Thema

Armut

Kein Urlaub für drei Millionen Kinder

Kein Urlaub für drei Millionen Kinder

Endlich Sommer ferien! Unzählige Schüler freuen sich nun auf den großen Sommerurlaub mit der Familie. Jedoch nicht alle, denn immer mehr Kinder fahren nicht in den Urlaub. Der Grund: Die Eltern können sich das Verreisen schlichtweg nicht leisten. Wegen Armut ... mehr
Hier gibt es meisten Familien in Deutschland

Hier gibt es meisten Familien in Deutschland

Es gibt sie immer weniger in Deutschland: Familien. Wo die Wirtschaft gut läuft, werden sie gegründet. Doch anderswo dominieren Singles, kinderlose Paare und Rentner - sie sind in Deutschland insgesamt schon in der Mehrheit. Und das werde so weitergehen, schon wegen ... mehr
Armut: Jeder 6. Deutsche ist bedroht - Schwelle liegt bei 952 Euro

Armut: Jeder 6. Deutsche ist bedroht - Schwelle liegt bei 952 Euro

Etwa jeder sechste Deutsche war im Jahr 2010 nach offiziellen Kriterien von Armut bedroht. Das teilte das Statistische Bundesamt unter Berufung auf Daten des europäischen Statistikamts Eurostat mit. Die EU-weit einheitlich berechnete sogenannte ... mehr
Deutsche haben weniger Vermögen als Haushalte in Krisenländern

Deutsche haben weniger Vermögen als Haushalte in Krisenländern

Das Vermögen deutscher Haushalte ist im Mittel deutlich geringer als in vielen Euro-Krisenländern. Das hat die Bundesbank ermittelt. Demnach beträgt das Haushaltsvermögen in Italien knapp 164.000 Euro, in Spanien sind es mehr als 178.000 Euro. In Deutschland liegt ... mehr
Armut: Jeder fünfte Deutsche gefährdet

Armut: Jeder fünfte Deutsche gefährdet

Etwa jeder fünfte Deutsche ist im vergangenen Jahr von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen gewesen. Das geht aus der neuen Erhebung "Leben in Europa 2011" des Statistischen Bundesamts hervor. Armut nimmt zu Armut oder soziale Ausgrenzung ist nach der Definition ... mehr

30 Millionen Menschen mehr ohne Job als vor Finanzkrise

Weltweit sind nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) derzeit gut 30 Millionen Menschen mehr ohne Job als vor Ausbruch der Finanzkrise. Ein Drittel der global insgesamt mehr als 200 Millionen Arbeitslosen sei unter 25 Jahre alt, hieß es in einer vorab ... mehr

Armut: Wo Armutsgefährdung in Deutschland am höchsten ist

Die Gefahr, in die Armut abzurutschen, ist im vergangenen Jahr in den meisten Bundesländern gestiegen. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Die höchste Armutsgefährdung wiesen demnach Bremen mit einer Quote von 22,3 Prozent ... mehr

UNICEF-Studie: Deutschland enttäuscht bei Kinderarmut

Rund 30 Millionen Kinder wachsen in den 35 reichsten Staaten der Welt in relativer Armut auf, fast 1,2 Millionen davon leben in Deutschland. Ungefähr genauso viele Kinder in Deutschland entbehren notwendige Dinge wie regelmäßige Mahlzeiten ... mehr

Arbeitsarmut: Armut unter Beschäftigten und Arbeitslosen in Deutschland steigt

Immer mehr Menschen in Deutschland rutschen unter die Armutsgrenze - obwohl sie ein Einkommen haben. So hat die Zahl nach der Einführung der Hartz-IV-Reformen stärker zugenommen als in allen anderen EU-Ländern. Zwischen 2004 und 2009 stieg die Zahl der sogenannten ... mehr

Armutsgefahr in Deutschland höher als in vielen Nachbarstaaten

Die Gefahr in Armut abzurutschen ist in Deutschland höher als in den meisten Nachbarländern. Hierzulande sind 15,6 Prozent oder 13 Millionen Menschen armutsgefährdet, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. In den Nachbarstaaten Tschechien, Niederlande ... mehr

Chancengerechtigkeit in deutschen Schulen mangelhaft

Kinder armer Leute haben es in der Schule schwerer als die von Reichen - das belegen Pisa, Iglu und viele andere Schulstudien seit Jahren. Eine neue Untersuchung zeigt: In Sachen Chancengerechtigkeit hat sich in Deutschland immer noch zu wenig getan. Auch zehn Jahre ... mehr

Kinderarmut bleibt hoch - Problemgebiet Ruhrpott

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat vor einer Verfestigung der Kinderarmut in Deutschland auf hohem Niveau gewarnt. Zwar habe die Zahl der armen Kinder in Deutschland seit 2006 um gut 15 Prozent auf 1,618 Millionen abgenommen. Die Armutsquote - die den Anteil ... mehr

Bertelsmannstudie Kinderarmut: Große Unterschiede bei Kinderarmut zwischen Städten und Regionen

Der Anteil von kleinen Kindern, die von Hartz IV leben, unterscheidet sich nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung stark nach Städten, Bundesländern und Regionen. 2009 wuchsen in München 12,6 Prozent der unter Dreijährigen in Familien auf, die auf die staatliche ... mehr

Kinderarmut seit 2006 zurückgegangen

Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV leben müssen, ist einem Zeitungsbericht zufolge in den vergangenen fünf Jahren gesunken. Von September 2006 bis September 2011 sei die Zahl der betroffenen unter 15-Jährigen bundesweit von 1,9 Millionen um etwa 257.000 auf knapp ... mehr

Arbeitslose in Deutschland besonders oft von Armut bedroht

In Deutschland sind arbeitslose Menschen deutlich öfter von Armut bedroht als in anderen Ländern Europas. Das berichtet die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Demnach waren 70 Prozent der Erwerbslosen hierzulande ... mehr

Rentner haben immer weniger Einkommen

"Die Rente ist sicher!" Dieser Ausspruch von Norbert Blüm aus dem Jahre 1997 wird gerne in der Rentendebatte zitiert - oftmals mit bitterem Unterton. Das hat seine Berechtigung. Eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt, dass die Renten immer weiter sinken ... mehr

Kinderförderung: Freizeitspaß auch mit wenig Geld

"Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig": Viele Familien müssen genau rechnen, um mit ihrem Budget hinzukommen. Neues Spielzeug oder Musikunterricht sind oft nicht drin. Mit ein wenig Kreativität können Eltern ihre Kinder ... mehr

Armutsbericht 2011: Wo Deutschland am ärmsten ist

Die Armut in Deutschland hat sich von der wirtschaftlichen Entwicklung abgekoppelt. Das ist die Kernaussage eines Berichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Seit sechs Jahren ist die Armutsgefährdung demnach auf Rekordniveau, selbst im Boomjahr 2010 ging die Quote ... mehr

Lebenserwartung: Geringverdiener in Deutschland sterben früher

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Doch bei Geringverdienern hat sich dieser Trend offenbar ins Gegenteil verkehrt. Wurden Arbeitnehmer mit geringem Einkommen 2001 noch durchschnittlich 77,5 Jahre alt, waren es 2010 nur noch 75,5 Jahre. Das berichtet ... mehr

12,6 Millionen Bürgern droht Armut

Rund 12,6 Millionen Menschen in Deutschland waren 2009 von Armut bedroht - das sind 15,6 Prozent der Bevölkerung. Am meisten gefährdet sind Arbeitslose und Alleinerziehende. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, Jugendliche stärker als Ältere, Singles ... mehr

Immer mehr Menschen arm trotz Arbeit

Trotz Arbeit können offenbar immer mehr Menschen kein ausreichendes Gehalt erzielen - ihnen droht die Armut. Von diesem Schicksal sind mehrere Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" galten 2009 rund 2,9 Millionen ... mehr

Armutsrisiko: Ostdeutsche sind stärker von Armut bedroht

Armut und Reichtum sind in Deutschland weiterhin unterschiedlich verteilt. Während es im Osten und Norden mehr Arme gibt, finden sich mehr Reiche im Süden und Westen der Republik. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass 2010 jeder Fünfte in Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Kinderarmut: Mit Kindern offen über Geldsorgen sprechen

Kein Geld für einen Urlaub, ein neues Fahrrad oder einen Kinobesuch - wenn Eltern wenig Einkommen haben, sollten sie das ihren Kindern gegenüber nicht schönreden. "Eltern sollten erklären, warum es knapp mit dem Geld ist oder sie arbeitslos sind. Dabei können sie ruhig ... mehr

Alleinerziehende besser als ihr Ruf

Kinder gelten als Armutsrisiko in Deutschland, umso mehr wenn sie von einem Elternteil allein erzogen werden. Ist das nicht ein Armutszeugnis für ein reiches Land? Doch wie empfinden die Betroffenen, nämlich die Kinder selbst? Eine aktuelle sozialwissenschaftliche ... mehr

Paarung von Reichen vergrößert Einkommensschere

"Arzt heiratet Ärztin" statt "Arzt heiratet Krankenschwester": Reiche suchen sich häufiger Partner unter ihresgleichen - dadurch hat sich nach Angaben der OECD die Einkommenkluft in den meisten Ländern erheblich vergrößert. Dahinter stecke ein gesellschaftlicher Trend ... mehr

Indien lässt seine Töchter sterben

In Indien herrscht Frauenmangel, denn viele Mädchen werden schon im Mutterleib gezielt abgetrieben oder müssen nach der Geburt verhungern. Mädchen haben dort einen geringeren Stellenwert, auch Geldsorgen der Familien spielen eine Rolle. Ein besorgniserregender Trend ... mehr

Kinderarmut in Deutschland: Bertelsmann Studie

Die Kinderarmut in Deutschland belastet vor allem die Haushalte ostdeutscher Städte und Gemeinden - mit Berlin an der Spitze. Große regionale Unterschiede gibt es aber auch innerhalb der Bundesländer, zeigt eine Analyse der Bertelsmann Stiftung. Kinderarmut ... mehr

Studie: Jedes sechste Kind in Deutschland ist arm

Fast jedes sechste Kind in Deutschland ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern arm. Insgesamt lebten im September 2010 rund 1,72 Millionen Kinder in Deutschland von Hartz IV und damit in Armut. Leben am Existenzminimum Das geht aus einer am Donnerstag ... mehr

UNICEF: Situation der Jugend weltweit desolat

Keine Jobs, keine Bildung, keine Perspektiven und eine Menge anderer Probleme: Kriege, Wirtschaftskrise,  Klimawandel und Armut treffen Jugendliche weltweit besonders hart. Darauf weist UNICEF in seinem Jahresbericht "Zur Situation der Kinder ... mehr

Rund 12 Millionen Deutsche armutsgefährdet

Durchschnittlich 16,3 Prozent der Bevölkerung der Europäischen Union waren 2008 armutsgefährdet. Für Deutschland sieht die Quote nicht besser aus. Hierzulande sind 15,5 Prozent der Bevölkerung armutsgefährdet, das sind 12,4 Millionen Menschen, teilte das Statistische ... mehr

Sozialexperten warnen vor steigender Altersarmut

Sozialexperten und Kommunen haben einstimmig vor einem deutlichen Anstieg der Altersarmut in Deutschland gewarnt. Der Anteil der über 65-Jährigen, die auf die staatliche Grundsicherung im Alter angewiesen ... mehr

Hartz-IV-Sätze anheben: Forderung der SOS-Kinderdörfer

Für arme Kinder in Deutschland müssen nach Ansicht der SOS-Kinderdörfer Sportvereine und Musikschulen kostenlos sein. "Kinder haben Rechte - auch arme Kinder", appellierte das Kinderhilfswerk zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November. Außerdem fordert ... mehr

Ein Leben mit Hartz-IV

Die Regierung will das Arbeitslosengeld II um fünf Euro erhöhen, aber wie lebt es sich mit der staatlichen Hilfe wirklich? Jaqueline Schade und ihre drei Töchter haben sich in ihrer Hartz-IV-Welt eingerichtet - mit Essen aus Polen, vielen unerfüllten Träumen und blauen ... mehr

Kinderarmut: Berlin ist trauriger Spitzenreiter

Angesichts der hohen Kinderarmut in der Hauptstadt, fordert der Berliner Kinderschutzbund von den Verantwortlichen, endlich geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Nach einem leichten Rückgang im Jahr 2008 stieg die Zahl der hilfebedürftigen Kinder unter 15 Jahren ... mehr

Schulen: Weniger soziale Unterschiede durch Bewegung

Bewegung erweist sich bei Kindern immer mehr als Heilmittel gegen viele Problemen. Sie hilft auch, die Gesundheitsunterschiede zwischen Arm und Reich zu verringern. Das haben Forscher der Universität Leipzig am Europäischen Kardiologenkongress gezeigt. Laut ihren ... mehr

Alleinerziehende im Mikrozensus 2009: Single-Eltern in Deutschland

Sie leben am Rande der Gesellschaft, oft fehlt das Geld für das Allernötigste. Die Lage vieler Alleinerziehender in Deutschland ist dramatisch - wie sehr, zeigen die Daten des neuen Mikrozensus. "Spiegel Online" zeigt die wichtigsten Ergebnisse. Der schwierige Alltag ... mehr

UNICEF warnt: Wegen der Wirtschaftskrise nimmt die Kinderarmut dramatisch zu

Für Banken gab es den Rettungsschirm, für Autokonzerne die Abwrackprämie. Doch wer kümmert sich in der globalen Rezession um die Armen? Kaum jemand, sagt UNICEF. Vor allem Kinder zählen zu den Verlierern der Krise - dabei wäre Hilfe einfach und effektiv ... mehr

Jugendarmut: Klingeln statt Jammern

Im "gottlosen" Berliner Osten klingelt eine katholische Ordensschwester morgens Teenager heraus. Bei der Nationalen Armutskonferenz klagt sie nicht übers Sparprogramm. Ihr geht es darum, die nächste Generation Hartz IV zu verhindern. Eine Nonne in Marzahn ... mehr

Existenzangst in der Mittelschicht wächst

Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wächst. Mit diesem Befund befeuert eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) die Debatte um das Sparpaket der Bundesregierung, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Der besorgniserregende ... mehr

Familieneinkommen: Kinderreich und bettelarm?

"Arm durch Kinder?" Nein, Familie Brandies hat sechs Kinder und fühlt sich nicht arm, aber es muss an allen Ecken und Enden gespart werden. "Kinderreich" sind Familien mit drei und mehr Kindern. Ist Kinderreichtum noch oder wieder im Trend? Fressen einem Kinder ... mehr

Familienministerin Schröder stellt zweiten Familienreport vor

Männer nehmen stärkeren Anteil an der Erziehung als früher, Frauen tragen mehr zum Familieneinkommen bei. Das ist das Ergebnis des zweiten Familienreports, den Familienministerin Kristina Schröder (CDU) am Dienstag, dem 1.6.2010, in Berlin vorstellte. Das klassische ... mehr

130.000 Jugendliche sind sozial benachteiligt

In Deutschland leben rund 130.000 sogenannte "unverbundene" Jugendliche zwischen 17 und 19 Jahren. Als "unverbunden" gilt, wer nicht zur Schule geht, arbeitslos ist und in keiner Beziehung lebt. Weiterhin fehlt diesen Jugendlichen die finanzielle und emotionale ... mehr

Komplikationen in der Schwangerschaft: Jede Minute stirbt eine Frau

"Jede Minute stirbt eine Frau aufgrund von Komplikationen während der Schwangerschaft und bei der Geburt. Ingesamt sind das mehr als eine halbe Million Frauen, die jährlich daran ihr Leben verlieren - nur weil es an einer ausreichenden Gesundheitsversorgung mangelt ... mehr

Armutsrisiko in Deutschland steigt laut DIW-Studie dramatisch

Immer mehr Deutsche leben in Armut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( DIW) in Berlin. Danach lebten 2008 hierzulande rund 14 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsschwelle. Das sind rund ein Drittel ... mehr

Armutsrisiko ist in Berlin am höchsten

Das Armutsrisiko ist in Deutschland nirgendwo größer als in der Bundeshauptstadt Berlin. Das geht aus einem von der Bertelsmann-Stiftung veröffentlichten Bundesländer-Vergleich hervor. Danach erhält jeder fünfte Einwohner der Bundeshauptstadt staatliche ... mehr

Hartz IV: Wo die meisten Kinder betroffen sind

Die Hartz-IV-Regelsätze für Kinder sind verfassungswidrig. So entschied jetzt das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Mit 215 Euro monatlich wird jedes Kind bis zu seinem sechsten Geburtstag unterstützt, danach sind es 251 Euro. Eine Auswertung von dpa-Regio ... mehr

Kinderarmut: Kinder leiden psychisch und körperlich unter Armut

Kein Geld fürs Kino, für die Mitgliedschaft im Sportverein oder die Klassenfahrt, von den Schulkameraden wegen der Billigklamotten gehänselt und ausgegrenzt: 2,5 Millionen Kinder in Deutschland leben Studien zufolge in Armut - und sie leiden darunter ... mehr

Armut in Deutschland: Jeder Zehnte erhält soziale Unterstützung

Fast jeder zehnte Bundesbürger hat im Jahr 2007 zur Existenzsicherung finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen. Damit ging die Empfängerzahl von sogenannten Leistungen der sozialen Mindestsicherung im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf 8,1 Millionen Menschen ... mehr

Armut beginnt bei 913 Euro: Jeder siebte Deutsche betroffen

Wer weniger als 913 Euro netto im Monat zur Verfügung hat, gilt nach Berechnungen von Statistikern als arm. Betroffen waren 2007 in Deutschland 15 Prozent der Bevölkerung, das ist etwa jeder Siebte. Vor allem Arbeitslose, Alleinerziehende und Singles ... mehr

Grundsicherung: Immer mehr Deutsche sind angeweisen

In Deutschland sind so viele Bürger wie nie zuvor auf staatliche Grundsicherung angewiesen. Ende 2008 bezogen rund 768.000 Menschen diese Leistung, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Das waren 4,7 Prozent mehr als Ende 2007. Die Grundsicherung im Alter ... mehr

Armutsrisiko steigt trotz Arbeit

Immer mehr Beschäftigte in Deutschland sind trotz ihres Jobs von Armut bedroht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren im vergangenen Jahr 6,2 Prozent der Erwerbstätigen armutsgefährdet, 1998 waren es noch 4,6 Prozent. Vor allen Dingen sind die Menschen ... mehr

Rente; Sozialverband will Altersarmut bekämpfen

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) will das Thema Rente im Wahlkampf halten. Gegen Altersarmut schlägt er eine Mindestsicherung bei der gesetzlichen Rente und Freibeträge in der sozialen Grundsicherung vor. Vor allem Menschen mit geringen Einkommen ... mehr

Wenn Kinder „arbeitslos“ werden

1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren leben auf dem Sozialhilfe- oder Hartz-IV-Niveau, so der Paritätische Wohlfahrtsverband Deutschlands. Damit ist jedes siebte Kind direkt von Arbeitslosigkeit und so genannten prekären Familienverhältnissen betroffen. Die Wirkungen ... mehr

Sozialverbände fordern Bekämpfung der Altersarmut

Sozialverbände haben ein Programm zur Bekämpfung der Altersarmut in Deutschland gefordert. Maßnahmen gegen die wachsende Altersarmut müssten noch vor der Bundestagswahl in Angriff genommen werden, erklärte die Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Ulrike Mascher ... mehr

USA: Wirtschaftskrise trifft viele Bürger hart

Sie leben auf der Straße oder in Notunterkünften. Sie essen in öffentlichen Suppenküchen, und wenn sie krank werden, können sie sich keinen Arzt leisten: die Wirtschaftskrise trifft immer mehr US-Bürger, und sie trifft sie oft härter als beispielsweise die in der Regel ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe