Sie sind hier: Home > Themen >

Arteriosklerose

Thema

Arteriosklerose

Mit diesen Maßnahmen können Sie Ihr Schlaganfall-Risiko senken

Mit diesen Maßnahmen können Sie Ihr Schlaganfall-Risiko senken

Über eine Viertelmillion Menschen jährlich erleiden in Deutschland einen Schlaganfall. Das Risiko einer Erkrankung lässt sich mit ein paar Verhaltensänderungen senken.   Einen Schlaganfall, auch Apoplex oder Hirninsult genannt, erleiden jährlich etwa 270.000 Menschen ... mehr
Angina Pectoris: Symptome des Anfalls und Therapie

Angina Pectoris: Symptome des Anfalls und Therapie

Brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, plötzliche Atemnot und ein Gefühl von Enge und Beklemmung: Eine Angina Pectoris kommt oft unerwartet und überfallartig. Doch wie gefährlich ist ein solcher Anfall, welche Behandlungsmethoden gibt es und wie kann man vorbeugen ... mehr
Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck und hohes LDL-Cholesterin schaden dem Herzen und den Gefäßen. Doch Luftverschmutzung ist ebenfalls ein Haupt-Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einer Studie zufolge verkürzt sich dadurch das Leben der Europäer sogar ... mehr
Schadet Kaffee den Arterien?

Schadet Kaffee den Arterien?

Britische Forscher haben untersucht, wie schädlich Kaffee für die Gesundheit der Arterien ist. Das Ergebnis ist verblüffend. Die Wirkung von Kaffee auf die Gesundheit der Arterien wird unter Wissenschaftlern immer wieder kontrovers diskutiert. Dieser Frage ... mehr
Sollten Herzpatienten in die Sauna gehen?

Sollten Herzpatienten in die Sauna gehen?

Saunagänge sollen gut sein – für gesunde Menschen. Sie regen den Kreislauf an, heißt es, stärken das Immunsystem und beugen Erkältungen vor. Doch sind sie auch für Mensche n zu empfehlen, die unter Koronarer Herzkrankheit, Arteriosklerose oder Bluthochdruck leiden ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Blutverdünner verdünnen gar kein Blut

Es gibt weder dickes Blut, noch verbessern Blutverdünner seine Fließeigenschaften. Doch wie schützen die Medikamente dann vor Herzinfarkt und Schlaganfall? Die Bezeichnung Blutverdünner ist genau genommen nicht ganz richtig. Denn die Medikamente haben weder die Aufgabe ... mehr

Elastische Gefäße: So halten Sie Ihr Herz gesund

Elastische Blutgefäße schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Doch es gibt einige Faktoren, die unsere Gefäße altern lassen. Kommt es zu Ablagerungen und Verkalkungen, steigt das Risiko, zu erkranken. Mit diesen Tipps ... mehr

Das LDL-Cholesterin: Warum es so böse ist

Blutfett hat ein schlechtes Image. Es gibt jedoch verschiedene Unterarten von Cholesterin. Stimmt es aber, dass ein Wert möglichst hoch sein sollte? Cholesterin ist zwar in aller Munde, doch die Wenigsten wissen über ihren Cholesterinspiegel Bescheid. Dabei ... mehr

Nüsse: Diese Sorten sind besonders gesund

Nüsse haben einen hohen Fettanteil – trotzdem sind sie sehr gesund. Sie stärken das Herz, fördern die Konzentration und senken den Cholesterinspiegel. Doch welche Nuss kann mit welcher Wirkung punkten? Was sind eigentlich "echte" Nüsse? Fälschlicherweise gelten ... mehr

Bluthochdruck: Wie gefährlich ist der Weißkitteleffekt?

Der sogenannte Weißkitteleffekt sorgt bei gesunden Menschen für Blutdruckwerte in  bedrohlichen  Höhen. Wie riskant ist das? Wer ist von dem Phänomen betroffen? Wir klären auf. Was ist der Weißkitteleffekt? Legt der Arzt höchstpersönlich beim Blutdruckmessen ... mehr

PAVK: Was hat es mit der Schaufensterkrankheit auf sich?

Es sind nicht immer die Auslagen, die Betrachter eines Schaufensters zum Stehenbleiben animieren. Es kann auch ein Schmerz in den Beinen sein. Der Grund dafür kann eine Durchblutungsstörung der Becken-Bein-Arterien sein, die unbehandelt zum Tod führen kann. Was steckt ... mehr

Verkalkte Adern: So tückisch ist Arteriosklerose

Bei Arteriosklerose handelt es sich um eine unumkehrbare Schädigung von Arterien aufgrund von Ablagerungen aus Kalk und Fett, sogenannte Plaques. Herzinfarkt und Schlaganfall gehören zu den Spätfolgen verengter Gefäße. Das Tückische: Die Gefäßveränderungen merkt ... mehr

Drei Herzkrankheiten, die mit der Ernährung zusammenhängen

Unser Herz freut sich über eine gesunde Ernährung. Experten empfehlen für ein fittes Herz vor allem die Mittelmeerküche. Eine ungesunde Ernährung hingegen kann das Herz über die Jahre hinweg krank machen. Diese drei Herzkrankheiten hängen mit der Ernährung zusammen ... mehr

Durchblutungsstörung im Bein: Ursachen, Symptome und Behandlung

Jeder dritte Deutsche über 40 Jahren leidet unter Durchblutungsstörungen, meist an Beinen und Füßen. Die häufigste Ursache hierfür sind Gefäßverkalkungen.  Oft werden Durchblutungsstörungen der Becken- und Beinarterien zu spät erkannt. Jeder fünfte Patient stirbt ... mehr

Schlaganfall: Symptome, Anzeichen, Test und Ursachen im Überblick

Die fünf häufigsten Symptome – auf einen Blick 1. Sehstörungen Ein typischer Vorbote eines Hirnschlags ist das sogenannte eingeschränkte Gesichtsfeld. Das äußert sich darin, dass Betroffene beispielsweise Gegenstände übersehen, die sich in ihrem linken Sichtfeld ... mehr

Das passiert bei einem Schlaganfall im Gehirn

Über eine Viertelmillion Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Schlaganfall. Was dabei genau im Körper passiert und was im Notfall zu tun ist.  In Deutschland erleiden jedes Jahr etwa 270.000 Menschen einen Schlaganfall (Apoplex). Bei einem Schlaganfall kommt ... mehr

Bluthochdruck im Alter: Worauf Sie achten sollten

Bei vielen Menschen steigt der Blutdruck im Alter immer weiter an. Damit steigt auch das Risiko von Folgeerkrankungen wie beispielsweise einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt. Ältere Menschen sollten daher ein besonderes Augenmerk auf ihren Blutdruck legen. Darum ... mehr

Herzinfarkt mit Mitte 20: Gefäße verkalken oft schon in jungen Jahren

Ein Herzinfarkt trifft zwar überwiegend Menschen über 50, doch die Ursache - die Arteriosklerose - entwickelt sich über Jahrzehnte. Eine aktuelle Studie der Université Laval in Kanada zeigt jedoch: Viele jüngere Menschen haben bereits ausgeprägte Schäden an den Arterien ... mehr

Traubenkernextrakt: Wirkung und Einsatz von OPC

Traubenkernextrakt wird aus den Kernen der Weintrauben gewonnen. Seine gesundheitsfördernde Wirkung ist vielfältig – auch, weil darin ein hochwirksames Antioxidans steckt. Erfahren Sie mehr. Hoch konzentriertes Antioxidans im Extrakt Wie es der Name schon vorwegnimmt ... mehr

Schmerzen in den Beinen können auf Herzinfarkt hinweisen

Ein Ziehen in der Wade oder ein stechender Krampf im Bein sind eine oft unterschätzte Gefahr. Denn die Symptome sind nicht immer Folge einer zu hohen Belastung, sondern können auch Vorzeichen für einen Herzinfarkt sein. Die Deutsche Herzstiftung ... mehr

Schutz von HDL-Cholesterin überschätzt

Es gibt gutes und schlechtes Cholesterin, dieser Grundsatz galt bislang. So soll das gute HDL-Cholesterin Gefäßverkalkungen vorbeugen und vor Herzkrankheiten schützen, und das schädliche LDL-Cholesterin die Gefäße angreifen. Doch das scheint so nicht ganz zu stimmen ... mehr

Cholesterinspiegel schon bei Kindern prüfen lassen

Schon bei Kindern sollte man regelmäßig die Blutwettwerte bestimmen lassen. Das gelte "insbesondere bei Kindern mit ungesunden Lebensgewohnheiten, Übergewicht, Zuckererkrankung oder Verwandten mit erhöhtem Cholesterinspiegel", rät Hermann Josef Kahl vom Berufsverband ... mehr

Rätselhafter Medizinfall: Das steckte hinter den Kopfschmerzn einer Patientin

Eine junge Frau hat entsetzliche Kopfschmerzen, die Ärzte behandeln eine vermeintliche Gehirnentzündung. Aber die Mediziner haben etwas Entscheidendes übersehen. Als die Ärzte die junge Frau im Krankenhaus aufnehmen, ist ihr Krankheitsbild dramatisch: Sie leidet unter ... mehr

Studie zeigt: Zucker erhöht Krebs-Risiko

Ist Zucker viel gefährlicher als gedacht? Zahlreiche Studien zeigen, dass die Gesundheitsgefahren des Süßungsmittels lange unterschätzt wurden. Amerikanische Forscher am Anderson Cancer Center an der Universität Texas vermuten sogar, dass Zucker ein Risikofaktor ... mehr

Diabetes & Co.: Was Frauenherzen anfällig für Herzinfakt macht

Ein krankes Herz ist keineswegs Männersache. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch bei Frauen die Todesursache Nummer eins. Besonders der Herzinfarkt bringt Probleme mit sich, weil er bei Frauen schwerer erkennbar ist, warnen ... mehr

Ein rätselhafter Patient: Blau ist eine kranke Farbe

Der Finger läuft blau an, die Schulter schmerzt - schnell haben die Ärzte der 43-jährigen Patientin eine Diagnose parat. Dass sie damit falschliegen, merken sie erst, als die Schmerzen der Frau trotz Therapie zunehmen. Tagelang haben die Internisten, Radiologen ... mehr

Cholesterin: Hohe Cholesterinwerte nicht zu stark senken

Nicht nur zu hohe Cholesterinwerte sind schlecht. Auch wer zu wenig Cholesterin im Blut hat, kann seiner Gesundheit schaden. Besonders bei älteren Menschen erhöhen zu niedrige Blutfettwerte das Risiko, an einer Depression zu erkranken. Das behaupten ... mehr

Arteriosklerose: Krämpfe in den Beinen ernst nehmen

Schmerzen in den Beinen sind nicht immer harmlos. Vor allem, wenn sich das Bein kalt anfühlt, kann das ein Warnzeichen sein. Zwingen die Beschwerden einen Betroffenen nach kurzem Gehen zudem dazu, vorübergehend stillzustehen, könnte dahinter ... mehr

So hängen Stress, Herzinfarkt und Schlaganfall zusammen

US-amerikanische Forscher haben nach eigenen Angaben den Zusammenhang zwischen chronischem Stress, Schlaganfällen und Herzinfarkten aufgeklärt. Wie der Systembiologe Matthias Nahrendorf von der Harvard Medical School in Boston als Ko-Autor der Studie ... mehr

Arteriosklerose: So beugen Sie vor

Bei einer Arteriosklerose sind aufgrund von Ablagerungen (Blutfette und Kalk) die Arterien verengt und das Blut kann nicht mehr so gut durchfließen. Eine mögliche Folge: Herzerkrankungen oder Schlaganfälle. Problematisch ist, dass die Krankheit schleichend ... mehr

Helfen Knoblauch-Kapseln gegen Arteriosklerose?

Knoblauch ist gesund, doch gilt das auch für Knoblauch-Kapseln? Können Präparate aus der riechenden Knolle wirklich Arteriosklerose hemmen und so sogar Herzinfarkte und Schlaganfälle verhindern? Erfahren Sie hier, was Knoblauch-Kapseln wirklich bringen. Mit Knoblauch ... mehr

Kohlenhydrate: Verzicht auf kann das Herz schädigen

Auch wenn bei vielen Diäten der Verzicht auf Kohlenhydrate fester Bestandteil ist - ganz weglassen sollte man sie besser nicht. Denn Low-Carb-Diäten erhöhen das Cholesterin im Blut, so das Ergebnis einer 25-jährigen Studie. Und das wirkt sich negativ auf unser ... mehr

Nüsse und Co.: Gesundes Fett macht glücklich

Die Nuss, schmackhaft und gehaltvoll, in runder oder ovaler Form, ist optimales Lebensmittel für Körper und Seele. Sie enthält gesundes Fett und eine Vielzahl wichtiger Nährstoffe und einen hohen Anteil an nichtgesättigten Fettsäuren. All das ist wichtig für unsere ... mehr

Schlaganfall: Grafik zeigt, was beim Gehirnschlag passiert

Rund 250.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Hirnschlag. Jeder fünfte Patient stirbt. Damit ist der Schlaganfall nach Krebs und Herzinfarkten die dritthäufigste Todesursache. Doch was genau passiert bei dem sogenannten Apoplex? Unsere interaktive Grafik ... mehr

Schlaganfall: Was ist das eigentlich?

Zu den meisten Todesursachen in Deutschland zählt neben anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch der Schlaganfall. Durch Sauerstoffmangel des Gehirns können dabei Nervenzellen absterben. Zwar erleiden vor allem ältere Menschen einen Hirninfarkt ... mehr

Ursachen eines Schlaganfalls: Das sind die Wichtigsten

Es gibt zwei grundlegende Ursachen eines Schlaganfalls: Blutmangel oder eine Einblutung. Unser Gehirn ist auf die Versorgung mit Blut und somit mit Sauerstoff angewiesen. Wenn hier eine Störung auftritt, droht der Schlaganfall und bestimmte Areale ... mehr

Knoblauch als bewährtes Mittel gegen hohes Cholesterin

Viele Menschen leiden unter erhöhten Blutfettwerten. Dadurch steigt das Risiko von Herzkreislauferkrankungen und Arteriosklerose erheblich. Knoblauch kann dazu beitragen, die Werte zu senken und so langfristig gesund zu bleiben. Warum sind hohe Blutfettwerte ungesund ... mehr

Arteriosklerose: So tückisch ist die Gefäßverkalkung

Arteriosklerose bekommt jeder. Das im Volksmund als Gefäßverkalkung bezeichnete Leiden ist eine Folge des natürlichen Alterungsprozesses und an sich nicht gefährlich. Trotzdem verläuft sie bei vielen Betroffenen lebensbedrohlich. "Das liegt unter anderem ... mehr

Blutfettwerte erhöht: Wissenswertes über Cholesterin

Auffällige Cholesterinwerte haben für die Gesundheit eine wichtige Bedeutung. Übersteigt das LDL und/oder das Gesamtcholesterin die durchschnittlichen Richtwerte, steigt das Risiko für eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose) und damit verbundene Folgekrankheiten ... mehr

Erhöhte Blutfettwerte: So senken Sie Cholesterin

Cholesterin in hohen Mengen sorgt in einer bestimmten Zusammensetzung für erhöhte Blutfettwerte. Sie führen zu Ablagerungen in den Gefäßinnenwänden und damit einhergehend zu Gefäßverengungen. Die Folge sind können Arteriosklerose und Herzerkrankungen sein. Deshalb ... mehr

Cholesterin: Bewegung senkt Blutfettwerte

Der Körper braucht Bewegung, damit er gesund bleibt. Doch wie viel Sport muss sein, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Bluthochdruck zu senken? Und muss man wirklich jeden Tag aktiv werden? Ein Experte verrät, worauf es beim Training ... mehr

Cholesterin: So senken Sie Ihren Cholesterinspiegel natürlich

Wenn Sie Ihren Cholesterinspiegel senken müssen, gibt es von kleinen Änderungen im Alltagsleben bis hin zur Einnahme von Medikamenten mehrere Möglichkeiten, die helfen können. Für Senioren ist es genauso wichtig wie für jüngere Menschen ... mehr

Vorsicht bei Backwaren: Transfette verändern die Zellen im Blut

Wer häufig fett isst, schadet seiner Gesundheit. Besonders dann, wenn er die falschen Fette zu sich nimmt. Hierzu gehören die Transfette. Sie fördern die Gefäßverkalkungen und steigern das   Herzinfarktrisiko. Die gefährlichen Fette finden sich in   Backwaren ... mehr

Bluthochdruck: Diese Folgen drohen durch Hypertonie

Bluthochdruck ist ein tückisches Volksleiden. Die WHO hat ihn sogar zur weltweit größten Gesundheitsgefahr erklärt. Das Problem: Zu hoher Blutdruck zeigt oftmals keine Symptome und bleibt solange unerkannt, bis lebensbedrohliche Folgeerkrankungen auftreten ... mehr

Schlaganfall bei Kindern: Auch die Kleinen trifft es

Einen Schlaganfall bei Kindern halten viele für unwahrscheinlich, schließlich sind in der Regel eher Menschen im fortgeschrittenen Alter betroffen. In der Tat handelt es sich hierbei um ein eher seltenes Phänomen. Häufig wird die Erkrankung zudem auch gar nicht ... mehr

"Hässliches Cholesterin" verdreifacht Risiko für Herzkrankheiten

Gutes und schlechtes Cholesterin kennen die meisten Patienten. Dänische Wissenschaftler aber haben jetzt einen dritten Cholesterinwert untersucht, der es in sich hat: Zu viel davon verdreifacht das Risiko für Herzkrankheiten. Die Forscher tauften ... mehr

Cholesterin: Statine zum senken der Werte sind nicht immer sinnvoll

Über die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland haben erhöhte Cholesterinwerte. Diese gelten als ein Hauptrisikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Wenn mehr Bewegung, Abnehmen und eine Ernährungsumstellung nicht ausreichen ... mehr

Bluttest sagt Gesundheit im Alter voraus

Gesund und rüstig bis ins hohe Alter: Dieser Wunsch könnte dank eines neuen Diagnoseverfahrens bald für mehr Menschen Wirklichkeit werden. Britische und französische Forscher haben einen Bluttest entwickelt, der bereits in jungen Jahren vorhersagt ... mehr

Krankheiten: Wie der Geburtsmonat die Gesundheit beeinflusst

Auf den ersten Blick klingt es wie Hokuspokus, doch es ist wissenschaftlich belegt: Unser Geburtsmonat hat Einfluss darauf, für welche Krankheiten wir später anfällig sind. Das haben amerikanische Forscher an der Columbia University in New York herausgefunden. Im Rahmen ... mehr

Arteriosklerose: Verkalkte Gefäße können sich erholen

Anders als bisher angenommen, können sich gefährliche Ablagerungen in Blutgefäßen ( Arteriosklerose) wieder zurückbilden, zeigt eine Studie. Bei hoher Dosierung lassen Statine, welche Cholesterinwerte im Blut senken, Ablagerungen in den Blutgefäßen (Plaques) schrumpfen ... mehr

Hohe Cholesterinwerte? Eier und Butter nicht unbedingt schädlich

Die Ursachen eines erhöhten Cholesterinspiegels – in Fachkreisen Hypercholesterinämie genannt – wird in primäre und sekundäre unterteilt. Ein erhöhter Cholesterinspiegel der primären Art ist erblich bedingt. Die Ursache einer sekundären Hypercholesterinämie liegt ... mehr

Arteriosklerose: Lässt das Gelbe vom Ei die Gefäße verkalken?

Besonders zu Ostern freuen wir uns auf Eier in allen Variationen. Doch was vielen nicht bekannt ist: Besonders das Gelbe vom Ei kann - in Übermaßen verzehrt - schaden. Wer viele Eier isst, fördert Arteriosklerose und steigert sein Infarktrisiko. Wir verraten, wie viele ... mehr

Studie: Fastfood macht Immunsystem langfristig aggressiver

Burger, Pommes und Co. sind nicht nur fettig und ungesund, sie schwächen auch die Immunabwehr des Körpers – auch lange nach der Umstellung auf gesunde Kost. Eine aktuelle Studie der Universität Bonn liefert den Beweis: Fastfood macht nicht nur dick, sondern ... mehr

Diese Ernährung tut dem Gefäßsystem besonders gut

Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) beschreibt eine Verhärtung und Verengung der Arterienwand. An der inneren Wandschicht kommt es im Laufe der Zeit zu Ablagerungen aus Fett und Kalk, sogenannte Plaques. Das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall steigt. Eine gesunde ... mehr

ADHS-Mittel Ritalin - Kardiologen für mehr Blutdruck-Kontrollen

Gefährlicher Bluthochdruck, ausgelöst durch Ritalin und andere ADHS-Mittel? Das war der Verdacht. US-Studien lieferten zuletzt jedoch keine Hinweise auf mehr Herzinfarkte oder gar Todesfälle. Doch Kardiologen warnen vor Arteriosklerose (Arterienverkalkung ... mehr
 
1


shopping-portal