Thema

Atom

Spannungen am Golf: Trump sieht Redebedarf beim Iran

Spannungen am Golf: Trump sieht Redebedarf beim Iran

Berlin/Washington/Bagdad (dpa) - US-Präsident Donald Trump strebt weiterhin Verhandlungen mit dem Iran an und will von angeblichen Strategie-Konflikten in seiner Regierung nichts wissen. "Ich bin sicher, dass der Iran bald reden will", schrieb Trump am Mittwoch ... mehr
USA-Iran-Konflikt - Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

USA-Iran-Konflikt - Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

Berlin/Washington/Bagdad (dpa) - Die Spannungen mit dem Iran haben nun auch Auswirkungen die Arbeit der Bundeswehr und amerikanischer Diplomaten im benachbarten Irak. Die Bundeswehr setzte die Ausbildung für die irakischen Streitkräfte im Land aus, wie die Deutsche ... mehr
Spannungen am Golf: Wachsende Sorge vor Militärkonflikt zwischen USA und Iran

Spannungen am Golf: Wachsende Sorge vor Militärkonflikt zwischen USA und Iran

Brüssel/Teheran/Washington (dpa) - Im Konflikt zwischen den USA und dem Iran wächst die Furcht vor einer militärischen Auseinandersetzung. Die Bundesregierung sei sehr besorgt und wolle nicht, dass es zu einer militärischen Eskalation komme, sagte Außenminister Heiko ... mehr
Konflikt mit den USA: Irans Präsident lehnt Trumps Gesprächsangebot ab

Konflikt mit den USA: Irans Präsident lehnt Trumps Gesprächsangebot ab

Teheran/Washington/Berlin (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat ein Gespräch mit US-Präsident Donald Trump an ein Einlenken der USA im Atomkonflikt geknüpft. Bei einem Treffen mit politischen Aktivisten zeigte sich Ruhani unnachgiebig: "Kapitulation ... mehr
Konflikt mit dem Iran: USA schicken Raketenabwehr und Kriegsschiff

Konflikt mit dem Iran: USA schicken Raketenabwehr und Kriegsschiff

Die USA lassen erneut die Muskeln spielen: Inmitten der wachsenden Spannungen mit Iran, entsenden sie ein weiteres Kriegsschiff in die Region. Teheran spricht von "psychologischer Kriegsführung". Im Konflikt mit dem Iran haben die USA ihre Militärpräsenz im Nahen Osten ... mehr

Atomstreit mit Teheran: Pompeo warnt Teheran vor Angriffen auf US-Interessen

Washington (dpa) - Im Konflikt mit dem Iran hat US-Außenminister Mike Pompeo die Regierung in Teheran vor einem Angriff gewarnt. "Das Regime in Teheran sollte verstehen, dass Angriffe von ihm oder seiner Stellvertreter jeglicher Identität gegen US-Interessen ... mehr

Atomstreit mit Teheran: EU-Staaten weisen iranisches Ultimatum zum Atomdeal zurück

Brüssel/Sibiu (dpa) - Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben das iranische Ultimatum zum Atomabkommen gemeinsam mit der EU als nicht akzeptabel zurückgewiesen. "Wir fordern den Iran nachdrücklich auf, weiterhin vollständig seinen Verpflichtungen ... mehr

Streit um Atpmprogramm - USA: Wollen keinen Krieg mit dem Iran

Teheran/Washington (dpa) - Exakt ein Jahr nach dem Ausstieg der USA setzt der Iran das internationale Atomabkommen teilweise aus. Die Führung in Teheran gab den Vertragspartnern am Mittwoch aber eine Frist von 60 Tagen, um die Vereinbarung einzuhalten. Der Iran fordert ... mehr

Iran und USA: "Niemand hat Interesse an einer militärischen Konfrontation"

Eskalation am Persischen Golf: Der Iran kündigt das Atomabkommen teilweise auf, die USA erhöhen kontinuierlich den Druck auf das Land. Experte Marco Overhaus erklärt mögliche Folgen. Der Konflikt um das iranische Atomabkommen besteht seit Langem ... mehr

Öl-Sanktionen der USA: Iran sieht das Wiener Atomabkommen kurz vor dem Ende

Teheran (dpa) - Das Wiener Atomabkommen von 2015 steht aus Sicht des Irans wegen der jüngsten amerikanischen Öl-Sanktionen kurz vor seinem Ende. "Wir haben der Diplomatie ausreichend Zeit gegeben, aber genug ist genug", sagte Vizeaußenminister Abbas Araghchi ... mehr

Trump bleibt versöhnlich - Nach Gipfel mit Putin: Nordkoreas Machthaber Kim warnt USA

Wladiwostok/Washington (dpa) - Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel hängen nach Darstellung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un vom künftigen Verhalten der USA ab. Dies habe Kim während seines Gipfeltreffens mit Russlands Präsidenten Wladimir ... mehr

Mehr zum Thema Atom im Web suchen

Gipfel mit Kim in Wladiwostok: Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Wladiwostok (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un haben bei ihrem ersten Gipfel einen Weg für eine mögliche Lösung des Atomkonflikts aufgezeigt. Zugleich gab es das Angebot für einen neuen Dialog von Kim und US-Präsident Donald ... mehr

Wirtschaftssanktionen - USA: Keine Ausnahmeregelungen mehr bei Ölimporten aus Iran

Washington (dpa) - Ab Anfang Mai gelten die Ölsanktionen der USA gegen den Iran ohne jede weitere Ausnahmeregelung für bestimmte Staaten. Das kündigten das Weiße Haus und US-Außenminister Mike Pompeo am Montag in Washington an. Die USA hatten im November ihre bislang ... mehr

Vorsitz im UN-Sicherheitsrat: Maas fordert neuen Abrüstungs-Fahrplan für Atomwaffen

New York (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat vor dem UN-Sicherheitsrat einen neuen Fahrplan für atomare Abrüstung gefordert. "Ob in Europa, Asien oder irgendwo anders auf der Welt: Wir können uns keine weiteren Erschütterungen unserer Sicherheit ... mehr

Mehr Druck auf Washington? - Bericht: Nordkorea überdenkt Atomgespräche mit den USA

Seoul/Washington (dpa) - Nach dem gescheiterten Gipfeltreffen mit den USA vor zwei Wochen stellt Nordkoreas Führung weitere Verhandlungen über ihr Atomwaffenprogramm infrage. Ihr Land habe nicht die Absicht, vor den Forderungen der USA, die diese beim Gipfel in Hanoi ... mehr

Gespräche mit Kim abgebrochen - Gipfel geplatzt: Trump kehrt mit leeren Händen zurück

Hanoi (dpa) - Mit dem Scheitern des Gipfels zwischen Donald Trump und Kim Jong Un haben sich die Hoffnungen auf eine baldige atomare Abrüstung Nordkoreas zerschlagen. Der US-Präsident und Nordkoreas Machthaber konnten sich nach zweitägigen Gesprächen in Hanoi nicht ... mehr

US-Botschafter in Deutschland: Botschafter Grenell warnt EU vor Umgehung von US-Sanktionen

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter Richard Grenell hat den europäischen Mechanismus zum Schutz europäischer Unternehmen vor den Iran-Sanktionen der USA als "Missachtung" der US-Politik kritisiert. "Amerikanische Sanktionen zu umgehen ist nicht ratsam", sagte Grenell ... mehr

Atomstreit mit Nordkorea - Gipfel Nummer zwei: Trump und Kim treffen sich in Hanoi

Washington (dpa) - Der zweite Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un findet in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi statt. Das teilte Trump am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Dass das Treffen ... mehr

Zweifel an nuklearer Abrüstung: Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werden sich gut acht Monate nach ihrem historischen Gipfel in Singapur erneut treffen. Die Zusammenkunft werde am 27. und 28. Februar in Vietnam stattfinden, kündigte Trump ... mehr

Zweckgesellschaft Instex: EU-Staaten wollen Iran-Sanktionen gezielt umgehen

Trotz amerikanischer Drohungen wollen die EU-Staaten weiter Handel mit dem Iran treiben. Zum Schutz vor Sanktionen haben sie jetzt eine spezielle Gesellschaft gegründet. Deutschland, Frankreich und Großbritannien starten ein System zur Umgehung der US-amerikanischen ... mehr

Atomare Abrüstung: Südkorea begrüßt Termin für Trumps Gipfeltreffen mit Kim

Seoul/Washington (dpa) - Die Ankündigung eines zweiten Gipfels zwischen den USA und Nordkorea im Februar schürt neue Hoffnung auf einen Durchbruch bei der atomaren Abrüstung. "Wir hoffen, dieser Gipfel wird ein Wendepunkt bei den Bemühungen um einen dauerhaften Frieden ... mehr

Atomabrüstung in Korea: Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un wollen Ende Februar zu einem zweiten Gipfeltreffen zusammenkommen. Der Ort solle später bekanntgegeben werden, teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, am Freitag ... mehr

Atombatterie im Herzen? Russische Forscher melden Fortschritte mit Nickel-63

Wenn das radioaktive Isotop Nickel-63 zerfällt, wird Energie frei – aber keine schädliche Gammastrahlung. Diesen Effekt wollen russische Forscher medizinisch nutzbar machen. Auf dem Weg zu medizinisch nutzbaren Atombatterien haben russische Forscher nach eigenen Angaben ... mehr

Trotz Bolsonaro: Deutsches Atomprogramm mit Brasilien läuft weiter

Berlin (dpa) - Die deutsche Bundesregierung will das Atomprogramm mit Brasilien und die Belieferung mit Brennstäben auch unter dem rechten Präsidenten Jair Bolsonaro fortsetzen.  "Weder aus außenpolitischer, noch aus energiepolitischer Sicht besteht eine Notwendigkeit ... mehr

Akute Finanzkrise in Teheran - Ruhani: Trump betreibt "Wirtschaftsterrorismus" gegen Iran

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat dem US-Präsidenten Donald Trump wegen seiner Sanktionspolitik "Wirtschaftsterrorismus" gegen den Iran vorgeworfen. Trump sei "Spitzenreiter in der Welt" bei der Verletzung internationaler Abkommen ... mehr

Abrüstungsgespräche: Trump will Nordkoreas Wünsche im Fall der Abrüstung erfüllen

Seoul (dpa) - US-Präsident Donald Trump will nach Angaben des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In alle Wünsche Nordkoreas im Falle einer atomaren Abrüstung des Landes erfüllen. Außerdem solle er dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un die Botschaft vermitteln ... mehr

Unplanmäßig abgeschaltet: Reaktorblock in tschechischem Altmeiler heruntergefahren

Dukovany (dpa) - Im mehr als 30 Jahre alten tschechischen Atomkraftwerk Dukovany ist es zu einer Panne gekommen. Der Reaktorblock 1 sei am Sonntag unplanmäßig abgeschaltet worden, sagte ein Sprecher des Betreibers CEZ nach Angaben der tschechischen Nachrichtenagentur ... mehr

Exporte gehen zurück: US-Botschafter begrüßt Rückzug deutscher Firmen aus dem Iran

Berlin (dpa) - Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat den schrittweisen Rückzug der deutschen Wirtschaft aus dem Iran-Geschäft begrüßt. "Wir sind sehr zufrieden, dass die deutschen Unternehmen sich entschieden haben, die US-Sanktionen zu befolgen ... mehr

Bericht der "New York Times": Nordkorea treibt angeblich Raketenprogramm heimlich voran

Washington (dpa) - Nordkorea treibt nach Informationen der "New York Times" ungeachtet der Abrüstungsgespräche mit den USA sein Atomwaffenprogramm voran. Das Blatt beruft sich dabei am Montag auf eine Untersuchung des US-Think-Tanks CSIS (Zentrum für strategische ... mehr

Trotz US-Sanktionen - Atomenergiebehörde: Iran hält Atomabkommen weiter ein

Wien (dpa) - Der Iran hält sich weiterhin an die Auflagen des 2015 abgeschlossenen Atomabkommens. Wie die Internationale Atomenergiebehörde IAEA in ihrem Quartalsbericht mitteilte, blieben sowohl die Vorräte an angereichertem Uran als auch die Produktionskapazität unter ... mehr

Das AKW Lubmin im Visier: Heli misst radioaktive Strahlung

Das Bundesamt für Strahlenschutz misst mit Hubschraubern die vom Atomstandort Lubmin ausgehende radioaktive Strahlung. Mit hochsensibler Messtechnik ausgestattete Helikopter der Bundespolizei überflogen dabei am Dienstag in 100-Meter-Bahnen das Areal ... mehr

Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Washington (dpa) - Die USA haben nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran das Land mit einer beispiellosen Flut von Wirtschaftssanktionen überzogen. Getroffen werde der Öl- und Bankensektor sowie die wichtige Schifffahrtsbranche. Insgesamt ... mehr

Radioaktivitätsmessung in der Region Greifswald-Lubmin

Mit zwei Hubschraubern misst das Bundesamt für Strahlenschutz von Dienstag an im Rahmen einer Übung die radioaktive Strahlung in der Region Greifswald-Lubmin und um Dedelow bei Prenzlau. Solche Messübungen würden in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei ... mehr

Aktivisten protestieren gegen "Schrottzustand"

Atomgegner haben am Mittwoch einen Schrotthaufen vor dem Stuttgarter Umweltministerium abgeladen - aus Protest gegen eine Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks Neckarwestheim. "Das Atomkraftwerk läuft jetzt seit 29 Jahren und hat einen Schrottzustand erreicht, der einen ... mehr

Neue Messanlage im Schwarzwald dokumentiert Kernwaffentests

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat im Schwarzwald eine neue Messanlage zur weltweiten Überwachung von Radioaktivität in Betrieb genommen. In die Erweiterung der seit 1957 bestehenden Messstation sowie in neue Technik seien 900 000 Euro investiert worden, sagte ... mehr

Abrüstungsabkommen mit Russland vor dem Aus

Sorge nach Trump-Ankündigung: Das Abrüstungsabkommen zwischen den USA und Russland steht vor dem Aus. (Quelle: Reuters) mehr

Zweites Treffen: Trump will Gipfel mit Kim Jong Un erst nach Kongresswahlen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will sich erst nach den Kongresswahlen im November wieder mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un treffen. Das sagte Trump am Dienstag nach Angaben mitreisender Journalisten auf einem Flug von Washington ... mehr

Tauziehen um atomare Abrüstung: USA und Nordkorea sehen Fortschritte in Atomkonflikt

Seoul/Peking (dpa) - In das Tauziehen um die atomare Abrüstung Nordkoreas kommt Bewegung. Nach seinen Gesprächen mit Machthaber Kim Jong Un am Vortag in Pjöngjang sprach US-Außenminister Mike Pompeo am Montag von "bedeutsamen Fortschritten". Beide Seiten seien einem ... mehr

Bisher keine Hinweise: Bundeswehr prüft nach Moorbrand auf radioaktive Strahlung

Meppen/Berlin (dpa) - Spezialisten der Bundeswehr untersuchen nach dem Moorbrand bei Meppen Boden, Luft und Wasser nach Spuren von radioaktiver Strahlung und Quecksilber. "Die Strahlenmessstelle Süd ist mit dem Auftrag vor Ort, zu überprüfen, ob Einsatzkräfte einer ... mehr

Nach Urteil des IGH: USA beenden Freundschaftsabkommen mit dem Iran

Washington/Teheran (dpa) - Nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen haben die USA jetzt auch einen Freundschaftsvertrag mit dem Iran über wirtschaftliche Zusammenarbeit aus dem Jahr 1955 beendet. "Diese Entscheidung ist ehrlich gesagt seit 39 Jahren fällig", sagte ... mehr

Vorwürfe von Netanjahu: Iran dementiert Israels Anschuldigung über Atom-Lagerhaus

Teheran (dpa) – Der Iran hat die Anschuldigungen des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu um ein "geheimes Atom-Lagerhaus" in der Nähe Teherans dementiert. Er habe eine "Show mit solch grundlosen und lächerlichen Vorwürfen" erwartet, sagte ... mehr

Abbas zweifelt an USA - Nahost: Chancen auf Zwei-Staaten-Lösung weiter ungewiss

New York (dpa) - Die Chancen auf eine Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israelis und Palästinensern bleiben nach Reden beider Seiten bei den Vereinten Nationen weiterhin ungewiss. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte bei der UN-Vollversammlung, er freue ... mehr

Belgischer Atomreaktor fällt länger aus als geplant

Der belgische Atomreaktor Tihange 3 nahe der deutschen Grenze bleibt mindestens fünf Monate länger als erwartet abgeschaltet. Nach derzeitigem Stand werde der Reaktor nicht vor dem 2. März wieder hochgefahren, sagte eine Sprecherin des Betreibers Engie Electrabel ... mehr

Atom-Abrüstung bis 2021: Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt

Seoul/Washington (dpa) - Die Verhandlungen über die atomare Abrüstung Nordkoreas haben neuen Schwung bekommen. Nach den Abrüstungsangeboten des Machthabers Kim Jong Un bei dem Gipfeltreffen mit Südkoreas Präsidenten Moon Jae In wollen die USA ihre zuletzt festgefahrenen ... mehr

Nach Gipfel mit Südkorea: Kim Jong Un kündigt konkrete Abrüstungsschritte an

Pjöngjang (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat konkrete Abrüstungsschritte angekündigt. Auf einem Gipfel mit Südkoreas Präsidenten Moon Jae In in Pjöngjang bot Kim am Mittwoch überraschend die Demontage seines wichtigsten Atomkomplexes an. Er fordert ... mehr

Entsorgungswerk darf atomare Abfälle länger lagern

Das bundeseigene Entsorgungswerk für Nuklearanlagen (EWN) in Lubmin darf atomare Fremdabfälle länger als bisher lagern. Neun Jahre nach dem ersten Antrag sowie einem mehrere Jahre währenden Rechtsstreit haben sich EWN und Innenministerium außergerichtlich geeinigt ... mehr

Streit um Atomprogramm - Iran: Europa muss entscheiden, ob es sich USA unterwirft

Berlin (dpa) - Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hat die Europäer aufgerufen, im Eigeninteresse die Auswirkungen der US-Sanktionen gegen den Iran auszugleichen. "Die USA wollen dem Rest der Welt ihren politischen und wirtschaftlichen Willen aufzwingen ... mehr

Druck auf EU und Russland: Irans Außenminister droht mit verstärkter Uran-Anreicherung

Berlin (dpa) - Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hat die Europäer aufgerufen, im Eigeninteresse die Auswirkungen der US-Sanktionen gegen den Iran auszugleichen. "Die USA wollen dem Rest der Welt ihren politischen und wirtschaftlichen Willen aufzwingen ... mehr

Seoul um Vermittlung bemüht: Nordkorea erwartet von den USA Entgegenkommen im Atomstreit

Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat von den USA ein Entgegenkommen in den Verhandlungen über das Atomwaffenprogramm seines Landes gefordert. Bei seinem Besuch in Pjöngjang habe Kim von "ersten notwendigen Schritten zur Denuklearisierung" gesprochen ... mehr

Seit 2016 kein Verstoß - Atomenergiebehörde: Iran hält sich weiter an Atomabkommen

Wien (dpa) - Trotz des Drucks der USA hält sich der Iran an die Auflagen des Atomabkommens. Das geht aus dem neuesten Quartalsbericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Teheran sei bei der Anreicherung ... mehr

Versprechen an Kim Jong Un - Trump: Keine "Kriegsspiele" mehr vor koreanischer Halbinsel

Washington/Peking/Seoul (dpa) - Die USA tun sich mit ihrer Nordkorea-Linie schwer: US-Präsident Donald Trump musste am Mittwoch klarstellen, dass er die gemeinsamen Militärmanöver mit Südkorea vor der koreanischen Halbinsel abschaffen möchte. "Es gibt derzeit keinen ... mehr

Internationaler Gerichtshof - USA weisen Iran-Klage zurück: UN-Gericht nicht zuständig

Den Haag (dpa) - Die USA haben eine Klage des Irans gegen neue US-Sanktionen vor dem höchsten UN-Gericht in Den Haag entschieden zurückgewiesen. "Dieses Gericht ist nicht zuständig", sagte Jennifer Newstead, die Anwältin des US-Außenministeriums, vor dem Internationalen ... mehr

Justiz - Iran klagt gegen US-Sanktionen: "Nackte Aggression"

Den Haag (dpa) - Mit scharfen Angriffen gegen die von US-Präsident Donald Trump verhängten Sanktionen gegen den Iran hat ein Streit zwischen Teheran und Washington vor dem höchsten UN-Gericht in Den Haag begonnen. "Diese Politik ist nichts als nackte ... mehr

Konflikte - Trump stoppt Pompeos Nordkorea-Reise: Zu wenig Fortschritte

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Außenminister Mike Pompeo angewiesen, seinen für nächste Woche geplanten Besuch in Nordkorea abzusagen. "Ich habe das Gefühl, wir machen nicht ausreichend Fortschritte in Bezug auf die atomare Abrüstung", schrieb Trump ... mehr

Konflikte: Maas warnt vor Chaos im Iran - Ruhani unter wachsendem Druck

Berlin/Teheran/Washington (dpa) - Nach dem Inkrafttreten der US-Sanktionen gegen den Iran hat Außenminister Heiko Maas vor einer Verschärfung des Konflikts und einem drohenden Chaos in der Krisenregion gewarnt. "Wir halten es nach wie vor für einen Fehler ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe