Sie sind hier: Home > Themen >

Apotheken

Thema

Apotheken

Wegen der Corona-Krise: Bundeswehr will selbst Desinfektionsmittel herstellen

Wegen der Corona-Krise: Bundeswehr will selbst Desinfektionsmittel herstellen

Um gegen Engpässe in der Versorgung durch die Corona-Krise vorzugehen, will die Bundeswehr offenbar selbst Desinfektionsmittel herstellen. Entsprechende Maßnahmen würden derzeit getroffen.  Wegen der Corona-Pandemie und Engpässen in der Versorgung will die Bundeswehr ... mehr
Für Desinfektionsmittel: Apotheker suchen händeringend nach Alkohol

Für Desinfektionsmittel: Apotheker suchen händeringend nach Alkohol

In einer Zuckerfabrik in Anklam: Hier bekommen Apotheker den dringend benötigten Alkohol für die Produktion von Desinfektionsmitteln. (Quelle: dpa) mehr

"Frag mich": Coronavirus – gab es einen Ansturm auf Desinfektionsmittel?

"Sie sollten Desinfektionsmittel keinesfalls selbst herstellen", sagt Axel Trischmann aus Berlin. Er ist seit rund 30 Jahren Apotheker. Für das t-online.de-Format "Frag mich" hat er sich den Fragen unserer Leser gestellt. Während sich die Menschen aktuell Sorgen wegen ... mehr
Arbeiten in der Apotheke: Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Arbeiten in der Apotheke: Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Goslar (dpa/tmn) - Die Apotheke ist mehr als ein Ort, an dem Medikamente über den Ladentisch gereicht werden. Neben Fachwissen über die Wirkung von Tabletten und Tinkturen ist auch das Zwischenmenschliche gefragt, ein offenes Ohr für Belange der Kundschaft ... mehr
Irritationen in München: Apotheke wirbt für

Irritationen in München: Apotheke wirbt für "drogen" - meint aber was anderes

München (dpa) - Eine Münchner Apotheke will einen aus Sicht vieler Kunden verwirrenden Schriftzug an ihrer Fassade ändern. "drogen" steht über der Löwen-Apotheke am Viktualienmarkt - neben "homöopathie". "Der Schriftzug wird demnächst geändert", sagte der Apotheker ... mehr

Neue Regeln für Patienten ab 2020: Terminservice und Dauerrezept

Ein neues Jahr bringt viele neue Gesetze und Regelungen – auch beim Gang zum Arzt oder in die Apotheke. Gut daran: Vieles soll einfacher werden. Und manches sogar günstiger. Monatelanges Warten auf einen Arzttermin? Das soll 2020 endlich vorbei ... mehr

Köln: Giftiges Glukose-Präparat – Ermittlungen gegen zwei Apothekenmitarbeiter

Nach dem Tod einer schwangeren Frau und ihrem Baby in Köln, die nach der Einnahme eines giftigen Glukose-Präparats gestorben waren, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun gegen zwei Mitarbeiter einer Apotheke. In  Köln hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen ... mehr

Köln: Toxische Mischung – Behörden schließen drei Apotheken nach Todesfällen

Nach zwei Todesfällen durch eine vergiftete Arznei haben die Behörden die sofortige Schließung von drei Apotheken in Köln angeordnet.  In  Köln sind nach zwei Todesfällen wegen der Einnahme von vergifteter Arznei aus einer Apotheke drei Filialen geschlossen worden ... mehr

Köln: Auch Baby starb durch Giftstoff aus Apotheke

Heilig-Geist-Apotheke in Köln: Die Mordkommission ermittelt weiter, nachdem zwei Menschen durch Giftstoffe in Medikamenten starben. (Quelle: dpa) mehr

Hemmschwelle sinkt: Frei verkäufliche HIV-Selbsttests kommen gut an

Berlin (dpa) - Seit einem Jahr sind HIV-Selbsttests in Drogerien und Apotheken frei erhältlich. "Grob geschätzt sind in diesem Zeitraum etwa 30.000 Selbsttests gemacht worden", sagte der Pressesprecher derDeutschen Aidshilfe, Holger Wicht. "Das ist eine wirklich ... mehr

Zwei Tote in Köln: Mordkommission ermittelt nach Gift-Fund in Apotheke

Nach dem Tod einer Schwangeren und ihrem Kind, die nach einem Routine-Test aus einer Kölner Apotheke starben, ermittelt nun die Mordkommission. Denn wie der toxische Stoff in das Glukose-Gemisch gelangen konnte, ist noch unklar. Eine Apotheke in  Köln im Stadtteil ... mehr

Nicht verfügbar: Apotheken warnen vor Lieferengpässen

Düsseldorf (dpa) - Lieferengpässe bei gängigen Arzneimitteln wie Ibuprofen oder Blutdrucksenkern werden für Apotheken und Patienten zu einem immer größeren Problem. "Wichtige Schmerzmittel, Blutdrucksenker, Magensäureblocker oder Antidepressiva sind oft nicht ... mehr

30.000 Tests in einem Jahr: Frei verkäufliche HIV-Selbsttests werden angenommen

Berlin/Bochum (dpa) - Seit einem Jahr sind HIV-Selbsttests in Drogerien und Apotheken frei erhältlich.  "Grob geschätzt sind in diesem Zeitraum etwa 30.000 Selbsttests gemacht worden", sagte der Pressesprecher der Deutschen Aidshilfe, Holger Wicht ... mehr

Kabinett billigt Impfpflicht: Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das Gesetz für eine Masern-Impfpflicht auf den Weg gebracht. Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese geimpft sind. Die Impfpflicht gilt auch für bestimmte ... mehr

BGH-Urteil: Kleine Apothekengeschenke sind künftig oft verboten

Keine Taschentücher und kein Traubenzucker: Apotheker dürfen ihren Kunden in Zukunft keine Geschenke mehr mitgeben – zumindest in bestimmten Fällen. Das hat der Bundesgerichtshof verkündet. Apothekenkunden mit Rezept vom Arzt dürfen zum Medikament auch keine ... mehr

Lieferengpässe: Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken

Berlin (dpa) - Wer sich gegen Masern, Tetanus oder andere Krankheiten impfen lassen will, hat mitunter Pech: Es kann passieren, dass der passende Impfstoff nicht lieferbar ist. Allein im vergangenen Jahr meldeten die Hersteller bei 45 verschiedenen Impfstoffen ... mehr

Hausärzteverband kritisch - Entwurf: Apotheken sollen in Modellprojekten impfen können

Berlin (dpa) - Schutzimpfungen gegen Grippe sollen nach Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) künftig in begrenztem Umfang auch in Apotheken möglich sein. Krankenkassen sollen dafür mit Apothekern regionale Modellprojekte für bis zu fünf Jahre ... mehr

Rechtliche Bedenken: Spahn verzichtet auf Verbot des Arzneimittel-Versands

Berlin (dpa) - Patienten in Deutschland können verschreibungspflichtige Medikamente auch künftig bei einer Online-Apotheke bestellen. Das von der Koalition ursprünglich angepeilte Verbot des Versandhandels ist vom Tisch. Es sei europarechtlich ... mehr

Gesundheitsvorsorge: Mangel an Grippe-Impfstoff in vielen Teilen Deutschlands

Berlin (dpa) - Grippe-Impfstoffe werden in vielen Teilen Deutschlands knapp. "Alles, was jetzt kommt, wird nicht mehr geimpft", sagte etwa der Geschäftsführer der Apothekenkammer des Saarlandes, Carsten Wohlfeil. "Bei allen Lieferanten ist momentan nichts zu holen ... mehr

Apothekerkammer beklagt Engpässe bei Medikamenten

Die Apotheker in Niedersachsen beklagen zunehmend Lieferengpässe bei Medikamenten wie zum Beispiel beim Schmerzmittel Ibuprofen. Der Wirkstoff werde überwiegend in einem Werk in den USA hergestellt, das derzeit technische Probleme habe, sagte ... mehr

Medikamentenversand im Internet bedroht Apotheken

Apotheken auf dem Land sind nach Auffassung der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt durch den Versand rezeptpflichtiger Medikamente im Internet in ihrer Existenz bedroht. "Vor allem Apotheken in kleineren Städten und im ländlichen Raum geraten durch ... mehr

Verbraucher: Widerrufsrecht gilt auch für Online-Apotheken

Karlsruhe (dpa/tmn) - Beim Shoppen im Internet haben Kunden ein Widerrufsrecht. Das gilt auch für Versandapotheken. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe dürfen diese das Widerrufsrecht bei der Bestellung verschreibungs- und apothekenpflichtiger ... mehr

Verband beklagt zunehmenden Rückgang bei Apotheken

Die Zahl der Apotheken in Deutschland geht weiter zurück. Ende 2017 sank die Zahl auf bundesweit 19.748 Apotheken, wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Abda) mitteilt. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 275 Apotheken. Nach einem Minus ... mehr

Bundesweit erste digitale Rezeptsammelstelle am Start

Patienten in ländlichen Regionen können künftig deutlich schneller an ihre Medikamente kommen. Möglich machen dies digitale Rezeptsammelstellen, von denen die bundesweit erste am Donnerstag im saarländischen Heusweiler-Kutzhof an den Start gegangen ist. Das Besondere ... mehr

Urteil im Streit um DocMorris-Apotheken am 15. Februar

Im Rechtsstreit um einen Apothekenautomaten des Versandhändlers DocMorris will das Landgericht in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) am 15. Februar ein weiteres Urteil sprechen. Nach einer Anhörung beider Seiten habe das Gericht diesen Termin festgesetzt, sagte ... mehr

Gericht: Apothekenautomat verstößt gegen Arzneimittelgesetz

Mosbach (dpa) - Der Versandhändler DocMorris darf nach einer Entscheidung des Landgerichts Mosbach einen Apothekenautomat in Hüffenhardt nicht mehr betreiben. Die Richter bestätigten eine einstweilige Verfügung zur Schließung des Automaten. Geklagt hatten drei Apotheken ... mehr

Tabletten: So fällt die Einnahme ganz leicht

Medikamente sind aus dem heutigen Alltag kaum noch wegzudenken. Vor allem ältere Menschen greifen täglich zur Pille. Doch für viele bringt die Einnahme enorme Schwierigkeiten mit sich. Oft fällt das Schlucken großer Tabletten schwer, manchmal bleiben sie sogar ... mehr

HIV mit Pillen vorbeugen: Teures Medikament soll günstiger werden

Eine Vorbeugung von HIV mit Tabletten ist 2016 auch in der EU zugelassen worden. Bisher muss man die monatlichen Kosten erst einmal aufbringen. Mit einer Sonderlösung soll der Preis jetzt sinken. Medikamente zur Vorbeugung von HIV soll für Menschen mit hohem ... mehr

Versandapotheken im Test: Viele sind "mangelhaft"

Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so beraten wie vorgesehen, hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Medikamente ... mehr

Sind Medikamente von Online-Apotheken aus dem Ausland bedenklich?

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Ein Mittel gegen Grippe, eine Salbe gegen Zerrungen, vom Arzt verordnete ... mehr

GKV lehnt Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneien ab

Berlin (dpa) - Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung lehnt ein Verbot des Versandhandels für verschreibungspflichtige Arzneimittel strikt ab. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Johann-Magnus von Stackelberg, sagte ... mehr

Geplantes Verbot von Arznei-Versandhandel: Gröhe macht Tempo

Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Hermann Gröhe hat seinen angekündigten Gesetzentwurf laut einem Bericht der «Badischen Zeitung» (Freiburg) ans Kanzleramt und die Bundestagsfraktionen von Union und SPD verschickt - mit der Bitte um abschließende Beratung ... mehr

Apotheker machen gegen internationale Versandhändler mobil

Berlin (dpa) - Mit einer massiven Unterschriftenkampagne will der Apothekerverband ABDA gegen angebliche Vergünstigungen für internationale Versandhändler mobilmachen. Aktuelle Entscheidungen der EU würden es ausländischen Konzernen noch einfacher machen ... mehr

Online-Apotheken:Gesundheitsminister Gröhe will Medikamenten-Versand einschränken

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten verbieten. Während die Apotheken den Schritt begrüßen, kritisieren Opposition und Versicherungen die Pläne. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums ... mehr

Gegen Gröhes Pläne: SPD will Versandhandel mit Arzneimitteln nicht verbieten

Die SPD lehnt die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe, den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten zu verbieten, ab. Gerade für chronisch kranke Menschen in Gegenden mit wenig Apotheken sei der Versandhandel nötig, erklärte der stellvertretende ... mehr

Gröhe will Versandhandel mit Arzneien auf Rezept verbieten

Düsseldorf (dpa) - Gesundheitsminister Hermann Gröhe lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Sein Ministerium bestätigte einen Bericht der «Rheinischen Post». Der Zeitung zufolge hieß es, nur mit einem ... mehr

Apothekerbetrug: Mllionenschwere Abrechnung von " Luftrezepten"

Berlin (dpa) - Staatsanwaltschaften in mehreren Bundesländern ermitteln laut «Welt am Sonntag» in millionenschweren Betrugsverfahren gegen Apotheker. Es gehe dabei um «Luftrezepte», schreibt die Zeitung. Dabei rechneten Apotheker Tausende von Verschreibungen ... mehr

Apotheker raten bei Kindern unter zwölf von Wirkstoff ASS ab

Kinder unter zwölf Jahren sollten besser keine Medikamente mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) verabreicht bekommen. ASS stehe im Verdacht, das sogenannte Reye-Syndrom auslösen zu können, erklärt Miriam Felberg von der Bundesvereinigung Deutscher ... mehr

Magentropfen: Apotheken nehmen Magenmittel aus Regalen

Deutsche  Apotheken verkaufen in der nächsten Zeit keine Magentropfen mit dem Wirkstoff Metoclopramid (MCP) mehr. Grund dafür ist ein Widerruf der Zulassung für die bislang übliche Dosierung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ... mehr

Noch nie hat die Gesundheit so viel gekostet

Die öffentlichen und privaten Ausgaben für den Gesundheitssektor haben einen neuen Rekord erreicht. Erstmals überschritten die Aufwendungen im Jahr 2012 die Marke von 300 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Immerhin gelang ... mehr

BGH-Urteil: Versandapotheken müssen auf Rabatte verzichten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Rabatten auf rezeptpflichtige Arzneien einen Riegel vorgeschoben. Das Verbot gilt auch dann, wenn ein Medikament in einer Versandapotheke im EU-Ausland bestellt und in einer deutschen Apotheke abgeholt wird. Ein anderslautendes Urteil ... mehr

Nach dem BGH-Urteil: Wann sind in Apotheken Rabatte erlaubt

Rabatte in Apotheken: Ob oder in welcher Form sie auf verschreibungspflichtige Mittel überhaupt erlaubt sind, hat der Bundesgerichtshof ( BGH) entschieden. Wie ist die Rechtslage in Deutschland? In Deutschland sind die Preise für rezeptpflichtige Arzneien einheitlich ... mehr

Bei Verschreibungsfehler haften Apotheker wie Ärzte

Ein Arzt macht beim Ausstellen eines Rezepts einen Fehler, der Apotheker bemerkt das nicht - und der Patient trägt schwere gesundheitliche Schäden davon. In dem Fall haftet jetzt der Apotheker ebenso wie der Mediziner. Das hat das Oberlandesgericht ... mehr

Einkaufsgutschein für Rezept - Apotheker verwarnt

Apotheker dürfen Kunden keine Einkaufsgutscheine schenken, wenn sie ein Rezept einlösen. Das verstoße gegen die Preisbindung für die Medikamente, und der Apotheker verletze damit seine Berufspflicht, urteilte das Landesberufsgericht für Heilberufe ... mehr

Beratung in Apotheke: Patienten in Deutschland sollen zahlen

Fachkundiger Rat in der Apotheke - für den müssen Patienten in Deutschland vielleicht bald zahlen. Wenn es nach den Apothekern geht, sollen bestimmte Beratungen einem Bericht der "Welt" zufolge kostenpflichtig werden. Damit würden die Bedürfnisse von Kranken ... mehr

Medikamente besser nicht im Badezimmer lagern

Eine gut ausgestattete Hausapotheke ist ein Muss für jeden Haushalt. Laut einer Umfrage lagern viele ihre Medikamente dabei aber falsch und wissen wenig über die Risiken Bescheid. Das sind die häufigsten Fehler. Falsch gelagert, beeinträchtigte Wirkung Tabletten ... mehr

Erkältungsmittel: Apotheken zocken ab

Derzeit schnieft und hustet es wieder überall. Doch wer mit seiner Erkältung in die Apotheke geht, kommt um viele Euros ärmer wieder heraus, und wird zudem noch schlecht beraten. Das fand das NDR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Markt" in einer Stichprobe ... mehr

Zahl der Apotheken deutlich gesunken

Das Apotheken-Sterben geht weiter: Im vergangenen Jahr hat durchschnittlich an fast jedem Tag eine Filiale geschlossen. Erstmals seit 1994 gibt es damit deutschlandweit weniger als 21.000 Apotheken, wie eine Umfrage des Branchendienstes ADHOC ergab. Bremen besonders ... mehr

"Bild": Patienten müssen immer mehr zuzahlen

Versicherte bei gesetzlichen Krankenkassen müssen offenbar in der Apotheke immer mehr selbst dazuzahlen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, die durchschnittliche Zuzahlung für ein verschreibungspflichtiges Medikament sei Stand Ende Oktober um zehn Cent oder vier Prozent ... mehr

DocMorris: Neuer Besitzer aus der Schweiz

Die Versandhandelsapotheke DocMorris - zuletzt ungeliebte Tochter des Pharmagroßhändlers Celesio - hat einen neuen Besitzer. Celesio verkündete die Trennung von der niederländischen Firma inklusive des Markennamens. DocMorris geht an Schweizer Die schweizerische ... mehr

Arzneiverordnungs-Report: Krankenkassen zahlen für Medikamente noch immer Milliarden zu viel

Medikamente in Deutschland sind trotz der jüngsten Reformen nach einer Studie zu teuer. Laut dem neuen Arzneiverordnungs-Report gaben die Krankenkassen vergangenes Jahr für Arzneimittel rund 30,9 Milliarden Euro aus. Das sind zwar 1,2 Milliarden Euro weniger ... mehr

Sanicare: Größte deutsche Versandapotheke ist insolvent

Die nach eigenen Angaben größte deutsche Versandapotheke Sanicare ist dem vorläufigen Insolvenzverwalter Ralph Bünning zufolge zahlungsunfähig. Nach dem Tod des Chefs der Sanicare-Gruppe Anfang des Monats habe dessen Familie einen Nachlassinsolvenzantrag gestellt ... mehr

Apotheker sollen mehrere hundert Millionen Euro mehr bekommen

Die Apotheker in Deutschland sollen Notdienste besser bezahlt bekommen und generell höhere Honorare erhalten - alles in allem 310 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr. So soll die Notdienstvergütung geändert werden. "Damit wird für die Menschen ... mehr

Arzneimittel: Deutsche Festpreise gelten auch für EU-Anbieter

Die festen Preise für rezeptpflichtige Arzneimittel in Deutschland gelten auch für Internet-Versandhändler aus dem EU-Ausland. Das hat der Gemeinsame Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes entschieden und damit Rabattangeboten einen Riegel vorgeschoben ... mehr

"FAZ": 190 Millionen Euro mehr für Apotheker

Deutschlands Apotheker könnten mit erheblichen Mehreinnahmen rechnen. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) sollen sie mehr Geld für jede verkaufte Arzneimittelpackung erhalten. Unter Berufung auf eine geplante ... mehr
 
1


shopping-portal