Brexit: EU-Austritt von Großbritannien könnte zu Arznei-Engpässen führen

Brexit: EU-Austritt von Großbritannien könnte zu Arznei-Engpässen führen

Eine Milliarde Arzneipackungen wird jährlich zwischen der EU und Großbritannien gehandelt, auch viele Arzneien werden dort zugelassen. Kommt es nun zu einem ungeregelten Brexit, könnte das Folgen für Patienten haben, warnen Pharmaverbände. Im Falle eines ungeordneten ... mehr
Apotheke: So lange können Sie Rezepte einlösen

Apotheke: So lange können Sie Rezepte einlösen

Wer Medikamente braucht, sollte sich vor den Feiertagen darum kümmern. Denn Rezepte können Sie nur für gewisse Zeit einlösen – manchmal nur wenige Tage. Zwischen den Jahren bleibt die eine oder andere Arztpraxis geschlossen. Wer regelmäßig Medikamente braucht, sollte ... mehr
Reiseapotheke: Diese Medikamente gehören rein

Reiseapotheke: Diese Medikamente gehören rein

Ohne eine gut bestückte Reisepotheke kann es im Urlaub unangenehm werden. Warum Sie sich nicht auf eine ausreichende Medikamentenversorgung am Reiseziel verlassen sollten.  Eine Erkältung, ein verdorbener Magen oder juckende Mückenstiche – gesundheitliche Beschwerden ... mehr
Blutdrucksenker: Valsartanhaltige Medikamente von Mylan zurückgerufen

Blutdrucksenker: Valsartanhaltige Medikamente von Mylan zurückgerufen

Ein weiterer Hersteller hat valsartanhaltige Blutdrucksenker zurückgerufen. Welche Chargen betroffen sind, lesen Sie hier. Valsartan von Mylan Laboratories Limited darf bis auf weiteres nicht zur Herstellung von valsartanhaltigen Medikamenten verwendet werden ... mehr
Nächste Stufe der Telemedizin – Spahn will digitales Arzneimittel-Rezept für Handys einführen

Nächste Stufe der Telemedizin – Spahn will digitales Arzneimittel-Rezept für Handys einführen

Ärzte dürfen schon per Videosprechstunde Patienten beraten – bald sollen sie auch Arzneimittelrezepte digital ausfertigen können. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Gesetzesänderung vorbereitet ... mehr

Arzneimittel: Warum so oft ein Generikum verschrieben wird

Medikamente lindern Beschwerden und machen einen im Idealfall bald wieder fit. Doch sie haben auch ihren Preis – vor allem, wenn sie neu auf dem Markt sind. Zu vielen Originalpräparaten gibt es  sogenannte Generika.  Doch was taugen diese Kopien wirklich? Arzneimittel ... mehr

Arzneigroßhändler eröffnet Logistikzentrum in Laage

Das Stuttgarter Großhandelsunternehmen Gehe Pharma Handel GmbH hat am Samstag in Laage (Landkreis Rostock) ein Logistikzentrum eröffnet. Von dem Standort aus, in den ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag investiert wurde, sollen 450 Apotheken ... mehr

Sachsen-Anhalt sieht sich für neue Grippe-Saison vorbereitet

Sachsen-Anhalt sieht sich gerüstet für die derzeit beginnende neue Grippe-Saison. "Die Ärzte haben bereits im Frühjahr ihre Grippeimpfstoffe bei den Apotheken bestellt, so dass genügend Impfstoffe vorhanden sind", sagte Volker Schmeichel, stellvertretender Leiter ... mehr

Wie Sie Nebenwirkungen von Arzneimitteln selbst melden

Man hat ein Medikament eingenommen und plötzlich ist einem ganz übel – eine Nebenwirkung des Arzneimittels? Wie Sie bei einem solchen Verdacht reagieren können. Nach der Einnahme eines Arzneimittels macht sich eine bleierne Müdigkeit breit. Einen Verdacht ... mehr

Abgedeckt ziehen lassen: Arzneitees richtig zubereiten

Berlin (dpa/tmn) - Wer leichte Erkältungsbeschwerden oder Magengrummeln mit Arzneitees behandeln möchte, sollte auf die korrekte Zubereitung achten. In der Regel werden Teemischungen aus der Apotheke oder Drogerie mit kochendem Wasser aufgegossen. Steht nichts anderes ... mehr

Behörde warnt vor Schlankheitsmittel Minimal

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) warnt vor dem Schlankheitsmittel Minimal. "Seine Herkunft ist fraglich, seine Wirkung mit großer Sicherheit schädlich", teilte die Behörde am Dienstag in Koblenz mit. Bei Laboruntersuchungen sei in den Kapseln die Substanz Sibutramin ... mehr

Gute Kombination: Medikamente am besten mit Leitungswasser einnehmen

Baierbrunn (dpa/tmn) - Tabletten sollten mit einem großen Glas Leitungswasser eingenommen werden. So lösen sie sich besser auf und wirken schneller. Andere Flüssigkeiten können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen, erklärt der Bremer Apotheker ... mehr

Schwangere und Leberkranke dürfen kein Iberogast einnehmen

Die Packungsbeilage des Medikaments Iberogast muss von Bayer nach einem Todesfall erweitert werden. Insbesondere schwangere und leberkranke Menschen müssen bei der Einnahme des Mittels höchst vorsichtig sein. Der Beipackzettel des Magen-Darm-Medikaments Iberogast ... mehr

Iberogast: Bayer muss nach Todesfall Packungsbeilage ergänzen

Für das Magen-Darm-Mittel Iberogast sind neue Nebenwirkungen bekannt geworden. Bayer muss nach einem Todesfall die Packungsbeilage um Warnhinweise ergänzen. Der Pharmakonzern Bayer muss auf dem Beipackzettel für sein rezeptfreies Magenmittel Iberogast ... mehr

Spitzwegerich-Tee und -Sirup: Wirksames Hustenhausmittel selbst zubereiten

Spitzwegerich-Tee und Spitzwegerich-Sirup sind besonders beliebte und wirkungsvolle Hausmittel gegen Husten. Die Heilpflanze galt bereits in der Antike als hilfreiches Arzneimittel und tut es noch heute. So wirkt Spitzwegerich-Tee gegen Husten Der Spitzwegerich ... mehr

Sind Heilwässer nur Hokuspokus?

Immer wieder heißt es: Bitte mehr trinken. Neben normalem Mineralwasser stehen dafür auch allerhand Heilwässer bereit. Was unterscheidet sie vom Wasser aus der Leitung? Und wer profitiert von ihren Inhaltsstoffen? Viele vergessen es einfach. Dabei ... mehr

Viele offene Fragen im Skandal um Valsartan

Wohl hunderttausende Patienten haben verunreinigte Blutdrucksenker eingenommen. Auf erschreckende Weise lege der Skandal Probleme im Kontrollsystem offen, sagen viele Experten. Vor gut drei Wochen wurde bekannt, dass viele Bluthochdruckmittel, die auf dem Wirkstoff ... mehr

Gesundheit: Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Manche Arzneimittel verlieren durch Hitze ihre Wirkung. Tabletten darf man daher im Sommer nicht im Auto liegen lassen. Selbst im Schatten heizt sich das Auto bei hohen Außentemperaturen stark auf, warnt Gabriele Regina Overwiening ... mehr

Gesundheit: Pillen und Therapie gehen am besten Hand in Hand

Berlin (dpa/tmn) - Psychopharmaka machen abhängig, verändern die Persönlichkeit und haben mehr Nebenwirkungen als Wirkung? Obwohl mittlerweile viele psychische Erkrankungen mit Psychopharmaka behandelt werden, haben die Präparate noch immer einen schlechten ... mehr

Möglicherweise krebserregende Substanzen: Rückruf von Blutdrucksenkern

Deutsche schlucken tonnenweise Pillen gegen Bluthochdruck. Nun sollten sie bei einem der vielen Wirkstoffe vorsichtig sein und den Arzt fragen. Das Medikament könnte verunreinigt sein. Die Behörden wollen Blutdrucksenker, die auf dem Wirkstoff Valsartan basieren ... mehr

Schmerzmittel statt Antibiotika? Was bei Blasenentzündung hilft

Früher wurde eine Blasenentzündung fast immer mit Antibiotika behandelt. Heute raten Ärzte, es erst mal mit Ibuprofen zu versuchen. Vor allem Frauen, die ständig damit zu kämpfen haben, sollten noch ein paar andere Dinge beachten. Es brennt, es schmerzt – jeder ... mehr

Medikamente sind in Deutschland besonders teuer

Medikamente sind teuer. Klar. Für ihre Entwicklung werden viele Forschungsgelder investiert. Aber in Deutschland kosten die gleichen Arzneimittel meist weit mehr als bei den europäischen Nachbarn. Ein Ende der Preissteigerung ist nicht in Sicht. Warum? Deutschland ... mehr

Wechseljahresbeschwerden: Nur wenige pflanzliche Mittel helfen

"Öko-Test" hat 25 rezeptfreie Mittel gegen Wechseljahresbeschwerden getestet. Nur ein Arzneimittel kam "gut" dabei weg. Der weibliche Körper verändert sich mit dem Alter. Die körperlichen Umstellungen in den Wechseljahren gehen für viele Frauen mit Hitze ... mehr

Ausgaben für Medikamente klettern weiter

Die Ausgaben für Arzneimittel wachsen immer mehr. Im vergangenen Jahr verordneten die niedergelassenen Ärzte in Schleswig-Holstein für die rund 2,4 Millionen gesetzlich Versicherten Medikamente im Wert von fast 1,3 Milliarden Euro. Das waren über 47 Millionen ... mehr

Weniger Arztrezepte und höhere Medikamenten-Ausgaben

Die Pro-Kopf-Ausgaben für Medikamente der gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr in Thüringen deutlich über dem Bundesniveau gelegen. Rein statistisch erhielt 2017 jeder gesetzlich Krankenversicherte rezeptpflichtige Medikamente im Wert von knapp ... mehr

Miracle Mineral Supplement: Darum ist das MMS-Mittel so gefährlich

Miracle Mineral Supplement, kurz MMS, soll schwere Krankheiten heilen – in Wahrheit kann das Bleichmittel selbst krank machen. Was MMS genau ist und warum Gesundheitsbehörden eindringlich vor dem Mittel warnen. Was ist Miracle Mineral Supplement ... mehr

Mehr zum Thema Arzneimittel im Web suchen

Homöopathie: Einsatz, Wirkung und ihre Grenzen

Die Homöopathie gehört zu den alternativen Therapieverfahren. Homöopathische Mittel, die unter anderem auf pflanzlichen Ausgangsstoffen basieren, setzen laut der Lehre den Impuls für die körpereigene Heilung. Wie Homöopathie wirken kann und wo ihre Grenzen liegen ... mehr

Bayer hat wieder Lieferprobleme bei Flüssig-Aspirin

Der Pharmakonzern Bayer hat erneut Probleme bei der Auslieferung von flüssigem Aspirin etwa für Herzinfarkt-Patienten. "Wir sind eingeschränkt lieferfähig", bestätigte eine Unternehmenssprecherin am Samstag einen entsprechenden "Spiegel"-Bericht. Derzeit liefere ... mehr

Verkauf homöopathischer Mittel sinkt

Seit Jahren wird leidenschaftlich debattiert über Sinn und Unsinn der Homöopathie. Wissenschaftlich fundierte Belege für die Wirksamkeit fehlen, betonen Experten immer wieder. Nun scheint es mit den Verkaufszahlen der Präparate abwärts zu gehen. Noch vor wenigen Jahren ... mehr

Blasenentzündung: Cranberrys sind wirkungslos

Egal ob als Saft, Kapseln oder Tabletten: Cranberrys gelten als natürliches Heilmittel bei einer Blasenentzündung. Allerdings wird die Wirkung der roten Beeren offenbar überschätzt. Auch bei anderen Präparaten mit pflanzlichen Inhaltsstoffen wurde die vermeintliche ... mehr

Stiftung Warentest: Rezeptfreie Medikamente – oft sinnlos, manchmal schädlich

Die Apotheken sind voll mit rezeptfreien Arzneimitteln. Vor allem während der Erkältungssaison verkaufen sie sich hervorragend. Darunter sind auch Präparate, die nach heutigen Vorgaben keine Zulassung erhalten würden. Die Stiftung Warentest hat sich 35 beliebte ... mehr

Arzneimittelausgaben für Krankenkassen erneut gestiegen

Die gesetzlichen Krankenkassen  in Thüringen verzeichnen einen neuerlichen Anstieg bei den Ausgaben für Medikamente auf Rezept. Sie stiegen im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2016 um rund 4,6 Prozent, wie die Krankenkasse Barmer unter Berufung auf vorläufige Daten ... mehr

Facebook macht Scharlatan-Gruppen dicht

Es war die Heimat von Menschen, die Schulmedizin weniger vertrauen als einem selbsternannten Bischof: Facebook löscht aktuell Gruppen, die etwa Desinfektionsmittel als Heilmittel für Kinder empfehlen. Geschockt reagierten manche der mehr als 34.000 Mitglieder ... mehr

Ritalin bei ADHS: Wundermittel oder "Kokain" für Kinder?

Bei immer mehr Kindern und Jugendlichen in Deutschland wurde in den letzten Jahren eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ( ADHS) diagnostiziert. Behandelt werden die Betroffenen in der Regel mit Arzneimitteln aus dem Bereich der Stimulanzien ... mehr

"Öko-Test": So schneiden Johanniskrautpräparate im Test ab

Die Zeitschrift "Öko- Test" hat in ihrer aktuellen Ausgabe Johanniskrautpräparate genauer unter die Lupe genommen. Doch nur rund die Hälfte der Präparate im Test ist empfehlenswert. Bei leichten depressiven Verstimmungen greift manch einer zu Extrakten ... mehr

Arzneimittel: Jeder zweite Arzt verordnet Placebos

Hauptsache, man glaubt, dass es hilft – das sagt der Volksmund über Arzneimittel. Könnte man Patienten also auch Zucker verabreichen, wenn sie nur an die Wirkung glauben? Tatsächlich gibt mehr als jeder zweite Arzt seinen Patienten bisweilen Placebos ... mehr

Ministerium: Narkoseprobleme an Klinik hinreichend geklärt

Zwei Wochen nach Berichten über Narkoseprobleme an der Magdeburger Uniklinik sind die nachträglichen Untersuchungen abgeschlossen. Es sei kein Fehlverhalten erkennbar, teilte das Wissenschaftsministerium am Dienstag in Magdeburg mit. Die Sachlage sei hinreichend ... mehr

Kann Homöopathie bei Arthrose helfen?

Viele Menschen sind von Arthrose betroffen. Eine homöopathische Behandlung soll nach Meinung von Homöopathen arthrosebedingte Schmerzen lindern. Umfangreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass eine Wirkung von Homöopathika (Globuli etc.) ausschließlich auf einem ... mehr

Kritik am Kostenschub bei Krebsmedikamenten

Sie sollen das Leiden von Todkranken verringern – doch oft haben sie starke Nebenwirkungen und sind extrem teuer: neue Medikamente gegen Krebs. Führende Akteure im Gesundheitswesen dringen auf schärfere Regeln. Angesichts explodierender Kosten sollen ... mehr

Krebsmedikamente sollen strenger überprüft werden

Berlin (dpa) - Neue Krebsmedikamente sollen nach dem Willen des führenden Gremiums im Gesundheitswesen künftig schärfer überprüft werden. Die Mittel brächten den Patienten oft nur einige Monate mehr Lebenszeit, hätten aber oft starke Nebenwirkungen und seien extrem ... mehr

Eine der modernsten Krankenhausapotheken bundesweit

Auf dem Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) ist am Donnerstag die umgebaute und erweiterte Krankenhausapotheke übergeben worden. Für rund sechs Millionen Euro sind ein Anbau mit Reinraumlaboren der höchsten Kategorie sowie ... mehr

Arzneimittel: Auch rezeptfreie Medikamente bergen Gefahren

Bei Halsschmerzen, Schnupfen oder leichten Magen-Darm-Problemen gehen die meisten Menschen nicht zum Arzt, sondern behandeln sich selbst. Oft mit rezeptfreien Medikamenten. Doch nicht immer ist die Behandlung mit diesen Präparaten harmlos. Werden die Arzneimittel falsch ... mehr

Patienten sollen Nebenwirkungen verstärkt melden

Medikamente sollen gesund machen. Viele Patienten wollen daher gar nicht so genau wissen, welche Nebenwirkungen die Mittel haben können – bis sie dann auftreten. Effekte, die in der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, sollten von Patienten verstärkt gemeldet werden ... mehr

Prozesse - Bottroper Apotheken-Skandal: Betroffene hoffen auf Antworten

Essen (dpa) - Er soll mit gepanschten Medikamente Millionen erbeutet haben - ohne Rücksicht auf das Leben seiner Patienten: In einem der spektakulärsten Medizin-Skandale der vergangenen Jahre steht ein Apotheker in Essen vor Gericht, weil er massenhaft Krebsmedikamente ... mehr

Prozessbeginn: Apotheker soll Krebsmedikamente gepanscht haben

Jahrelang soll ein Apotheker aus Bottrop teure Krebsmedikamente aus Profitgier zu gering dosiert haben. Tausende Patienten in sechs Bundesländern sind betroffen. Nun hat der Prozess vor dem Landgericht Essen begonnen.  Nicht nur unter großem Medienandrang begann ... mehr

Prozess um gepanschte Krebsmedikamente beginnt

Bottrop (dpa) - Ein Apotheker aus Bottrop in Nordrhein-Westfalen soll sich durch gepanschte Krebsmedikamente Millionen erschlichen haben. Von heute an muss er sich vor dem Landgericht Essen verantworten. Der Mann soll die teuren Medikamente zu gering dosiert haben ... mehr

Patientenschützer wollen mehr Kontrolle bei Spezialapotheken

Essen (dpa) - Die Stiftung Patientenschutz hat von Bund und Ländern schärfere Gesetze zur Kontrolle von Schwerpunktapotheken für Krebsmedikamente gefordert. Deutschlandweit gebe es 300 dieser Apotheken, erklärte Stiftungsvorstand Eugen Brysch vor dem heute in Essen ... mehr

Prozesse: Apotheker soll Krebsmedikamente gepanscht haben

Bottrop/Essen (dpa) - Knapp 62 000 Mal soll ein Apotheker Krebsmedikamente gepanscht und so allein die gesetzlichen Krankenkassen um 56 Millionen Euro betrogen haben. Die Leidtragenden: Mehr 1000 Krebspatienten, die der Anklage zufolge Medikamente mit viel zu wenig ... mehr

Medikamentensucht: Viele sind abhängig, ohne es zu wissen

Ob Schmerztabletten, Schlafmittel oder Nasentropfen: Schätzungsweise bis zu 1,9 Millionen Menschen in Deutschland gelten als medikamentenabhängig. Oft geraten sie in einen Teufelskreis, den sie nur schwer wieder durchbrechen können. Hier erfahren Sie, wie Sie die Sucht ... mehr

Versandapotheken im Test: Viele sind "mangelhaft"

Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so beraten wie vorgesehen, hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Medikamente ... mehr

Wenn die Selbstmedikation gefährlich wird

Menschen therapieren sich zunehmend selbst. Fehlanwendungen können aber den Erfolg erheblich beeinträchtigen. Experten sehen die Eigenbehandlung von Beschwerden mit gemischten Gefühlen. Im heranrückenden Herbst mit seinem nasskalten Wetter werden Millionen Deutsche ... mehr

Cortison-Nebenwirkungen: Wie gefährlich ist das Arzneimittel?

Segen und Fluch – Patienten wissen oftmals nicht, was sie von einer Behandlung mit Cortison halten sollen. Viele denken an die starken Nebenwirkungen wie Glashaut, Schlafstörungen, Übergewicht oder Diabetes. Dem gegenüber stehen Behandlungserfolge, die durch Cortison ... mehr

Neue Arzneien ohne Zusatznutzen: Ärzte in MV zurückhaltend

Schwerin (dpa/mv) - 32 neue Medikamente hat die Techniker Krankenkasse (TK) untersuchen lassen - und keine echte Innovation darunter gefunden. Wie aus dem Innovationsreport 2017 der TK hervorgeht, sind 32 Präparate, die 2014 auf den Markt kamen, in drei Kategorien ... mehr

Sind Medikamente von Online-Apotheken aus dem Ausland bedenklich?

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Ein Mittel gegen Grippe, eine Salbe gegen Zerrungen, vom Arzt verordnete ... mehr

Paracetamol, Ibuprofen und Co.: Schmerzmittel sind oft ohne Nutzen

Schmerzmittel sind ein fester Bestandteil in deutschen Badezimmern. Bei Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden oder Erkältungssymptomen scheinen die kleinen Helfer oft die letzte Lösung zu sein. Doch häufig ist der gewählte Wirkstoff nutzlos ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019