Sie sind hier: Home > Themen >

Atomabkommen

Thema

Atomabkommen

USA streichen Sondergenehmigung für Atomanlagen im Iran

USA streichen Sondergenehmigung für Atomanlagen im Iran

Die Genehmigungen ermöglichen es Russland und EU-Staaten, an iranischen Atomanlagen zu arbeiten – trotz der US-Sanktionen. Außenminister Pompeo hebt die Regelungen für zwei nun Reaktoren auf. Die US-Regierung hat ein Ende der Ausnahmegenehmigungen für iranische ... mehr
USA besorgt: Iran schickt Militär-Satelliten ins All

USA besorgt: Iran schickt Militär-Satelliten ins All

Das iranische Militär hat erfolgreich einen Satelliten ins All geschickt – und damit Sorge bei den USA ausgelöst. Diese befürchten, der Iran könnte die Raumfahrttechnik ausnutzen.  Der Iran hat nach eigenen Angaben erstmals einen Militär-Satelliten ins All geschossen ... mehr
Streit um Iran-Sanktionen: USA entschärfen Warnungen an Deutschland

Streit um Iran-Sanktionen: USA entschärfen Warnungen an Deutschland

Im Streit über den Handel mit dem Iran mäßigen die USA ihren Ton gegenüber Deutschland. Das erste Geschäft über eine EU-Tauschbörse sei "unproblematisch". Im Zuge der Corona-Krise steigt der Druck, Sanktionen zu lockern. Die US-Botschaft ... mehr
Austausch von Gefangenen: Iran gibt Freilassung eines Deutschen bekannt

Austausch von Gefangenen: Iran gibt Freilassung eines Deutschen bekannt

Die Beziehungen Irans zum Westen sind angespannt, nun gibt es ein Zeichen der Entspannung. Deutschand und das Land am Golf haben jeweils einen Gefangenen freigelassen. Der Iran hat die Freilassung eines Deutschen im Zuge eines Gefangenenaustausches bekanntgegeben ... mehr
Steinmeier gratuliert Iran versehentlich zum Jahrestag der Islamischen Revolution

Steinmeier gratuliert Iran versehentlich zum Jahrestag der Islamischen Revolution

Eigentlich wollte Bundespräsident Steinmeier dem iranischen Regime dieses Jahr nicht zum Jahrestag der Islamischen Revolution gratulieren. Einem Bericht zufolge ging das Telegramm aber dennoch nach Teheran. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wollte dieses ... mehr

Iran-USA-Konflikt: USA und Irak wollen Fortsetzung von US-Einsatz im Land

Das irakische Parlament forderte den Abzug der US-Truppen aus dem Land. Staatschef Saleh und Donald Trump sehen das anders – der US-Einsatz sollte weitergehen. Alle Infos im Newsblog. Die USA haben bei einem Drohnenangriff den iranischen Top-General Ghassem Soleimani ... mehr

Iran droht mit Austritt aus Atomwaffensperrvertrag

Im Streit über das Atomprogramm des Iran hat der Außenminister jetzt einen Austritt seines Landes aus dem Atomwaffensperrvertrag ins Spiel gebracht. Grund: ein Schlichtungsverfahren vor dem UN-Sicherheitsrat. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat einen ... mehr

Macron und Johnson stehen zu Atomabkommen mit Iran

Seit dem Ausstieg der USA und der jüngsten Eskalation im Nahen Osten droht der Atomvertrag mit dem Iran endgültig zu scheitern. Frankreich und Großbritannien wollen dennoch an dem Abkommen festhalten. Frankreich und Großbritannien bekräftigen ihr Festhalten ... mehr

Iran-USA-Konflikt: Heiko Maas wirft Donald Trump Versagen vor

Außenminister Heiko Maas kritisiert den US-Präsidenten scharf für dessen Iran-Strategie. Drohgebärden und Militäraktionen hätten an Teherans Auftreten nichts geändert. Der SPD-Politiker wirbt für einen anderen Weg. Bundesaußenminister Heiko Maas hat US-Präsident Donald ... mehr

Signale aus Teheran - Ruhani: Iran will nicht komplett aus Atomabkommen aussteigen

Teheran/Brüssel/Neu-Delhi (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani schließt einen kompletten Ausstieg seines Landes aus dem Atomabkommen bis auf weiteres aus. Dies würde seiner Einschätzung nach den Iran wieder als Fall vor den UN-Sicherheitsrat bringen ... mehr

USA: TV-Debatte der Demokraten – Warren ignoriert Sanders' Handschlag

Ein letztes Mal haben die Präsidentschaftsbewerber der Demokraten im TV debattiert – und dabei scharfe Kritik an Trumps Iran-Politik geübt. Zudem kommt es erneut zum Streit zwischen zwei prominenten Kandidaten. Führende Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten haben ... mehr

Kritik an Europäern - Atomabkommen: Iran nennt Schlichtung "strategischen Fehler"

Teheran/Neu-Dehli (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat die europäischen Partner im Atomabkommen scharf kritisiert. Bei einem Treffen in Neu-Dehli mit dem Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Niels Annen, habe Sarif die Aktivierung ... mehr

Liebesgrüße aus Putins Moskau: Wo Merkel die deutschen Interessen verteidigt

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages. Heute in Stellvertretung für Florian Harms: WAS WAR? Es gibt ein russisches Sprichwort, das lautet: "Spucke nicht in den Brunnen, du wirst ihn brauchen, um Wasser ... mehr

Jordanien: Maas will Klarheit für Anti-IS-Mission im Irak

Bundesaußenminister Heiko Maas ist in Jordaniens Hauptstadt eingetroffen. Dort will er Strategien gegen ein Erstarken des IS entwickeln. Die Krise in der Region könnte den Terroristen in die Hände spielen.  Vor dem Hintergrund der aktuellen Spannungen ... mehr

Atomabkommen: Merkel, Macron und Johnson schicken Brandbrief an Teheran

Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen das Atomabkommen mit dem Iran retten und erhöhen den Druck auf die Führung in Teheran. Damit positionieren sie sich auch gegen US-Präsident Trump. Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben den Iran eindringlich ... mehr

Kriegsgefahr und Frust im Iran: "Dann kam dieser Donald Trump"

Donald Trump möchte im Iran einen Regimewechsel erzwingen. Doch mit neuen Sanktionen und der Tötung des  Top-Generals Soleimani werden vor allem die Hardliner gestärkt. Viele Iraner fühlen sich betrogen. Nach der gezielten Tötung des Top-Generals Ghassem Soleimani ... mehr

Eskalation im Nahen Osten: Putin unterstützt deutsche Initiative für Libyen

Moskau (dpa) - Wegen der jüngsten Eskalation im Nahen Osten treten die zahlreichen Probleme im deutsch-russischen Verhältnis vorübergehend in den Hintergrund. Mit einer internationalen Konferenz in Berlin wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der russische ... mehr

Nato im Nahen Osten: Was Donald Trumps Forderung für Europa bedeutet

US-Präsident Trump fordert: Die Nato soll sich im Nahen Osten stärker engagieren. Noch stärker? Daran dürfte das Bündnis kein Interesse haben. Doch es gibt andere Optionen, die den Europäern jetzt offen stehen. Wer sich beim Blick auf den Nahen Osten an einen ... mehr

USA-Iran-Konflikt: Auf das Feuer der Waffen folgt das Feuer der Worte

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Auf das Feuer der Waffen folgt das Feuer der Worte. US-Präsident Donald Trump ist ein Mann mit einem einfachen Weltbild: Gute gegen Böse, Mächtige gegen ... mehr

Iran-Konflikt: Was der Lichtblick von Trumps Scherbenhaufen sein könnte

Donald Trump hat erneut bewiesen, dass er im Nahen und Mittleren Osten ohne Strategie handelt. Genau hier eröffnet sich aber eine Möglichkeit für die Europäische Union, endlich eines ihrer größten Versäumnisse zu beseitigen. Der iranische General Ghassem Soleimani ... mehr

Donald Trump – Eine bemerkenswerte Kehrtwende im Iran-Konflikt

Die Spirale der Eskalation ist erst einmal zum Stillstand gekommen. Die USA verzichten auf eine militärische Antwort auf die iranische Vergeltung. Was von Trumps Äußerungen zu halten ist. Kein Gegenschlag stattdessen Sanktionen, keine Kriegsdrohungen stattdessen ... mehr

CDU-Politiker im Interview: Krieg mit den USA? Iran ist dem "nicht gewachsen"

Nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani durch das US-Militär hat der Iran zwei militärische Stützpunkte der USA angegriffen. Der deutsche Außenpolitiker Norbert Röttgen erklärt im Interview mit t-online.de, welche Rolle Deutschland in dem Konflikt ... mehr

Eine Chronik zum Iran-USA-Konflikt: Seit Trump überschlagen sich die Ereignisse

Gegenseitige Provokationen haben die Feindschaft zwischen dem Iran und den USA immer weiter verstärkt. Nun stehen beide Seiten kurz vor einem Krieg. Seit dem Beginn der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump im Jahr 2017 droht das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen ... mehr

Iran verschärft Kurs: Atomabkommen mit Teheran droht endgültiges Aus

Teheran (dpa) - Der Iran hat inmitten der schweren Spannungen zwischen Washington und Teheran angekündigt, sich künftig auch über die letzten Beschränkungen des Atomabkommens von 2015 hinwegzusetzen. Der Iran werde nun keine Beschränkungen für die Anzahl und Modelle ... mehr

Iran will sich nicht mehr an Atomabkommen halten

Absage an Atomabkommen: Außenminister Mohammad Javad Zarif kündigte an, dass der Iran fortan wieder mehr Uran anreichern wird. (Quelle: Reuters) mehr

Iran setzt Atomprogramm fort – unlimitierte Urananreicherung

Der Konflikt mit dem Iran spitzt sich zu: Die Regierung sieht sich dem Wiener Atomabkommen nicht mehr verpflichtet und will nun unlimitiert Uran anreichern.  Der Iran sieht sich dem Wiener Atomabkommen von 2015 künftig nicht mehr verpflichtet. Teheran werde ... mehr

Wahljahr in den USA: Wie Donald Trump den Krieg riskiert

Der Drohnen-Angriff auf Irans populärsten General bringt die USA an den Rande eines Krieges. Kritiker werfen Trump vor, im Wahljahr seine Chancen verbessern zu wollen. Die Folgen könnten dramatisch sein. Ich darf Dich angreifen, Du darfst aber nicht ... mehr

Golfregion: Japan schickt Zerstörer, Iran übt mit China und Russland

Die internationalen Spannungen um die Golfregion nehmen zu. Der Iran setzt vor Indien zum Militärmanöver mit China und Russland an. Derweil entsendet Japan Zerstörer in den Golf. Der im Atomkonflikt mit den USA unter Druck geratene  Iran hat gemeinsam mit Russland ... mehr

Trump dankt Iran nach Gefangenenaustausch

Trotz schweren politischen Konflikten einigen sich die USA und der Iran auf einen Gefangenenaustausch. Der US-Präsident lobt Teheran – und hat noch einen Seitenhieb für Barack Obama bereit. Nach dem Gefangenenaustausch mit dem Iran hat US-Präsident Donald Trump Teheran ... mehr

Atomstreit – Deutsche Botschaft beschuldigt Teheran: Arbeitet der Iran an atomwaffenfähigen Raketen?

Deutschland, Frankreich und Großbritannien werfen dem Iran vor, atomwaffenfähige Raketen zu entwickeln. Damit verstoße das Land gegen eine UN-Resolution. Teheran nennt das eine "verzweifelte Lüge".  Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben ... mehr

Iran: Wut auf Regierung

Im Iran hat es Proteste gegen steigende Spritpreise und die Rationierung von Benzin gegeben. Die Regierung hält trotz der Unzufriedenheit an den Maßnahmen fest. Die iranische Regierung hält trotz massiver landesweiter Proteste und Unruhen an der Rationierung ... mehr

IAEA: Iran bricht weitere Regel des Atomvertrags

Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) die festgelegten Grenzwerte für Schwerwasser-Bestände überschritten. Die Islamische Republik verletzt damit erneut das Atomabkommen. Bei einer Kontrolle der Internationalen ... mehr

Atomstreit mit Iran: Maas droht Teheran mit UN-Sanktionen

Vor zwei Tagen hat der Iran erneut begonnen, Uran anzureichern. Damit verstößt der Staat bewusst gegen das Atomabkommen. Der deutsche Außenminister hat Teheran nun mit deutlichen Worten vor Konsequenzen gewarnt. Bundesaußenminister Heiko Maas hat dem Iran wegen ... mehr

Verstoß gegen Atomabkommen: Iran beginnt am Wochenende mit Urananreicherung in Fordo

Teheran (dpa) – Der Iran wird am Wochenende die Urananreicherung in der Atomanlage Fordo südlich von Teheran wieder aufnehmen. Das gab der Sprecher der iranischen Atomorganisation (AEOI), Behrus Kamalwandi, am Donnerstag bekannt. Inzwischen sei bereits Urangas ... mehr

Atomanlage in Fordo: Iran nimmt Urananreicherung wieder auf

Der Iran hat seine Ankündigungen wahr gemacht und reichert von nun an wieder Uran in Fordo an. So will sich das Land weiter vom Atomabkommen distanzieren. Einer Inspekteurin wurde derweil die Akkreditierung entzogen.  Der Iran hat in der Nacht zu Donnerstag ... mehr

Urananreicherung hochgefahren: Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Teheran (dpa) - Der Iran wendet sich mit einem offenen Verstoß weiter vom internationalen Atomabkommen ab und befeuert damit den Konflikt um sein Nuklearprogramm. 2000 Kilogramm Urangas seien in die Atomanlage Fordo befördert worden, teilte die iranische ... mehr

Urananreicherung: USA wirft Iran "atomare Erpressung" vor

Der Iran plant einen weiteren Teilausstieg aus dem internationalen Atomabkommen, das die Entwicklung von Nuklearwaffen in der Islamischen Republik verhindern soll. Präsident Hassan Ruhani kündigte an, sein Land werde von Mittwoch an in der Atomanlage Fordo Urangas ... mehr

Iran steigert Urananreicherung um das Zehnfache

Seit dem Scheitern des Atomabkommens hält sich Iran mit seinen nuklearen Ambitionen kaum mehr zurück. Jetzt hat das Land eine deutliche Erhöhung der Urananreicherung angekündigt – mit besseren Zentrifugen. Nach neuen Sanktionen der USA hat der Iran einen weiteren ... mehr

Nordkorea und USA: So denkt Kim Jong Un über Donald Trump

In der Atomfrage ist keinerlei Einigung zwischen Nordkorea und den USA in Sicht. Dabei überbieten sich Donald Trump und Kim Jong Un geradezu im Bekunden ihrer innigen Beziehung. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump pflegen einem ... mehr

Irans Chamenei: Habe Bau von Atombomben verboten

Laut Irans Ajatollah Ali Chamenei hatte der Iran die Möglichkeit, eine Atombombe zu bauen. Da dies mit den islamischen Vorschriften nicht vereinbar wäre, habe der Religionsführer dies jedoch verboten. Der Iran hätte nach Worten des obersten Führers Ajatollah ... mehr

Iran-Konflikt: Trump widerspricht Ruhani – Ende der Sanktionen für Gespräche?

Hat Donald Trump dem Iran angeboten, alle Sanktionen aufzuheben, wenn Teheran direkte Gespräche aufnimmt? Das behauptet Irans Präsident Hassan Ruhani. Trump dementiert.   Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat nach seiner Rückkehr von der UN-Vollversammlung von einem ... mehr

UN-Vollversammlung: Iran erhöht im Atomstreit Druck auf Europäer

New York (dpa) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat im Streit über die Rettung des historischen Atomabkommens den Druck auf die europäischen Vertragspartner erhöht. "Leider zeigen die europäischen Staaten Unfähigkeit oder mangelnde Bereitschaft, wenn es um konkrete ... mehr

UN-Vollversammlung: Irans Präsident: Trump muss neues Vertrauen

Merkel und Macron versuchen bei der UN-Vollversammlung zwischen dem Iran und den USA zu vermitteln. Die USA müssten vor Gesprächen jedoch ein paar Bedingungen erfüllen, fordert der iranische Präsident. Alle Infos im Newsblog. NEULADEN ... mehr

USA-Besuch: Annegret Kramp-Karrenbauer lehnt US-Strategie gegen Iran ab

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer lehnt die harte Linie der USA gegen den Iran ab. In der Straße von Hormus komme nur die Beteiligung an einer europäischen Mission infrage. Bei ihrem Antrittsbesuch in den USA hat Bundesverteidigungsministerin Annegret ... mehr

Nach Öl-Attacke: USA danken Merkel für Unterstützung im Iran-Konflikt

Deutschland macht jetzt auch den Iran für den Angriff auf Öl-Anlagen in Saudi-Arabien verantwortlich. Die USA freut das. Der britische Premier plädiert derweil für einen "Trump-Deal" mit Iran.  US-Außenminister  Mike Pompeo hat sich bei Deutschland und zwei anderen ... mehr

Saudi-Arabien: Waffen bei Öl-Angriffen stammten aus dem Iran

Nach dem Luftangriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien drohen die USA dem Iran mit Vergeltung. Die "New York Times" berichtet von Satellitenbildern, die einen Angriff aus Richtung Iran beweisen sollen.  Bei den Luftangriffen auf wichtige ... mehr

USA: Öl von iranischem Tanker wurde an Syrien geliefert

Im Juli hatte Großbritannien zeitweise einen iranischen Tanker festgesetzt. Der Verdacht: illegale Öl-Lieferungen an Syrien. Nun soll genau das geschehen sein, heißt es aus dem US-Außenministerium. Die USA haben nach eigenen Angaben Beweise ... mehr

"Nur noch wenig Zeit": Teheran droht mit Ende des Atomabkommens

Teheran/Wien/Paris (dpa) - Der Iran hat mit dem endgültigen Aus des internationalen Atomabkommens Anfang November gedroht. Die nächste Stufe des Teilausstiegs könnte die finale sein und damit auch des Ende des Wiener Atomabkommens. "Besonders ... mehr

Iran: Kaum noch Zeit, das Atomabkommen zu retten

Schnellere Zentrifugen, effektivere Urananreicherung, baldiges Ende des Atomabkommens – der Iran baut eine neue Drohkulisse auf. Was bezweckt die Führung in Teheran? Der  Iran hat mit dem endgültigen Aus des internationalen Atomabkommens Anfang November gedroht ... mehr

USA verhängen neue Sanktionen - Iran: Dritte Stufe des Ausstiegs aus Atomabkommen ab Freitag

Teheran/Paris/Washington (dpa) - Im Tauziehen um die Rettung des Atomabkommens knüpft der Iran weitere Verhandlungen an europäische Finanzhilfen in Milliardenhöhe. In den jüngsten Verhandlungen in Paris sei eine Kreditlinie in Höhe von ungefähr 15 Milliarden US-Dollar ... mehr

Atomabkommen: Iran hebt Beschränkung für Atomforschung auf

Ist das Atomabkommen mit dem Iran zu retten? Präsident Ruhani will sich an einige Beschränkungen nicht mehr halten. Er wies den Vertragspartner aber einen angeblichen Ausweg aus der Eskalation. Der Iran wird nach Worten seines Präsidenten Hassan Ruhani von Freitag ... mehr

USA nehmen Irans Revolutionsgarden ins Visier

Die USA haben neue Sanktionen gegen die iranischen Revolutionsgarden verhängt. Zudem lobt die Regierung eine Belohnung aus: für Informationen über deren Finanzmechanismen. Die US-Regierung erhöht nochmals den Druck auf den Iran und will Teherans Einnahmen ... mehr

Streit mit den USA: Iran will Atom-Zusagen weiter zurückfahren

Der Iran glaubt im Atom-Streit mit den USA nicht an eine Übereinkunft. Die diplomatische Initiative vom G7-Gipfel in Biarritz scheint damit wirkungslos zu bleiben. Irans Staatschef Hassan Ruhani hat angekündigt, sein Land werde die Erfüllung der Auflagen ... mehr

Trump twittert Militärgeheimnisse über Iran – Experten sind irritiert

So detaillierte Satellitenbilder sieht man selten: Hat US-Präsident Trump unabsichtlich die Fähigkeiten seiner Geheimdienste offenbart? Ein auf Twitter veröffentlichtes Foto aus dem Iran irritiert Fachleute. Nach einem mutmaßlich gescheiterten Raketenstart ... mehr

Vor Treffen mit Donald Trump: Iranischer Präsident Rohani fordert Aufhebung der Sanktionen

Zwischen Iran und den USA herrscht Streit, in Biarritz stellte Emmanuel Macron die Möglichkeit eines Treffens zwischen Donald Trump und Irans Präsidenten in Aussicht. Nun kommen Forderungen seitens Hassans Rohanis. Der iranische Präsident Hassan Rohani ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal