Sie sind hier: Home > Themen >

Armut

Thema

Armut

UN-Report: Armut, Klimawandel und Kommerz bedrohen Kinder weltweit

UN-Report: Armut, Klimawandel und Kommerz bedrohen Kinder weltweit

Genf (dpa) - Kinder und Jugendliche in Norwegen, Südkorea und den Niederlanden haben nach einer UN-Studie die besten Chancen auf gutes Gedeihen. Ihre Altersgenossen in der Zentralafrikanischen Republik, im Tschad und in Somalia sind weltweit am schlechtesten ... mehr
Wohlstands-Kluft - Oxfam fordert: Bund muss mehr in armen Ländern investieren

Wohlstands-Kluft - Oxfam fordert: Bund muss mehr in armen Ländern investieren

Davos (dpa) - Der Unterschied zwischen Arm und Reich in der Welt ist laut der Hilfsorganisation Oxfam weiterhin dramatisch hoch. Auch die Vermögenskonzentration habe an der Spitze im letzten Jahr weiter zugenommen, betonte die Organisation bei der Vorstellung ihres ... mehr

"Armutsbericht 2019" - Sozialverband: Große regionale Unterschiede bei Armut

Berlin (dpa) - Die Verteilung von Armut in Deutschland hat sich nach einer Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands in den vergangenen Jahren deutlich verändert. In seinem "Armutsbericht 2019" stellt der Verband eine wachsende Kluft zwischen Wohlstands ... mehr
Statistik für Deutschland: Mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedroht

Statistik für Deutschland: Mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedroht

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind mehr Kinder und Jugendliche von Gewalt oder Vernachlässigung bedroht. Im vergangenen Jahr stellten die Jugendämter bei rund 50.400 Minderjährigen eine Kindeswohlgefährdung fest, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte ... mehr
Gewalt gegen Kinder trifft die ganze Gesellschaft

Gewalt gegen Kinder trifft die ganze Gesellschaft

Erziehung ohne Schläge gilt heute eigentlich als selbstverständlich. Aber ist es das wirklich? Und sind es tatsächlich immer nur die anderen, die ihre Kinder schlagen? "Haste Ärger gekriegt?" "Haue." Die beiden Grundschüler, die sich beim Warten auf Grün an einer ... mehr

Albanien – Reise durch ein von der Diktatur versehrtes Land

Lange war das kleine Land Albanien Europas Nordkorea, hermetisch abgeschottet. Das Ende des Regimes kam schleichend nach dem Tod des Diktators Enver Hoxha. Das ist jetzt fast 30 Jahre her. Und doch sind die Wunden der Vergangenheit noch spürbar. Nicht in Tirana ... mehr

Wohnraum fehlt: Zahl der Menschen ohne Wohnung auf 678.000 gestiegen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Menschen ohne Wohnung ist in Deutschland nach einer Schätzung im vergangenen Jahr um gut vier Prozent auf 678.000 gestiegen. Davon lebten 2018 etwa 41.000 Menschen ohne jegliche Unterkunft auf der Straße. Das geht aus einer ... mehr

Kindheitsarmut – viele schaffen als Erwachsene den Ausstieg

In ärmeren Verhältnissen aufzuwachsen ist schwer. Erwachsene schaffen laut einer Studie trotzdem oft den Absprung. Dennoch begünstigen einige Risikofaktoren eine finanzielle Benachteiligung. Zwischen Armut in der Kindheit und Armut im Erwachsenenalter ... mehr

Armut: In diesen Bundesländern sind Kinder am stärksten bedroht

Der Anteil der unter 18-Jährigen, die in Deutschland von Armut bedroht sind, ist größer als jener der Erwachsenen. In einem Bundesland im Norden ist der Unterschied besonders stark, wie die Statistik zeigt. Kinder und Jugendliche sind in Deutschland stärker von Armut ... mehr

Studie: Armut geht mit verringerter Lebenserwartung einher

Rostock (dpa) - Armut, Arbeitslosigkeit und schlechte Bildung gehen in Deutschland mit einer deutlich verkürzten Lebenserwartung einher. Das berichten Forscher des Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) nach Auswertung von 27 Millionen ... mehr

Studie: Wachsende Einkommensungleichheit sorgt für Aufregung

Düsseldorf (dpa) - Die Ungleichheit bei den Einkommen in Deutschland hat nach einer aktuellen Studie einen neuen Höchststand erreicht. Sozialverbände und zahlreiche Politiker drängen deshalb auf mehr staatliches Engagement ... mehr

Angebot für Bedürftige: Tafeln besorgt über Zulauf von Kindern und Rentnern

Berlin (dpa) - Immer mehr Bedürftige holen sich Lebensmittel bei den Tafeln, darunter viele Senioren und Kinder. Die Zahl der Menschen, die die Angebote regelmäßig in Anspruch nehme, sei nach einer Hochrechnung innerhalb eines Jahres um zehn Prozent auf 1,65 Millionen ... mehr

Südwesten reich, Nordosten arm: Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Berlin (dpa) - Deutschland ist nach einer neuen Studie weit von gleichwertigen Lebensverhältnissen in seinen verschiedenen Regionen entfernt. Das geht aus dem "Teilhabeatlas Deutschland" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung und der Wüstenrot Stiftung ... mehr

Schlusslicht Bremen - Zerrissenes Deutschland: Klare Unterschiede bei Armutsgefahr

Wiesbaden (dpa) - In Bremen sind besonders viele Menschen von Armut bedroht. In Bayern und Baden-Württemberg ist das Risiko statistisch gesehen dagegen sehr viel geringer. Während 2018 in den beiden großen südlichen Bundesländern nur etwa jeder achte bis neunte Mensch ... mehr

Bedrückende Statistik: Jeder dritte Grieche ist von Armut bedroht

Athen (dpa) - In Griechenland waren im Jahr 2017 rund 3,3 Millionen Menschen von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das entspricht 31,8 Prozent der Bevölkerung. Das Land liege damit in derselben Ländergruppe wie Bulgarien und Rumänien, berichtete am Samstag ... mehr

Obdachlosigkeit im Sommer – Stinken ist "das letzte Problem"

"Der Sommer ist für viele Obdachlose doch gar kein Problem, schließlich können sie jetzt draußen schlafen und erfrieren nicht", mögen viele denken. Das ist aber falsch. Denn der Sommer und gerade die hohen Temperaturen machen es Menschen, die auf der Straße leben ... mehr

Detroit: US-Verein verkauft Mini-Häuser an Obdachlose

In den USA bauen Vereine Minihäuser für Menschen mit geringem Einkommen.  Dort können auch Obdachlose einziehen. Die Idee inspiriert auch Vereine in Deutschland. Eine US-amerikanische Pfarrerin wollte ihren Mitmenschen aus der finanziellen Krise helfen ... mehr

Zahl der Masern-Fälle weltweit um 300 Prozent gestiegen

Impfskepsis und Armut führen zu einem drastischen Anstieg der Masern-Infektionen, die tödlich verlaufen können. Die Pläne für eine Impfpflicht in Deutschland werden konkreter. Die Zahl der Masern-Fälle ist weltweit drastisch gestiegen. Sie nahm im ersten Quartal ... mehr

Beschluss des Bunderates: Mehr Geld für Kinder aus einkommensschwachen Familien

Berlin (dpa) - Höherer Kinderzuschlag, mehr Geld zum Schulstart, stärkere Unterstützung vor allem für Alleinerziehende: Kinder und einkommensschwache Familien können ab Mitte des Jahres mit mehr staatlichen Leistungen rechnen. Der Bundesrat verabschiedete ein Gesetz ... mehr

Bertelsmann-Studie zeigt Armut in Städten - vor allem im Ruhrgebiet

Die Politik vor Ort muss sich um Klima- und Umweltschutz, aber auch um soziale Fragen kümmern, finden einer Befragung zufolge immer mehr Deutsche. Die Umfrage legt einen Schwerpunkt auf das Thema Armut und zeigt: Gerade Großstädte nehmen Probleme wahr. Soziale ... mehr

Umfrage: Bürger nennen Klimawandel und Armut als drängendste Aufgaben

Gütersloh (dpa) - Soziale und ökologische Probleme in den Kommunen brennen einer Umfrage zufolge immer mehr Menschen besonders unter den Nägeln. Einem von der Bertelsmann Stiftung vorgelegten Bericht zufolge gaben in der repräsentativen Studie neun von zehn Befragten ... mehr

