritik an den Behörden entgegen. Klar ist: Jens R. suchte kurz vor der Tat Hilfe bei den Ämtern.  Der Amokfahrt von Münster hätte nicht verhindert werden ... mehr

Attentat in Münster: Die Bedrohungslage in Deutschland

Ein Mann ist in Münster am Samstagnachmittag mit einem Kleinlaster in eine Menschenmenge gerast. Drei Menschen sterben, etwa 20 werden verletzt. Der Angriff von Münster fügt sich ein in eine ganze Reihe von Angriffen und Gewalttaten, die in den vergangenen Jahren ... mehr

Bombe verletzt in Texas zwei Menschen schwer

Zwei Menschen sind durch eine Bombe in Austin schwer verletzt worden. Es war der vierte Anschlag in Texas. Die Ermittler vermuten ein rassistisches Motiv. Bei einer erneuten Explosion in der texanischen Millionenstadt Austin sind zwei Menschen schwer verletzt worden ... mehr

Explosion vor Konvoi: Anschlag auf Ministerpräsidenten Palästinas

Nahe des Konvois des palästinensischen Ministerpräsidenten Hamdallah ist es zu einer Explosion gekommen. Hamdallah hält die Hamas für verantwortlich, dabei wurde noch vor kurzem über ein Versöhnungsabkommen verhandelt. Ein Sprengsatz ist am Dienstag neben einem Konvoi ... mehr

Unbekannte Substanz in Brief schädigt US-Soldaten

Nach dem Öffnen eines Umschlags mit einer "unbekannten Substanz" auf einer US-Militärbasis haben elf Menschen über Beschwerden geklagt. Die Hintergründe des Falls sind noch unklar. Der Umschlag mit einer unbekannten Substanz ist an die Armeebasis Myer-Henderson ... mehr

IS reklamiert Schüsse auf Christen in Südrussland für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Schusswaffenattacke auf Kirchgänger im südrussischen Dagestan für sich reklamiert. Bei dem Angriff hatte ein Einwohner fünf Menschen getötet. Ein "muslimischer Kämpfer" habe einen "christlichen Tempel" in Kisljar angegriffen ... mehr

Anschlag in Kabul: Selbstmordattentäter tötet mindestens 103 Menschen

Es ist der zweite Anschlag in der afghanischen Hauptstadt innerhalb einer Woche: Ein Selbstmordattentäter der Taliban hat mit einer Bombe mindestens 103 Menschen in den Tod gerissen. Beim schwersten Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit acht Monaten ... mehr

Bombenexplosion in Thailand: Drei Menschen sterben bei Anschlag auf Markt

Bei einer Bombenexplosion in Thailand sind mindestens drei Menschen getötet worden. Der Anschlag traf einen belebten Markt in der Stadt Yala. Nach mehreren Monaten der Ruhe hat abermals ein Bombenanschlag den Süden Thailands erschüttert: Eine Explosion auf einem Markt ... mehr

Afghanistan: Anschlag auf Hotel in Kabul beendet – 24 Tote

In Afghanistan haben mehrere Attentäter das Luxushotel Intercontinental in Kabul angegriffen. Nach 17 Stunden ist der Angriff beendet, es gibt mehrere Tote. Die Verantwortung haben mittlerweile die Taliban übernommen.  Bei dem Sturm von sechs bewaffneten ... mehr

Angela Merkel besucht den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Nach Kritik von Hinterbliebenen hat Kanzlerin Angela Merkel mit einem Überraschungsbesuch an die Opfer des Berliner Terroranschlags erinnert. Auf dem Weihnachtsmarkt sprach sie mit Betroffenen. Mit einem überraschenden Besuch des Weihnachtsmarkts an der Berliner ... mehr

Blutigster Anschlag auf Moschee: Mindestens 235 Tote in Ägypten

Terroristen haben eine Moschee auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten attackiert und mehr als 230 Menschen getötet. Der Angriff ereignete sich, als die Gläubigen nach dem Gebet das Gotteshaus verließen. Bei einem Anschlag auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel ... mehr

Großrazzia: IS soll Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt geplant haben

Großrazzia gegen die islamistische Szene in Deutschland: Bei Durchsuchungen im ganzen Bundesgebiet werden mehrere Personen festgenommen. Die mutmaßlichen IS-Mitglieder sollen einen Anschlag geplant haben. Möglicherweise auf den Essener Weihnachtsmarkt. Bei einer ... mehr

Bewaffneter Überfall auf TV-Sender in Kabul

In Kabul (Afghanistan) ist der TV-Sender Schamschad von Unbekannten angegriffen und gestürmt worden. Wie viele Verletzte oder Tote es gibt, ist bisher nicht klar. Ein Kameramann des Senders, Nusrat Dewguli, bestätigte die Meldung und berichtete, dass er mit Kollegen ... mehr

Anschlag in Manhattan: New York feiert Polizisten als Held

Die New Yorker Behörden feiern den Polizisten Ryan Nash, der den Attentäter von Manhattan niederschoss, als Helden. "Dutzende weitere Leben hätten in Gefahr sein können", so Bürgermeister Bill de Blasio. Der 28 Jahre alte Nash sei wegen einer anderen Angelegenheit ... mehr

Israel: Palästinesischer Angreifer erschießt drei Israelis

Im Westjordanland hat ein Palästinenser drei Israelis erschossen. Wie die Polizei mitteilte, näherte sich der Angreifer gemeinsam mit palästinensischen Arbeitern dem Hintereingang der jüdischen Siedlung Har Adar. Dann habe er seine Waffe gezogen ... mehr

Trumps Tweet zu Barcelona: Das steckt hinter der Schweineblut-Legende

In Barcelona sterben 13 Menschen bei einem Anschlag, auf Twitter empfiehlt Donald Trump eine drastische Vorgehensweise gegen den islamistischen Terror aus der Zeit des amerikanischen Kolonialismus. "Studiert, was General Pershing von den Vereinigten Staaten mit gefangen ... mehr

Pressestimmen zum Barcelona-Anschlag: "Hat Europa in seinem Herzen getroffen"

Beim Terroranschlag von Barcelona sind mindestens 13 Menschen getötet worden, Hunderte wurden verletzt. Die heimtückische Attacke mit einem Transporter auf der beliebten Promenade La Rambla hat die Welt erneut schockiert. Die internationalen Medien versuchen ... mehr

Anschlag in Barcelona: "Kinder schrien" – Schockierende Zeugenberichte

Nach dem Anschlag in Barcelona schildern Augenzeugen ihre dramatischen Erlebnisse. Einheimische und Touristen zeigen sich entsetzt. Am Ort der Attacke ereigneten sich dramatische Szenen. Barcelonas weltberühmte Flaniermeile Las Ramblas ist voller Menschen ... mehr

Blutiger Terroranschlag in Barcelona: "Das sind die Mörder"

Mitten in der Urlaubssaison trifft der Terror Spanien. Ein Lieferwagen rast im touristischen Herzstück Barcelonas, dem beliebten Las-Ramblas-Boulevard, in eine Menschenmenge. Mindestens 13 Menschen sind tot, darunter möglicherweise auch Deutsche. Dutzende sind teils ... mehr

Terror in Spanien: Urlaubsland steht unter Schock - Deutsche betroffen

Es sind Bilder, die die Menschen in Spanien wohl nicht mehr vergessen werden. Ein Lieferwagen rast in Barcelona in die Menge, viele Menschen sterben. Wenig später werden 100 Kilometer entfernt fünf mutmaßliche Terroristen erschossen. Das sonnige Spanien galt Millionen ... mehr

Al-Shabaab enthauptet neun Zivilisten

Extremisten der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz aus Somalia haben bei einem Angriff auf ein Dorf im Südosten Kenias neun Zivilisten enthauptet. Der Vorfall ereignete sich im Dorf Jima, wie der Einsatzleiter der Sicherheitskräfte sagte. Laut einem Polizeibericht ... mehr

Erneuter Anschlag in Kabul: Viele Tote bei Explosion auf Trauerfeier

Bei der Beerdigung eines getöteten Demonstranten in Kabul ist erneut ein blutiger Anschlag verübt worden. Dutzende Trauergäste wurden getötet oder verletzt. Bei dem zweiten schweren Anschlag in der afghanischen Hauptstadt in nur vier Tagen sind mindestens 20 Menschen ... mehr

Terrorismus in Manchester: Polizei nimmt drei weitere Verdächtige fest

Die britische Polizei hat drei weitere Männer festgenommen, die in Verbindung mit dem Anschlag in Manchester stehen sollen. Die Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass der Selbstmordattentäter Salman Abedi Helfer hatte. Bereits am Dienstag ... mehr

Anschlag: Explosion mit vielen Verletzten in Pattani, Thailand

Die südthailändische Stadt Pattani ist von einem schweren Anschlag erschüttert worden. Dutzende Menschen wurden verletzt. Die Hintergründe sind unklar. Bei dem Doppelanschlag sind mindestens 40 Menschen verletzt worden. Ziel der Anschläge war nach Angaben der Polizei ... mehr

Dortmund entkam nur knapp größerer Katastrophe

Spieler und Betreuer von Borussia Dortmund sind bei dem Anschlag auf ihren Mannschaftsbus offenbar nur knapp einer größeren Katastrophe entkommen. Das berichtet die "Bild am Sonntag". "Wären die Splitterbomben nur eine knappe Sekunde früher gezündet worden ... mehr

+++ Live-Ticker St. Petersburg +++ 22-jähriger Attentäter aus Kirgistan

Bei einem Anschlag in der U-Bahn von Sankt Petersburg sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Russische Medien haben das Bild einer Überwachungskamera veröffentlicht. Es soll den Attentäter zeigen. Die Behörden fahnden nach zwei Verdächtigen. Die russische ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019