Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeitsunfälle

Thema

Arbeitsunfälle

Oberfranken: Herabfallender Stahlträger verletzt Mann schwer

Oberfranken: Herabfallender Stahlträger verletzt Mann schwer

In Oberfranken ist ein Mann bei der Arbeit schwer verletzt worden. Ein etwa 20 Kilogramm schwerer Stahlträger fiel ihm auf den Kopf. Er wurde in eine Erlangener Spezialklinik gebracht. Ein etwa 20 Kilogramm schwerer Stahlträger ist einem Mann in Oberfranken ... mehr
Mehrere Arbeiter in der Türkei unter Betonblock begraben

Mehrere Arbeiter in der Türkei unter Betonblock begraben

Sie arbeiteten an einer Autobahn-Überführung und stürzten mit einem Betonblock in die Tiefe – mehrere Arbeiter sind in der Türkei schwer verunglückt. Einer wurde lebend geborgen. Bei Bauarbeiten an einer Autobahn-Überführung nahe der türkischen Metropole Istanbul ... mehr
Gerichtsurteil: Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Gerichtsurteil: Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Stuttgart (dpa) - Zieht sich ein Bestatter beim Anheben eines Leichnams eine Verletzung zu, handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Die gesetzliche Unfallversicherung muss dann zahlen. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Landessozialgerichts Baden ... mehr
Unfälle auf dem Arbeitsweg: So gerät die Versicherung in Gefahr

Unfälle auf dem Arbeitsweg: So gerät die Versicherung in Gefahr

Wer auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall erleidet, ist gesetzlich versichert - auf diesen Grundsatz können sich Beschäftigte verlassen. Allerdings gilt diese Regelung nur für den direkten Weg. Selbst geringe Abweichungen bringen den Versicherungs-Schutz in Gefahr ... mehr
Urteil: Unglücke auf der Toilette sind keine Arbeitsunfälle

Urteil: Unglücke auf der Toilette sind keine Arbeitsunfälle

Verletzungen auf dem stillen Örtchen gelten nicht als Arbeitsunfälle. Das hat das Verwaltungsgericht München entschieden. Nach dem Urteil ist nur der Weg zur Toilette - oder auch zur Kantine -geschützt, nicht aber der Aufenthalt. Das bedeutet: Beim Essen ... mehr

Arbeitsunfälle sind auch nach 50 Jahren noch nachweisbar

Hatten Sie einen Unfall auf Ihrem Arbeitsplatz, meldeten es aber nicht sofort? Kein Problem! Denn ein Arbeitsunfall kann auch nach 50 Jahren noch nachgewiesen werden. Allerdings müssen Betroffene dann glaubhaft machen können, dass es den Unfall ... mehr

Nahm die Deutsche Bahn tödliche Arbeitsunfälle in Kauf?

Bei der Deutschen Bahn soll es zu mehreren tödlichen Arbeitsunfällen gekommen sein, weil der Abstand zu den Oberleitungen zu gering war. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt unter Bezug auf interne Dokumente, die Bahn habe jahrelang Forderungen nach besserem Schutz ... mehr

Lehrer-Besuch im Bierzelt ist "Dienst-Ausübung"

Die Pflichten eines Lehrers gehen zuweilen sehr weit. Auch das Tanzen auf Bierbänken kann dazu gehören. Das hat nun das Verwaltungsgericht Stuttgart in einem Fall entschieden. In dem Streit ging es um einen kuriosen Dienstunfall in einem Bierzelt ... mehr

Blitzeinschlag kann Arbeitsunfall sein: Opfer erstritt Entschädigung

Ist ein Unglück im Job ein Arbeitsunfall oder nicht? Darüber streiten Geschädigte und Berufsgenossenschaften immer wieder. Im Fall eines Flugzeugabfertigers hat das Sozialgericht Stuttgart entschieden: Ein Blitzeinschlag während der Arbeit auf dem Rollfeld eines ... mehr

Zehntausende Arbeitsunfälle passieren an einem Montag

Montags passieren die meisten Arbeitsunfälle. 2012 gab es zum Wochenbeginn insgesamt mehr als 12.500 solcher Unfälle, wie die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) nach einer Auswertung der Statistik in Hamburg mitteilte. Unfallzahl sinkt ... mehr

Sozialgericht Frankfurt: Verletzung bei Kuh-Rettung ist Arbeitsunfall

Ist die Verletzung eines Verwandten bei der dramatischen Rettung einer Kuh auf einem Bauernhof ein Arbeitsunfall? Das Sozialgericht Frankfurt hat den kuriosen Fall zugunsten des verunglückten Helfers entschieden (Az.: S 23 U 6/11). Was hinter dem kuriosen Fall steckt ... mehr

Kündigung in der Probezeit trotz schweren Arbeitsunfalls?

Ein schwerer Arbeitsunfall schützt Arbeitnehmer nicht vor einer Kündigung in der Probezeit. Das entschied das Arbeitsgericht in Solingen. In dem Fall schnitt ein Industriemechaniker sich bei einem Arbeitsunfall vier Finger der rechten Hand ab. Drei Finger konnten ... mehr

Auch Schwarzarbeiter sind unfallversichert

Ein Urteil des Landessozialgerichts Hessen stärkt die Rechte von Arbeitnehmern - auch wenn sie ihrer Arbeit nicht legal nachgehen, genießen sie Versicherungsschutz. Wir erläutern Ihnen das Urteil. Schwarzarbeiter müssen bei Arbeitsunfällen entschädigt werden. Laut einem ... mehr

Aufschwung sorgt für mehr Arbeitsunfälle: 519 Tote

Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland hat eine unerwünschte Nebenwirkung: Die Zahl der Arbeitsunfälle ist 2010 deutlich gestiegen - und zwar stärker als die Zahl der Arbeitsstunden. Das geht aus der Bilanz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hervor ... mehr

Verletzt beim Fußballspielen auf der Dienstreise: Wer zahlt?

Immer wieder sorgen Unfälle im Arbeitsumfeld für Streit: Wann greift der Versicherungsschutz, wer kommt für die im Rahmen des Unfalls anfallenden Kosten auf? Sportfreunde, die sich auf einer Dienstreise bei einem Fußballspiel mit Kollegen verletzen, können jedenfalls ... mehr

Arbeitsunfall: Gilt der Versicherungsschutz auf für den Weg zur Pause?

Immer wieder gibt es Streit wegen Unfällen bei oder auf dem Weg zur Arbeit. Ein Umweg auf der Fahrt zum Job beispielsweise kann bereits den Versicherungsschutz kosten - schon der Schlenker zur Tankstelle wird unter Umständen als Privatangelegenheit gewertet ... mehr

Wie sind Weihnachtsfeiern versichert?

Arbeitsunfälle sind Unfälle, die Arbeitnehmer bei ihrer Arbeit oder auf dem Weg dahin erleiden. In der Regel zahlt dann die Berufsgenossenschaft. Wer kommt aber für Unfälle auf der Weihnachtsfeier auf? Auch dann muss die Versicherung zahlen - allerdings nur solange ... mehr

Gesetzliche Unfallversicherung: Mehr Unfälle auf dem Arbeitsweg

Der strenge Winter am Jahresanfang hat zu deutlich mehr Unfällen auf dem Arbeitsweg geführt. Nach vorläufigen Berechnungen lag die Zahl im ersten Halbjahr 2010 um fast 30 Prozent über der des Vorjahreszeitraums. Das teilt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung ... mehr

Urteil des Bundesverwaltungsgerichts: Zeckenbiss kann Dienstunfall sein

Während des Jobs von einer Zecke gestochen werden - das passiert nicht nur Forstarbeitern. Auch bei Lehrern kann ein Zeckenstich als Dienstunfall anerkannt werden. So hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht im Fall einer Pädagogin entschieden, die bei einer ... mehr

Arbeitsrecht: Tankstopp kann Versicherungsschutz kosten

Wer auf dem Weg von oder zu der Arbeit einen Tankstopp einlegt, riskiert unter Umständen den Versicherungsschutz. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die Tankstelle nicht auf dem direkten Arbeitsweg liegt. Wir erklären, was die Richter als versicherungstechnisch ... mehr

Wegeunfälle: Wann die Versicherungen zahlen müssen

Spiegelglatte Straßen, verschneite Gehwege: Im Winter wird der Arbeitsweg leicht zur Falle. Allerdings akzeptiert die gesetzliche Unfallversicherung lange nicht jeden Ausrutscher oder jede Kollision als "Wegeunfall". Bevor sie zahlt, nimmt sie den Einzelfall akribisch ... mehr

Arbeitsunfälle: Kein Anspruch auf Schmerzensgeld

Im Job kann es laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) richtig gefährlich werden: 484.432 meldepflichtige Arbeitsunfälle registrierte die DGUV allein im ersten Halbjahr 2008. Die gesetzlichen Krankenkassen und Berufsgenossenschaften springen ... mehr

Weniger tödliche Arbeitsunfälle  

Die Zahl der tödlichen Unfälle bei der Arbeit ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Das hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in Berlin mitgeteilt. Dabei ist die Gesamtzahl der Arbeitsunfälle sogar gestiegen. Eine weniger erfreuliche ... mehr

Landessozialgericht Darmstadt: Überfall auf dem Weg zum Job ist Arbeitsunfall

Wenn ein Versicherter auf dem Weg zur Arbeit Opfer einer Gewalttat wird, hat er nach einem Urteil Anspruch auf Unfallrente. Der Versicherungsschutz kann nur versagt werden, wenn alle denkbaren Tatmotive ausschließlich im persönlichen Bereich des Betroffenen liegen ... mehr
 


shopping-portal