$self.property('title')

Armut

Mehr Familien erhalten Hartz IV: Kinderarmut in Deutschland steigt

Mehr Familien erhalten Hartz IV: Kinderarmut in Deutschland steigt

Der Aufschwung in Deutschland scheint an vielen Familien vorbeizugehen: Die Kinderarmut im Westen steigt an. Im Osten geht sie dagegen auf hohem Niveau leicht zurück. Das zeigen Zahlen, die die Bertelsmann-Stiftung zusammengetragen hat. Demnach kletterte die Quote ... mehr
IW-Arbeitsmarkt-Studie: Kluft zwischen Arm und Reich wird nicht größer

IW-Arbeitsmarkt-Studie: Kluft zwischen Arm und Reich wird nicht größer

Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Deutschland nicht auseinander. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung habe die Ungleichheit der Einkommen und Vermögen in den vergangenen Jahren nicht zugenommen, sagte der Chef des arbeitgebernahen Kölner Instituts der Deutschen ... mehr
Armut in Deutschland: Millionen Kinder zu arm für Urlaub

Armut in Deutschland: Millionen Kinder zu arm für Urlaub

Wenn die Klassenkameraden nach den Ferien von ihren Urlaubserlebnissen erzählen, können sie nicht mitreden: Millionen Kinder und Jugendliche leben in Familien, die sich keinen Urlaub leisten können. Im Jahr 2014 lebten insgesamt 16,7 Millionen Menschen in Deutschland ... mehr
wo Alleinerziehende Hilfe gegen drohende Armut finden

wo Alleinerziehende Hilfe gegen drohende Armut finden

Mehr als ein Drittel der Alleinerziehenden in Deutschland lebt in Armut. Zu dem erschreckenden Ergebnis kommt der WSI Genderdatenreport der Hans-Böckler-Stiftung. Aber Alleinerziehende können selbst etwas tun, damit sie nicht in finanzielle Not geraten. Zum Vergleich ... mehr
Eurostat warnt: Armutsrisiko steigt in Deutschland und in der EU

Eurostat warnt: Armutsrisiko steigt in Deutschland und in der EU

Das Risiko arm zu werden steigt in der Europäischen Union. Auch in Deutschland gingen die Zahlen zuletzt nach oben, zeigen Daten der europäischen Statistiker. Jedenfalls ist die EU weit entfernt von ihrem Ziel, die Zahl der von  Armut bedrohten Menschen in  Europa ... mehr

Steigende Kinderarmut: Mehr Kinder in Hartz-IV-Familien

Gütersloh (dpa) – Kinderarmut in einem reichen Land: Trotz guter wirtschaftlicher Lage steigt in Deutschland die Zahl der Kinder, deren Familien auf Sozialleistungen angewiesen sind. Laut Bertelsmann-Stiftung kletterte die Quote der Minderjährigen in Hartz-IV-Haushalten ... mehr

Im Westen steigt die Kinderarmut

Gütersloh (dpa) – Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs leben in Deutschland mehr Kinder in Armut. Der Anteil der jungen Menschen, deren Familie von Sozialleistungen lebt, sei jedoch regional sehr unterschiedlich, teilte die Bertelsmann-Stiftung mit. Demzufolge ... mehr

Zeitung: Altersarmut hat deutlich zugenommen

Passau (dpa) - In den vergangenen Jahren hat die Altersarmut in Deutschland einem Bericht der «Passauer Neuen Presse» zufolge deutlich zugenommen. Demnach waren nach den aktuellsten Daten aus dem Jahr 2014 mehr als 5,6 Millionen Menschen über 55 Jahre von Armut ... mehr

Mehr als jedes vierte Kind in Europa von Armut bedroht

Berlin (dpa) - Mehr als jedes vierte Kind in Europa unter 16 Jahren ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - Tendenz steigend. Knapp 23 Millionen Kinder in Europa wuchsen demnach 2014 in entsprechend ärmlichen Verhältnissen heran. Das geht aus Daten ... mehr

Laut Eurostat mehr als jedes vierte Kind in Europa von Armut bedroht

Berlin (dpa) - Mehr als jedes vierte Kind in Europa unter 16 Jahren ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Fast 23 Millionen oder gut 27 Prozent aller Kinder in Europa wuchsen demnach 2014 in benachteiligenden sozialen Verhältnissen heran. Das geht aus Daten ... mehr

Studie: Fehlender Unterhalt lässt Alleinerziehende in Armut rutschen

Gütersloh (dpa) - Ausbleibende Unterhaltszahlungen lassen immer mehr Alleinerziehende unter die Armutsschwelle rutschen. Die Hälfte aller Mütter und Väter, die ohne Partner Kinder großziehen, erhält gar keinen Unterhalt, obwohl er ihnen zusteht. Weitere 25 Prozent ... mehr

Studie: Immer mehr Alleinerziehende rutschen unter Armutsgrenze

Gütersloh (dpa) - Den etwa 2,3 Millionen Kindern von Alleinerziehenden in Deutschland droht deutlich häufiger Armut als Kindern in Paarfamilien. Wie eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, sind mehr als ein Drittel aller Alleinerziehenden auf Hartz-IV-Leistungen ... mehr

Unicef: Armut bedroht das Leben von 69 Millionen Kindern

69 Millionen Kinder unter fünf Jahren werden nach Schätzungen des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) bis zum Jahr 2030 an vermeidbaren Krankheiten wie Lungenentzündungen oder Masern sterben. Zudem werden bis dahin 167 Millionen Kinder in Armut leben, warnt ... mehr

Unicef: Krankheiten bedrohen Leben von Millionen Kindern

Köln (dpa) - 69 Millionen Kinder unter fünf Jahren werden nach Schätzungen des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 an vermeidbaren Krankheiten wie Lungenentzündungen oder Masern sterben. Zudem werden bis dahin 167 Millionen Kinder in Armut leben ... mehr

Unicef warnt: 69 Millionen Kinder könnten bis 2030 sterben

Millionen Kleinkinder sind nach  Unicef-Angaben weltweit vom Tod bedroht. Bis zum Jahr 2030 könnten 69 Millionen Kinder unter fünf Jahren an vermeidbaren Ursachen sterben, so die Schätzung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Um das Szenario umzukehren ... mehr

Unicef warnt vor Tod von 69 Millionen Kindern unter 5 Jahren bis 2030

New York (dpa) - 69 Millionen Kinder unter fünf Jahren werden nach Unicef-Schätzungen bis zum Jahr 2030 an weitgehend vermeidbaren Ursachen sterben. 167 Millionen Kinder werden bis dahin zudem in Armut leben und 750 Millionen Mädchen in Kinderehen zwangsverheiratet ... mehr

Deutschland: Armut wächst - jedes 7. Kind lebt von Hartz IV

Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV betroffen sind, ist gestiegen. Insgesamt sind es im Schnitt 1,54 Millionen unter 15-Jährige. Die regionalen Unterschiede sind sehr groß. Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Das geht aus einer ... mehr

Facebook-Studie: Internet für alle würde die Welt verändern

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zum Internet. Sie online zu bringen, würde für 500 Millionen Menschen ein Ende der Armut bedeuten und der Weltwirtschaft einen billionenschweren Wachstumsschub bescheren. Das ist das Ergebnis der Studie ... mehr

Armut in Deutschland: Nach UN-Studie gelten 16 Prozent der Deutschen als arm

Die Armut in Europa hat laut einer Studie der Vereinten Nationen ( UN) zugenommen. Der jüngste Weltarbeitsmarktbericht besagt, dass im Schnitt 17,2 Prozent der EU-Bevölkerung als arm gilt - gemessen am jeweiligen mittleren Einkommen ihrer Länder. In Deutschland seien ... mehr

Armutsbericht 2016: "Armut bleibt trotz Rekordbeschäftigung"

Trotz brummender Wirtschaft ist die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland immer weiter gewachsen. "Auch in einer Phase mit Rekordbeschäftigung haben wir keine zurückgehenden Armutsquoten", sagte die Sozialexpertin Dorothee Spannagel. Für die gewerkschaftsnahe ... mehr

Oxfam-Bericht: 62 Superreiche besitzen so viel wie die halbe Welt

Die soziale Ungleichheit nimmt weltweit zu - und das immer schneller: Die 62 reichsten Menschen besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung, berichtet die Hilfsorganisation Oxfam im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos. "Es ist schlicht inakzeptabel ... mehr

Kinder mit nur einem Elternteil sind häufiger psychisch krank

Eine britische Studie belegt, wie wichtig eine intakte Familie für die kindliche Entwicklung ist. Kinder, die bei nur einem Elternteil oder in einer Stieffamilie aufwachsen, haben demnach ein dreifach erhöhtes Risiko für psychische Störungen. Im Rahmen der Millennium ... mehr

Fast jedem zehnten Rentner-Haushalt hierzulande droht Armut

Deutsche Rentner haben ein deutlich höheres Armutsrisiko als Rentner in den Niederlanden, Frankreich oder Dänemark. So muss fast jeder zehnte Rentner-Haushalt hierzulande mit weniger als 50 Prozent des Durchschnittseinkommens auskommen. Wie aus einem Vergleich ... mehr

Altersarmut in Deutschland: Immer mehr Rentner sind von Armut bedroht

2014 waren zum ersten Mal überdurchschnittlich viele Rentner von Armut bedroht. "Das ist ein wirklicher Kracher", sagt Ulrich Schneider. Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbandes sieht schon "eine Welle der Altersarmut" auf uns zurollen. Dieser ... mehr

Deutschland: Ungelernte Hilfsarbeiter immer öfter von Armut bedroht

Je schlechter die Bildung, desto größer ist die Gefahr arm zu werden. Während die sogenannte Armutsgefährdungsquote in Deutschland insgesamt in den vergangenen Jahren stabil blieb, hat sich die Lage für Menschen mit geringer Bildung deutlich verschlechtert. Das zeigen ... mehr

Vereinte Nationen: UN einigt sich auf Entwicklungsziele bis 2030

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Erfolg der sogenannten Jahrtausendziele haben sich die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf neue Entwicklungsziele für das Jahr 2030 geeinigt. Die Vertreter der 193 Nationen verabschiedeten am Sonntagabend in New York einen Katalog ... mehr

Mehr zum Thema Armut im Web suchen

WSI-Studie: Ein Drittel der Alleinerziehenden ist von Armut bedroht

Sie ziehen ihre Kinder ohne Unterstützung eines Partners groß, haben Nachteile auf dem Arbeitsmarkt und ihr Einkommen liegt oft deutlich unter dem mittleren Einkommen - Alleinerziehende sind in Deutschland besonders stark von Armut bedroht. Das gewerkschaftsnahe ... mehr

IW-Berechnungen: Viele Senioren haben mehr Geld als gedacht

Älteren Menschen droht verstärkt Altersarmut, wird immer wieder gewarnt. Doch wenn man nicht nur das Einkommen, sondern auch das angesparte Vermögen berücksichtigt, sieht die Sache anders aus. Das ergaben Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft ... mehr

Familien in Not: Ein Drittel fürchtet in Armut abzurutschen

Eltern sind bemüht ihren Kindern die bestmögliche Ausbildung und Erziehung zukommen zu lassen. Doch viele haben dazu kein Geld mehr. Daher müssen sie an gesunder Ernährung, Sport und Freizeitaktivitäten immer mehr sparen. Zu Lasten des Nachwuchses. Das belegen ... mehr

Griechenland: Neue Studie zeigt drastischen Anstieg von Armut

Das von der Pleite bedrohte Griechenland muss seit Jahren einen harten Sparkurs fahren. Eine neue repräsentative Studie zeigt nun erschreckende Ergebnisse: Die Einkommen der privaten Haushalte sind demnach drastisch eingebrochen, die Armut im Krisenland ... mehr

Hartz-IV-Kinder haben große Nachteile in der Schule

Wie sehr Armut in Deutschland zum Bildungshindernis wird, zeigt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Kinder, die in Hartz-IV-Familien aufwachsen, haben von Anfang an schlechtere Chancen in der Schule. Sie sind schlechter in Deutsch, das Zählen fällt ihnen ... mehr

Soziale Herkunft hat großen Einfluss auf Gesundheit von Kindern

Das soziale Milieu wirkt sich gravierend auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen aus. Das geht aus einer neuen Broschüre des Robert Koch-Instituts ( RKI) hervor. Demnach haben rund elf Prozent der Kinder und Jugendlichen mit einem niedrigen Sozialstatus einen ... mehr

3,1 Millionen Erwerbstätige in Deutschland unter der Armutsschwelle

Immer mehr Erwerbstätige können laut Statistischem Bundesamt kaum von ihrem Einkommen leben. Ende 2013 bezogen rund 3,1 Millionen Erwerbstätige ein Einkommen unterhalb der Armutsschwelle. Das waren 25 Prozent mehr als im Jahr 2008, als diese ... mehr

Weihnachten in armen Familien - kein Geld für Geschenke

In Deutschland leben laut Kinderschutzbund 2,5 Millionen Kinder in Armut. Weihnachten ist für ihre Familien eine schwere Zeit. Geschenke können sie sich kaum leisten, das Geld reicht so kaum. Ein Professor fordert eine Kindergrundsicherung und mehr Bildungschancen ... mehr

Kinderarmut: Fast jedes 6. Kind ist von Hartz IV abhängig

Jedes sechste Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. "Besonders zu Weihnachten spüren viele Kinder, dass sie in ärmlichen Verhältnissen aufwachsen müssen", sagt die Arbeitsmarkt-Expertin der Linke-Fraktion, Sabine Zimmermann. "Für Hartz-IV-Beziehende ... mehr

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Deutschland hat Nachholbedarf

Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz gefordert. Teilnehmer des Kinder- und Jugendgipfels übergaben in Berlin ihre Forderungen an die Bundesregierung. Am 20. November vor 25 Jahren haben die Vereinten Nationen ... mehr

Kirsten Heisig: Martina Gedeck spielt Jugendrichterin in ARD-Drama

Sie wollte kriminelle Jungs auf den richtigen Weg zurückbringen. Die Berliner Richterin verurteilte sie zum Schulbesuch, zu gemeinnütziger Arbeit oder zum Gespräch mit Opfern. Kirsten Heisig war bekannt und unbequem. 2010 nahm sie sich das Leben. Stoff ... mehr

Altersarmut: Immer mehr Rentner haben weniger als 900 Euro im Monat

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Der Anteil armutsgefährdeter Rentner ist im Osten etwas niedriger als im Westen, wo er sogar leicht über dem Bevölkerungsdurchschnitt liegt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, waren ... mehr

Älteste Frau in Peru bekommt endlich Armenrente

Im Alter von 118 Jahren bekommt die wohl älteste Frau der Welt nun doch endlich eine   Rente  vom peruanischen Staat - in Höhe von umgerechnet 33 Euro pro Monat. Nach zwei gescheiterten Anträgen sei die Pensionszahlung an Andrea Gutiérrez Cahuana bewilligt worden ... mehr

Pro und Contra Gymnasium - so denken die Leser

Wie sieht zeitgemäße Bildung aus, die den unterschiedlichsten Kindern und ihren Bedürfnissen gerecht wird? Brauchen wir dazu noch Gymnasien oder sollten sie besser abgeschafft werden? Oder sollten alle Kinder das Gymnasium besuchen dürfen? Die Meinungen dazu gehen ... mehr

"Bildungsfern" sollte zum Unwort erklärt werden

Ständig und überall taucht sie auf: die Vokabel "bildungsfern". Keine Sozialstudie, keine Debatte über Hartz IV, Bildungspolitik oder Integration, die ohne diesen Terminus auszukommen scheint. Doch wie aussagekräftig ist der strapazierte Begriff? Gibt es wirklich ... mehr

Großstädter sind eher von Armut bedroht

Die Einkommen zwischen Ost- und Westdeutschland weisen ein hohes Gefälle auf. Das ist keine Überraschung. Betrachtet man zudem aber die Preisunterschiede zwischen Großstädten und ländlichen Gebieten, dann liegen die Armutsquoten zwischen Ost und West "gar nicht ... mehr

"Hotel Mama" bleibt angesagt: Hier leben die meisten Nesthocker

48 Prozent der 18-29-jährigen Europäer wohnen noch oder wieder bei ihren Eltern. Zu dieser Gruppe zählen vor allem junge Männer: 68 Prozent der männlichen 18-24-Jährigen sitzen bei ihren Eltern am Küchentisch. Bei den Frauen in dieser Altersgruppe sind es 59 Prozent ... mehr

AGJ-Studie: Jedes dritte Kind in Deutschland wächst ohne Perspektive auf

In Deutschland droht nach Ansicht von Experten ein Drittel der Kinder und Jugendlichen abgehängt zu werden. Sie wüchsen unter Bedingungen auf, die noch nie so ungerecht wie heute gewesen seien, kritisierte die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe ... mehr

Gespaltenes Deutschland: Kluft zwischen Arm und Reich so tief wie nie

Der Paritätische Gesamtverband kommt in einem umfassenden Gutachten zum Ergebnis: Die deutsche Gesellschaft ist in Sachen Wohlstand so gespalten wie nie seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich der Industrieländer relativiert sich dieses Fazit allerdings ... mehr

Bill Gates sagt eine Welt fast ohne Armut voraus

In 20 Jahren werden Milliarden Menschen nicht mehr in Armut leben müssen. Davon ist zumindest Microsoft-Gründer Bill Gates überzeugt. Er sei so optimistisch, diese Vorhersage zu machen, schrieb der Multimilliardär im Jahresbericht seiner Stiftung. Darin erklärte Gates ... mehr

37 Grad: "Ohne Geld kleine Welt - Kinder im sozialen Abseits"

Arme Kinder sind in Deutschland keine Einzelfälle mehr. Viele - auch alltägliche Dinge, die für andere selbstverständlich sind, können sie sich aus finanziellen Gründen nicht leisten. Daran hat auch das Bildungs- und Teilhabepaket der Regierung wenig ... mehr

Armutsrisiko sinkt in Deutschland und steigt in der EU

Kein Geld für Telefon, Heizen oder den Kinobesuch: Fast jeder fünfte Einwohner in Deutschland war 2012 von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. Immerhin ist deren Zahl zuletzt gesunken. In Europa sieht das Bild ganz anders aus. Das ist das Ergebnis ... mehr

Armut: Deutschlands vergessene Kinder

"Ausgeträumt" heißt es für Deutschlands vergessene Kinder, das sind immerhin 2,5 Millionen. Sie leben in Armut und ohne Zukunftsperspektiven, die Zahl der Verlierer im System wächst. Immer stärker wird die Unzufriedenheit engagierter Bürger mit dem Sozialstaat ... mehr

Kinderarmut: Braucht Deutschland stärkere Kinderrechte?

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut, jeder vierte Jugendliche berichtet von häuslicher Gewalt. Obwohl es deutschen Kindern insgesamt gut geht, fordern Kinderhilfsorganisationen einen besseren Schutz vor Kinderarmut – auch durch die Verfassung ... mehr

Armut in Deutschland: Mit weniger als 2058 Euro sind Familien arm

Immer mehr Menschen in Deutschland droht offenbar der soziale Abstieg. Im Jahr 2011 war fast jeder sechste Bundesbürger (rund 13 Millionen) von Armut bedroht, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Und die Situation ... mehr

Armut in Europa: 43 Mio. Menschen können laut IFRC Essen nicht bezahlen

Die Finanzkrise ist zur existenziellen Bedrohung in Europa geworden: 43 Millionen Europäer können sich nach Angaben der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) nicht genug zu essen leisten. Ohne Suppenküchen und gespendete ... mehr

Obdachlose Familien: Familienhaus Potsdam hilft Eltern und Kindern

Das AWO-Familienhaus in Potsdam gilt als eine vorbildliche Lösung, wenn es um die Obdachlosigkeit von Eltern und ihren Kindern geht. 19 Familien können hier eine vorübergehende Bleibe finden - sozialpädagogische Betreuung inklusive. Der einzige Nachteil: die Auslastung ... mehr

Armutsrisiko: Bremen hat bundesweit die meisten Armen

In den Bundesländern Bremen und Mecklenburg-Vorpommern sind am meisten Menschen von Armut bedroht. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Das Armutsrisiko ist demnach weiterhin insgesamt in Ostdeutschland höher als im Westen. Ein Blick ... mehr

Sieben Prozent der Bundesbürger leben in zu kleinen Wohnungen

Sieben Prozent der Bundesbürger (etwa fünf Millionen Menschen) leben in beengten Wohnverhältnissen: Wie das Statistische Bundesamt ( Destatis) mitteilt, verfügten vor allem Personen mit geringem Einkommen über zu wenige Räume in ihrer Wohnung. In einigen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe