Sie sind hier: Home > Themen >

Apotheken

Thema

Apotheken

Kabinett billigt Impfpflicht: Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Kabinett billigt Impfpflicht: Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das Gesetz für eine Masern-Impfpflicht auf den Weg gebracht. Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese geimpft sind. Die Impfpflicht gilt auch für bestimmte ... mehr
Apotheker raten bei Kindern unter zwölf von Wirkstoff ASS ab

Apotheker raten bei Kindern unter zwölf von Wirkstoff ASS ab

Kinder unter zwölf Jahren sollten besser keine Medikamente mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) verabreicht bekommen. ASS stehe im Verdacht, das sogenannte Reye-Syndrom auslösen zu können, erklärt Miriam Felberg von der Bundesvereinigung Deutscher ... mehr
Magentropfen: Apotheken nehmen Magenmittel aus Regalen

Magentropfen: Apotheken nehmen Magenmittel aus Regalen

Deutsche  Apotheken verkaufen in der nächsten Zeit keine Magentropfen mit dem Wirkstoff Metoclopramid (MCP) mehr. Grund dafür ist ein Widerruf der Zulassung für die bislang übliche Dosierung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ... mehr
BGH-Urteil: Versandapotheken müssen auf Rabatte verzichten

BGH-Urteil: Versandapotheken müssen auf Rabatte verzichten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Rabatten auf rezeptpflichtige Arzneien einen Riegel vorgeschoben. Das Verbot gilt auch dann, wenn ein Medikament in einer Versandapotheke im EU-Ausland bestellt und in einer deutschen Apotheke abgeholt wird. Ein anderslautendes Urteil ... mehr
Arzneimittel: Deutsche Festpreise gelten auch für EU-Anbieter

Arzneimittel: Deutsche Festpreise gelten auch für EU-Anbieter

Die festen Preise für rezeptpflichtige Arzneimittel in Deutschland gelten auch für Internet-Versandhändler aus dem EU-Ausland. Das hat der Gemeinsame Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes entschieden und damit Rabattangeboten einen Riegel vorgeschoben ... mehr

Erkältungsmittel: Apotheken zocken ab

Derzeit schnieft und hustet es wieder überall. Doch wer mit seiner Erkältung in die Apotheke geht, kommt um viele Euros ärmer wieder heraus, und wird zudem noch schlecht beraten. Das fand das NDR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Markt" in einer Stichprobe ... mehr

Kliniken müssen wegen Medikamentenmangel flexibel sein

Qualitätsmängel und Lieferengpässe erschweren die Versorgung von Patent in Hessen. Hessische Klinikapotheker müssen immer öfter ihre Therapien für Patienten aufgrund von Lieferengpässen bei speziellen Präparaten umstellen. "Seit Jahren ist zu beobachten ... mehr

Zahl der Apotheken deutlich gesunken

Das Apotheken-Sterben geht weiter: Im vergangenen Jahr hat durchschnittlich an fast jedem Tag eine Filiale geschlossen. Erstmals seit 1994 gibt es damit deutschlandweit weniger als 21.000 Apotheken, wie eine Umfrage des Branchendienstes ADHOC ergab. Bremen besonders ... mehr

Noch nie hat die Gesundheit so viel gekostet

Die öffentlichen und privaten Ausgaben für den Gesundheitssektor haben einen neuen Rekord erreicht. Erstmals überschritten die Aufwendungen im Jahr 2012 die Marke von 300 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Immerhin gelang ... mehr

Einkaufsgutschein für Rezept - Apotheker verwarnt

Apotheker dürfen Kunden keine Einkaufsgutscheine schenken, wenn sie ein Rezept einlösen. Das verstoße gegen die Preisbindung für die Medikamente, und der Apotheker verletze damit seine Berufspflicht, urteilte das Landesberufsgericht für Heilberufe ... mehr

Bei Verschreibungsfehler haften Apotheker wie Ärzte

Ein Arzt macht beim Ausstellen eines Rezepts einen Fehler, der Apotheker bemerkt das nicht - und der Patient trägt schwere gesundheitliche Schäden davon. In dem Fall haftet jetzt der Apotheker ebenso wie der Mediziner. Das hat das Oberlandesgericht ... mehr

"Bild": Patienten müssen immer mehr zuzahlen

Versicherte bei gesetzlichen Krankenkassen müssen offenbar in der Apotheke immer mehr selbst dazuzahlen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, die durchschnittliche Zuzahlung für ein verschreibungspflichtiges Medikament sei Stand Ende Oktober um zehn Cent oder vier Prozent ... mehr

Beratung in Apotheke: Patienten in Deutschland sollen zahlen

Fachkundiger Rat in der Apotheke - für den müssen Patienten in Deutschland vielleicht bald zahlen. Wenn es nach den Apothekern geht, sollen bestimmte Beratungen einem Bericht der "Welt" zufolge kostenpflichtig werden. Damit würden die Bedürfnisse von Kranken ... mehr

Medikamente besser nicht im Badezimmer lagern

Eine gut ausgestattete Hausapotheke ist ein Muss für jeden Haushalt. Laut einer Umfrage lagern viele ihre Medikamente dabei aber falsch und wissen wenig über die Risiken Bescheid. Das sind die häufigsten Fehler. Falsch gelagert, beeinträchtigte Wirkung Tabletten ... mehr

Bluthochdruck - ab wann man zum Arzt muss

Hoher Blutdruck tut nicht weh, aber dennoch ist er sehr gefährlich. Mittlerweile kann jeder seinen Blutdruck in Apotheken messen lassen. Jetzt haben sich Apothekerverbände und Ärzte auf Blutdruckwerte geeinigt, bei denen Apotheker Menschen an Ärzte verweisen sollen ... mehr

Apotheken: Große Preisunterschiede bei Medikamenten

Verbraucher können bei rezeptfreien Medikamenten viel Geld sparen, wenn sie Preise vergleichen und den richtigen Anbieter wählen. Eine Stichprobe des WDR ergab Preisdifferenzen von bis zu 86 Prozent zwischen örtlichen und Internet-Apotheken. Aber auch unter ... mehr

DocMorris: Neuer Besitzer aus der Schweiz

Die Versandhandelsapotheke DocMorris - zuletzt ungeliebte Tochter des Pharmagroßhändlers Celesio - hat einen neuen Besitzer. Celesio verkündete die Trennung von der niederländischen Firma inklusive des Markennamens. DocMorris geht an Schweizer Die schweizerische ... mehr

Sanicare: Größte deutsche Versandapotheke ist insolvent

Die nach eigenen Angaben größte deutsche Versandapotheke Sanicare ist dem vorläufigen Insolvenzverwalter Ralph Bünning zufolge zahlungsunfähig. Nach dem Tod des Chefs der Sanicare-Gruppe Anfang des Monats habe dessen Familie einen Nachlassinsolvenzantrag gestellt ... mehr

Arzneiverordnungs-Report: Krankenkassen zahlen für Medikamente noch immer Milliarden zu viel

Medikamente in Deutschland sind trotz der jüngsten Reformen nach einer Studie zu teuer. Laut dem neuen Arzneiverordnungs-Report gaben die Krankenkassen vergangenes Jahr für Arzneimittel rund 30,9 Milliarden Euro aus. Das sind zwar 1,2 Milliarden Euro weniger ... mehr

Apotheker sollen mehrere hundert Millionen Euro mehr bekommen

Die Apotheker in Deutschland sollen Notdienste besser bezahlt bekommen und generell höhere Honorare erhalten - alles in allem 310 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr. So soll die Notdienstvergütung geändert werden. "Damit wird für die Menschen ... mehr

Online-Apotheken:Gesundheitsminister Gröhe will Medikamenten-Versand einschränken

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten verbieten. Während die Apotheken den Schritt begrüßen, kritisieren Opposition und Versicherungen die Pläne. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums ... mehr

Apotheken sollen AOK betrogen haben

Die AOK erhebt schwere Vorwürfe gegen Apotheken. Die Pharmazeuten sollen im ganz großen Stil bei Rezepten geschummelt haben. Konkret geht es um Rechnungen für Medikamente, die zur Zeit nicht lieferbar sind. Mehr als die Hälfte der deutschen Filial-Apotheken ... mehr

Apotheker als Spione der Pharmaindustrie

Deutsche Apotheker sollen der Pharmaindustrie im Kampf gegen günstige Arzneimittel aus dem Ausland helfen: Für eine Studie über sogenannte Parallelimporte sollen die Pharmazeuten laut der "Süddeutschen Zeitung" ganz in James-Bond-Manier Informationen über die besagten ... mehr

Gefälschte Medikamente in norddeutschen Apotheken

Früher ging es meist nur um Potenzmittel wie Viagra, doch heute wird fast alles illegal importiert und hergestellt: Antibiotika, Schmerzmittel oder Krebsmedikamente. Nach Recherchen des NDR Wirtschafts- und Verbrauchermagazins "Markt" werden illegale Medikamente nicht ... mehr

Apotheken haben neue Notfallnummer: 0800 00 22 8 33

Wer nachts oder am Wochenende plötzlich Medikamente braucht, hat es nicht einfach, denn nicht alle Apotheken haben zu diesen Zeiten geöffnet. Jetzt gibt es dafür eine schnelle und kostenlose Lösung: Denn Verbraucher können über eine bundesweit einheitliche ... mehr

Arzneimittelhandel: Juristischer Etappensieg für DocMorris

Schon seit Jahren versuchen Konkurrenten und Verbände die Aktivitäten der Versandapotheke DocMorris aus den Niederlanden im deutschen Gesundheitsmarkt gerichtlich zu unterbinden. Sie verweisen auf mangelnde Sicherheitsstandards. Doch vor Gericht kommen die Gegner ... mehr

Arzneimittel: Bundeskartellamt verhängt Geldbußen wegen Apotheken-Preisen

Das Bundeskartellamt hat wegen unerlaubter Preisgestaltung von Apotheken bei Arzneimitteln Geldbußen in Höhe von insgesamt 615.000 Euro verhängt. Von Geldbußen in Höhe von 465.000 Euro betroffen sind neun Landesapothekerverbände, der Bundesverband ... mehr

Apotheken-Urteil: DocMorris-Filialen müssen nicht schließen

Mehr als 150 Apotheken in ganz Deutschland tragen das grüne Logo der Firma DocMorris. Schließen muss nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum sogenannten Fremdbesitzverbot aber keine davon. # DocMorris verstoßen nicht gegen Fremdbesitzverbot ... mehr

Apothekenketten bleiben in Deutschland verboten

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat das deutsche Fremdbesitzverbot für Apotheken bestätigt. Danach dürfen weiterhin nur studierte Pharmazeuten Eigentümer einer Apotheke sein. Ketten wie DocMorris können auch künftig nur in Zusammenarbeit mit deutschen ... mehr

Apotheker bangen um ihre Vorrechte in Deutschland

In dem seit Jahren tobenden Kampf um die Macht auf dem milliardenschweren Apothekenmarkt fallen heute endgültig die Würfel. Während die Apotheker um ihre Vormachtstellung bangen, hoffen die großen Konzerne auf eine Öffnung. Der Europäische Gerichtshof ... mehr

Was ist DocMorris?

Die Versandapotheke DocMorris ist im Jahr 2000 von Ralf Däinghaus in den Niederlanden gegründet worden. Sie gehört zu 90 Prozent dem Pharmagroßhändler Celesio, der vor zwei Jahren eingestiegen war. # 330 Mitarbeiter erwirtschaften Umsatz ... mehr

Drogerien: Schlecker baut Arzneimittelhandel aus

Der Kampf um den Medikamentenhandel zwischen Drogerien und Apotheken geht in die nächste Runde. Das Unternehmen bietet in über 11.000 Märkten von Schlecker, Ihr Platz und Drospa Bestellshops der niederländischen Versandapotheke Vitalsana an. Die Kunden können so direkt ... mehr

Arzneimittel: Bayer unter Verdacht auf Preisabsprachen bei Aspirin

Das Bundeskartellamt hat gegen das Arzneimittel-Vertriebsunternehmen von Bayer ein Bußgeld in Höhe von 10,34 Millionen Euro verhängt. Damit ahnden die Wettbewerbshüter Preisabsprachen zwischen dem Konzern und Apotheken über den Verkaufspreis von Aspirin und anderer ... mehr

Arzneimittelhandel: Gefälschte Medikamente auf dem Vormarsch

Herzprobleme, Infektionen oder tödliche Nebenwirkungen: Das sind die Risiken gefälschter Medikamente, die zunehmend auch in Deutschland auftauchen. Der Zoll beschlagnahmte 2007 Arzneien im Wert von 8,3 Millionen Euro, nach 2,5 Millionen Euro im Vorjahr. Die Gefahren ... mehr

Drogerien: Schlecker steigt in Arzneimittelhandel ein

Die Drogeriemarktkette Schlecker hat den Einstieg in das Geschäft mit apothekenpflichtigen Arzneimitteln bestätigt. Zunächst sollen über eine Online-Versandapotheke rezeptfreie Medikamente angeboten werden, später auch rezeptpflichtige. # Lebensmittel ... mehr

Arzneimittel: Bis zu 50 Prozent Ersparnis bei Versandapotheken

Klick. Klick. Enter. "40 Prozent Ersparnis. Das lohnt", sagt Andrea Schmidt. Die 38-jährige Hamburgerin braucht ein Medikament gegen ihre Bronchitis. In der Apotheke um die Ecke kosten 100 Kapseln des Hustenlösers - wie vom Hersteller empfohlen ... mehr

Schlecker bringt Arzneimittel als Eigenmarke

Die Drogeriekette Schlecker will offenbar den deutschen Arzneimittelmarkt mit Eigenmarken aufmischen. Das schreibt die "Lebensmittel Zeitung". Demnach plant das Unternehmen, im kommenden Jahr über seine Versandapotheke Vitalsana in großem Stil auf den Markt ... mehr

Schwere Schlappe für DocMorris

Schlechte Nachrichten für DocMorris, Schlecker und Co. Die gerade erst begonnene Öffnung des Apothekenmarktes könnte bereits in Kürze wieder zum Erliegen kommen. Noch ist nichts entschieden, aber ein neues Rechtsgutachten aus Luxemburg gibt Apothekerverbänden neuen ... mehr

"Report München": Apotheken sollen mit Abrechnungen abkassiert haben

Mit Schummeleien bei den Packungsgrößen sollen sich Apotheken in Deutschland nach einem Bericht deutliche Zusatzprofite verschafft haben. Nach Informationen des ARD-Magazins "Report München" stehen zahlreiche Apotheken im Verdacht, beim umsatzstarken Magenmedikament ... mehr

Apotheken-Verbände müssen Millionen-Strafe zahlen

Im Streit zwischen traditionellen Inhaber-Apotheken und der Apothekenkette DocMorris hat das Bundeskartellamt ein Millionenbußgeld verhängt. Apotheken-Verbände müssen 1,2 Millionen Euro Bußgeld zahlen, weil sie zum Boykott des DocMorris-Mutterkonzerns Celesio aufgerufen ... mehr

Neurodermitis: Regividerm ist jetzt in Apotheken erhältlich

Seit heute ist die umstrittene Neurodermitis- Salbe "Regividerm" erhältlich. Obwohl noch eine Prüfung durch Behörden aussteht, hat die Markteinführung begonnen. Die Auslieferung der ersten 25.000 Tuben an den Großhandel in Deutschland und in der Schweiz ... mehr

Arzneimittelhandel: Apotheken kritisieren Medikamentenabgabe in Drogerien

Deutschlands Medikamentenmarkt befindet sich im Umbruch. Erst vor kurzem sind Apothekenfilialketten, wie zum Beispiel Doc Morris, zugelassen worden. Jetzt will die zweitgrößte deutsche Drogeriekette dm gemeinsam mit einem niederländischen Partner ins lukrative ... mehr

Arzneimittel: Bayer unter Verdacht auf Preisabsprachen bei Aspirin

Der Konzern Bayer steht einem Pressebericht zufolge im Verdacht, mehr als 11.000 Apotheken dafür bezahlt zu haben, den Preis für Aspirin hoch zu halten. Das berichtet das Hamburger Magazin "Stern" in seiner neuen Ausgabe und bezieht sich dabei auf firmeninterne ... mehr

Arzneimittel: Beratung in Apotheken ist Glückssache

"Zu Risiken und Nebenwirkungen..." fragen Sie wohl besser zweimal nach. Die Beratung in der Apotheke ist nämlich offenbar Glückssache, wie ein Test des ZDF-Magazins WISO zeigt. In zwei unterschiedlichen Untersuchungen wies nicht einmal die Hälfte von zehn getesteten ... mehr

Online-Apotheken: Wie sicher sind die Pillen aus dem Netz?

Die Pille per Post aus dem Web bestellen - einfacher kann man Medizin kaum bekommen. Doch sicherer ist das nicht. Die europäische Organisation für den sicheren Zugang zu Medikamenten (EAASM) hat den Test gemacht und 30 rezeptpflichtige Arzneimittel ... mehr

Verwirrung um Wahlfreiheit bei Medikamenten

Ein Einkauf in der Apotheke kann in diesen Tagen in Deutschland etwas länger dauern. An den Kassen bilden sich schon mal Schlagen, weil Kunden und Apotheker erstmal einiges klären müssen. Kassenpatienten bekommen nämlich nicht mehr unbedingt die gewohnten Pillen. Falls ... mehr

Neue Medikamente: Warnung vor Verwirrung in Apotheken

Zu Beginn des neuen Jahres droht den Kassenpatienten große Verwirrung in den Apotheken: Millionen Kranke müssen sich auf neue Medikamente einstellen, weil Kassen und Pharmakonzerne neue Verträge vereinbart haben. Apotheken-Kunden sollten außerdem besser nicht ... mehr

Versandapotheken: Onlineanbieter fallen im Test durch

Onlineapotheken bieten eine schlechte Beratung, lautet das Urteil von " Stiftung Warentest". Das Verbrauchermagazin stellte insgesamt 50 Apotheken auf die Probe. Acht der 23 Online-Versandapotheken erhielten das Testurteil "mangelhaft", keine von ihnen war besser ... mehr

Patienten müssen für mehr Medikamente zuzahlen

Patienten droht ab heute in der Apotheke eine teure Überraschung: Ab dem 1. September müssen sie für knapp 3000 Arzneimittel, die bisher zuzahlungsfrei waren, fünf bis zehn Euro aus eigener Tasche bezahlen. Die Bundesvereinigung der Deutschen ... mehr

Bundesgerichtshof beschränkt Rabatt-Möglichkeiten von Apotheken

Der Bundesgerichtshof (BGH) erlaubt Apotheken künftig nur noch Mini-Rabatte. Demnach dürfen die Apotheken künftig nur noch mit Gutscheinen oder Geschenken von geringem Wert um Kunden werben. Werbegeschenke oder Rabattmarken im Wert von einem Euro bedeuteten keinen ... mehr

Nach dem BGH-Urteil: Wann sind in Apotheken Rabatte erlaubt

Rabatte in Apotheken: Ob oder in welcher Form sie auf verschreibungspflichtige Mittel überhaupt erlaubt sind, hat der Bundesgerichtshof ( BGH) entschieden. Wie ist die Rechtslage in Deutschland? In Deutschland sind die Preise für rezeptpflichtige Arzneien einheitlich ... mehr

Apothekerbetrug: Mllionenschwere Abrechnung von " Luftrezepten"

Berlin (dpa) - Staatsanwaltschaften in mehreren Bundesländern ermitteln laut «Welt am Sonntag» in millionenschweren Betrugsverfahren gegen Apotheker. Es gehe dabei um «Luftrezepte», schreibt die Zeitung. Dabei rechneten Apotheker Tausende von Verschreibungen ... mehr

Gesundheitskosten: Kranksein wird immer teurer

Die Gesundheitskosten in Deutschland haben 2009 einen neuen Rekord markiert. Sie stiegen um deutliche 5,2 Prozent auf 278,3 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Zwischen 2000 und 2008 waren die Ausgaben jährlich nur um 2,7 Prozent gewachsen. Vor allem ... mehr

Kosmetika-Verkauf: Gesundheitsminister Rösler will Apotheken an den Kragen

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) will sich offenbar mit den Apothekern anlegen - und damit mit einer Kernklientel der Liberalen. Der Minister plant, den gewinnbringenden Verkauf von Kosmetika, Hygieneartikeln oder Vitaminen ... mehr

Schließungen: Immer weniger Apotheken

Die Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt immer schneller. Im vergangenen Jahr gab es mehr Schließungen als zuvor, gleichzeitig gab es weniger Neueröffnungen. Das berichtet die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf einen Branchenreport des Deutschen ... mehr
 
1


shopping-portal