Erklär-Video: Kinderarmut in Deutschland

Soziale Ausgrenzung: So groß ist das Problem der Kinderarmut in Deutschland. (Quelle: t-online.de) mehr

Armut in Deutschland: Vielen Arbeitslosen fehlt das Geld für vollwertige Mahlzeit

Berlin (dpa) - Fast jeder dritte Arbeitslose in Deutschland kann sich nach eigenen Angaben nicht regelmäßig eine vollwertige Mahlzeit leisten. Entsprechend äußerten sich bei einer EU-Erhebung 2017 30,3 Prozent der deutschen Erwerbslosen. Im Jahr davor waren ... mehr

Statistisches Bundesamt: Jeder Vierzehnte lebt in einer überbelegten Wohnung

Wiesbaden (dpa) - Jeder Vierzehnte in Deutschland (7 Prozent) hat 2017 in einer Wohnung gelebt, die im Verhältnis zur Zahl der Bewohner zu wenig Zimmer hat und damit als überbelegt gilt. Überdurchschnittlich stark betroffen sind Alleinerziehende ... mehr

Anstieg: Fast zwei Millionen Kinder in Deutschland von Armut bedroht

Berlin (dpa) - Die Zahl der armutsgefährdeten Kinder ist in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren von 1,79 auf 1,85 Millionen im vergangenen Jahr gestiegen. 2005 waren es noch 1,51 Millionen. Dies geht aus Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervor ... mehr

Kinderarmut in Deutschland: "Wenn man arm ist, hält die Familie mehr zusammen"

In Deutschland leben 21 Prozent aller Kinder und Jugendlichen dauerhaft in Armut. Die 16-jährige Lea* ist eine von ihnen. Lea hat einen Traum: Sie würde gerne mal ans Meer fahren. Egal, wohin genau. Hauptsache Meer. Aber Leas Familie ist arm. Einen gemeinsamen Urlaub ... mehr

"Probleme sind geblieben": Tafel-Chef fordert Armutsbeauftragte in Bund und Ländern

Osnabrück (dpa) - Der Chef des Bundesverbandes der Tafeln, Jochen Brühl, verlangt die Ernennung von politischen Beauftragten für den Kampf gegen Armut. "Wir brauchen nachhaltige Ideen, sonst hängen wir noch mehr Leute ab", sagte der Verbandschef der in vielen ... mehr

Armut in Deutschland: "Von Jammern ist noch niemand reich geworden"

Die soziale Spaltung in Deutschland nimmt zu, die Armut wird größer. Was soll der Staat tun? Dies diskutieren Politiker in Gastbeiträgen auf t-online.de. Philipp Amthor fordert vor allem mehr Selbstvertrauen. Die Wirtschaft boomt. Dennoch sind immer mehr Deutsche ... mehr

Gastbeitrag von Gregor Gysi: Hartz IV abschaffen – Müssen Arbeit ihre Würde wiedergeben

Die soziale Spaltung in Deutschland nimmt zu, die Armut wird größer. Was soll der Staat tun? Dies diskutieren Politiker in Gastbeiträgen auf t-online.de. Gregor Gysi sieht den sozialen Frieden in Gefahr. Die Wirtschaft boomt. Dennoch sind immer mehr Deutsche von Armut ... mehr

Arzt berichtet von Armut und Krankheit in Deutschland

Wer wissen will, was schief läuft in Deutschland, muss nach Bad Segeberg fahren. Dort behandelt Dr. Uwe Denker kostenlos Patienten, die mittellos und krank sind. Er berichtet für t-online.de, wie Armut in Deutschland krank macht. Meine "Praxis ohne Grenzen ... mehr

Altersarmut in Deutschland: "Ich schalte im Winter den Kühlschrank ab"

In Deutschland sind 18 Prozent der Menschen über 65 Jahre arm oder von Armut bedroht. Rentnerin Gertrud ist eine von ihnen. Für Lebensmittel kann sie im Monat keine hundert Euro ausgeben. Gertrud ist 71 Jahre alt, Rentnerin, und wohnt in einer deutschen Kleinstadt ... mehr

Arbeitsminister Heil über Armut: "In Deutschland ist nicht alles super"

Deutschland ist ein reiches Land, doch fast 20 Prozent der Bevölkerung sind von Armut betroffen. Was kann man daran ändern? Darüber spricht Arbeitsminister Hubertus Heil  im t-online.de- Interview . Deutschland hat die EU-Wirtschaftskrise besser ... mehr

Armut im reichen Deutschland

Armut in Deutschland: Rund ein Fünftel der Bevölkerung gilt als arm und ist von sozialer Ausgrenzung bedroht. (Quelle: t-online.de) mehr

Armut in Deutschland: "Alte Menschen sollten nicht betteln müssen"

Die Wirtschaft boomt. Dennoch sind immer mehr Deutsche von Armut bedroht. Rentner sammeln Flaschen, Alleinerziehende stocken mit Hartz IV auf. Wie kann das sein? Er hat wenig Geld, sonst wäre er nicht hier. Hans-Joachim Nugk sitzt zurückgelehnt in einem Stuhl ... mehr

25-Prozent-Aufschlag - Hilfe für arme Senioren: "Plus-Rente" oder Grundrente?

Berlin (dpa) - Bedürftige Senioren mit kleiner Rente sollen nach dem Willen des einflussreichen CDU-Arbeitnehmerflügels künftig eine "Plus-Rente" bekommen. Empfänger von Grundsicherung im Alter bekämen dann einen Aufschlag in Höhe von 25 Prozent ihrer ... mehr

ZEW-Studie: Geld vom Staat kommt bei Kindern in armen Familien an

Gütersloh (dpa) - Finanzielle Direkthilfen vom Staat für arme Familien kommen laut einer Studie bei den Kindern an. Das Vorurteil, dass ein Plus dieser Hilfen von den Eltern für Alkohol, Tabak oder Unterhaltungselektronik ausgegeben werde, ist demnach in der Regel ... mehr

Twitter erzählt von #unten: "Warum musst du so arm sein?"

Zwischen arm und reich klafft eine Schlucht. Wie schwer sie zu überwinden ist und welchen Unsinn Betroffene sich dabei anhören müssen, erzählen sie auf Twitter.  Wer kein Geld hat, ist selbst schuld? Der Eindruck wird oft vermittelt. Doch welche Jobs jemand bekommt ... mehr

Erste Flüchtlinge erreichen US-Grenze in Mexiko

Migranten-Karawane: Die ersten Flüchtlinge haben die US-Grenze in Mexiko erreicht. (Quelle: Reuters) mehr

Linke: "Ortszuschlag" auf Grundsicherung für arme Rentner

Hamburgs Linke haben angesichts der hohen Lebenshaltungskosten in der Hansestadt für arme Rentner einen "Ortszuschlag" auf die Grundsicherung gefordert. Mit einem entsprechenden Antrag für die kommende Bürgerschaftssitzung am Mittwoch nehme die Fraktion ... mehr

Obdachlosigkeit wird auch in Brandenburg zum Problem

Obdachlosigkeit wird auch in Brandenburg immer mehr zum Problem. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Die Anzahl der Menschen, die keine Wohnung haben oder ihre Wohnungen verlassen müssen, steigt an", sagte ein Sprecher der Stadt Potsdam ... mehr

Thüringen liegt bei Armutsgefährdung im Mittelfeld

Thüringen liegt bei der Armutsgefährdung bundesweit im Mittelfeld. Das geht aus Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder hervor, auf die die Linksfraktion im Bundestag anlässlich einer für diesen Mittwoch geplanten Debatte über gleiche ... mehr

Mittleres Armutsrisiko in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz liegt im bundesweiten Vergleich bei der Armutsgefährdung im Mittelfeld. Das geht aus Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder hervor, auf die die Bundestagsfraktion die Linke anlässlich einer für diesen Mittwoch geplanten Bundestagsdebatte ... mehr

Hessen liegt bei Armutsgefährdung im Mittelfeld

Hessen liegt bei der Armutsgefährdung bundesweit im Mittelfeld. Das geht aus Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder hervor, auf die die Bundestagsfraktion die Linke anlässlich einer für diesen Mittwoch geplanten Bundestagsdebatte über gleiche ... mehr

Lebensverhältnisse in Deutschland: In diesen Städten ist das Armutsrisiko besonders hoch

Das Armutsrisiko in Deutschland ist ungleich verteilt: In manchen Städten sind 28 Prozent der Bewohner von Armut gefährdet. Die Stadt mit der höchsten Gefährdungsquote liegt im Norden. Die Armutsgefährdung ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt ... mehr

"Hinz & Kunzt" feiert 25. Geburtstag

Mit einem extra dicken Jubiläumsheft, einem Kochbuch und einer Party feiert das Hamburger Straßenmagazin "Hinz & Kunzt" seinen 25. Geburtstag. Die erste Ausgabe des von Obdachlosen und sozial Schwachen auf den Straßen der Hansestadt verkauften Blatts war am 6. November ... mehr

Armut in Deutschland: Annegret Kramp-Karrenbauer warnt vor sozialem Sprengsatz

Im Rennen um den CDU-Vorsitz hat nun auch Annegret Kramp-Karrenbauer ein Thema gesetzt. Sie warnt vor Armut in Deutschland. Es bestehe dringender Handlungsbedarf. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat das Armutsproblem in Deutschland als sozialen ... mehr

Kramp-Karrenbauer: Armutsproblem sozialer "Sprengsatz"

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat das Armutsproblem in Deutschland als sozialen "Sprengsatz" bezeichnet und mehr Chancengleichheit angemahnt. Es bestehe dringender Handlungsbedarf, zumal viele Kinder von Armut betroffen seien, sagte sie bei einer ... mehr

Statistisches Bundesamt: Millionen Menschen leben an der Armutsgrenze

Wiesbaden (dpa) - Trotz boomender Wirtschaft in Deutschland leben viele Millionen Menschen an oder unter der Armutsgrenze. Das Geld reicht bei vielen nach einer EU-weiten Erhebung oft nicht aus, um alltägliche Rechnungen, Miete oder Heizkosten zu bezahlen. Knapp ... mehr

Statistisches Bundesamt: 15,5 Millionen Deutsche von Armut bedroht

Bei jedem fünften Deutschen wird regelmäßig das Geld knapp. Das hat das Statistische Bundesamt ermittelt. Immerhin: Die Zahlen waren in der Vergangenheit schon einmal schlimmer.  Rund 15,5 Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut oder sozialer Ausgrenzung ... mehr

Studie: Miete drückt eine Million Haushalte unter Hartz-IV-Niveau

Berlin (dpa) - Die Miete drückt mehr als eine Million Haushalte in Deutschland einem Gutachten zufolge unter Hartz-IV-Niveau. Außerdem müssen Ärmere gemessen am Haushaltseinkommen deutlich mehr für das Wohnen ausgeben als Normalverdiener und Reiche. Das geht aus einer ... mehr

Studie: So denken Obdachlose über ihr Leben auf der Straße

Armut, mangelhafte medizinische Versorgung, kein schützendes Dach über dem Kopf: Obdachlose Menschen müssen meist prekärste Lebensumstände ertragen. Doch wie sieht ihr Leben auf der Straße wirklich aus? Zum ersten Mal geht eine Studie dieser Frage auf den Grund ... mehr

Viele Sachsen von Armut bedroht: Grüne: Auftrag für Politik

Rund 131 000 Sachsen sind statistisch gesehen von Armut bedroht, obwohl sie einen Job haben. Das hat sich in den vergangenen Jahren kaum geändert. "Die Zahlen zeigen, dass der Aufschwung bei denen, die mit ihrer Arbeit kaum genug zum Leben verdienen, nicht ... mehr

DGB-Chef Muscheid: "Viel zu oft ist Armut weiblich"

Mehr Unterstützung für alleinerziehende Frauen fordert der DGB-Landesvorsitzende Dietmar Muscheid zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut an diesem Mittwoch (17. Oktober). "Armut hat in Rheinland-Pfalz viele Gesichter, viel zu oft ist Armut weiblich ... mehr

Tag der Armut: "Bittere Realität auch in Rheinland-Pfalz"

Die Sprecher der Landesarmutskonferenz haben die Landesregierung aufgefordert, für eine Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in allen Regionen von Rheinland-Pfalz zu sorgen. "Der Wohnort darf genauso wenig über die Chancen auf Teilhabe am Leben entscheiden ... mehr

Immer mehr junge Erwachsene sind armutsgefährdet

Immer mehr junge Menschen in Berlin sind von Armut gefährdet. Im vergangenen Jahr fiel knapp ein Drittel der 18- bis 24-Jährigen in diese Kategorie, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag nach Auswertung des Mikrozensus mitteilte. Demnach ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal